1213 – Quarantäne-Kimmich und Königsklasse

N’Abend allerseits,

eigentlich hatte ich nicht mehr vor, den Fall Kimmich noch in einem Beitrag zu behandeln. Allerdings ist die Geschichte rund um seine Entscheidung, sich vorerst nicht impfen zu lassen, noch längst nicht auserzählt. Am Freitagnachmittag wurde bekannt, dass Joshua Kimmich erneut in Quarantäne muss, da er als Ungeimpfter Kontakt zu einer positiv auf Corona getesteten Person hatte. Er fehlte damit nicht nur bei der überraschenden Pleite seiner Mannschaft gegen Augsburg, sondern wird auch beim Aufgalopp in Kiew in der Champions League (Dienstag, 18.45 Uhr, DAZN) nicht dabei sein.

Zweifelsohne ist das für ihn selbst am ärgerlichsten. Denn Joshua Kimmich ist ein Spieler, der in einer vollen Saison ein unglaubliches Pensum abrufen kann und das auch will. Sein Status könnte ihn jedoch in naher Zukunft noch ein paar mal ausbremsen. Denn anders als geimpfte Mannschaftskollegen muss sich Kimmich in Fällen wie diesen in Quarantäne begeben und darf sich erst frühestens nach sieben Tagen aus der Isolation freitesten. Und wenn er nicht spielen kann, schadet das natürlich auch seinem Verein. Offensichtlich selbst dann, wenn es nur gegen den FC Augsburg geht. Deshalb will der Rekordmeister bei derartigen Ausfällen nun kein Gehalt mehr an ungeimpfte Spieler zahlen. Es handelt sich um durchaus beträchtliche Summen, die Kimmich und Konsorten dann durch die Lappen gehen. 

Das Dilemma eines Superstars

Den wohl heftigsten Schaden trägt aber immer noch die Impfkampagne davon, da Kimmich – wenn auch unfreiwillig – Impfgegner und Schwurbler hinter sich vereint, die das Mittelfeld-Ass sogar als Helden feiern. Das ist gerade deshalb so gefährlich, weil er eine öffentliche Person mit nationaler Bekanntheit ist. Über Instagram spricht er alleine 4,8 Millionen Nutzer an. Es handelt sich dort hauptsächlich um eine jüngere Nutzerschaft, die womöglich genau jetzt die Möglichkeit hätte, sich gegen Corona zu impfen, doch natürlich auch den Worten von Idolen enormes Gewicht beimisst. An dieser Stelle wird Kimmichs Dilemma als öffentliche Person und Vorbild deutlich, in dem sich „herkömmliche“ Ungeimpfte nicht befinden. Das Spannungsfeld des Eingriffs in die persönliche Freiheit im Zuge einer Impfung und dem solidarischen Beitrag an die Allgemeinheit durch eine Impfung bekommt in seinem Fall eine ganz neue Dimension.

Druck wird wohl steigen

Ich glaube nicht, dass die Debatte um Kimmich sich bald beruhigen wird, sondern schätze, dass das Thema immer wieder aufflackert. Denn erstens steigen die Corona-Zahlen aktuell enorm. Wenn Kimmich also nicht seine Kontakte maßgeblich zurückfährt, kann es immer häufiger passieren, dass er sich als Corona-Kontaktperson entpuppt – und in Quarantäne muss. Sollte Kimmich dann weitere Bayern-Spiele verpassen, womöglich gegen Gegner wie Leipzig, Dortmund oder Manchester City, würde das nur noch mehr Öl ins Feuer vereinsinterner Auseinandersetzungen gießen. Rummenigge geht die Diskussion ja jetzt schon auf den Geist. Und Kimmich sieht sich Gehaltskürzungen ausgesetzt. Der zweite Grund, weshalb die Debatte nicht verflachen wird, ist die Forderung nach 2G bei Fußballspielern, die in der geimpften Bevölkerung immer lauter wird. Das kann ich dahingehend sehr gut nachvollziehen, als dass die Stadionbesucher sich ja zum Teil auch schon dieser Maßnahme beugen müssen.

Kimmich könnte Exempel statuieren

Zugute halten muss man Kimmich, aus seiner grundlegenden Skepsis heraus bislang keine endgültige Entscheidung getroffen zu haben. Letztlich hoffe ich, dass er seine vorläufige Entscheidung zu einem späteren Zeitpunkt revidieren wird – insbesondere als Stütze für die vielen Unentschlossenen da draußen, für die er ein Exempel statuieren könnte. Anstatt Impfgegner hinter sich zu speisen und ihnen vermeintliche Legitimation zu verschaffen, könnte er diese zu einer Impfung motivieren. Aufgrund seiner anfänglichen Skepsis könnte er das sogar deutlich besser als all jene, die schon von Beginn an keine Bedenken an dem Piks hatten. Es wäre also zwangsläufig eine Impfung mit Symbolkraft.

Und damit nun zum Tagesgeschäft. Ohne Kimmich, aber mit dem FC Bayern. Und mit Marco Hagemann…


Die Ansetzungen vom 23 . November bis zum 25. November 2021

Champions League Gruppenphase, 05. Spieltag

Dienstag, 23. November 2021, ab 18.15 Uhr (DAZN)

Dynamo Kiew – FC Bayern München (18.45 Uhr)

Marco Hagemann, Experte: Sebastian Kneißl (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz)

Moderation: Tobi Wahnschaffe, Field-Reporter: Max Siebald

ab 18.30 Uhr (DAZN)

FC Villarreal – Manchester United (18.45 Uhr)

Oliver Forster (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

ab 19.30 Uhr (PrimeVideo – exklusives Einzelspiel)

FC Sevilla – VfL Wolfsburg (21.00 Uhr)

Jonas Friedrich, Experte: Benedikt Höwedes

Field-Reporter: Shary Reeves und Sebastian Benesch

Moderation (Stadion): Sebastian Hellmann, Experten: Matthias Sammer, Mario Gomez und Tabea Kemme, Schiedsrichter-Experte: Wolfgang Stark

Moderation (Studio): Annika Zimmermann, Experte: Steffen Baumgart und Patrick Owomoyela

ab 20.45 Uhr (DAZN)

FC Barcelona – Benfica Lissabon (21.00 Uhr)

Flo Hauser, Experte: Benny Lauth (Einzelspiel), Nico Seepe (Konferenz)

FC Chelsea – Juventus Turin (21.00 Uhr)

Uli Hebel (Einzelspiel), Experte: Ralph Gunesch, Lukas Schönmüller (Konferenz)

OSC Lille – FC Salzburg (21.00 Uhr)

Stefan Galler (Einzelspiel), Experte: Alexis Menuge, Max Gross (Konferenz)

Young Boys Bern – Atalanta Bergamo (21.00 Uhr)

Mario Rieker (Einzelspiel), Carsten Fuß (Konferenz)

Malmö FF – Zenit St. Petersburg (21.00 Uhr)

Benni Zander (Einzelspiel), Tom Kirsten (Konferenz)

Moderation (DAZN): Jan Lüdecke

Mittwoch, 24. November 2021, ab 18.30 Uhr (DAZN)

Inter Mailand – Schakhtar Donetsk (18.45 Uhr)

Christoph Stadtler (Einzelspiel), Marcel Seufert (Konferenz)

Besiktas Istanbul – Ajax Amsterdam (18.45 Uhr)

Franz Büchner (Einzelspiel), Guido Hüsgen (Konferenz)

ab 20.30 Uhr (DAZN)

Sporting Lissabon – Borussia Dortmund (21.00 Uhr)

Jan Platte, Experte: Sandro Wagner (Einzelspiel aus dem Stadion), Michael Born (Konferenz)

Moderation: Alex Schlüter, Field-Reporter: Daniel Herzog

ab 20.45 Uhr (DAZN)

FC Brügge – RB Leipzig (21.00 Uhr)

Lukas Schönmüller, Experte: Jonas Hummels, Holger Pfandt (Konferenz), Field-Reporter: Andres Veredas Salazar

Manchester City – Paris Saint-Germain (21.00 Uhr)

Uli Hebel, Experte: Sebastian Kneißl (Einzelspiel), Freddy Harder (Konferenz)

Atlético Madrid – AC Mailand (21.00 Uhr)

Carsten Fuß (Einzelspiel), Flo Hauser (Konferenz)

FC Liverpool – FC Porto (21.00 Uhr)

Benni Zander (Einzelspiel), Jogi Hebel (Konferenz)

Sheriff Tiraspol – Real Madrid (21.00 Uhr)

Matthias Naebers (Einzelspiel), Uwe Morawe (Konferenz)

Moderation: Tobi Wahnschaffe


Europa League/Europa Conference League Gruppenphase, 05. Spieltag (RTL)

Donnerstag, 25. November 2021, ab 17.30 Uhr (RTL+)

Die Konferenz Stefan Fuckert

Moderation (aus der alten Försterei): Anna Kraft, Arnd Zeigler, Robby Hunke und Lukas Podolski

ab 20.15 Uhr (RTL)

Eintracht FrankfurtFC Royal Antwerpen (21.00 Uhr)

RTL: Marco Hagemann, Experte: Steffen Freund, Field-Reporter: Felix Görner

RTL+: Christoph Stadtler

Moderation (RTL): Laura Papendick, Experte: Karl-Heinz Riedle

ab 18.30 Uhr (RTL+)

Bayer Leverkusen – Celtic Glasgow (18.45 Uhr)

Klaus Veltman, Field-Reporter: Thomas Wagner

Maccabi Haifa FC – 1. FC Union Berlin (18.45 Uhr)

Cornelius Küpper, Field-Reporter: Jonas Gerdes

Galatasaray Istanbul – Olympique Marseille (18.45 Uhr)

Christian Strassburger

Rapid Wien – West Ham United (18.45 Uhr)

Julian Engelhard

ab 20.40 Uhr (RTL+)

Olympiakos Piräus – Fenerbahçe Istanbul (21.00 Uhr)

Michael Born

Glasgow Rangers – Sparta Prag (21.00 Uhr)

Christina Graf

Leicester City – Legia Warschau (21.00 Uhr)

Heiko Wasser


Internationaler Fußball (Sportdigital.FUSSBALL)

Mittwoch, 24. November 2021

Campeonato Brasileiro, 35. Spieltag: Palmeiras – Atletico Mineiro (01.30 Uhr)

Christian Blunck

Donnerstag, 25. November 2021

MLS, Playoffs, Viertelfinale: Colorado Rapids – Portland Timbers (22.40 Uhr)

Karsten Linke


Die Analyse

Der vorletzte Spieltag der CL-Gruppenphase steht vor der Tür. Manche Entscheidungen sind bereits gefallen. Zum Beispiel hat der FC Bayern München das Ticket für die nächste Runde schon sicher. Die erste Zugabe gibt es nun in Kiew. Ich hatte es angesprochen, Marco Hagemann darf kommentieren. Damit hat er nun alle deutschen Teams in der Königsklasse abgefrühstückt, nachdem er beim VfL Wolfsburg ja am 1. Spieltag schon in der Konferenz ran durfte. Apropos Konferenz. Dort hören wir am frühen Dienstagabend Michael Born. Parallel läuft lediglich Villarreal gegen Man United. Eine Sache für die Herren Forster (Einzelspiel) und Pfandt (Konferenz).

VfL erstmals bei Prime Video

Die Ehre des exklusiven Einzelspiels wird erstmals den Wölfen zu Teil, für die die Partie gegen Sevilla immens wichtig sein wird. Prime Video ist wie gewohnt mit der ganzen Mannschaft im Stadion. Aus dem Estadio Ramó Sánchez Pizjuán melden sich unter anderem Jonas Friedrich und Benni Höwedes sowie das Stamm-Quartett um Sebastian Hellmann, Matthias Sammer, Mario Gomez und Tabea Kemme. Auf Stimmenfang geht Shary Reeves. Studiogast ist neben Patrick Owomoyela Effzeh-Coach Steffen Baumgart.

Spitzenfußball garantiert

Fünf weitere Partien ohne deutsche Beteiligung schmücken den Dienstagabend. Barca gegen Benfica verspricht Spannung auf hohem Niveau, wie Flo Hauser und Benny Lauth wissen. Chelsea gegen Juve garantiert Spitzenfußball, wovon Uli Hebel und Ralph Gunesch ein Lied singen können. Interessant dürfte aus deutscher Sicht vor allem das Duell zwischen Lille und Salzburg werden, da es sich in der engen Wolfsburg-Gruppe abspielt. Die Frankreich-Experten Stefan Galler und Alexis Menuge analysieren das Geschehen. Österreich-Fachmann Max Gross hat das Spiel auch auf dem Schirm und berichtet aus der Konferenz.

Jan Platte zurück im DAZN-Aufgebot

Am Mittwoch meldet sich DAZN dann live aus dem Stadion. Borussia Dortmund gastiert bei Sporting Lissabon. Jan Platte kommentiert den heißen Tanz um Platz zwei in der Gruppe. Am letzten Spieltag hatte er noch gefehlt. Und überhaupt übernimmt er den BVB zum ersten Mal in dieser CL-Saison. Anders sieht es bei Sandro Wagner aus, der sich schon die Heimpleite gegen Amsterdam vor Ort angeschaut hatte. Michael Born hören wir beim BVB-Duell übrigens im Konferenz-Kanal.

Schönmüller verarztet Leipzig

Zeitgleich spielt auch RB Leipzig, das sich trotz zwei Toren pro Spiel abgeschlagen auf dem letzten Platz der Gruppe A befindet. Es ist aber auch zugegebenermaßen die Hammer-Gruppe. Mit Brügge haben die Roten Bullen in jedem Fall noch eine Rechnung offen, nachdem das Hinspiel ärgerlich mit 1:2 zuende ging. Lukas Schönmüller hat das Geschehen aus der Box im Blick, er wird von Jonas Hummels unterstützt. Wer die Konferenz wählt, entscheidet sich für die Stimme von Holger Pfandt.

Vorfreude auf Topspiel und den Underdog

Parallel kommt es zum Aufeinandertreffen von Manchester City und Paris Saint-Germain, das ganz problemlos auch als CL-Finale durchgehen könnte. Uli Hebel freut sich auf den Kracher, Sebastian Kneißl tut das mit ihm. Und auch Freddy Harder bekommt als Konferenz-Kommentator etwas vom Kuchen ab. Gespannt bin ich auch, ob Sheriff Tiraspol gegen Real Madrid – diesmal im eigenen Stadion – noch einmal einen Punktgewinn schafft. Da ich die Konferenz bemühen werde, lausche ich bei Torschreien Uwe Morawe. Eingefleischte Fans von den Königlichen oder den Wespen (Sheriff Tiraspol) hören Matthias Naebers.

Eintracht Frankfurt im Free TV

In der Europa League bleiben größere Überraschungen aus. Eintracht Frankfurt wird zum zweiten Mal im Free TV bei RTL übertragen. Marco Hagemann und Steffen Freund kommentieren erwartungsgemäß aus dem Deutsche Bank Park. Das Heimspiel der Eintracht ist zugleich die einzige Partie, die RTL von vor Ort sendet. Christoph Stadtler ist wie schon zuletzt mit an Bord und kommentiert für RTL+ (ehemals TVNOW).

Deutsche Spiele aus dem Space

Bayer Leverkusen gegen Celtic, begleitet von Klaus Veltman, kommt aus dem RTL-Space. Gleiches gilt für den Aufgalopp der Eisernen bei Maccabi Haifa. Darum kümmert sich Cornelius Küpper. Zuletzt hatte dieser gleich dreimal in der Folge Frankfurt an der Backe. Stefan Fuckert leitet in gewohnter Manier durch die Konferenz.

Wie gewohnt läuft die Kugel auch bei Sportdigital.FUSSBALL.

Das war’s von meiner Seite. Habt eine schöne Woche und genießt den erwartungsgemäß guten Fußball!

Veröffentlicht in Champions League & Co. und verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

19 Kommentare

  1. Besten Dank 🙂
    Ich freue mich – wie immer – auf den Mittwochabend; der Dienstag ist ohne Amazon-Abo meist relativ trist. Aber das passt auch.

    Falls jemand von der Gemeinde hier noch Lust hat, die Ansetzungen aus Österreich aufzulisten, wäre das klasse; finde das immer ganz spannend 🙂

  2. Und eine Top-Einleitung! Man ist es leid…
    Sehr schwierig zu erklären, wenn ungeimpfte Spieler spielen dürfen, aber die Zuschauer alle 2G oder sogar 2G+ vorweisen müssen. Ja, es ist deren Beruf, aber trotzdem… zumal auch die Journalisten – und das passt dann sogar zum Thema hier – anscheinend nur mit Impfung in die 2G-Stadien kommen. Die Diskussion über die Privilegien des Fußballs wird in jedem Fall nicht aufhören.

    Mehr sag ich jetzt nicht zum Impfen, gehört ja nicht hierher. Aber deine Worte haben gut getan.

  3. Nach langer Zeit habe ich auch mal wieder Gelegenheit, mich zu Wort zu melden 🙂

    Ich freue mich, dass unsere SGE gegen Antwerpen live im Free-TV zu sehen ist.

    Heute Abend die ehemaligen Sky-Kommentatoren zusammen in der Zweier-Konferenz (Born und Pfandt).

    Zur Einleitung: Das hier im Blog jetzt auch so eine Impf-Propaganda gemacht wird gegen Kimmich und allgemein gegen Ungeimpfte, finde ich nicht in Ordnung. Es ist allein die Entscheidung von Kimmich, und wenn er sich nicht impfen lassen will, hat man die Entscheidung zu akzeptieren! Nicht jeder, der sich nicht impfen lässt, ist ein Impfverweigerer oder “Schwurbler”. Auch nicht jeder, der die widersprüchlichen Maßnahmen kritisiert, ist ein “Schwurbler”. Ich selbst bin zwar auch geimpft, finde die Diskriminierung von den Ungeimpften unter aller Sau! Außerdem stimmen die aktuellen zahlen sowieso nicht, denn wo noch nicht geimpft wurde, waren die Zahlen nicht mal ansatzweise so hoch. Und die Ungeimpften können nicht schuld sein, denn sie dürfen ja eh nichts mehr. So viel dazu!
    Außerdem haben wir Erkältungs- und Grippewelle.

    Ich wünsche euch eine tolle Fußball-Woche 🙂

    • Eigentlich wollte ich mich dazu nicht äußern, weil so eine Debatte hier eigentlich nicht hingehört, aber das kann man so nicht stehen lassen.

      Erstens finde ich das Wort Impf-Propaganda schon ziemlich bedenklich, aber geschenkt.

      Zum einen sind die Zahlen dieses Jahr höher, weil inzwischen bekannterweise, die Delta Variante grassiert, welche deutlich ansteckender ist. Außerdem haben die Leute deutlich mehr Kontakte, als im letzten Jahr.

      Dass die Ungeipmften ganz unschuldig an er aktuellen Lage sind, ist ebenso falsch. Mein Cousin arbeitet auf einer Intensivstation und die große Mehrheit der Corona Patienten ist ungeimpft
      Wenn wir eine Impfquote von 100 % hätten (ich weiß unrealistisch) hätten wir definitiv keine Zustände, wie sie jetzt in Teilen von Deutschland herrschen.
      Und ja, die Impfung schützt nicht zu 100% und die Impfwirkung lässt nach einigen Monaten nach, daher hätte man auch in Deutschland viel früher mit den Booster Impfungen anfangen müssen.

      Aber letztendlich ist das Impfen der einzige Weg, um nicht jedes im Winter vor der gleichen Situation zu stehen!

      Das soll es dann auch zu dem Thema von mir gewesen sein.

      Sorry nochmal, ich weiß das diese Seite eigentlich nicht für solche Diskussionen gedacht ist, aber das wollte ich nicht unkommentiert lassen.

  4. Hier die Ansetzungen aus Österreich, aus Zeitmangel habe ich nur den Text des EPG kopiert! 🙂
    Einzelspielkommentatoren sind noch nicht aufgelistet.

    Fußball: UEFA Champions League Dienstags-Konferenz I, Gruppenphase, 5. Spieltag – Mit den Partien Dynamo Kiew – FC Bayern München (Kommentar: Charly Leitner) und FC Villarreal – Manchester United (Gerfried Pröll). Moderation: Constanze Weiss, Experten: Marc Janko & Klaus Schmidt.

    Fußball: UEFA Champions League Dienstags-Konferenz II, Gruppenphase, 5. Spieltag – Mit den Partien OSC Lille – FC Red Bull Salzburg (Kommentar: Martin Konrad), FC Sevilla – VfL Wolfsburg (Kai Dittmann), FC Barcelona – Benfica Lissabon (David Eder), FC Chelsea – Juventus Turin (Toni Tomic), Young Boys Bern – Atalanta Bergamo (Otto Rosenauer) und Malmö FF – Zenit St. Petersburg (Marcel Meinert). Moderation: Constanze Weiss, Experten: Marc Janko & Klaus Schmidt.

    Fußball: UEFA Champions League Mittwochs-Konferenz I, Gruppenphase, 5. Spieltag – Mit den Partien Besiktas Istanbul – Ajax Amsterdam (Kommentar: Phillip Lautischer) und Inter Mailand – Schachtar Donezk (Hansi Küpper). Moderation: Martin Konrad, Experten: Martin Stranzl & Klaus Schmidt.

    Fußball: UEFA Champions League Mittwochs-Konferenz II, Gruppenphase, 5. Spieltag – Mit den Partien Sporting Lissabon – Borussia Dortmund (Kommentar: Kai Dittmann), Manchester City – Paris Saint-Germain (Otto Rosenauer), Atlético Madrid – AC Mailand (Gerfried Pröll), FC Liverpool – FC Porto (Johannes Hofer), Schachtar Donezk – Real Madrid (Charly Leitner) und FC Brügge – RB Leipzig (Roland Evers). Moderation: Martin Konrad, Experten: Martin Stranzl & Klaus Schmidt.

  5. Also die Behauptung, dass die Ungeimpften nichts für die hohen Zahlen können weil sie ja nix mehr dürfen, ist an Naivität nicht mehr zu überbieten.
    Aber man macht sich die Welt gerne wie sie einem gefällt 🙂

  6. Ich möchte nur eines in die Diskussion einwerfen: Wenn mein Abfluss verstopft ist, dann rufe ich einen Installateur, wenn mein Stream nicht funktioniert, schreibe ich an help@dazn.com und wenn ich einen Tipp bzgl. Impfung haben will, dann frage ich einen Arzt! In Österreich gab es eine riesen Campagne mit Krankl und Prohaska und unsere Quoten sind beschissen. Fazit (zumindest für mich): Es ist sowas von Latte, ob sich ein Fußballer impfen lässt oder nicht. Wer sich davon beeinflussen lässt, der lässt sich aus den falschen Gründen beeinflussen! Ich höre lieber auf ÄrztInnen und 99 Prozent der WissenschaftlerInnen und lass mich impfen! Bei uns in Aut nennt man das Hausverstand!

    • Das ist an sich natürlich richtig.

      Aber es gibt eben viele Menschen, die sich nicht so für die Wissenschaftler interessieren, sondern sich eher an „Idolen“ orientieren. Das ist das Problem an der Sache, Kimmich hat da einfach eine große Reichweite. Klar ist es irgendwie traurig, dass es viele davon abhängig machen, aber es ist eben nicht wegzudiskutieren, dass es so ist. Du hast recht, dass das die falschen Gründe sind, aber es sind eben für viele Menschen welche.

      Und das sollte Kimmich auch bewusst sein. Und bei seiner Reichweite, muss er mit einem Medienecho rechnen, das dürfte nicht neu für ihn sein. Er hat es herausgefordert, auch durch seine Argumente der „Langzeitfolgen“ und seine Vorgeschichte mit seiner eigens gegründeten Organisation zur Entlastung der Krankenschwestern…
      Man muss ihn nicht rausschmeißen, aber er hat die Folgen zu tragen, wie jeder andere Arbeiter auch, z.B dass er in Quarantäne kein Gehalt bekommt. Und dass es mit der Einreise in manche Länder schwer werden kann, ist eben auch klar.

      Ja, gehört nicht hierher, aber es ist eben einfach DAS Thema grade und auch der Fußball kann sich dessen nicht entziehen, also ist es dann eben doch auch ein bisschen unser Gebiet.

      Schönen Champions-League-Abend!

  7. Was eine Lächerlichkeit und Peinlichkeit von sport1+ direkt beim Abpfiff des AFC Champions League finals gehen die aus der Übertragung und zeigen keine Siegerehrung

  8. Inter Mailand -Schachtjor Donzek im Einzelspiel bei DAZN von Oliver Forster
    Besiktas Istanbul-Ajax Amsterdam im Einzelspiel von Ruben Zimmermann bei DAZN.

  9. Ihr lasst nach Leute. Keinem ist aufgefallen, dass das Nachholspiel der 2. Liga zwischen dem FC St. Pauli und dem SV Sandhausen in den Ansetzungen fehlt. Kommentator ist Florian Malburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.