1275 – Ein kleines Fazit

N’Abend allerseits,

während Social Media und co. vor Begeisterung über die European Championships 2022 in München am explodieren ist, kann ich mich leider diesem Hype nicht anschließen, da ich nichts von dem Wettbewerb gesehen habe. Versteht mich nicht falsch, ich finde es toll, dass auch mal anderen Sportarten als Fussball und damit anderen Athletinnen und Athleten als Fussballern (Fussballerinnen lasse ich hier außen vor, da sie im Vergleich zu den Fussballern aus meiner Sicht auch nicht genügend gewürdigt werden) eine Bühne in der Öffentlichkeit gegeben wird. Ich sehe es auch als Auftrag für die Öffentlich Rechtlichen Sender an, diesen Sportarten immer wieder eine Bühne zu geben. Doch ich persönlich sehe schon so gut 24 Stunden Fussball (und hin und wieder Tennis und Darts) pro Woche, weshalb ich schlicht und ergreifend nicht mehr Zeit habe, um andere Sportarten zu verfolgen. Eben deswegen beschäftige ich mich deswegen auch in diesem Beitrag mit Fussball, genauer gesagt mit einem kleinen Fazit über die Berichterstattungen von DAZN und Sky an den ersten beiden Spieltagen der Männer-Bundesliga.

DAZN

DAZN hat in der Berichterstattung einen großen Schritt nach vorne gemacht. Natürlich war das aufgrund der Preisverdopplung auch notwendig, ich persönlich kann aber sagen, dass ich für diese verbesserte Berichterstattung bereit bin mehr Geld zu bezahlen. Ich habe auch vollstes Verständnis für jeden der sagt, dass Sky und DAZN jeweils und besonders in Addition zu teuer sind. Aber nun zu den Punkten, die mir besser gefallen. Das Wichtigste sind die Übertragungen aus den Stadien, hier kommt einfach deutlich mehr Stimmung rüber, da man als Zusehender ganz nah dran am Feld ist und auch den Kommentar verbessert ist, da der Kommentator eine deutlich bessere Sicht aufs Spielgeschehen hat. Ebenso gut gefällt mir Michael Ballack als neuer Experte, am Spieltag war es noch ein bisschen holprig, aber spätestens am 2.Spieltag hat er mir mit guten Analysen gefallen, aber auch durch gutes selbstständiges Nachhacken in den Interviews. Als letzten Pluspunkt würde ich noch etwas subjektes nennen. Seit dieser Saison habe ich auch Zugriff auf die linearen TV-Sender, so fällt der Zeitversatz und andere lästige Streamingprobleme weg. Doch ein Kontra will ich dann doch auch noch nennen. Auch wenn ich als Nutzer der linearen Sender nicht davon betroffen war, ist es höchst ärgerlich, dass es für viele Abonnenten nicht möglich letzten Sonntag die Partie Bayern gegen Wolfsburg zu verfolgen, sowas sollte in dieser Bundesligasaison nicht nochmal passieren. (Und ich vermisse Ralph Gunesch als Experten, aber das hat ja nicht wirklich was mit DAZN zu tun)

Sky

Auch Sky hat ein bisschen was verändert, gut finde ich hier die Veränderung am Nachmittag aber auch beim Topspiel von zwei statt nur einem Experten. Mehr Experten sorgen für unterschiedliche Betrachtungsweisen von Spielsituationen, Schiedsrichterentscheidungen und damit Kontroversen und Diskussionen, die die Sendungen bestärken. Ansonsten ist die Konferenz einfach etwas worauf ich mich Woche für Woche freue. Als Kontrapunkt würde ich nennen, dass ich mir bei Kommentatoren ein bisschen mehr über frischen Wind und Abwechslung freuen würde. Damit will ich nicht sagen, dass irgendjemand raus aus der Bundesligaberichterstattung sollte (das haben sich schon alle verdient), aber Kommentatoren wie Joachim Hebel, Christian Straßburger und Hannes Herrmann hätten sich aus meiner Sicht definitiv ein paar Einsätze im Oberhaus verdient.

So viel zu meiner Meinung. Wie ist es bei euch? Gefällt euch die Berichterstattung von DAZN und Sky in der bisherigen Saison, lasst es mich gerne wissen. Jetzt aber die Ansetzungen vom Wochenende!


Die Ansetzungen vom 19. August 2022 bis zum 22. August 2022


Männer-Bundesliga, 3. Spieltag

Freitag, 19. August 2022 ab 19.45Uhr (DAZN)

Borussia Mönchengladbach – Hertha BSC (20.30Uhr)

Freddy Harder, Experte: Sascha Bigalke

Moderation: Laura Wontorra, Field-Reporter: Tom Kirsten

Samstag, 20. August 2022 ab 14.00 Uhr (Sky)

Borussia Dortmund – SV Werder Bremen (15.30Uhr)

Kai Dittmann (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

Field-Reporter: Patrick Wasserziehr

VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 (15.30Uhr)

Torsten Kunde (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

Field-Reporter: Jens Westen

VfB Stuttgart – SC Freiburg (15.30Uhr)

Martin Groß (Einzelspiel), Klaus Veltman (Konferenz)

Field-Reporter: Riccardo Basile

Bayer 04 Leverkusen – TSG 1899 Hoffenheim (15.30Uhr)

Marcus Lindemann (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Field-Reporter: Ulli Potofski

FC Augsburg – 1. FSV Mainz 05 (15.30Uhr)

Hansi Küpper (Einzelspiel), Oliver Seidler (Konferenz)

Field-Reporterin: Viola Weiss

Moderation: Michael Leopold, Experten: Dietmar Hamann und Erik Meijer

ab 17.30Uhr (Sky)

1.FC Union Berlin – RB Leipzig (18.30Uhr)

Wolff Fuss

Field-Reporter: Yannick Erkenbrecher

Moderation: Sebastian Hellmann; Experten: Lothar Matthäus und Julia Simic

Sonntag, 21. August 2022 ab 14.45Uhr (DAZN)

Eintracht Frankfurt – 1.FC Köln (15.30Uhr)

Jan Platte, Experte: Benny Lauth

Moderation: Daniel Herzog, Field-Reporter: Max Siebald

ab 16.45Uhr (DAZN)

VfL Bochum – FC Bayern München (17.30 Uhr)

Lukas Schönmüller, Experte: Sebastian Kneißl

Moderation: Alex Schlüter, Field-Reporter: Sascha Bacinski


Männer-2. Bundesliga, 5. Spieltag

Freitag, 19. August 2022 ab 18.00 Uhr (Sky)

Konferenz: Klaus Veltman (Fokus auf HSV-D98)

Hamburger SV – SV Darmstadt 98 (18.30 Uhr)

Hansi Küpper, Field-Reporter: Sven Töllner

1. FC Magdeburg – Hannover 96 (18.30 Uhr)

Christian Straßburger, Interviews: Schalte

Moderation: Katharina Kleinfeldt

Samstag, 20. August 2022 ab 12.30 Uhr (Sky)

Konferenz: Roland Evers (Fokus auf SVS-FCN)

SV Sandhausen – 1. FC Nürnberg (13.00 Uhr)

Jürgen Schmitz, Field-Reporter: Alexander Bonengel

SSV Jahn Regensburg – Karlsruher SC (13.00 Uhr)

Markus Götz

SCPaderborn 07 – Holstein Kiel (13.00 Uhr)

Markus Gaupp, Interviews: Schalte

Moderation: Katharina Kleinfeldt

ab 19.30 Uhr (SPORT1) bzw. ab 20.00 Uhr (Sky)

Eintracht Braunschweig – Fortuna Düsseldorf (20.30 Uhr)

SPORT1: Markus Höhner, Experte: Martin Harnik

Moderation: Ruth Hofmann, Field-Reporter: Fabian Grever

Sky: Stefan Hempel, Experte: Daniel Meyer

Sonntag, 21. August 2022 ab 13.00 Uhr,(Sky)

Konferenz: Klaus Veltman (Fokus auf HRO-STP)

Hansa Rostock – FC St. Pauli (13.30 Uhr)

Sven Schröter, Field-Reporter: Marcus Jürgensen

SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Kaiserslautern (13.30 Uhr)

Oliver Seidler, Field-Reporter: Stefan Hempel

1. FC Heidenheim – Arminia Bielefeld (13.30 Uhr)

Jürgen Schmitz, Interviews: Schalte

Moderation: Hartmut von Kameke


3. Liga, 4. Spieltag

Freitag, 19. August 2022 ab 18.30 Uhr (Magenta Sport)

TSV 1860 München – Hallescher FC (19.00 Uhr)

Franz Büchner

Moderation: Simon Köpfer, Experte: Martin Lanig

Samstag, 20. August 2022 ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

Konferenz (14.00 Uhr)

Christian Straßburger, Experte: Guerino Capretti

SG Dynamo Dresden – SV Elversberg (14.00 Uhr)

Lenny Leonhardt

Moderation: Stefanie Blochwitz

SC Freiburg II – FC Viktoria Köln (14.00 Uhr)

Oskar Heirler

Moderation: Simon Köpfer

SV Waldhof Mannheim – Borussia Dortmund II (14.00 Uhr)

Alex Kunz

Moderation: Thomas Wagner

ab 13.45 Uhr (Magenta Sport) bzw. ab 14.00 Uhr (WDR, BR, SR, MDR, NDR)

1.FC Saarbrücken – FC Erzgebirge Aue (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Julian Engelhard

SR:

MDR: Stephan Weidling, Experte: Lutz Lindemann

Moderation (Magenta Sport): Kevin Gerwin

Moderation (SR):

Moderation (MDR): Stephanie Müller-Spirra

RW Essen – FC Ingolstadt 04 (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Stefan Fuckert

WDR:

BR: Marcel Seufert

Moderation (Magenta Sport): Tobi Schäfer

Moderation (WDR):

SV Wehen Wiesbaden – VfL Osnabrück (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Mario Bast

NDR: Hendrik Deichmann

Moderation (Magenta Sport): Kamila Benschop

Moderation (NDR): Martin Roschitz

Sonntag, 21. August 2022 ab 12.45 Uhr (Magenta Sport)

VfB Oldenburg – SC Verl (13.00 Uhr)

Mike Münkel

Moderation: Michael Augustin

ab 13.45 Uhr

SV Meppen – MSV Duisburg (14.00 Uhr)

Philip Konrad

Moderation: Cedric Pick

Montag, 22. August 2022 ab 18.45 Uhr (Magenta Sport)

FSV Zwickau – SpVgg Bayreuth (19.00 Uhr)

Markus Herwig

Moderation: Stefanie Blochwitz


Premier League, 3. Spieltag (Sky)

Samstag, 20. August 2022 ab 13.20 Uhr

Tottenham Hotspur– Wolverhampton Wanderers (13.30 Uhr)

Joachim Hebel

ab 15.50 Uhr

FC Everton – Nottingham Forest (16.00 Uhr)

Sven Schröter

FC Fulham – FC Brentford (16.00 Uhr)

Uli Hebel

ab 18.20 Uhr

AFC Bournemouth – FC Arsenal (18.30 Uhr)

Hannes Herrmann

Sonntag, 21. August 2022 ab 14.50 Uhr

Leeds United – FC Chelsea (15.00 Uhr)

Markus Gaupp

West Ham United – Brighton & Hove Albion (15.00 Uhr)

Florian Malburg

ab 17.20 Uhr

Newcastle United – Manchester City (17.30 Uhr)

Toni Tomic

Montag, 22. August 2022 ab 20.15 Uhr

Manchester United – FC Liverpool (21.00 Uhr)

Florian Schmidt-Sommerfeld; Experte: René Adler

Field-Reporter: Raphael Honigstein


Fußball International (DAZN)


La Liga, 2. Spieltag

Freitag, 19. August 2022

FC Sevilla – Real Valladolid (21.00 Uhr)

Andreas Renner

Samstag, 20. August 2022

Celta Vigo – Real Madrid (22.00 Uhr)

Michael Born, Experte: Ralph Gunesch

Sonntag, 14. August 2022

Athletic Bilbao – FC Valencia (17.30 Uhr)

Julian Engelhard

Atletico Madrid – FC Villarreal (19.30 Uhr)

Nico Seepe

Real Sociedad – FC Barcelona (22.00 Uhr)

Flo Hauser, Experte: Max Nicu


Serie A, 2. Spieltag

Samstag, 20. August 2022

Inter Mailand – Spezia (20.45 Uhr)

Oliver Fassnacht

Sonntag, 21. August 2022

SSC Neapel – Monza (18.30 Uhr)

Simon Sterzer

Montag, 22. August 2022

AS ROm – Cremonese (18.30 Uhr)

Marcel Seufert

Sampdoria Genua – Juventus Turin (20.45 Uhr)

Mario Rieker, Experte: Christian Bernhard


Ligue 1, 2. Spieltag

Freitag, 19. August 2022

Olympique Lyon – Estac Troyes (21.00 Uhr)

Matthias Naebers

Samstag, 20. August 2022

AS Monaco – RC Lens (17.00 Uhr)

Martin Kern

Sonntag, 21. August 2022

OSC Lille – Paris Saint-Germain (21.00 Uhr)

Chris Putz, Experte: Alexis Menuge


Fußball International (Sportdigital FUSSBALL)


Copa do Brasil, Viertelfinal-Rückspiel

Freitag, 19. August 2022

America Mineiro – FC Sao Paulo (02.00 Uhr)

Marcus Radefeld


Ekstraklasa, 6. Spieltag

Freitag, 19. August 2022

Legia Warschau – Gornik Zabrze (20.30 Uhr)

Jakob Vogel


Die Analyse

Der dritte Spieltag der Bundesliga startet in Mönchengladbach mit Laura Wontorra als Moderatorin der Partie zwischen Gladbach und der Hertha. Experte an ihrer Seite ist Sascha Bigalke, erster Stadioneinsatz für ihn als DAZN-Experte. Für Freddy Harder hingegen ist es bereits der zweite Einsatz als Kommentator im Stadion (letztes Jahr bei Augsburg gegen Dortmund), hinzu kommen einige Einsätze als Fielder. Diesen Part übernimmt übrigens Tom Kirsten.

Samstag übernimmt dann wieder Michael Leopold den Studiopart, zur besten Anstoßzeit der Welt sind erstmals in dieser Spielzeit auch mal wieder Dortmund und Schalke dabei. Der BVB empfängt hier den Aufsteiger aus Bremen, Kai Dittmann meldet sich aus dem Signal-Iduna-Park und ist damit nach zuletzt zwei Einsätzen in der Konferenz erstmals in dieser Bundesligasaison im Stadion. Für Schalke gehts nach Wolfsburg, wo der VfL nach Bremen am 1.Spieltag nun den zweiten Aufsteiger empfängt. Das Personal in der Volkswagen Arena bleibt mit Torsten Kunde und Jens Westen dabei gleich im Vergleich zu Spieltag eins. Ein kleines Derby – auch wenn man das in Stuttgart anders sieht – steigt zwischen dem VfB und dem SC Freiburg. Martin Groß und Riccardo Basile stehen auf der Gästeliste. Bayer Leverkusen will nach dem Horrorstart die rote Laterne abgeben, Marcus Lindemann verfolgt, ob dies gelingt. Zu guter Letzt empfängt der FC Augsburg die Mainzer, Hansi Küpper und Viola Weiss sind in der WWK-Arena.

In der Konferenz bleiben die Konstanten Florian Schmidt-Sommerfeld und Klaus Veltman, für beide gibts den dritten Einsatz. Für Jonas Friedrich geht es nach zweimal Stadion auch mal wieder in die Konferenz, den VfL Wolfsburg kommentierte er aber ja bereits in selbiger im Pokal. Frank Buschmann übernimmt den BVB gegen Werder und Oliver Seidler ist der Mann für den Ruf “Tor in Augsburg”.

Das Topspiel kommt aus der alten Försterei, RB Leipzig möchte hier zwingend den ersten dreier der neuen Saison holen. Fuss, Hellmann und Matthäus sind klar, doch auch auf den weiteren Posten wird etwas überraschend nicht rotiert nicht rotiert. Somit übernimmt Julia Simic ein drittes Mal als Expertin, während Tabea Kemme noch ohne Einsatz bleibt.

Der Sonntag startet dann in Frankfurt, wo die Eintracht den 1.FC Köln empfängt. Daniel Herzog und Benny Lauth (der sein Saisondebüt feiert) melden sich ab 14.45Uhr vom Spielfeldrand. Wie letzte Woche beim frühen Sonntagsspiel wird hier auf einen zusätzlichen Field-Reporter verzichtet. Kommentieren wird dann Jan Platte, der sowohl vom 17.30Uhr Spiel als auch von Michael Ballack getrennt wird. Abgerundet wird der dritte Spieltag vom deutschen Meister in Bochum (das Spiel freue ich mich dann auch wieder zu begleiten). Erinnerungen an das 4-2 aus dem Februar sind natürlich noch frisch, eine Wiederholung halte ich allerdings für eher unwahrscheinlich. Alex Schlüter bleibt anders als Jan Platte dem letzten Spiel des Spieltags treu und meldet sich aus dem Ruhrstadion. Experte an seiner Seite ist diesmal Seb Kneißl. Kommentieren wird dann erstmals in der Spielzeit Lukas Schönmüller. Field-Reporter ist Sascha Bacinski, für den ehemaligen SSN-Mann ist es die Premiere auf DAZN.

Mit Blick auf die 2.Bundesliga fällt auf, dass Klaus Veltman neben seinen Einsatz in der Bundesliga Konferenz auch zweimal die Konferenz in der 2.Bundesliga übernimmt. Ansonsten ist Markus Götz mal wieder im deutschen Fussball unterwegs und Christian Straßburger bleibt Hannover 96 treu. Beim Topspiel hat Torsten Mattuschka ausnahmsweise frei, Daniel Meyer springt für ihn ein. Stefan Hempel wiederum hat eine Reise vor sich Samstagabend ist er in Braunschweig und am Sonntag ist er schon wieder in Fürth.

Für die restlichen Wettbewerbe habe ich heute leider keine Zeit mehr, die Sportdigitalansetzungen von Samstag-Montag liefere ich euch im Laufe des Freitags nach.

Bis dahin, sportlich bleiben und bleibt uns gewogen (frei nach Wolff Fuss und Uli Hebel)

Veröffentlicht in Uncategorized.

33 Kommentare

  1. Hannes Herrmann hat so viel Potenzial.Schade dass man ihm keine Chance in der 1. Liga gibt.
    Ich würde aber auch gern mal einen Buschi oder Dittmann in der PL hören.

  2. @ Nico: Findest du nun DAZN hochwertiger als Sky, da hier mehrere Expert*innen zum Einsatz kommen?
    Die von dir beschriebenen Sichtweisen kommen bei DAZN besser zur Geltung, finde ich.

    • Es gibt Aspekte, die ich bei Sky und Aspekte, die ich bei DAZN besser finde. Die allgemeine – etwas mehr auf Taktik konzentrierte – Berichterstattung finde ich bei DAZN ein Ticken besser, während ich beispielsweise die Konferenz von Sky in der Bundesliga weitaus besser empfinde als die von DAZN in der Champions League. Von daher haben für mich beide ihre Stärken und Schwächen, weshalb ich froh bin, manchmal DAZN und manchmal Sky schauen zu können.
      Ist jetzt keine richtige Antwort auf deine Frage, aber ich klassifiziere Dinge nicht gerne öffentlich in „das eine ist besser/schlechter als“

      • Deine Antwort ist doch schon richtungsdeutend.

        Darf ich fragen, wieso du auch einer bist, der sich nicht deutlich positioniert wie z. B. Jörg Heinrich in der tz?
        Mir persönlich fehlen “Typen” wie Reif, Effenberg…

    • Ah danke für den Hinweis, tatsächlich habe ich die Ansetzungen gestern morgen gemacht und da fehlte die Ansetzung noch. Scheint wohl im Laufe des gestrigen Tages reingeflattert geworden zu sein…

  3. Also ich finde das neue Konzept mit 45 Min. Vorberichterstattung aus dem Stadion sehr gelungen. Grundsätzlich finde ich auch die Experten bei jedem Einzelspiel sehr gut, es ist doch etwas Taktiklastiger als bei Sky. Anderen ist das zu viel Gequatsche, mir gefällt’s. Die Streamingprobleme muss DAZN langsam mal in den Griff bekommen! Anfangsprobleme gab es ja immer schon (Skygo, Eurosportplayer), aber DAZN ist lang genug dabei, sodass man nicht mehr von Kinderkrankheiten sprechen kann. Die Übertragungen von Sky sind nach wie vor top, Sky hält seit Jahren die Qualität sehr hoch, zumindest in Liga 1. Ich würde mir beim Topspiel auch Groß und Dittmann zurückwünschen! Vor allem, weil ich Wolff Fuss gern in der Konferenz höre.

    • Könnte an der neuen Rechteperiode liegen. Dadurch dass vor 21/22 Sky auch die Sonntagsspiele zeigen durfte, setzte man Fuss oft bei Bayern/Dortmundspielen oder Toppartien am Sonntag an. Fuss gab man deswegen vielleicht nicht das Topspiel, weil es fahrt- und regenerationstechnisch nicht gut geklappt hätte und “schonte” ihn für den Sonntag. Seit 21/22 ist das Topspiel das letzte BuLi Spiel der Woche für Sky und für Fuss normalerweise eigentlich immer der einzige Einsatz in der Woche (im Fussball). Gegenargumentieren könnte man mit den Freitagsspielen auf Sat.1, Fuss hat 22 h später immer das Topspiel gemacht.

  4. Sehe gerade eine andere interessante Ansetzung: Die Samstags-Bundesliga-Sportschau mit Antwerpes statt Wellmer, Bommes oder Sedlaczek (gut, die ist in München bei den European Championships also “entschuldigt”.)

  5. Ja, es lohnt sich aktuell definitiv den Fußball etwas zu vernachlässigen, um nach München und nach Rom zu schauen. Ich durfte gestern selbst im Olympiastadion sein, die Stimmung ist fantastisch! Ich hoffe sehr, dass es genügend Menschen gucken, dass ARD und ZDF auch weiterhin so ausführlich von solchen Events berichten; aber da sieht es ja ganz gut aus.
    Deswegen kann ich nicht viel zum Bundesligastart sagen, da ich, wie gesagt, wenig geguckt habe bisher. Ich bin nach wie vor nicht so überzeugt, ob es sinnvoll ist, bei DAZN so oft das Kommentatoren/Experten-Duo zu wechseln, da so wenig Zusammenspiel zwischen den beiden entstehen kann und man das häufig merkt, wie ich finde. Allgemein wird mir das schnell zu taktisch und die Emotionen des Fußballs treten in den Hintergrund.

  6. Ich fand Michael Ballack als Experten vergangenen Sonntag sehr anstrengend. Redete und redete und redete…kam mir teilweise so vor als hätte er mehr Redeanteil wie Jan Platte gehabt und er würde denken er sei der Hauptkommentator des Spiels.

  7. Sehr interessantes Vorwort! Kann mich im großen und ganzen nur anschließen. Nichtsdestotrotz habe ich DAZN zu Ende August gekündigt. Einfach weil es zu viel Geld ist und man eh nicht alles schauen kann. 30€ nur für Sport mag auf Grund des aktuellen Marktes sicherlich gerechtfertigt sein, aber bei Sky habe ich für fast das gleiche Geld noch mehr Möglichkeiten abseits des Sports. Auch Serien, Dokus oder HD+ nutze ich gerne über Sky. Dadurch macht DAZN für mich keinen Sinn mehr.
    Ich glaube, es war Jörg Dahlmann, der sagte, dass Sky die 2. Liga recht “stiefmütterlich” behandelt. Dem kann ich zu 100% zustimmen und das ist für mich weiterhin das große Manko in der Fußballberichterstattung.
    Nur noch selten aus dem Stadion und keine richtige Konferenz. Das geht meiner Meinung nach gar nicht und wird hoffentlich irgendwann nochmal wieder korrigiert.

  8. Servus,
    Wie immer guter Artikel.

    Zu der Berichterstattung von DAZN kann ich nichts sagen, da diese Totengräber des Sport nicht ins Hause kommen.
    Die Berichterstattung von Sky finde ich ok.
    Ich bin such der Meinung, dass etwas frischer Wind am Mikro gut täte. Ich warte sehnsüchtig darauf, dass endlich der unerträgliche Klaus “das Telefonbuch” Veltman in die Wüste geschickt wird. Dieses monotone Geseier ist nicht mehr zu ertragen.

    • Servus, den Artikel vom Andy könnte ich auch geschrieben haben, Der Veltmann ist schlichtweg eine Zumutung für jeden Fußballfan und was noch schlimmer ist, aktuell wird dieser Kirmesreporter an jedem Spieltag eingesetzt.

    • Meinst du die DFB- Pokalspiele?
      Falls ja, wenn wir richtig informiert sind, überträgt Sky nur das Spiel Kiel- Bochum am Montagabend.
      Das Personal hierzu ist mir aktuell nicht bekannt, würde mich aber nicht wundern, wenn Nele Schenker und Hannes Herrmann im Einsatz sind.

      • So ist es. Nele Schenker hatte gestern bei Instagram schon über ihre Sendungsvorbereitung gepostet. Und bei Sky in der Programmvorschau ist Hannes Herrmann als Kommentator gelistet.

  9. Mal etwas Off-Topic:
    Was meint Ihr, wie lange wird es den Eurosport Player noch geben? Die Inhalte laufen ja schon über Discovery+, aber wie lange meint Ihr, wird es den Original Eurosport Player noch geben? Ich möchte nähmlich nicht für Inhalte bezahlen, die mich nicht interressieren.

  10. Saarbrücken – Aue (SR): Mod: Thomas Brand, Exp: Philipp Wollscheid, Kom: Frank Grundhever
    Essen – Ingolstadt (WDR): Mod: Lisa Tellers, Kom: Florian Kurz

  11. Noch ein Hinweis zu den Kommentaren zu den Leistungen von Experten und Reporter:
    Ihr dürft hier selbstverständlich eure Meinung zu deren Leistungen äußern, aber bitte achtet dabei auf eure Wortwahl und beleidigt auch niemanden.

  12. Kleiner Nachtrag noch der ReLive Premier League Partien vom 3. Spieltag ( Samstag 16:00 Uhr
    Crystal Palace – Aston Villa mit Marcel Meinert
    Leicester City – FC Southampton mit Michael Schüler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.