1032 – Wildes Fußballwochenende

N´Abend allerseits!

Gefühlt steckte lange nicht mehr so viel in einem Bundesligawochenende! Pünktlich vor dem 11.11 startete das Spektakel natürlich in meiner kölschen Heimat mit der Last-Minute-Niederlage des FC gegen Hoffenheim. Ja, der FC Köln ist in dieser Saison in Sachen Video Assistant Referee nicht vom Glück verfolgt – nicht nur zuletzt durch verwehrte Elfmeter gegen Düsseldorf und Mainz. Insbesondere das nicht geahnte Handspiel des Mainzer Verteidigers Moussa Niakhaté löste allgemeines Entsetzen in der Domstadt aus. Wer allerdings der Meinung ist, dass das Foul von Drexler an Adamyan letzten Freitag nicht zu einem Elfmeter hätte führen dürfen, weil keine “klare” Fehlentscheidung” vorliegt, dem kann ich auch nicht mehr helfen. Die Folgen des Freitags übrigens: Veh und Beierlorzer weg! “Wir brauchen jetzt nicht den dritten Zweitligatrainer”, sagte mir ein Freund angesprochen auf die Trainerfrage. Nach Anfang und Beierlorzer folgt jetzt auch wohl ein erfahrener Trainer. Labbadia hat leider abgesagt. Leider, weil Beierlorzer Nachbarn meiner Eltern war. Die Vorstellungen, dass der schöne Bruno vielleicht hier hergezogen wäre – unbezahlbar.

Der Samstag lässt sich chronologisch aufarbeiten. Paderborn regt sich über Augsburger Spieler in der Mauer auf. Irgendwie weiß nur niemand ob zu Recht oder zu Unrecht. Hamann meinte, dass in der Mauer alles korrekt war. Ich meine: Wer hat diese Regel erfunden? Wer weiß um ihre korrekte Anwendung? In Berlin führte ein Nasenbeinbruch inklusive Handspiels im Strafraum nicht zum Elfmeterpfiff. Beim Topspiel erbrachten sowohl die Sky-Server, als auch die Dortmunder nicht die notwendige Leistung – ebenso wie die Social-Media-Abteilung des FC Bayern – so die zumindest meine und die gängige Meinung von vielen klugen Köpfen aus der Branche.

Leistung hat Marco Fenske, Chefredakteur & Geschäftsführer RedaktionsNetzwerk Deutschland und Geschäftsführer Sportbuzzer, im Doppelpass am Sonntag im Erdgeschoss des Hiltons am Münchener Flughafen auch nicht gebracht – wenn es nach Uli Hoeneß geht. Sport1-Reporter Stefan Kumberger gab Uli Hoeneß um das Champions League-Spiel in Athen die “goldene Nummer”, von welcher der “Noch-Präsident” des FC Bayern am Sonntag Gebrauch machte. Wer es wirklich noch nicht gesehen hat, für den gibt es auch hier nochmal einen Link – auch wenn es wohl schon jeder gesehen hat. 19 Jahre, nachdem er sich letzt- und erstmals via Telefon in die Talk-Sendung schalten ließ, um seine Meinung rund folgenden Dreiklang loszuwerden: Bundestrainer, Daum, Drogen. Ich empfehle an dieser Stelle die gelungene Kolumne von Micky Beisenherz. Trotz all dessen gab es den Höhenpunkt des Spieltags in Freiburg zu sehen. Abraham rempelte Streich um – Grifo griff Abraham ins Gesicht. Könnte ein paar Spiele mehr Sperre geben. Das Wichtigste an diesem Spieltag war jedoch die #gedENKEminute. Im Rahmen dieser Aktion wurde bei den Fußballspielen am Wochenende nicht nur an den Menschen und Sportler Robert Enke erinnert, sondern vor allem auf die Volkskrankheit Depression und die vorhandenen Hilfsangebote aufmerksam gemacht.

Und eine Sache noch: Der SV Wehen Wiesbaden hat Einspruch gegen die Wertung des Spiels am Freitag in Dresden eingelegt. Der Grund sollte bekannt sein – andernfalls gibt es hier die Aufklärung. SVWWs Trainer Rüdiger Rehm war “not amused” über das ganze Spektakel. Jörg Dahlmann empfand es im Livekommentar ähnlich.

Zum Abschluss noch zwei Sachen: Vielen Dank für das positive Feedback bezüglich des Interviews mit Jogi Hebel. Wir hatten eine Menge Spaß und in Zukunft wird es weiteren Inhalt dieser Art geben.

Yannick Erkenbrecher fällt aktuell und auch in den nächsten Wochen krankheitsbedingt aus.” Dies ist das Statement von Sky – mehr wird und will man nicht kommunizieren. Ich denke, dass das auch vollkommen in Ordnung ist und ich hoffe, dass dies die interessierten Leser akzeptieren können.

Die Ansetzungen vom 12. November 2019 bis zum 18. November 2019

European Qualifiers, Spieltage 9 und 10

Donnerstag, 14. November 2019, ab 18.00 Uhr (DAZN)

Türkei – Island (18.00 Uhr)

DAZN: Nico Seepe, Experte: Ilhan Mansiz

England – Montenegro (20.45 Uhr)

DAZN: Flo Hauser

Frankreich – Moldawien (20.45 Uhr)

DAZN: Guido Hüsgen

Portugal – Litauen (20.45 Uhr)

DAZN: Tom Kirsten

Freitag, 15. November 2019, ab 20.45 Uhr (DAZN)

Bosnien-Herzegowina – Italien (20.45 Uhr)

DAZN: Carsten Fuß

Schweiz – Georgien (20.45 Uhr)

DAZN: Ruben Zimmermann

Spanien – Malta (20.45 Uhr)

DAZN: Matthias Naebers

Rumänien – Schweden (20.45 Uhr)

DAZN: Tobi Fischbeck

Samstag, 16. November 2019, ab 18.00 Uhr (DAZN)

Russland – Belgien (18.00 Uhr)

DAZN: tba

ab 20.15 Uhr (RTL)

Deutschland – Weißrussland (20.45 Uhr)

RTL: Marco Hagemann, Experte; Steffen Freund

Moderation (RTL): Laura Wontorra, Experte: Jürgen Klinsmann

ab 20.45 Uhr (DAZN)

Nordirland – Niederlande (20.45 Uhr)

DAZN: Lukas Schönmüller, Experte: Ralph Gunesch

Österreich – Nordmazedonien (20.45 Uhr)

DAZN: Philipp Krummholz

Kroatien – Slowakei (20.45 Uhr)

DAZN: Mario Rieker

Israel – Polen (20.45 Uhr)

DAZN: David Ploch

Sonntag, 17. November 2019, ab 15.00 Uhr (DAZN)

Luxemburg – Portugal (15.00 Uhr)

DAZN: David Ploch

Kosovo – England (18.00 Uhr)

DAZN: Uli Hebel, Experte: Benny Lauth

Albanien – Frankreich (20.45 Uhr)

DAZN: Stefan Galler

Andorra – Türkei (20.45 Uhr)

DAZN: Oliver Forster

Montag, 18. November 2019, ab 20.45 Uhr (DAZN)

Irland – Dänemark (20.45 Uhr)

DAZN: Marcel Seufert

Spanien – Rumänien (20.45 Uhr)

DAZN: Jan Platte

Italien – Armenien (20.45 Uhr)

DAZN: Carsten Fuß

Gibraltar – Schweiz (20.45 Uhr)

DAZN: Felix Keil

U21-EM-Qualifikation

Sonntag, 17. November 2019, ab 15.40 Uhr (ProSieben)

Deutschland – Belgien (16.00 Uhr)

ProSieben: Matthias Stach, Field-Reporterin: Lisa Hofmann

Moderation (ProSieben): Christian Düren, Experte: René Adler

Internationaler Fußball

Samstag, 16. November 2019

Hyundai A-League, 6. Spieltag: Western United FC  Newcastle United Jets (09.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Jörg Steiger

Sonntag, 17. November 2019

Hyundai A-League, 6. Spieltag: Sydney FC – Melbourne Victory (08.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunck

DFB-Pokal der Frauen

Samstag, 16. November 2019, ab 14.00 Uhr (BR/NDR)

FC Bayern München – VfL Wolfsburg (14.00 Uhr)

BR: Bernd Schmelzer NDR: Bernd Schmelzer

Moderation (BR): Markus Othmer Moderation (NDR): Ben Wozny, Interviews: Inka Blumensaat

U-20 – Freundschaftsspiel

Montag, 19 November 2019, ab 19.15 Uhr (ProSiebenMaxx)

Portugal – Deutschland (19.30 Uhr)

ProSiebenMaxx: Uwe Morawe

Moderation (ProSiebenMaxx): Max Zielke

Die Analyse

Bei DAZN wird in dieser Länderspielzeit weniger mit Experten – zumindest verrät dies die Programmvorschau. Eventuell gibt es aber noch Ergänzungen. Mit Tom Kirsten, David Ploch und auch Felix Keil kommen Kommentatoren zu ihren Einsätzen, die beispielsweise beim Afrika Cup aktiv waren und oftmals auch die Zusammenfassungen der Bundesliga bei DAZN kommentieren. Routinier Carsten Fuß übernimmt beide Quali-Partien der Italiener. Chef-Kommentator Jan Platte ist bei einer Partie von Spanien am Zug. Bei RTL moderiert wohl wieder Laura Wontorra, weil Florian König wieder die Formel1-Übertragungen aus Brasilien moderiert – sonst das “Übliche”.

Die Performance von Matthias Stach beim U21-Spiel in Bosnien scheint den ran-Bossen gefallen zu haben. Er meldet sich am Sonntag aus dem ausverkauften Stadion in Freiburg. Düren und Adler ergänzen das Team. Uwe Morawe fehlt, kommentiert dafür die Partie von Deutschlands A-Nationalmannschaft im Re-Live für DAZN.

Die fehlenden Ansetzungen werden im Laufe der Woche ergänzt.

Veröffentlicht in Länderspiele & Co. und verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

32 Kommentare

    • Das denke ich nicht, weil er gestern schon kommentiert hat und Spengemann diese Woche frei hatte. Zumindest bei einem Live-Spiel rechne ich nicht mit ihm. Sonntag wissen wir mehr 😀

  1. Lieber Leon,

    interessant, aufgrund welcher Nichtigkeit du die Social Media-Abteilung des FC Bayern kritisierst. Die teils krassen Aussetzer der BVB-“Sozialarbeiter” rund um Norbert Dickel waren für dich nie der Rede wert. Sind für dich persönliche Beleidigungen eher hinzunehmen als die Auflistung plumper Fakten?
    Oder fühlst du dich aufgrund der bayrischen Überlegenheit in der Ehre gekränkt?

    • Lieber „Ralle“,
      interessant, dass du hier zwei unterschiedliche Sachen miteinander vergleichst. Natürlich haben Dickel und Owomoyela hier nicht korrekt gehandelt. Politische Diskussionen sollen aber nicht wirklich Teil des Blogs sein. Vielleicht hast du ja neben Kritik auch in Zukunft positives Feedback übrig. Wir würden uns darüber freuen.

      • Es liegt in der Natur der Sache, dass man zwei unterschiedliche Sachen miteinander vergleicht. Welchen Sinn soll es machen, zwei identische Dinge miteinander zu vergleichen?
        Und ich gebe hier permanent konstruktives Feedback, welches du bewusst oder unbewusst in deine Interviews einfließen lässt. Ich habe hier schon vor mehr als zwei Jahren die Problematik der Box-Kommentatoren aufgegriffen und wichtige Hinweise zu einem möglichen Mehrwert dieser Seite gegeben. Auch zum peinlichen Premier League-Hype äußere ich mich in einer Art und Weise, die dieser Seite sicher mehr hilft als schadet. Du hast dich diesbezüglich ja auch schon etwas zurückgenommen.
        In den Büros hat sich kein Mensch über das 137. Duell zwischen Klopp und Pep unterhalten. Das langweilt einfach nur noch. Die Nummer mit Abraham und Streich, das packt die Leute.
        Du brauchst immer mehrere Wochen oder Monate, um mein Feedback einzuordnen. Das ist aber nicht schlimm!

  2. Die Neuigkeiten von Sky, im Fall Erkenbrecher haben nichts Neues gebracht. Man muss es doch mal verkünden. Ich mag solche Fälle immer, finde es immer spannend.

    • Man muss gar nichts. Vor allem nicht wenn es um die eigene Privatsphäre geht.
      Nicht alle Dinge gehören an die Öffentlichkeit. Das sollte einfach jeder auch mal akzeptieren und respektieren.
      Solche Dinge, wie Familie oder die eigene Gesundheit, sind nun mal privat.

        • Ich kann es verstehen, dass ihr Respekt fordert, aber ich finde, dass man offen darüber reden kann und es keine schlimmen Folgen für Erkenbrecher hätte, wenn man wüsste was los ist.
          Wie gesagt, ich bin neugierig und mag solche Situationen.

    • @Jens Spranger Wieso bist du eigentlich so erpicht darauf, was Herr Erkenbrecher hat? Er wird mit Sicherheit froh und munter wiederkommen! Außerdem ist Länderspielpause und man könnte sich mal den Ansetzungen von DAZN wittmen. Nicht böse gemeint.

      Gruß
      Nico

  3. Mir ist bei den Ansetzungen aufgefallen, dass DAZN keinen deutschen Reporter für den größten sporthistorischen Moment dieses Herbstes abstellen wird. Finnland wird sich am Freitag ERSTMALS für ein Großturnier qualifizieren. Jeder, der den Fußball mag, freut sich seit Wochen auf dieses Spiel. Ich finde es megapeinlich, dass DAZN hier nur das Bildsignal einspeist.

    Stattdessen bedient man die vollkommen unbedeutenden Auftritte von Spanien, Italien, Belgien und Russland mit eigenem Reporter, obwohl es in den Spielen nur noch um die goldene Ananas geht.

    Die Dutzmaschinen von DAZN lieben alles, aber sicher nicht den Fußball.

    • Eigentlich wollte ich nichts mehr zu dir schreiben, weil ich es wirklich bedenklich finde, wie du schlicht und weg keine konstruktive Kritik äußern kannst und direkt ins polemische gehst. Es gab bis vor paar Jahren überhaupt keine Möglichkeit solche Spiele hierzulande zu sehen. Und 99% ist es komplett egal, ob solche Spiele auf Englisch, Deutsch oder was auch immer kommentiert werden.

      • Dann schlage ich vor, dass künftig alle Premier League-Spiele ohne deutschen Kommentar laufen.
        Außerdem schlage ich vor, dass man dir das Smartphone aus der Hand nimmt, weil es diese Dinger vor einigen Jahren auch noch nicht gab und man nach deiner Logik mit dem Althergebrachten vorlieb nehmen sollte.

    • Hast du eigentlich kein anderes Thema? Ich werde bestimmt nicht irgendwelche Spekulationen anstellen, schon gar nicht wenn es um eine Krankheit geht…

    • Das geht weder dich, noch uns, noch der Öffentlichkeit auch nur im Ansatz irgendwas an. Ich finde es bedenklich, wie man so Sensationsgeil sein kann. Und ich hoffe, es gibt keine weiteren Kommentare dazu.

      • Was ist denn euer Problem? Es ist im Moment das Thema über das hier im Blog diskutiert wird. Wenn irgendjemand „bekanntes“ krank oder tod ist, wird es auch gleich veröffentlicht.
        Natürlich wünscht man Herrn Erkenbrecher das Beste, aber dadurch das es spannend gehalten wird, gibt es Raum zum spekulieren.

        • Der einzige, der spekulieren möchte, bist du! Er ist krank und damit ist gut. Es ist scheißegal was er hat. Es gibt einfach nichts zu spekulieren.

        • Ich stimme Domenik voll und ganz zu.
          Wenn du an irgendwelchen Sensationsmeldungen interessiert bist, kaufe dir diese Klatschzeitungen, da wird genug Schwachsinn verbreitet.

          • Bleib mal ganz ruhig! Ich denke es ist völlig natürlich, dass wenn etwas spannendes passiert man wissen möchte wie es ausgeht.
            Wir sind hier in einem Blog, wo auch über die Moderatoren diskutiert wird und Herr Erkenbrecher ist einer davon.

    • Ich sehe das auch so! Man sollte jetzt nicht anfangen, im Fall Erkenbrecher zu spekulieren. Er wird bald bestimmt gesund und munter wiederkommen!

      • Ich bin bestimmt nicht der einzige, den es interessiert was Erkenbrecher hat, nur die anderen wollen es nicht schreiben. Ihr stellt euch alle viel zu doll an, so funktionieren halt Spekulationen.
        Ich denke Sky sollte mal Klarheit schaffen.

  4. Guten Morgen allerseits,

    ich habe ehrlich gesagt schon länger kein deutsches Spiel mehr geschaut, weil mir schon länger die Spielweise der Deutschen nicht gefällt und ich die anderen Spiele interessanter finde. Samstag zum Beispiel habe ich Bock auf Kroatien gg. Slowakei. Allein wegen Rebic, unserem Ex-SGEler.

    Schönes Länderspiel-Wochenende wünsche ich euch!

    • Mir geht’s ähnlich wie dir, nur beobachte ich auch die Länderspiele anderer Länder nicht, sondern beobachte Tennis, zurzeit laufen ja auch die ATP Finals auf Sky (Marcel Meinert und Stefan Hempel wechseln sich ab der Experte ist Patrick Kühnen)

    • Ich freue mich auch auf das Länderspiel-Wochenende. Ab Mittwoch ist dann ja leider wieder Länderspielpause und der graue Liga-Alltag kehrt wieder ein.

  5. Herr Erkenbrecher wird sicherlich nicht so schnell zurück gesund werden.
    Sky würde ansonsten kein Statement abgeben nach all den Wochen der Ungewissheit.
    Lasst den Mann inruhe. Er wird definitiv an etwas erkrankt sein.
    Mögen wir hoffen, dass er alles gut übersteht.
    Was er hat, geht niemanden etwas an und selbst wenn wir wissen würden, was er hat, dann würde das überhaupt nichts ändern!

  6. Schlimme Leistung von Marco Hagemann und Steffen Freund beim deutschen Abseitstorfestival gegen Weißrussland. Beide redeten wie ein Wasserfall, aber sie kommentierten nicht das Spiel, sondern versuchten sich 90 Minuten an einer Standortbestimmung des deutschen Fußballs.

    Marco Hagemann hat sich heute für die Euro 2020 disqualifiziert.

    • Das schreibe ich nicht oft, aber da bin ich deiner Meinung Ralle, bei dem Thema ist es moralisch verwerflich darüber zu rätseln!
      Und jetzt kommen wir mal bitte zu den Dingen zurück, für die dieser Blog gemacht wurde!

Schreibe einen Kommentar zu Domenik Lange Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.