1255 – Entscheidungen und Instagram

N’Abend allerseits,

wir biegen beim Fußball auf die Zielgeraden der Saison ein, in drei Wochen sind alle Entscheidungen gefallen. Die Problematik als Fan in dieser Phase ist dabei: Auf keinen Fall was verpassen! So geht’s mir zumindest. Den meisten von euch vermutlich auch(?).

Deshalb als kleine Abhilfe die Zusammenfassung der Situation im Saison-Endspurt in Europas Top-Fußball-Nationen: Welche Entscheidungen sind schon gefallen? Welche Entscheidungen stehen noch an? Und welche Teams sind daran noch beteiligt? (rote Schrift)

Stand 09.05., 19:00 Uhr

Weil der Saison-Endspurt also vielerorts noch Spannung und viele TV-Highlights bringt, liefern wir euch schon seit Mitte April bei Instagram die täglichen Highlights mit allen TV-Ansetzungen. Folgt uns daher gerne bei Instagram:


Die Ansetzungen vom 10. Mai bis zum 12. Mai 2022:


Mehr als ein Fußballspiel! (ProSieben)

Mittwoch, 11. Mai 2022, ab 20.15 Uhr

Borussia Mönchengladbach Ukrainische Nationalmannschaft (20.45 Uhr)
Wolff Fuss
Moderation: Matthias Opdenhövel


Premier League (ENG), Nachholspiele (Sky)

Dienstag, 10. Mai 2022

Aston Villa FC Liverpool (21.00 Uhr)
Wolff Fuss

Mittwoch, 11. Mai 2022

Leeds United FC Chelsea (20.30 Uhr)
Hannes Herrmann

Leicester City Norwich City (20.45 Uhr)
Sascha Roos

FC Watford FC Everton (20.45 Uhr)
Markus Gaupp

Wolverhampton Wanderers Manchester City (21.15 Uhr)
Uli Hebel

Donnerstag, 12. Mai 2022

Tottenham Hotspur FC Arsenal (20.45 Uhr)
Joachim Hebel


La Liga (ESP), 36. Spieltag (DAZN)

Dienstag, 10. Mai 2022

FC Valencia Real Betis (19.00 Uhr)
Uwe Morawe

FC Barcelona Celta Vigo (21.30 Uhr)
Marco Hagemann, Experte: Benny Lauth

Mittwoch, 11. Mai 2022

FC Sevilla RCD Mallorca (20.30 Uhr)
Andreas Renner

FC Elche Atlético Madrid (21.30 Uhr)
Jan Platte

Donnerstag, 12. Mai 2022

Rayo Vallecano FC Villarreal (20.00 Uhr)
Tobi Fischbeck

Real Madrid UD Levante (21.30 Uhr)
Jan Platte, Experte: Sascha Bigalke


Coppa Italia (ITA), Finale (DAZN)

Mittwoch, 11. Mai 2022
Juventus Turin Inter Mailand (21.00 Uhr)
Carsten Fuß, Experte: Christian Bernhard


Ligue 1 (FRA), 36. Spieltag (DAZN)

Mittwoch, 11. Mai 2022
OGC Nizza AS Saint-Étienne (19.00 Uhr)
Simon Sterzer


Eredivisie (NED), 33. Spieltag (Sportdigital FUSSBALL)

Mittwoch, 11. Mai 2022
Ajax Amsterdam SC Heerenveen (20.00 Uhr)
Karsten Linke


Division 1A (BEL), Playoffs, 4. Spieltag (Sport1+)

Mittwoch, 11. Mai 2022
FC Brügge Royale Union Saint-Gilloise (20.30 Uhr)
tba


Türkiye Kupası (TUR), Halbfinal-Rückspiele (Sportdigital FUSSBALL)

Dienstag, 10. Mai 2022
Kayserispor Trabzonspor (19.30 Uhr)
Karsten Linke

Mittwoch, 11. Mai 2022
Sivasspor Alanyaspor (19.30 Uhr, im Livestream / re-live im TV-Sender ab 22:10 Uhr)
Christian Blunck


Copa de la Liga Profesional (ARG), Viertelfinale (Sportdigital FUSSBALL)

Mittwoch, 11. Mai 2022
Racing Club CA Aldosivi (00.15 Uhr)
Jörg Steiger

Donnerstag, 12. Mai 2022
Estudiantes de La Plata Argentinos Juniors (00.15 Uhr)
Christian Blunck


A-League (AUS), 25. Spieltag (Sportdigital FUSSBALL)

Dienstag, 10. Mai 2022
Brisbane Roar Sydney FC (11.05 Uhr)
Henrik Hinrichsen


ANALYSE

Die Analyse möchte ich an dieser Stelle kurz halten. Die Tage von Dienstag bis Donnerstag bieten in Deutschland gar keinen Profi-Fußball, auch das internationale Geschäft ruht nach packenden Halbfinals bekanntermaßen bis zu den Endspielen. Lediglich einige nationalen Ligen in Europa führen ihren Liga-/Pokal-Wettbewerb fort.

So überrascht es nicht, dass Sky und DAZN ihre Top-Kommentatoren während der Tage auch dort einsetzen. Wolff Fuss finden wir also in der Premier League wieder, er übernimmt er den in Sachen Meisterschaft ins Hintertreffen geratenen FC Liverpool.
Fuss’ Pendant bei DAZN kümmert sich dagegen um Spanien und die dortigen beiden Partien der Hauptstadtclubs. Am Donnerstag mit Sascha Bigalke an seiner Seite. Ebenfalls doppelt und prominent besetzt hat DAZN den Auftritt des FC Barcelona mit Hagemann und Lauth. Die drei weiteren Partien übernehmen Renner, Fischbeck und Morawe.

Zurück zur Premier League: Unter der Woche gibt es – leicht überraschend – trotz Meisterschaftsduell kein “Match of the Week” mit Studio, Schmiso und Experte. Die weiteren Nachholspiele verschiedener Spieltag übernehmen mit den Hebels, Hannes Herrmann und Markus Gaupp aber keine dem geneigten Premier League-Zuschauer unbekannten Kommentatoren. Einzig der bis dahin wohl aus Miami zurückgekehrte Sascha Roos sticht etwas raus. Da am kommenden Wochenende keine Formel 1 und dafür alle Spiele in 1. respektive 2. Bundesliga parallel stattfinden (und dazu noch Premier League), wäre es auch keine Überraschung, wenn dies nicht sein einziger Fußball-Einsatz für diese Woche wäre..

Großes Highlight in Italien: Das Pokalfinale steht an! Und das auch noch mit dem Derby d’Italia! Für DAZN übernehmen Fuß und Bernhard. Zwei Plätze in der Fünfjahreswertung weiter, stehen auch noch zwei Partien an, die irgendwie mit Pokalfinale zu tun haben. Allerdings ist der Coupe de France schon (für den FC Nantes) entschieden. Jetzt am Mittwoch finden deshalb die Nachholspiele der beiden Finalisten statt. Bei einem davon ist DAZN mit Simon Sterzer dabei.

Pokal auch in der Türkei. Hier hat Sportdigital die Halbfinal-Rückspiele im Programm. Karsten Linke und Christian Blunck übernehmen die Partien am Dienstag respektive Mittwoch. Achtung am Mittwoch: Das Match gibt’s live nur im Stream, weil parallel der Auftritt von Ajax in der Eredivisie (wieder mit Karsten Linke) übertragen wird.

Bei weiteren Übertragungen fehlt teilweise noch die Ansetzung, was im Falle der Copa de la Liga Profesional daran liegt, dass es aus Argentinien noch keine Infos zu den Anstoßzeiten gibt. Wir ergänzen, sobald möglich.

Auch wenn das mit dem Kurz-Halten der Analyse nicht ganz geklappt hat: Habt eine gute Woche!

Veröffentlicht in Diverses.

14 Kommentare

  1. Hallo zusammen!

    ich fand es richtig gut, dass Sky an dem Freitag eine “Original” 2.Liga-Konferenz geboten hat. Sollte nächste Saison wieder Standard sein. Wisst ihr schon mehr?

    Unsere SGE steht im Finale der UEFA Europa League. Man kann es immer noch kaum fassen. Und jetzt wollen wir uns das Ding holen, wobei Glasgow natürlich nicht zu unterschätzen ist. Sie stehen ja nicht umsonst im Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.