1058 – Ein kleiner Rückblick und Sonderfall in der Premier League

N’Abend allerseits!

Die ersten vier Champions League Spiele der neuen Dekade sind gelaufen. Grund genug sich anzuschauen wie Sky und DAZN geliefert haben!

DAZN durfte die zwei deutschen Spiele übertragen. Am Dienstag in Dortmund kam das A-Personal im Einsatz. Alex Schlüter und Daniel Herzog agierten am Spielfeldrand gewohnt professionell und gelassen. Das Interview vom Experten Per Mertesacker mit Marco Reus war auch abwechslungsreich. Die Idee hatte wohl der BVB. Schließlich war Reus vorher auch bei Sky-Mann Helmer. Jan Platte hatte am Kommentatorenplatz seinen Spaß und begleitete die Partie mit Sachverstand, aber auch mit Emotion. Beim Kommentar aus dem Stadion ist er für mich einer der Top-3 Kommentatoren in Deutschland! Am Mittwoch wiederum entschied sich DAZN für die Übertragung aus der Box. Aus meiner Perspektive war das einer der Gründe, warum die Übertragung nicht an die vom Vortag herankam.

Sky wiederum lieferte, zumindest in der Konferenz, an beiden Tagen! An den Duos Fuss/Buschmann und Friedrich/Bayer habe ich nichts auszusetzen! Die Berichterstattung rund herum gefiel mir am Dienstag auch sehr gut! Michael Leopold, Didi Hamann und Bruno Labbadia waren ein starkes Trio. Peter Hardenacke bekam Klopp, Simeone und van Dijk ans Mikro. Am Mittwoch wiederum überzeugte Sky mich nicht. René Adler und Lothar Matthäus habe ich schon meinungsstärker erlebt.

Und jetzt die Ansetzungen fürs Wochenende!

Die Ansetzungen vom 21. Februar bis zum 24. Februar 2020

Bundesliga, 23. Spieltag

Freitag, 21. Januar 2020, ab 20.10 Uhr (DAZN)

Bayern München – SC Paderborn 07 (20.30 Uhr)

DAZN: Jan Platte, Experte: Jonas Hummels

Moderation (DAZN): Daniel Herzog, Field-Reporter: Sebastian Benesch

Samstag, 22. Februar 2020, ab 14.00 Uhr (Sky)

SV Werder Bremen – Borussia Dortmund (15.30 Uhr)

Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

Field-Reporter (Sky): Patrick Wasserziehr

Borussia M’gladbach – TSG 1899 Hoffenheim (15.30 Uhr)

Sky: Tom Bayer (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz)

Field-Reporter (Sky): Ecki Heuser

Hertha BSC – 1. FC Köln (15.30 Uhr)

Sky: Oliver Seidler (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Field-Reporter (Sky): Jens Westen

SC Freiburg – Fortuna Düsseldorf (15.30 Uhr)

Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

Field-Reporter (Sky): Martin Groß

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experte: Dietmar Hamann

ab 17.30 Uhr (Sky)

FC Schalke 04 – RB Leipzig (18.30 Uhr)

Sky: Wolff-Fuss

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Experte: Lothar Matthäus, Field-Reporter: Stefan Hempel

Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.30 Uhr (Sky)

Bayer 04 Leverkusen – FC Augsburg (15.30 Uhr)

Sky: Klaus Veltmann

Field-Reporter (Sky): Martin Groß

ab 17.30 Uhr (Sky)

VfL Wolfsburg – 1. FSV Mainz 05 (18.00 Uhr)

Sky: Marcus Lindemann

Field-Reporterin (Sky): Esther Sedlaczek

Moderation (Sky): Jessica Libbertz, Experte: René Adler

Montag, 24. Januar 2020, ab 20.15 Uhr (DAZN)

Eintracht Frankfurt – Union Berlin (20.30 Uhr)

DAZN: Lukas Schönmüller, Experte: Sebastian Kneißl

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe, Field-Reporter: Daniel Herzog

2. Bundesliga 23. Spieltag

Freitag, 21. Februar 2020, ab 18.00 Uhr (Sky)

VfL Osnabrück – Erzgebirge Aue (18.30 Uhr)

Sky: Klaus Veltmann, Field-Reporter: Sven Töllner

SV Wehen Wiesbaden – SpVgg Greuther Fürth (18.30 Uhr)

Sky: Holger Pfandt, Interviews: Schalte

Moderation (Sky): Stefan Hempel

Samstag, 22. Februar 2020, ab 12.30 Uhr (Sky)

Hamburger SV – FC St. Pauli (13.00 Uhr)

Sky: Hansi Küpper, Field-Reporter: Jurek Rohrberg

VfB Stuttgart – Jahn Regensburg (13.00 Uhr)

Sky: Jürgen Schmitz, Interviews: Schalte

Holstein Kiel – 1. FC Heidenheim (13.00 Uhr)

Sky: Heiko Mallwitz

Dynamo Dresden – VfL Bochum (13.00 Uhr)

Sky: Karsten Petrzika

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Sonntag, 23. Februar 2020, ab 13.00 Uhr (Sky)

Arminia Bielefeld – Hannover 96 (13.30 Uhr)

Sky: Torsten Kunde, Field-Reporter: Sven Töllner

1. FC Nürnberg – SV Darmstadt 98 (13.30 Uhr)

Sky: Sven Haist, Interviews: Schalte

SV Sandhausen – Karlsruher SC (13.30 Uhr)

Sky: Ulli Potofski

Moderation (Sky): Hartmut von Kameke

3. Liga, 24. Spieltag

Freitag, 21. Februar 2020, ab 18.30 Uhr (Magenta Sport)

Viktoria Köln – Sonnenhof Großaspach (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Markus Höhner

Moderation (Magenta Sport): Thomas Wagner, Experte: Rudi Bommer

Samstag, 22. Februar 2020, ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)/ ab 14.00 Uhr (Dritte)

Konferenz (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Alexander Kunz & Martin Piller

1. FC Kaiserslautern – FSV Zwickau (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Stefan Fuckert

SWR: Stefan Kiss

MDR: Alexander Küpper

Moderation (Magenta Sport): Thomas Wagner

SWR: Lennert Brinkhoff

Moderation (MDR): tba

Hansa Rostock – FC Ingolstadt (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Edgar Mielke

NDR: tba

Moderation (Magenta Sport): Gari Paubandt

Moderation (NDR): Ben Wozny

ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

MSV Duisburg – Waldhof Mannheim (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Markus Höhner

Moderation (Magenta Sport): Cedric Pick

Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Basti Schwele

Moderation (Magenta Sport): Sascha Bandermann

KFC Uerdingen – Preußen Münster(14.00 Uhr)

Magenta Sport: Sönke Sievers

Moderation (Magenta Sport): Kamilla Benschop

Carl Zeiss Jena – SV Meppen (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Lenny Leonhardt

Moderation (Magenta Sport): Stefanie Blochwitz

Sonntag, 23. Februar 2020, ab 12.45 Uhr (Magenta Sport)

TSV 1860 München – 1.FC Magdeburg (13.00 Uhr)

Magenta Sport: Alex Klich

Moderation (Magenta Sport): Sascha Bandermann

ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

Hallescher FC – SpVgg Unterhaching (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Alexander Küpper

Moderation (Magenta Sport): Stefanie Blochwitz

Montag, 24. Februar 2020, ab 18.45 Uhr (Magenta Sport)

Chemnitzer FC – Bayern München II (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Andreas Mann

Moderation (Magenta Sport): Gari Paubandt

Premier League, 27. Spieltag

Samstag, 22. Februar 2020, ab 13.15 Uhr (Sky)

FC Chelsea – Tottenham Hotspur (13.30 Uhr)

Sky: Jogi Hebel

ab 18.15 Uhr (Sky)

Leicester City – Manchester City (18.30 Uhr)

Sky: Toni Tomic

Sonntag, 23. Februar 2020, ab 17.00 Uhr (Sky)

FC Arsenal – FC Everton (17.30 Uhr)

Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld, Experte: Erik Meijer

Montag, 24. Februar 2020, ab 20.50 Uhr (Sky)

FC Liverpool – West Ham United (21.00 Uhr)

Sky: Jonas Friedrich

Fußball International

Freitag, 21. Januar 2020

Sky Bet Championship, 34. Spieltag: Derby County – FC Fulham (20.45 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Hannes Herrmann

Serie A, 25. Spieltag: Brescia – SSC Neapel (20.45 Uhr)

DAZN: Carsten Fuß

Samstag, 22. Februar 2020

Hyundai A-League (20. Spieltag): Newcastle United Jets – Melbourne Victory (09.36 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Ulf Kahmke

Sky Bet Championship, 34. Spieltag: Brentford FC – Blackburn Rovers (13.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Florian Obst

Sky Bet Championship, 34. Spieltag: Wigan Athletic – FC Millwall (16.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Florian Obst

La Liga, 25. Spieltag: FC Barcelona – Eibar (16.00 Uhr)

DAZN: Uli Hebel, Experte: Jonas Hummels

Ligue 1, 26. Spieltag: Marseille – Nantes (17.30 Uhr)

DAZN: Claus Müller

Serie A, 25. Spieltag: SPAL – Juventus Turin (18.00 Uhr)

Jupiler Pro League, 27. Spieltag: Standard Lüttich – Royal Antwerp FC (18.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

La Liga, 25. Spieltag: Real Sociedad – FC Valencia (18.30 Uhr)

DAZN: Nico Seepe

Ekstraklasa, 23. Spieltag: Piast Gliwice – Cracovia Krakau (20.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunk

Serie A, 25. Spieltag: Florenz – AC Mailand (20.45 Uhr)

DAZN: Ruben Zimmermann

La Liga, 25. Spieltag: Levante – Real Madrid (21.00 Uhr)

DAZN: Marco Hagemann, Experte: Benny Lauth

Sonntag, 23. Februar 2020

Serie A, 25. Spieltag: CFC Genua – Lazio Rom (12.30 Uhr)

DAZN: Matthias Naebers

Eredivisie, 24. Spieltag: Vitesse Arnheim – PSV Eindhoven (14.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunk

Eredivisie, 24. Spieltag: SC Heracles Almelo – Ajax Amsterdam (16.40 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Serie A, 25. Spieltag: AS Rom – Lecce (18.00 Uhr)

DAZN: Oliver Forster

La Liga, 25. Spieltag: Getafe – FC Sevilla (18.30 Uhr)

DAZN: Flo Eckl

Liga NOS, 22. Spieltag: Sporting Lissabon – Boavista Porto FC (18.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunk

Serie A, 25. Spieltag: Inter Mailand – Sampdoria (20.45 Uhr)

DAZN: Flo Hauser, Experte: Max Nicu

La Liga, 25. Spieltag: Atletico Madrid – Villareal (21.00 Uhr)

DAZN: Uwe Morawe

Ligue 1, 26. Spieltag: Paris Saint Germain – Girondins Bordeaux (21.00 Uhr)

DAZN: Stefan Galler, Experte: Alexis Menuge

Liga NOS, 22. Spieltag: FC Porto – Portimonense SC (21.25 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Superliga Argentina, 21. Spieltag: Boca Juniors – Godoy Cruz (23.40 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunk

Montag, 17. Februar 2020

Liga NOS, 22. Spieltag: FC Gil Vicente – Benfica Lissabon (20.25 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Arne Malsch

Die Analyse

DAZN im Stadion

Am Freitag spielt mal wieder der deutsche Rekordmeister. Für DAZN ist das Grund genug die komplette Crew ins Stadion zu schicken. Weit weg von der Box ist die Allianz Arena ja sowieso nicht! Es kommentiert mal wieder Chefkommentator Jan Platte, dem Experte Jonas Hummels zur Seite steht. La Liga Fans wissen was sie erwartet! Alex Schlüter bekommt mal eine Pause. Stattdessen moderiert Daniel „Herzi“ Herzog. Als Field-Reporter schickt DAZN Sebastian Benesch ins Stadion, der heute ja noch in Frankfurt war. Die Zeit der weiblichen Interviewerinnen um Wisgickl und Kimmel scheint vorerst zu ruhen.

Launige Runde in der Konferenz

Am Samstagnachmittag darf nach 3 Wochen mal wieder Michael Leopold die Bundesliga moderieren. Zuletzt pausierte ja auch krankheitsbedingt. Experte ist natürlich Didi Hamann! Das Personal in den Stadien ist überraschungsfrei. Ob Tom Bayer am Niederrhein oder Oliver Seidler in Berlin. Kai Dittmann beim Spiel Bremen gegen Dortmund gab’s ja auch schon vor kurzem im DFB-Pokal! In der Konferenz ist Jörg Dahlmann wieder dabei. Mit ihm, Frank Buschmann, Michael Born und Holger Pfandt erwartet uns eine launige Runde! Holger Pfandt hat übrigens bei seinem 3. Konferenz Spiel 2020 zum dritten Mal ein Spiel aus Freiburg im peto – quasi der Jürgen Schmitz des Breisgaus! Beim Topspiel auf Schalke führt, wie in der Vorwoche, Stefan Hempel die Interviews. Der Kommentator der Partie ist Wolff Fuss!

Ungewohntes am Sonntag

Der Sonntag wird natürlich von den Europa-League Mannschaften belegt. Den Auftakt macht Bayer Leverkusen mit der Partie gegen FC Augsburg. Klaus Veltmann bekommt hier nach längerer Zeit mal wieder ein Bundesliga-Spiel am Sonntag! Im Anschluss gibt es noch das Duell zwischen Wolfsburg und Mainz. Marcus Lindemann gibt sich die Ehre und kommentiert nach 1 1/2 Jahren mal wieder ein Spiel aus der VW-Arena.

Montagsspiel der lauten Natur

Das Montagsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Union Berlin klingt nach ordentlich Stimmung auf den Rängen. Zweifel haben wir, ob Schönmüller & Kneißl sich davon mitreißen können, weil sie natürlich nicht live aus dem Stadion berichten. Tobi Wahnschaffe moderiert wie so oft, wenn aus der Box kommt. Alex Schlüter hat also komplette Fußball-Pause. Der Field-Reporter in Frankfurt ist Daniel Herzog.

Handball-Flair in Liga 2

In der 2. Fussball Bundesliga kommen an diesem Spieltag wegen dem fehlenden Montagsspiel alle Spiele aus der Box – leider auch das Hamburg-Derby. In der letzten Saison erinnern wir uns an großartige Live-Produktionen mit Moderator Yannick Erkenbrecher, der u.a Oli Schulz, Elton und Axel Prahl am Spielfeldrand begrüßte. Dieses Jahr ist Sky nur mit Jurek Rohrberg vor Ort! Schade! Ansonsten lässt Sky mit Heiko Mallwitz und Karsten Petrzika am Samstag zwei Handball-Experten kommentieren und auch Jürgen Schmitz darf sich wieder einmal um „seinen“ VfB kümmern.

Wagner im Dauereinsatz – Topspiel in Duisburg!

Der 24. Spieltag in Liga drei startet in Köln. Zwangsläufig moderiert Thomas Wagner, der tags zuvor noch für RTL bei einer magischen Europapokalnacht in Frankfurt auf Stimmenfang war. Anders formuliert: Zunächst gibt´s Kein Karneval für den Geysir von Andernach :). Eine kurze Anreise hat auch Kommentator Markus Höhner.

Samstag zieht´s Höhner zusammen mit Pick nach Duisburg zum Topspiel zwischen dem MSV und Waldhof. Letztes Wochenende hatte Höhner am Samstag noch die Sport1/DAZN – Zusammenfassung gemacht – laut Twitter mit weniger großem Erfolg in Bezug auf die statistischen Zahlen. Wagner ist in Kaiserslautern den dritten Tag in Folge im Stadion. In Rostock sind wieder Mielke und Paubandt. Die Sportfuzzis Schwele und Bandermann fahren gemeinsam nach Würzburg. Küpper ist in der 3.Liga dieses Wochenende für den MDR und Magenta Sport unterwegs. Nix neues für ihn oder für die Kollegen Herwig und Mann. Bei den weiteren Spielen im Osten der Republik kommen die bekannten Stimmen zum Einsatz.

Besonderer Fall in der Premier League

Sky darf dieses Jahr bekanntlich 232 Premier League Spiele live zeigen. Diese Zahl setzt sich zusammen aus den 200 Spielen, die auch in England im TV laufen + 32 Spielen, die Sky wählen darf. In der Regel ist das eines am Samstagnachmittag. An diesem Wochenende wird Sky zu zwei Anstoßzeiten (Samstag, 16 Uhr und Sonntag, 15 Uhr) ausnahmsweise kein Live-Spiel übertragen. Grund dafür ist zum einen, dass die Partien am Sonntagnachmittag auch im englischen Fernsehen nicht live übertragen werden und daher nicht Bestandteil des Rechtepakets sind. Am Samstagnachmittag wird Sky dieses Mal kein Spiel live übertragen, um das lizenzrechtliche Maximum von 232 Live-Spielen pro Saison nicht zu überschreiten. Grund dafür ist die überplanmäßige Ausstrahlung zusätzlicher Live-Spiele im bisherigen Saisonverlauf, u.a. das aufgrund der Klub-WM verschobene Spiel des FC Liverpool. So ist dies unser Erinnerung nach in den letzten Jahren auch bei DAZN gewesen. Die Sender können quasi nix dafür. Ob es aus Sicht der Auslandsvermarktung der Premier League sinnvoll ist, dass Sky auf eine Samstagnachmittagpartie verzichten muss, darf jeder selbst beurteilen!

Im Internationalen Fußball bleiben die absoluten Knaller aus – sucht euch eure Partien aus!

Schönes Fußballwochenende!

68 Antworten zu “1058 – Ein kleiner Rückblick und Sonderfall in der Premier League”

  1. Ich finde, dass Jan Platte eine absolute Katastrophen-Woche abgeliefert hat. Ich habe mich bei meinen brasilianischen Freunden für das andauernde und vollkommen unberechtigte Neymar-Bashing entschuldigt.
    Es steht einem Reporter, der noch nicht mal so viel Berufsethos besitzt, um alle Spiele aus dem Stadion zu kommentieren, nicht zu, in solch abfälliger Weise einen Spieler zu bewerten, dessen Wirbelsäule schon von Gegenspielern zertrümmert wurde.

    Jan Platte hat sich für weitere Aufgaben nicht empfohlen.

    1. Neymar ist ein Volltrottel. Lag für jeden Scheiß auf dem Boden und hat eine „Nullleistung“ gebracht. Der Tuchel kann ihn leider nur nicht auswechseln, weil die Diva dann beleidigt ist.

    1. Mir wäre es neu, dass ich das öffentlich geäußert hätte!
      Aber unabhängig davon wirkte es auf mich so, dass Werner Hansch bei einigen Toren etwas spät reagiert hat!

      1. Ich hatte das in meinem vergangenen Beitrag angerissen. Aber weiß Gott nicht als Kritik oder dergleichen. Dass Werner Hansch das 1:0 von Piszczek nicht auf dem Schirm hatte, war unverkennbar. Aber es ist eben auch normal, wenn jemand, der über 80 ist ein Spiel kommentiert. In einem solchen Format sollte das ohnehin zu verkraften sein, er hat seine Sache ja sonst gut gemacht.

  2. Jan Platte für mich auch ein richtig Guter! Unvergessen ist das 4:0 vom FC Liverpool im Rückspiel gegen Barcelona, Wahnsinns Kommentar von ihm!

    Mir haben diese Woche die Analysen von Erik Meijer besonders gut gefallen. Keine Ahnung, weshalb mir das früher nicht so aufgefallen ist. Die taktischen Mittel und Systeme der Mannschaften hat er gut und verständlich aufgezeigt und erklärt. Hat die Qualität der Sendungen erheblich gesteigert. Solche Analysen fehlen mir in so mancher Übertragung, oder aber man verhunzt die Taktikanalyse so wie das ZDF mit Holger Stanislawski, der den Zuschauer irgendwie überhaupt nicht erreicht und wie ein Fremdkörper wirkt.

    Mir ist auch aufgefallen, dass der Dienstag bei Sky stärker als der Mittwoch war. Bei Lothar Matthäus ist die Fallhöhe leider ziemlich hoch, entweder Top-Expertise, oder belanglose Phrasendrescherei. Zumindest empfinde ich es so.

  3. Schlimm finde ich den Bundesliga Sonntag.
    Veltmann ist für mich ganz persönlich derjenige, den im am wenigsten gerne höre. Anschließend dann noch mein 2. platzierter mit Lindemann. So wird der Sonntag für mich Bundesliga frei.

    Ralles Einschätzung zu Platte teile ich nicht. Selbst wenn er vielleicht nicht die beste Woche hatte, ist er für mich bei DAZN der mit Abstand stärkste! Würde mir einen Wechsel zu Sky sehr wünschen.

    Ansonsten zeigt DAZN wieder, dass man für die Bundesliga rechte nicht geeignet ist, mittlerweile hoffe ich, dass MagentaSport möglichst viele rechte erhält, hier kommt alles live aus den Stadien! Egal ob Fußball, Eishockey oder Basketball!

    1. Also ich finde Veltman um einiges besser als Lindemann.
      Ganz so überraschend finde ich die Ansetzungen bei den Sonntagsspielen nicht. Geografisch evtl, aber so von den Spielen an sich nicht so.

  4. Seit Jahren komme ich mit einer pfleglichen Kommentierung daher. Aktuell muss ich eine Ausnahme machen weil der Katastrophenkommentator Klaus Veltmann wieder und wieder für meinen VFL OSNABRÜCK im Einsatz ist. Die Kommentierungen beziehen sich stets abseits des Spielbetriebs und Worthülsen sind in jedem zweiten Satz zu finden.
    Mein Trost. Gut zu wissen das ich bei SKY auf dem Stadionton zurückgreifen kann.

    1. Veltman bringt exakt dieselben Worthülsen wie Wolff Fuss: „Stürmer XY ist zurück in der Show“.
      Den einen finden alle kacke, der andere ist für viele der Beste. Viele Menschen hören offenbar überhaupt nicht hin.

      1. Die beiden haben tatsächlich ähnliche Züge – und sind doch so verschieden.
        Ich mag Veltman wegen seiner Stimme nicht, außerdem nennt er nicht so viele Namen wie Fuß und ist nicht so emotional.

  5. Ich wäre stark dafür,die deutschen Rechteinhaber im neuen Vdrtrag zu Bundesligaübertragungen live aus dem Stadion zu verpflichten. Wie kann man das Hamburg Derby plus das Montagsspiel nur aus der Box kommentieren? Auch mein VfB wird mal wieder nicht aus dem Stadion kommentiert,aber dass man sich jetzt selbst den Interviewer vor Ort spart?!

    1. Ich kann auch nicht nachvollziehen, dass man noch nicht mal das Stadtderby aus dem Stadion kommentiert. Man hätte ja auch Michael Born das Spiel kommentieren lassen und dafür Hansi Küpper in der Bundesliga Konferenz einsetzen. Dann hätte nicht mal ein Kommentator extra anreisen müssen…

        1. Ich habe dir hierzu schon mehrfach geantwortet, dass man getrost auf Interviews vor und nach dem Spiel, eigene Kameras, eigene Technik verzichten kann. Zack, einfach Übernahme des World-Feeds, zur Not mit einem eigenen Telefon den Ton einspeisen und fertig ist die Lauge.

          So hat die ARD bis tief in die 90er fantastische UEFA-Cup-Spiele aus Anatolien oder Lappland live übertragen, wo der Sound zwar Käse war, aber nicht solche peinlichen Nummern wie von Jan Platte geritten wurden, der gestern überhaupt nicht wusste, ob bestimmte Frankfurter Tore gezählt haben, weil während des nächsten Anstoßes noch eine Zeitlupe lief. Dafür muss man dann im Stadion sein, um neben der Zeitlupe noch mehr zu sehen. Wenn ein Reporter ohne Berufsethos wie Jan Platte schon nicht mehr den Spielstand weiß, dann kann man den Laden (DAZN) eigentlich gleich dicht machen.

          Deswegen sind deine ständigen Relativierungen bezüglich der Kosten überhaupt nicht hilfreich. Die Sender müssen endlich wissen, dass der ganze Murks drumherum vollkommen egal ist. Hauptsache der Kommentator kann über das Geschehen im vollen Umfang und ohne Hindernisse berichten. Und das geht nur, wenn er im Stadion ist.

        2. Das kann ich nachvollziehen. Trotzdem finde ich, dass man gerade bei solch einem Spiel aus dem Stadion kommentieren sollte, zumal schon am Montag kein Spiel ansteht.

      1. Wie wäre es wenn die DFL einfach den technischen Aufbau übernimmt und das Personal für eine Vor Ort Produktion stellt? Die TV Sender zahlen ja eh schon zusätzlich zu den Rechtekosten für das Weltbild. Dann packt man das halt noch dazu…

        1. Ich lese hier immer was von Personal vor Ort, das benötigt wird. Um es hier ganz klar festzuhalten: Es reicht zur Not eine einzige Person, der Kommentator. Der soll sich einfach auf die Tribüne setzen und sein Zeug machen. Es braucht vorher keinen Interviewer und Moderator. Denn das zieht wieder einen Kameramann, Kabelträger, Beleuchter, Maskenbildner etc. nach sich. Und alles nur dafür, dass jemand nach dem Spiel sagt „Ich sach mal, der Trainer hat gesagt…“

          1. Das bestätigt meinen Eindruck, dass es vielen hier nicht um den Sport geht, sondern um den ganzen Gossip drumherum. Dann solltest du dich aber auch nicht beschweren, wenn man dich und die anderen nicht als Fußballfans bezeichnet. Wann hast du das letzte Mal ein Fußballspiel 90 Minuten am Stück gesehen?
            Mir fällt auf, dass seit dem Betreiberwechsel der Live-Sport kaum noch Gegenstand der Betrachtungen ist, sondern dem Murks drumherum eine immer größere Bedeutung beigemessen wird.

      2. Selbstverständlich ist das eine rechtliche Sache, die aber ganz einfach über einen bestimmten Vertragspassus zu regeln ist. Es gibt ja jetzt schon Produktionsstandards wie beispielsweise die Verwendung des entsprechenden Bundesliga-Logos. Diese Standards müssen einfach nur entsprechend ausgebaut werden.

        Das geschieht bei der Lizenzvergabe für die Vereine ja auch. Vor 30 Jahren brauchte kein Verein eine Rasenheizung vorweisen, nun sieht das ab Liga 3 aufwärts anders aus.

    2. Das Copyright für diesen Vorschlag liegt eindeutig bei mir. Ich finde es gut, dass du meine Idee, die ich hier schon mehrfach präsentiert habe, teilst. Du solltest aber nicht den Eindruck erwecken, der Vorstoß käme von dir.

  6. Mir hat Tom Bayer am Dienstag bei der Partie Dortmund- PSG sehr Gut gefallen,genau wie Sebastian Hellmann an der Seitenlinie. Großes Lob an Sky für die Ansetzung

  7. Bin jetzt auch nicht so begeistert von Jan Platte, aber das ist ja alles Geschmackssache.
    Mir kann ein Kommentator z.B gar nicht genug Namen nennen während eines Spiels, weswegen ich Wolff Fuß, Kai Dittmann und Jonas Friedrich sehr gerne höre. Da wird nicht viel unnützes Zeug gelabert, sondern einfach das Spiel kommentiert.

        1. Ich fand Plattes gestrigen Auftritt skandalös, als er während der zweiten Halbzeit des Freitagsspiels minutenlang jede einzelne CL-Partie der kommenden Woche durchgekaut hat. Ich finde es unanständig, eine Live-Partie als Vorberichtsplattform für zukünftige Ereignisse zu missbrauchen. Das kann man machen, wenn eine Partie wegen eines Gewitters für 30 Minuten unterbrochen. Gestern hat sich Jan Platte endgültig disqualifiziert.

          1. Minutenlang ist komplett übertrieben. Sie haben kurz die beiden Partien angekündigt. „Bei Neapel gegen Barcelona ist mittlerweile alles offen, bei Lyon vs. Juve ist die Sache klarer. Das zeigen wir Euch“.
            Ich fand die Kommentierleistung auch nicht gut, aber das ist sicherlich kein Grund. Davon abgesehen kann Platte da nichts dafür, da von der Leitung verlangt wird zu werben.

          2. Nein, du hast nicht aufmerksam zugehört. Platte hat J, Hummels während eines vielversprechenden Angriffs gefragt, wie seine Prognose für das Spiel Lyon gegen Juve ist. Das ist ein absolutes journalistisches No-Go.

            Es fällt immer wieder auf, dass Jan Platte ein CL-Fanboy ist und ihn die Bundesliga nur randlich interessiert. Weil diese Haltung bei vielen Halbwüchsigen ähnlich ist, glaube ich, dass es in den nächsten 8 bis 10 Jahren einen Wechsel der Anstoßzeiten geben wird. Am Wochenende CL, und Di/Mi dann die Liga.

    1. Die Katastrophenwoche für Jan Platte fand an diesem Freitag ihren „krönenden“ Abschluss, Wie kann man während eines sehr spannenden Bundesligaspiels minutenlang philosophieren, wer bei der aus deutscher Sicht vollkommen unbedeutenden CL-Partie Lyon gegen Juve der Favorit ist.

      Anschließend wurden noch weitere CL-Partien durchgekaut, während auf dem Spielfeld von beiden Teams ein Feuerwerk abgefackelt wurde. Aus meiner Sicht ist Jan Platte für Live-Sport ungeeignet.

    1. Uli Hebel gefällt mir tatsächlich auch Spiel für Spiel immer besser, auch wenn mir der Kommentar von seinem Bruder Jogi Hebel noch besser gefällt, Premier League sehe ich mir häufig seinetwegen an!

  8. Premier League Re-Live Kommentatoren:
    Burnley – Bournmouth: Sven Haist
    Sheffield United – Brighton: Marcel Meinert
    Manchester United – Watford: Jogi Hebel
    Wolverhampton – Norwich: Jürgen Schmitz
    Southampton – Aston Villa: Hannes Herrmann
    Crystal Palace – Newcastle: Markus Gaupp

  9. Ich finde das Konferenz-Modell von Sky in Liga2 nach wie vor störend, da in den Einzelspielen, wie heute Stuttgart-Regensburg es stets zu merken ist, wann das Spiel auch in der Konferenz zu sehen ist und wann nicht. Man merkt, dass dann nochmal alles zusammengefasst wird, das empfinde ich als störend! Dann lieber das DAZN-Konzept, bei dem die Einzelspielkommentatoren nicht auf die Zuschalten reagieren. Zusätzlich finde ich es sehr störend, ständig unten links das Gesicht des Moderators zu sehen, das bräuchte ich einfach nicht.

      1. Vielleicht wäre es einfach für die nächste Rechtperiode für Sky attraktiver, auf die Einzelspiele zu verzichten und nur noch Konferenz und evtl das Samsatgabendspiel zu zeigen. Auf eine derartige Berichterstattung in den Einzelspielen und in einer nach wie vor missglückten Form der Konferenz kann ich jedenfalls verzichten.
        Denke aber eher, Sky wird aufgrund des finanziellen Aspekts im Zweifelsfall eher Liga 2 opfern, um bei der Bundesliga auch ja möglichst alles abzugreifen.

Schreibe einen Kommentar zu Moritz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.