1020 – Katar und die Leichtathletik-WM

N‘Abend allerseits,

was waren denn sportlich gesehen die Themen des vergangenen Wochenendes? Nun, zu nennen ist da sicherlich das Formel1-Rennen in Sotchi, welches Lewis Hamilton als Sieger hervorbrachte, eine gute Leistung von Sebastian Vettel bot – ehe dieser ausschied. Auch dessen Duell mit seinem jungen Kollegen Charles Leclerc sorgt für den ein oder anderen Aufreger.

Was gab es noch? Die Tatsache, dass ich tatsächlich sehr mit dem SC Paderborn mitgefiebert habe beispielsweise. Mag sein, dass ich in dieser Konstellation nicht so ganz neutral bin, aber ich hätte dem mutigen Aufsteiger echt gerne einen Punkt gegönnt. Ansonsten: Borussia Dortmund findet es offenbar derzeit ziemlich toll, Remis zu spielen und der FC Schalke 04 zerlegt RB Leipzig in alle Einzelteile. Acht Auswärtssiege gab es zu begutachten, gab es bis dahin noch nie in der langen Bundesliga-Historie.

Es gibt aber auch traurige Dinge aus der Welt des Sport: Die Leichtathletik-WM in Katar ist so eine Geschichte. Von den Witterungsbedingungen will ich gar nicht groß reden, es ist eine Zumutung, dass man bei solchen Temperaturen ernsthafte Wettkämpfe bestreiten soll. Hier geht es doch längst nicht mehr um den Sport, hier geht es darum, dass man das große Geld wittert und deswegen dort eine Großveranstaltung stattfinden lässt. Es geht nicht um den Sport, dass kann mir keiner erzählen, hier wird quasi leichtsinnig mit der Gesundheit der Sportler umgegangen. Oder mag mir jemand erzählen, dass es normal ist, dass mehrere Spitzensportler während eines Marathonlauf kollabieren? Es ist eine Farce, die ganze Geschichte. Noch dazu tritt man dort, quasi als dank für die Mühen, vor einem halbleeren Stadion an, wo keinerlei Stimmung aufkommt und man es sogar hören würde, wenn ein Kamel, welches vor dem Stadion steht, einen Furz von sich lässt- Noch dazu kommt schlicht und ergreifend dass ich, ja, ich würde mich durchaus als Sportfreak bezeichnen, überhaupt nichts davon gewusst habe, dass derzeit überhaupt eine WM stattfindet. Nur durch solch negative Meldungen bin ich darauf gekommen und bin der Meinung, dass es der Leichtathletik sicher mehr schadet wie hilft, in so einem Land eine WM stattfinden zu lassen. Wir behalten im Hinterkopf: 2022 findet dort die Fußball-WM statt. War zwar der Meinung, dass niemand die eher bescheidene Stimmung in Russland 2018 unterbieten kann, aber nach diesen Bilder und Szenen ist meine Lust darauf echt begrenzt.
Wie seht ihr das ganze? Ab in die Kommentare!

Die Ansetzungen vom 01. Oktober 2019 bis zum 03. Oktober 2019

UEFA Champions League, Gruppenphase, 2. Spieltag

Dienstag, 01. Oktober 2019 ab 18.60 Uhr (Sky) bzw. 18.55 Uhr (DAZN)

Real Madrid – FC Brügge (19.00 Uhr)

DAZN: Uwe Morawe, Experte: Benny Lauth (Einzelspiel)
Sky: Jonas Friedrich (Konferenz)

Atalanta Bergamo – Schachtjor Donezk (19.00 Uhr)

DAZN: Flo Eckl (Einzelspiel)
Sky: Roland Evers (Konferenz)

Ab 19.30 Uhr (Sky) bzw. 20.45 Uhr (DAZN)

Juventus Turin – Bayer 04 Leverkusen (21.00 Uhr)

Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

Tottenham Hotspur – FC Bayern München (21.00 Uhr)

DAZN: Jan Platte, Experte: Jonas Hummels (Einzelspiel)
Sky: Wolff Fuss (Konferenz)

Moderation (DAZN): Alex Schlüter

Galatasaray Istanbul – Paris Saint Germain (21.00 Uhr)

DAZN: Stefan Galler, Experte: Alexis Menuge (Einzelspiel)
Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Lokomotive Moskau – Atletico Madrid (21.00 Uhr)

DAZN: Andreas Renner (Einzelspiel)
Sky: Hansi Küpper (Konferenz)

Manchester City – Dinamo Zagreb (21.00 Uhr)

DAZN: Daniel Günther, Experte: Sascha Bigalke (Einzelspiel)
Sky: Toni Tomic (Konferenz)

Roter Stern Belgrad – Olympiakos Piräus (21.00 Uhr)

DAZN: Franz Büchner (Einzelspiel)
Sky: Sven Schröter (Konferenz)

Mittwoch, 02. Oktober 2019 ab 18.50 Uhr (Sky) bzw. 18.55 Uhr (DAZN)

Slavia Prag – Borussia Dortmund (19.00 Uhr)

Sky: Frank Buschmann (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

KRC Genk – SSC Neapel (19.00 Uhr)

DAZN: Carsten Fuß (Einzelspiel)
Sky: Toni Tomic (Konferenz)

Ab 19.30 Uhr (Sky) bzw. 20.45 Uhr (DAZN)

FC Liverpool – RB Salzburg (21.00 Uhr)

DAZN: Uli Hebel, Experte: Ralph Gunesch (Einzelspiel)
Sky: Philipp Paternina (Konferenz)

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe

FC Barcelona – Inter Mailand (21.00 Uhr)

DAZN: Andreas Renner, Experte: Lutz Pfannenstiel (Einzelspiel)
Sky: Stefan Hempel (Konferenz)

Lille OSC – FC Chelsea (21.00 Uhr)

DAZN: Matthias Naebers (Einzelspiel)
Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

RB Leipzig – Olympique Lyon (21.00 Uhr)

DAZN: Lukas Schönmüller, Experte: Sebastian Kneißl (Einzelspiel)
Sky: Jonas Friedrich (Konferenz)

Moderation (DAZN): Christoph Stadtler

Zenit St. Petersburg – Benfica Lissabon (21.00 Uhr)

DAZN: Tobi Fischbeck (Einzelspiel)
Sky: Roland Evers (Konferenz)

FC Valencia – Ajax Amsterdam (21.00 Uhr)

DAZN: Oliver Forster (Einzelspiel)
Sky: Markus Gaupp (Konferenz)

UEFA Europa League, Gruppenphase, 2. Spieltag

Donnerstag, 03. Oktober 2019 ab 16.50 Uhr (DAZN)

FC Astana – Partizan Belgrad (17.00 Uhr)

DAZN: Flo Hauser

Ab 18.40 Uhr (DAZN)

GoalZone (18.55 Uhr)

DAZN Jan Lüdeke & Lukas Schönmüller, Experte: Jonas Hummels

Basaksehir – Borussia Mönchengladbach (18.55 Uhr)

DAZN: Uli Hebel, Experte: Benny Lauth

Moderation (DAZN): Christoph Stadtler

AS Saint-Etienne – VFL Wolfsburg (18.55 Uhr)

DAZN: Uwe Morawe, Experte: Lutz Pfannenstiel

Wolfsberger AC – AS Rom (18.55 Uhr)

DAZN: Christian Brugger, Experte: Andreas Ivanschitz

AZ Alkmaar – Manchester United (18.55 Uhr)

DAZN: Frederik Harder, Experte: Peter Hyballa

Ab 20.45 Uhr (DAZN)

Vitoria Guimaraes – Eintracht Frankfurt (21.00 Uhr)

RTLNitro: Marco Hagemann, Experte: Steffen Freund
DAZN: Jan Platte, Experte: Sebastian Kneißl

Moderation (RTLNitro); Laura Wontorra, Experte: Roman Weidenfeller
Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe

FC Arsenal – Standard Lüttich (21.00 Uhr)

DAZN: Oliver Forster

Sporting Lissabon – LASK Link (21.00 Uhr)

DAZN: Philipp Krummholz, Experte: Oliver Lederer

FC Sevilla – APOEL Nikosia (21.00 Uhr)

DAZN: Max Gross

Trabzonspor – FC Basel (21.00 Uhr)

DAZN: Max Siebald

Fußball International

Mittwoch, 02. Oktober 2019

Copa Libertadores, Halbfinale: River Plate – Boca Juniors (02.30 Uhr)

DAZN: Guido Hüsgen

Donnerstag, 03. Oktober 2019

Copa Libertadores, Halbfinale: Gremio Porto Alegre – Flamengo (02.30 Uhr)

DAZN: Guido Hüsgen

Die Analyse

Blicken wir zuerst mal auf den Dienstag. Jonas Friedrich und Roland Evers bestücken die frühe Sky-Konferenz, klingt aus meiner Sicht nach einem guten Duo. Flo Eckl hat die Ehre, jetzt nicht unbedingt ein Hammerspiel verfolgen zu dürfen. Aber: Champions League ist Champions League! Sky übernimmt das Spiel der Leverkusener und schickt Martin Groß nach Turin, DAZN reist mit voller Kapelle den Bayern hinterher nach London. Wie sonst auch gilt beim Streaming-Dienst: Die „wichtigsten“ Partien sind mit 3 Leuten bestückt. Bei Sky sitzen gleich 3 Topspielkommentatoren in der Konferenz: Fuss, Dittmann und Premier-League Mann Schmiso. Dazu gesellen sich Hansi Küpper, Toni Tomic, welcher ja auch häufig in der Premier League zu hören ist und somit folgerichtig bei ManCity im Einsatz ist, und, ein selten gewordener Gast, Sven Schröter.

Ein Blick auf den Mittwoch: Hier überträgt Sky tatsächlich mal eines der frühen Spiele und schickt Buschi nach Prag. Logische Entscheidung, schließlich hat dieser am Wochenende das Topspiel mit Dortmunder Beteiligung kommentiert. In der frühen Konferenz schieben sich dann Kai Dittmann und Toni Tomic die Bälle zu – Carsten Fuß übernimmt bei der Konkurrenz natürlich eine Partie mit italienischer Beteiligung. DAZN legt sein Augenmerk auf die Partie der Salzburger in Liverpool, Lukas Schönmüller darf ein Spiel mit einer deutschen Mannschaft verfolgen. Ansonsten; Bei Sky kommt, für mich überraschend, Stefan Hempel in der Konferenz zum Einsatz. Auffällig bei DAZN: Kein Marco Hagemann weit und breit.

Picken wir uns in der Europa League mal die Partien mit den deutschen Mannschaften heraus: Uli Hebel kommentiert die Gladbachern, denen nach gesagt wird, dass sie am ersten Spieltag von Wölfen zerrissen wurde. Und wenn wir grade von Wölfen sprechen: Uwe Morawe kümmert sich wie auch am ersten Spieltag um die Partie der Wolfsburger. Nitro ist in Portugal am Start und reist der Eintracht hinterher – auf DAZN kümmert sich Jan Platte um die Begegnung. Ansonsten bekomme ich irgendwie das Gefühl nicht los, dass Max Gross ein Abo für die Partien des FC Sevilla abgeschlossen hat, ist mir letztes Jahr irgendwie schon ins Auge gestochen – sei ihm gegönnt!

Letztes Jahr standen sie sich im Finale gegenüber, dieses Jahr ist es das Halbfinale: In der Copa Libertadores kommt es zum Duell River Plate – Boca Juniors. Der Kommentator ist genau der gleiche wie vor einem Jahr: Guido Hüsgen. Dieses mal muss er aber auf einen Experten verzichten.

Euch eine gute Woche!


17 Antworten zu “1020 – Katar und die Leichtathletik-WM”

  1. Ich hab zwei Fragen:

    1. Wieso ist Phillip Paternia in der XL Konferenz am Mittwoch nicht auffällig? 😀 Von dem hab ich noch nie gehört

    Und zweitens wieso reist Martin Groß nach Berlin statt nach Turin?

    1. Philipp Paternina stammt vom österreichischen Sky, da Salzburg spielt, hat er wohl die Ehre, die Partie zu verfolgen. Vor zwei Wochen durfte ja auch schon ein Mann von Sky-Austria Teil der Konferenz sein.

      Ja, da waren die Finger schneller als der Kopf, natürlich reist Martin Groß nach Turin – Berlin oder Turin, hauptsache Italien. Danke für´s aufmerksam machen und einen schönen Tag noch!

  2. Ah, vor zwei Wochen ist’s mir nicht aufgefallen, danke für die Info! 🙂

    Alles klar 😀 Hätte ja sein können, dass in Berlin irgendwas neues probiert wird oder so 😀 Den schönen Tag wünsche ich auch. Hoffe mein erster Kommentar hat nicht patzig gewirkt. Wenn doch wars keine Absicht 🙂

  3. Moin zusammen,

    erstmal danke für die Übersicht! Gerade in CL-Wochen kann das ja durch die vielen Spiele und Anstoßzeiten sowie zwei übertragende Anbieter gerne mal etwas schwer zu überblicken sein.

    Ein paar Anmerkungen: Tatsächlich ist für die frühen CL-Spiele (wie in der EL) auch 18.55 Uhr die Anstoßzeit und nicht 19.00 Uhr. Die optimale Planung fürs Fernsehen lässt grüßen. Und beim Übertragungsbeginn am Dienstag hat sich offenbar eine kleine Hommage an alle Fans der Münchner Löwen eingeschlichen 😉
    Experte in der GoalZone am Donnerstag ist dann wahrscheinlich Jonas Hummels und nicht Jonas Friedrich.
    Ansonsten alles tiptop!

    Noch my 2 cents zur LA-WM und Katar: Natürlich ist es richtig, dass nicht immer alle Großereignisse in Mitteleuropa stattfinden. Aber das Gesamtbild mit den Temperaturen, dem leeren Stadion, den unsinnigen Kameras etc. ist doch nahe an einer Farce. Auf jeden Fall nicht im Sinne des Sports.
    Fußball-WM guckt man wahrscheinlich aus Gewohnheit sowieso. Aber hey, wer weiß schon, was 2022 ist…

    Gruß
    Marek

  4. Bin gespannt, ob Buschmann seine Lehren aus dem Wochenende gezogen hat. Er ist ja von Lothar Matthäus ordentlich in den Senkel gestellt worden, Buschmann sollte sich ein Mindestmaß an Sachlichkeit und Seriosität angedeihen lassen. Das erwarten die zahlenden Abonnenten.
    Was beim deutlich einfacher gestrickten DSF-Zuseher vielleicht noch funktioniert hat, das kommt sicher beim Sky-Zuschauer nicht immer gut an. Bei Sky hängt nun mal nicht das typische Darts-Publikum ab, sondern dort erwarten die Leute eine deutlich feinere Klinge.

  5. Champions League ( Re-Live)
    Mittwoch: 0h
    Juventus – Leverkusen (DAZN)
    Kommentar: Matthias Naebers
    Tottenham – B.München (SKY SPORT 2)
    K: Marcel Meinert
    Donnerstag: 0h
    Prag – Borussia Dortmund (DAZN)
    K: Daniel Günther
    RB Leipzig – O. Lyon (SKY SPORT 2)
    K: Joachim Hebel
    Liverpool – RB SALZBURG (SkySportAustria 1 )
    K: Martin Konrad / Christian Fuchs (Ex S04)
    VIEL SPASS !!!

  6. Jan Platte & Jonas Hummels kommentierten aus der Box, oder?

    Apropos war das Bild eine Schande.
    Ich hoffe, DAZN wird seine Rechte verlieren oder ausschließlich „kleine“ Begegnungen übertragen!

    1. Nein beide waren in London, man hat alle vier DAZN Protagonisten (Alex Schlüter, Jonas Hummels, Jan Platte und Daniel Herzog) den ganzen Tag über zusammen(!!!) auf verschiedenen sozialen Medien gesehen z.B. hat DAZN DE am Matchday folgendes gepostet https://www.instagram.com/p/B3E4tXFCxQ9/?igshid=12s3mo1ynvpk4
      Das Bild Problem habe ich zwar nicht, nichtsdestotrotz wäre es sinnvoll wenn es wie in Italien DAZN Sender geben würde (Dann wäre man auch „liver“)

  7. Mir hat Andreas Renner gestern Abend bei Barca gg. Inter gefallen. Habe ihn seit Sky-Zeiten zum ersten Mal wieder gehört.

    Zu der Analyse: Ihr habt geschrieben drei Topspiel-Kommentatoren: Fuss, Dittmann und Schmiso. Buschi und Groß sind auch Topspiel-Kommentatoren.

    Aber ansonsten alles top!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.