1261 – Fokus auf den Rest

N’Abend allerseits,

wie jedes Jahr im Mai beansprucht der Fußball und seine Saison-Entscheidung die öffentliche Wahrnehmung in Sport-Deutschland. Nachdem Jonas kürzlich auf anstehende Sport-Highlights im Sommer einging, möchte ich hier im Vorwort noch kurz den Fokus auf die (Rest-)Saisons in den anderen größeren TV-Teamsportarten lenken.

Update

Das Vorwort findet ihr jetzt unter den aktualisierten Ansetzungen für den Zeitraum 07.06-09.06.2022

UEFA Nations League, 2. Spieltag (ZDF)

Dienstag, 07. Juni 2022 (ZDF)

Deutschland England (20.45 Uhr)
Bela Rethy

Moderation: Kathrin Müller- Hohenstein, Experte: Christoph Kramer

Interviews: Lars Ruthemann und Boris Büchler


UEFA Nations League, 2. Spieltag (DAZN)

Dienstag, 07. Juni 2022

Italien Ungarn (20.45 Uhr)
Flo Hauser

Mittwoch, 08. Juni 2022

Belgien Polen (20.45 Uhr)
Guido Hüsgen

Wales Niederlande (20.45 Uhr)
Chris Putz

Irland Ukraine (20.45 Uhr)
Michael Brandes

Donnerstag, 09. Juni 2022

Portugal Tschechien (20.45 Uhr)
Lukas Schönmüller

Schweiz Spanien (20.45 Uhr)
Nico Seepe

Schweden Serbien (20.45 Uhr)
Marcel Seufert

Goalzone (20.45 Uhr)
Moderation: Christoph Stadtler


U21 EM-Qualifikation (ProSieben MAXX)

Dienstag, 07. Juni 2022, ab 17.30 Uhr

Polen Deutschland (18.00 Uhr)
Franz Büchner
Moderation: Christian Düren, Experte: René Adler



WM-Qualifikation Playoffs Asien (Sportdigital FUSSBALL)

Dienstag, 07. Juni 2022

VAE Australien (20.00 Uhr)
Christian Blunck


AFC U23 Asien-Cup (Sportdigital FUSSBALL)

Dienstag, 07. Juni 2022

Australien Jordanien (15.00 Uhr)
Jakob Vogel

Mittwoch, 08. Juni 2022

Südkorea Thailand (15.00 Uhr)
Moritz Knorr

Donnerstag, 09. Juni 2022

Japan Tadschikistan (15.00 Uhr)
Jonathan Dreier


Analyse:
Am Dienstag steht das zweite von insgesamt vier Nations League- Spielen vor der Sommerpause an. Dieses und auch das nächste Heimspiel wird das ZDF übertragen. Die Gerüchte, dass diese Spiele vom Zweiten gezeigt werden, gab es schon länger, die Bestätigung lies bis Freitag auf sich warten. Die UEFA führt seit dem 31.05 ARD, ZDF, RTL und DAZN als Nations League- Sender, eine Bestätigung für die späteren Spiele gibt es noch nicht, Gerüchte jedoch schon, demnach läuft Heimspiel im September im Ersten. Jetzt aber zurück zur Partie Deutschland- England aus München. Kommentieren wird, wie bereits das CL- Finale Bela Rethy, Kathrin Müller- Hohenstein, die keinen allzu weiten weg in die Allianz Arena hat, löst Jochen Breyer als Moderatorin ab, Experte dieses Mal: Christoph Kramer. DAZN hat die Tage auch einige Nations League- Spiele im Angebot, darunter die deutschen Gruppengegner Italien- Ungarn mit Kommentator Flo Hauser. Am Donnerstag gibt es zudem noch eine Goalzone.


Handball

Den heute begonnenen Spieltag eingerechnet, sind in der HBL (zu sehen bei Sky) noch drei Partien für jedes Team bis zur Sommerpause zu absolvieren. Insbesondere für Minden und Balingen geht es dabei gegen den zweiten offenen Abstiegsplatz neben dem heute möglicherweise endgültig feststehenden Absteiger TuS N-Lübbecke. Deutlich weiter oben in der Tabelle haben die Füchse Berlin weiterhin Chancen, Rekordmeister THW Kiel vom zweiten Champions League-Platz zu verdrängen. Einen der beiden Plätze hat indes der souveräne Spitzenreiter SC Magdeburg (“Deutscher Meister wird nur der SCM!” – Grüße an Frank Buschmann) sicher. Mit aktuell 58:4 Punkten reicht am heutigen Abend ein Punkt zur zweiten Meisterschaft der Vereinsgeschichte.
Dementsprechend groß scheint die Vorfreude an der Elbe aber trotzdem nicht, zu tief sitzt noch die Enttäuschung über das denkbar knapp und bitter verlorene Endspiel in der European League am vergangenen Sonntag gegen Benfica Lissabon.
Die höchste europäische Spielklasse, die EHF Champions League, wird ihren Sieger indes noch im Final4 ausspielen (18./19. Juni bei DAZN). KC Veszprém (HUN) v. KS Kielce (POL) und THW Kiel (GER) v. FC Barcelona (ESP) lauten die Halbfinalpartien Mitte Juni in Köln.
Den Deutschen Pokal (DHB-Pokal) hat Kiel schon gewonnen – und auch damals dem SCM schon eine Finalniederlage zugefügt.

Eishockey

Die Eisbären Berlin sind seit gut einem Monat Deutscher Meister, während die Krefeld Pinguine aus der DEL abgestiegen sind. Neben Berlin haben sich der EHC München, die Grizzlys Wolfsburg und die Straubing Tigers für die Champions Hockey League 2022/23 qualifiziert.
In dieser CHL-Saison war der EHC München als Halbfinalist erneut der beste deutsche Club, während Rögle BK (SWE) sich im Finale im März gegen Tappara (FIN) durchsetzte.
Seither war auch noch die WM, die Finnland mit einem Heimsieg beendete.
Die US-amerikanische NHL läuft dagegen noch (zu sehen bei Sky). Dort befinden wir uns gerade in den Conference Finals, in denen die New York Rangers sowie Colorado Avalanche ihre Serien aktuell mit je einem Sieg gegen Tampa Bay Lightning respektive die Edmonton Oilers anführen. Die Sieger der Serien ziehen ins Stanley-Cup-Finale ein.

Basketball

Das große Turnier steht im Basketball noch an: Die EM im September mit Finalrunde in Berlin. Die reguläre Saison läuft hier auch noch. In der BBL (zu sehen bei Magenta Sport) befinden wir uns im Halbfinale, wo Bayern-Basketballer die Serie derzeit mit 2:0 gegen Bonn anführen und auch BBL-Pokalsieger Alba Berlin beide bisherigen Spiele gegen Ludwigsburg gewinnen konnte. Mit den Fraport Skyliners und den Gießen 46ers stehen die beiden Absteiger indes schon fest.
Im europäischen Basketball war mit dem FCBB ein weiterer Münchner Club der erfolgreichste deutsche; im Viertelfinale der EuroLeague war trotz herausragender Leistung gegen den anderen FCB aus Barcelona Schluss. Am Ende setzte sich Anadolu Efes (TUR) im Endspiel des Final Four gegen Real Madrid (ESP) durch. Den Wettbewerb drunter, den EuroCup, konnte das italienische Team Virtus Bologna für sich entscheiden. Hier schaffte es Ulm auch ins Viertelfinale.
In der NBA stehen die Finals noch an. Heute Nacht (Donnerstag auf Freitag) findet das erste Spiel zwischen den Golden State Warriors und den Boston Celtics statt (zu sehen bei DAZN).

Volleyball

Im Volleyball ist schon Schluss. Die Frauen-Bundesliga-Meisterinnen kommen vom MTV Stuttgart, nachdem sie sich in den letzten Saisonspielen gegenüber dem SC Potsdam durchsetzen konnten.
Sieger in der Männer-VBL sind die Berlin Recycling Volleys nach Finalsieg in fünf Spielen gegen den VfB Friedrichshain. Die V-Champions League der Herren sicherte sich Titelverteidiger Zaksa Kędzierzyn-Koźle (POL), bei den Damen war das Team aus Istanbul (TUR) erfolgreich.

Nun zurück vom geschlagenen oder geworfenen zurück zum getretenen Ball mit den Ansetzungen für dieses Wochenende.


Die Ansetzungen vom 03. Juni bis zum 06. Juni 2022:


WM-Qualifikation, Playoff-Finale Weg A (DAZN)

Sonntag, 05. Juni 2022 (DAZN)

Wales Ukraine (18.00 Uhr)
Uwe Morawe, Experte: Sascha Bigalke


UEFA Nations League, 1./2. Spieltag (RTL/DAZN)

Freitag, 03. Juni 2022 (DAZN)

Belgien Niederlande (20.45 Uhr)
Marcel Seufert, Experte: Michael Hofmann

Kroatien Österreich (20.45 Uhr)
Stefan Galler

Frankreich Dänemark (20.45 Uhr)
Carsten Fuß

Goalzone: Tobi Wahnschaffe

Samstag, 04. Juni 2022 (DAZN)

Ungarn England (18.00 Uhr)
Uli Hebel

ab 20.15 Uhr (RTL)

Italien Deutschland (18.00 Uhr)
Marco Hagemann, Experte: Lothar Matthäus
Moderation: Florian König

Sonntag, 05. Juni 2022 (DAZN)

Tschechien Spanien (20.45 Uhr)
Julian Engelhard

Portugal Schweiz (20.45 Uhr)
Guido Hüsgen

Schweden Norwegen (20.45 Uhr)
Christoph Stadtler

Montag, 06. Juni 2022 (DAZN)

Kroatien Frankreich (20.45 Uhr)
Matthias Naebers

Österreich Dänemark (20.45 Uhr)
Max Gross


U21 EM-Qualifikation (Sat.1)

Freitag, 03. Juni 2022, ab 18 Uhr

Deutschland Ungarn (18.15 Uhr)
Uwe Morawe
Moderation: Christian Düren, Experte: René Adler


Aufstieg zur 3. Liga (Magenta Sport/NDR/rbb)

Samstag, 04. Juni 2022

VfB Oldenburg BFC Dynamo (14.00 Uhr)
Magenta: tba

NDR: Matthias Cammann
Moderation (NDR): Ben Wozny


Campeonato Brasileiro (BRA), 9. Spieltag (Sportdigital FUSSBALL)

Sonntag, 05. Juni 2022

Palmeiras São Paulo Atlético Mineiro (21.00 Uhr)
Karsten Linke


Liga Profesional (ARG), 1. Spieltag (Sportdigital FUSSBALL)

Montag, 06. Juni 2022

Boca Juniors Arsenal de Sarandi FC (00.00 Uhr)
Christian Blunck


AFC U23 Asien-Cup, 1./2. Spieltag (Sportdigital FUSSBALL)

Freitag, 03. Juni 2022

Vereinigte Arabische Emirate Japan (15.00 Uhr)
Jonathan Dreier

Saudi-Arabien Tadschikistan (17.00 Uhr)
Henrik Hinrichsen

Samstag, 04. Juni 2022

Irak Australien (15.00 Uhr)
Jakob Vogel

Katar Usbekistan (17.00 Uhr)
Henrik Hinrichsen

Kuwait Jordanien (19.00 Uhr)
Manuel Meyer

Sonntag, 05. Juni 2022

Vietnam Südkorea (15.00 Uhr)
Henrik Hinrichsen

Malaysia Thailand (17.00 Uhr)
Manuel Meyer

Montag, 06. Juni 2022

Japan Saudi-Arabien (15.00 Uhr)
Jonathan Dreier

Tadschikistan Vereinigte Arabische Emirate (17.00 Uhr)
Henrik Hinrichsen


Analyse

Im Vorwort bin ich nicht auf den anstehenden 1. Spieltag dieser Nations League-Saison eingegangen. Hat den Grund, dass ich noch kein einziges Spiel dieses Wettbewerbs live verfolgt habe.
Nichtsdestotrotz scheint die Nations League ja auch in Deutschland besser anzukommen als das übliche Geschimpfe bei Social Media suggeriert. Schließlich war der öffentliche Aufschrei nach Deutschlands (vermeintlichem) Abstieg schon sehr groß dafür, dass der Wettbewerb ja laut Kritikern (ich gehöre dazu) nichts zähle. Außerdem schien RTL kürzlich recht glücklich darüber, künftig auch DFB-Spiele in der Nations League zeigen zu dürfen. So beginnt der Kölner Privatsender gleich am Samstag mit dem Klassiker Italien-Deutschland aus Bologna. Sowohl Moderator Florian König als auch Kommentator Marco Hagemann haben während der Übertragung Rekordnationalspieler Lothar Matthäus als Experten an ihrer Seite.

Die weiteren Partien mit nicht-deutscher Beteiligung hat DAZN im Programm. Die Spiele der großen Fußball-Nationen werden dabei auch mit deutschem Kommentar angeboten. Hier hören wir teilweise die “üblichen Verdächtigen”: Uli Hebel bei den Three Lions, während Julian Engelhard wie auch sehr oft in der Liga bei den Spaniern zu finden ist und Eishockey-Kommentator Christoph Stadtler natürlich bei den nordischen Ländern angesetzt ist. Der Ligue1-Stammkommentator Stefan Galler kommentiert allerdings Kroatien-Österreich, während parallel Italien-Fachmann Carsten Fuß Frankreichs Partie übernimmt. Das Derby Belgien-Niederlande übernehmen Marcel Seufert und Michi Hofmann.

Letzter europäischer WM-Platz

Deutlich mehr sportliche Bedeutung als die Nations League hat die Paarung Wales-Ukraine, da dort der letzte europäische WM-Platz ausgespielt wird. Uwe Morawe und Sascha Bigalke verfolgen am Mikrofon, wer sich für die Gruppe mit England, Iran und den USA qualifiziert.
Mitten im völkerrechtswidrigen russischen Überfall auf die Ukraine gibt es zwar deutlich Wichtigeres, aber die Spieler wollen – wie sie selbst sagen – ihrem Land etwas schenken und einen kleinen Lichtblick geben.

Veröffentlicht in Länderspiele & Co..

20 Kommentare

    • Weiß es keiner von euch?

      Marco Hagemann wirkte bei der Vorstellung von seinem neuen Co-Konmentator etwas demütig…

  1. Belgien – Niederlande
    Kroatien – Österreich
    Frankreich – Dänemark
    Laufen auch als Goalzonespiele mit Einzelspielkommentar
    Moderator ist Tobi Wahnschaffe

  2. Die Ansetzungen für die kommenden Spiele, samt Nations League- Partie Deutschland- England, sind im obigen Beitrag jetzt aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.