1052 – Ohne Worte

Ich verzichte hier auf große Vorworte, nur soviel: Wie ihr mitbekommen habt, müssen wir Blogger momentan die Kommentare einzeln freigeben, damit sie hier in der Kommentarsektion erscheinen. Es ist ein trauriger Schritt, aber nachdem ich die Kommentare gelesen habe, die sich bei uns so teilweise im Papierkorb befinden, stehe ich voll hinter dieser Entscheidung. Ich möchte mich an dieser Stelle nicht zu sehr auslassen, aber was da teilweise für Bullshit, Beleidigungen (unter aller Würde, sorry) und unnützes Zeug stand, hat mich schlichtweg sprachlos gemacht. Ich frage mich manchmal ernsthaft, ob manche Leute in ihrem Leben schlichtweg nichts besseres zu tun haben, als hier in der Kommentarsektion eines kleinen, unscheinbaren Blogs den großen Macker spielen zu müssen. Ich habe vor einiger Zeit geschrieben, dass ich mich einst über jeden Kommentar gefreut habe, sei er nun negativ oder positiv. Mittlerweile schlage ich die Seite auf und sehe Pöbeleien und Geschichten, die mit dem Inhalt des Beitrags nichts, aber auch rein Garnichts zu tun haben. Und ja, ich muss zugeben, dass nimmt mir mehr und mehr die Motivation, wenn ich ehrlich bin. Stellt euch vor ihr gebt euch in der Schule riesige Mühe für eine Präsentation, recherchiert jede einzelne Internetseite ab, die ihr zu diesem Thema befragen könnt und es kommt nach Abschluss eures Vortrags einfach keinerlei Reaktion – weder Positives Feedback, noch Verbesserungsvorschläge, noch wird über das Thema diskutiert. Nein, stattdessen wird hier gegen meine geschätzten Blogger-Kollegen geschossen und auf´s übelste beleidigt… Und das sich eine Person mit mehreren Accounts anmeldet und hier munter beleidigt und herumpöbelt, ist an Traurigkeit nicht zu überbieten. In solchen Momenten mache ich mir echt Gedanken, was solche Menschen sonst in ihrem Leben so treiben, wenn sie nicht gerade dabei sind, einen Kommentar im Kommentatorenblog zu verfassen. Freunde, es ist ernüchternd. Eigentlich sind wir doch alle aus dem gleichen Grund hier, oder? Wir mögen den Sport und möchten uns informieren, wer das Spiel des Lieblingsclubs kommentiert. Wir möchten uns mit Gleichgesinnten austauschen, deren Meinung hören – so kontrovers die auch sein mag. Und wenn es einem nicht passt, was einer schreibt, halte ich lieber meine Klappe und lasse das kommentarlos stehen. anstatt jemanden zu beleidigen. Am Ende geht es nur um Fußball, dies sollte kein Grund sein, anderen Mitmenschen freundliche Wörter mit dem Anfangsbuchstaben „A“ an den Kopf werfen zu müssen.

So, dass war jetzt doch etwas mehr als es sein sollte, aber irgendwo musste das ganze mal raus. Ich hebe den Zeigefinger und bitte darum, sich jetzt mal am Riemen zu reißen. Natürlich will ich hier nicht alle über einen Kamm scheren, es gibt auch Kommentare mancher User, die ich sehr gerne lese. Ich nenne keine Namen, aber diese Personen dürfen sich gebauchpinselt fühlen.

Und jetzt ein kurzer, drastischer Themenwechsel

Ich bin ja hier so am ehesten für die Basketball-Sektion zuständig. Ich glaube zum Tod der Legende Kobe Bryant wurde bereits alles gesagt, weswegen ich an dieser Stelle den Hinterbliebenen, wohlwissend das sie diese Zeilen nicht lesen werden, viel Kraft für diese schwere Zeit wünsche. Nicht nur der Familie von Kobe und dessen Tochter, sondern selbstverständlich auch den Hinterbliebenen der anderen Verunglückten.

Kobe Bryant hatte seine Karriere bereits beendet, als ich anfing, die NBA aktiv zu verfolgen. Aber logischerweise wusste auch ich recht schnell, wer Bryant ist, was dieser geleistet hatte, was dieser erreicht hatte. Was der Typ, auch außerhalb des Basketballs für einen Legendenstatus genießt. Die große Anteilnahme auch von Sportlern außerhalb des Basketballs spricht Bände. Niemand kann sich vorstellen, wie es den aktuellen Spielern der NBA ergangen sein muss, als sie von dieser Nachricht erfuhren und anschließend auch noch ein Spiel bestreiten mussten. Für sehr, sehr viele dieser Athleten war Kobe ein Vorbild, eine Ikone. Eine Legende, die viel zu früh von uns gegangen ist. Rest in Peace, Mamba.

Die Ansetzungen vom 31. Januar 2020 bis zum 03. Februar 2020

Bundesliga, 20. Spieltag

Freitag, 31. Januar 2020, ab 20.15 Uhr (DAZN)

Hertha BSC – FC Schalke 04 (20.30 Uhr)

DAZN: Lukas Schönmüller, Experte: Jonas Hummels

Moderation (DAZN): Alex Schlüter, Field-Reporter: Daniel Herzog

Samstag, 01. Februar 2020, ab 14.00 Uhr (Sky)

Borussia Dortmund – 1. FC Union Berlin (15.30 Uhr)

Sky: Marcus Lindemann (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

Field-Reporter (Sky): Ecki Heuser

Fortuna Düsseldorf – Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr)

Sky: Tom Bayer (Einzelspiel), Marcel Meinert (Konferenz)

Field-Reporter (Sky): Jens Westen

FC Augsburg – SV Werder Bremen (15.30 Uhr)

Sky: Jonas Friedrich (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Field-Reporterin (Sky): Britta Hofmann

1. FSV Mainz 05 – FC Bayern München (15.30 Uhr)

Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

Field-Reporter (Sky): Michael Leopold

TSG 1899 Hoffenheim – Bayer 04 Leverkusen (15.30 Uhr)

Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

Field-Reporter (Sky): Dirk große Schlarmann

Moderation (Sky): Esther Sedlaczek, Experte: Dietmar Hamann

ab 17.30 Uhr (Sky)

RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr)

Sky: Kai Dittmann

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Experte: Lothar Matthäus, Field-Reporter: Patrick Wasserziehr

Sonntag, 02. Februar 2020, ab 14.30 Uhr (Sky)

1. FC Köln – SC Freiburg (15.30 Uhr)

Sky: Michael Born

Field-Reporter (Sky): Martin Groß

ab 17.30 Uhr (Sky)

SC Paderborn – VfL Wolfsburg (18.00 Uhr)

Sky: Oliver Seidler

Field-Reporter (Sky): Marcus Lindemann

Moderation (Sky): Jessica Libbertz, Experte: Heribert Bruchhagen

2. Bundesliga 20. Spieltag

Freitag, 31. Januar 2020, ab 18.00 Uhr (Sky)

FC Erzgebirge Aue – Arminia Bielefeld (18.30 Uhr)

Sky: Klaus Veltmann, Interviews: Schalte

SSV Jahn Regensburg – SpVgg Greuther Fürth (18.30 Uhr)

Sky: Jörg Dahlmann, Interviews: Schalte

Moderation (Sky): Stefan Hempel

Samstag, 01. Februar 2020, ab 12.30 Uhr (Sky)

Hannover 96 – SV Wehen Wiesbaden (13.00 Uhr)

Sky: Holger Pfandt, Interviews: Schalte

Karlsruher SC – Holstein Kiel (13.00 Uhr)

Sky: Klaus Veltmann

FC St. Pauli – VfB Stuttgart (13.00 Uhr)

Sky: Torsten Kunde

Field-Reporter: Sven Töllner

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Sonntag, 02. Februar 2020, ab 13.00 Uhr (Sky)

SV Darmstadt – VfL Osnabrück (13.30 Uhr)

Sky: Sven Haist

1. FC Heidenheim – Dynamo Dresden (13.30 Uhr)

Sky: Ulli Potofski

FC Nürnberg – SV Sandhausen (13.30 Uhr)

Sky: Jürgen Schmitz

Field-Reporter (Sky): Christian Akber-Sade

Moderation (Sky): Hartmut von Kameke

Montag, 03. Februar 2020, ab 20.00 Uhr (Sky)

VfL Bochum – Hamburger SV (20.30 Uhr)

Sky: Toni Tomic

Field-Reporter (Sky): Dirk große Schlarmann

Moderation (Sky): Yannick Erkenbrecher

3. Liga, 22. Spieltag

Freitag, 31. Januar 2020, ab 18.30 Uhr (Magenta Sport)

Hallescher FC – FC Viktoria Köln (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Markus Herwig

Moderation (Magenta Sport): Stefanie Blochwitz, Experte: Martin Lanig

Samstag, 01. Februar 2020, ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

Konferenz (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Alexander Klich & Martin Piller

SV Meppen – Chemnitzer FC (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Jan Neumann

Moderation (Magenta Sport): Kamila Benschop

SpVgg Unterhaching – KFC Uerdingen (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Oskar Heirler

Moderation (Magenta Sport): Basti Schwele

FC Ingolstadt – 1. FC Kaiserslautern (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Alexander Kunz

Moderation (Magenta Sport): Simon Köpfer

SC Preußen Münster – MSV Duisburg (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Stefan Fuckert

Moderation (Magenta Sport): Thomas Wagner

Eintracht Braunschweig – FC Carl Zeiss Jena (14.00 Uhr)

NDR: Patrick Halatsch
MDR: ???
Magenta Sport: Lenny Leonhardt

Moderation (NDR): Andreas Käckell
MDR: ???
Moderation (Magenta Sport): Gari Paubandt

FC Bayern München II – FC Hansa Rostock (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Franz Büchner

Moderation (Magenta Sport): Sascha Bandermann

Sonntag, 02. Februar 2020, ab 12.45 Uhr (Magenta Sport)

SV Waldhof Mannheim 07 – 1. FC Magdeburg (13.00 Uhr)

Magenta Sport: Christian Straßburger

Moderation (Magenta Sport): Cedric Pick

ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

FSV Zwickau – 1860 München (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Alexander Küpper

Moderation (Magenta Sport): Stefanie Blochwitz

Montag, 03. Februar 2020 ab 18.45 Uhr (Magenta Sport)

Sonnenhof Großaspach – Würzburger Kickers (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Martin Piller

Moderation (Magenta Sport): Konstantin Klostermann

Premier League, 25. Spieltag

Samstag, 01. Februar 2020, ab 13.20 Uhr (Sky)

Leicester City – FC Chelsea (13.30 Uhr)

Sky: Joachim Hebel

ab 15.50 Uhr (Sky)

FC Liverpool – FC Southampton (16.00 Uhr)

Sky: Michael Born

ab 18.20 Uhr (Sky)

Manchester United – Wolverhampton Wanderers (18.30 Uhr)

Sky: Stefan Hempel

Sonntag, 02. Februar 2020, ab 14.50 Uhr (Sky)

FC Burnley – FC Arsenal (15.00 Uhr)

Sky: Hannes Herrmann

ab 17.00 Uhr (Sky)

Tottenham Hotspur – Manchester City (17.30 Uhr)

Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld, Experte: Mladen Petric

Fußball International

Freitag, 31. Januar 2020

Liga NOS, 19. Spieltag: Benfica Lissabon – Belenenses Lissabon (19.45 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Arne Malsch

Samstag, 01. Februar 2020

Hyundai A-League, 17. Spieltag: Perth Glory – Melbourne Victory (11.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Jörg Steiger

Sky Bet Championship, 30. Spieltag: Hull City – Brentford (13.50 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Sky Bet Championship, 30. Spieltag: Leeds United – Wigan Athletic (15.45 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Florian Obst

La Liga, 22. Spieltag: Real Madrid – Atletico Madrid (16.00 Uhr)

DAZN: Jan Platte, Experte. Ralph Gunesch

Moderation (DAZN): Christoph Stadtler

Ligue 1, 22. Spieltag: Paris Saint-Germain – HSC Montpellier (17.30 Uhr)

DAZN: Stefan Galler, Experte: Alexis Menuge

Liga NOS, 19. Spieltag: Vitoria Setubal – FC Porto (18.45 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunck

Serie A, 22. Spieltag: Sassuolo – AS Rom (20.45 Uhr)

DAZN: Matthias Naebers

La Liga, 22. Spieltag: FC Valencia – Celta Vigo (21.00 Uhr)

DAZN: Uwe Morawe

Sonntag, 02. Februar 2020

Serie A, 22. Spieltag: Juventus Turin – AC Florenz (12.30 Uhr)

DAZN: Carsten Fuß, Experte: Christian Bernhard

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe

Serie A, 22. Spieltag: Lazio Rom – SPAL (15.00 Uhr)

DAZN: Nico Seepe

Serie A, 22. Spieltag: AC Mailand – Hellas Verona (15.00 Uhr)

DAZN: Claus Müller

Eredivisie, 21. Spieltag: Ajax Amsterdam – PSV Eindhoven (16.45 Uhr)

DAZN: Tino Polster, Experte: Jonas Hummels
sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Liga NOS, 19. Spieltag: Sporting Braga – Sporting Lissabon (18.15 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunck

La Liga, 22. Spieltag: FC Sevilla – Deportivo Alaves (18.30 Uhr)

DAZN: Flo Hauser

Serie A, 22. Spieltag: Udinese – Inter Mailand (20.45 Uhr)

DAZN: Uwe Morawe, Experte: Max Nicu

La Liga, 22. Spieltag: FC Barcelona – Levante UD (21.00 Uhr)

DAZN: Uli Hebel, Experte: Benny Lauth

Ligue 1, 22. Spieltag: Bordeaux – Olympique Marseille (21.00 Uhr)

DAZN: Guido Hüsgen

Montag, 03. Februar 2020

Serie A, 22. Spieltag: Sampdoria Genua – SSC Neapel (20.45 Uhr)

DAZN: Mario Rieker

Die Analyse

Aus dem Stadion? Ach was!

Der Freitagabend eröffnet wie so häufig den Spieltag. Hertha gegen Schake klingt an und für sich nicht einmal so langweilig, für DAZN gibt es aber scheinbar wenige Gründe, aus dem Stadion zu berichten. Lediglich Daniel Herzog ist in Berlin zugegen, der gesamte Rest meldet sich aus der warmen, kuscheligen Box.

Kein Grund zum Stirnrunzeln

Das ist das Motto für den Bundesliga-Samstag. Marcus Lindemann darf sich mal wieder den BVB anschauen, Tom Bayer und Jonas Friedrich müssen nicht allzu weit reisen, auch Roland Evers hält sich ja des Öfteren in BaWü auf. Martin Groß reist mit den Bayern nach Mainz, Kai Dittmann übernimmt das Topspiel. Überraschung: Wolff Fuss hat offenbar frei, so kommt es dazu, dass tatsächlich Marcel Meinert mal wieder im Oberhaus zu hören ist. Freut mich!

Nordlichter verlassen den Norden

Das Motto des Sonntags: Michael Born befindet sich in Kölle, Oliver Seidler ist in Paderborn. Marcus Lindemann & Martin Groß, tags zuvor jeweils noch als Kommentatoren im Einzelspiel unterwegs, sind hier als Field-Reporter tätig.

Der Blick auf Liga 3

Bei Magenta Sport gibt es tatsächlich nur eine Person, die am kommenden Spieltag doppelt auf dem Bildschirm erscheint. Stefanie Blochwitz ist am Freitag in Halle und am Sonntag in Zwickau.

Viel mehr Anmerkungen habe ich im Moment nicht zu machen, ein schönes Wochenende!

65 Antworten zu “1052 – Ohne Worte”

          1. Für die Zukunft:
            Beleidigungen egal gegen wen, wollen wir einfach nicht sehen, Kritik gerne, aber eine Person und deren Familie aufs übelste zu beleidigen, ist ein No-Go!

  1. Also ich muss 4 Dinge klarstellen.

    1. Wieso veröffentlicht ihr nicht meine Aussage im letzten Eintrag, dass Martin Groß die Bayern kommentiert?

    2. Schulvergleiche sind wirwarr.

    3. Ihr solltet die Professionalität behalten. Schön und gut, dass ihr Journalisten in eurem Privatleben kennt. Aber hier auf dieser Plattform sollten Namen wie „Erke“ nicht erscheinen.

    4. Ich finde es gut, dass DAZN nicht aus dem Stadion berichtet. So können sich auch wirtschaftlich schwächere Haushalte für 10 Euro im Monat ein Abonnement leisten! Auch hier sollte mehr Akzeptanz herrschen. Nicht alle können sich Sky leisten!

    1. 1. ist durchgegangen, aber die Ansetzung findest du ja hier jetzt im Blog
      3. Yannick nennt sich auch selber so, beispielsweise in seinen Instagramposts…
      4. richtiges und wichtiges Argument, dennoch finde ich, dass es unsere Pflicht ist, die Leser darauf aufmerksam zu machen. Und schade finden darf man das ja trotzdem – subjektiv natürlich.

      1. Vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort!

        3. Ich stimme dir zu, jedoch stößt dies bei manchen Lesern (warum auch immer) auf Shitstorm.

        4. Auch hier liegst du vollkommen richtig. Der Leser sollte darauf aufmerksam gemacht werden.
        Aber ich finde, dass auf die Studioübertragungen wie hier im aktuellen Eintrag etwas hämisch reagiert wird und eben nicht subjektiv!

        – Wir alle sollten in Zeiten, in denen die Europa League sogar zu TV Now landet ein wenig froh und glücklich sein, dass durch DAZN der Fußball nicht in der wohlhabenden Gesellschaft verschwindet! Dass zu dem angebotenen Preis irgendetwas darunter zu leiden hat, ist klar.
        Aber dies zeigt, wie sehr der Fußball sich in die Zwei-Klassen-Gesellschaft entwickelt…

        Und vielleicht finden es manche Leser gar monoton, dass Sky sich immer die gleichen Gäste an Bord holt? Dies könnte auch mal thematisiert werden. Aber DAZN ist gerade für die wirtschaftlich schwächeren ein Segen! Und dies sollte auch mal hervorgehoben werden, statt ständig deren Übertragung zu kritisieren oder gar hämisch wie im aktuellen Eintrag.

        1. wobei Sky ja auch mit dem Preis massiv heruntergegangen ist. Es ist viel immer subjektiv. Ich finde halt, dass Spiele aus der 1. Bundesliga, bei diesen rechtekosten, aus dem Stadion kommentiert werden sollen

          1. DAZN zahlt wahnsinnig viel für die ganzen Rechte.
            Falls die Stadionübertragungen im Rahmen der Möglichkeit wären, würden sie diese definitiv wahrnehmen.
            – Man könnte auch mal über die Übertragungen von Sky berichten. Die ist äußerst monoton!

          2. DAZN hat ja auch den Preis schon erhöht und wird dies in Zukunft auch nochmal tuen müssen, weil dieses Konzept ja auf Dauer nur ein Minus einbringt.

          3. DAZN gibt es nach wie vor für 10 Euro.
            Ich finde, ihr berichtet sehr für Sky.
            Weshalb muss es jeden Samstag ein Dietmar Hamann sein oder ein Lothar Matthäus?
            Ich glaube, Lothar Matthäus wird so ziemlich überall belächelt, ausser in Unterföhring.

          4. Wir machen nur darauf aufmerksam, dass Sky die 2. Liga fast komplett aus der Box und DAZN die Mehrzahl ihrer Bundesligaspiele aus der Box machen. Deswegen freue ich mich, dass ich am Freitag bei Magenta Sport zu Gast bin und den Lesern einen Einblick von dort hinter den Kulissen machen kann. Mir ist es egal, wer etwas überträgt. Das habe ich ja in einem Eintrag vor einem Monat oder so klar gemacht. Ich finde dieses gegenseitige Bashing einfach albern. Aber so ist das alles immer subjektiv. Ich finde Matthäus gut und man darf nie vergessen, dass er mal Weltfußballer war. Das waren Hummels, Gunesch, Bruchhagen & Co nicht.

          5. Also ich würde es nicht als „Bashing“ bezeichnen. Ich finde es lediglich komisch, dass Sky nicht durchwechselt und uns Zuschauern etwas bietet. Lothar Matthäus könnte mit Dietmar Hamann tauschen, etc.
            Auch andere Experten wären angebracht.

            Weltfußballer hin oder her – Dies bezweckt keine Kompetenz.

          6. Ein bisschen Variation würde überall bestimmt gut tun. Ich finde dennoch, dass man Lothar Matthäus nicht so Kompetenz abschreiben darf. Ich habe mit ihm mal eine Halbzeit am Samstagnachmittag vor dem Topspiel geschaut und habe noch sie so viel über Fußball gelernt.

          7. Kompetenz würde ich ihm nicht unbedingt abschreiben. Aber dass ausser Sky ihn keiner mehr will, sollte nicht unter den Tisch gekehrt werden. Und dies ist nicht abwertend gemeint, sondern realistisch. Ich finde, ihr solltet noch mehr auf die Experten eingehen, weshalb ständig die gleichen Gesichter da sind, weshalb nicht rotiert wird, etc…
            Das steigt eure äußerst mühsame und qualitativolle Arbeit nochmals um einen Mehrwert 🙂

  2. Michael Born war gestern ziemlich nervtötend. Bei jedem Ballbesitz von Louis Schaub wunderte er sich, warum der Effzeh ihn „für kleines Geld“ nach Hamburg mit Kaufoption ausgeliehen hat.
    Wenn er am Sonntag in Köln ist, wird man ihm das hoffentlich erklären, damit er dieses Fass nicht wieder aufmacht, sollte der Effzeh wider Erwarten nicht gut spielen.

  3. Schon wieder Holger Pfandt bei 96….ich hoffe dieses Mal wird seine Leistung besser, nachdem er das letzte Mal vor allem durch das mehrfache Erzählen derselben Annekdoten über Felipe, die Heimspielbilanz von Regensburg oder die Ex-Vereine von einigen Spielern, sowie durch die Tatsachr aufgefallen ist, den einsetzten Schneefall in jeder Möglichen Art und Weise zu beschreiben.

    1. Holger Pfandt kommt mit dem Einzelspiel/Konferenz Modus in der 2. Liga überhaupt nicht klar… er erzählt immer die selben Sachen.
      Ich stelle es mir allerdings auch echt schwer vor, für zwei Sendungen gleichzeitig zu kommentieren bzw. sich zu merken was man wo schon gesagt hat

  4. Und wie finden „wir“ hier jetzt eigentlich, dass Funkel rausgefeuert wurde?
    Ich hätte ja eher Pfanne oder den Platzwart entlassen, die haben sicher mehr verbockt.
    Wobei, der Platzwart war wohl genauso unschuldig.

    Pfanne statt Funkel, uff.

    Zum Rest:
    Danke, wie immer. Einleitung für mich ein Tick „over the top“, aber das ist a) subjektiv und b) von außenstehend betrachtet.

    1. Es mag sein das ich hier etwas „over the top“ unterwegs bin und es etwas aus der Emotion heraus geschrieben wurde, andererseits zieht sich dieser Zustand nun bereits seit Monaten und es bessert sich nicht.

        1. alles subjektiv, aber ihr seht ja auch alle nicht, welche Kommentare wir löschen bzw. nicht freigeben. Beleidigungen und rechte Parolen sind meiner Auffassung nach nicht mit Emotionen zu begründen. Dennoch ein schönes Fußballwochenende, LG, Leon

  5. Ich verstehe die Frustration! Als ich angefangen habe den Block zu lesen waren hier so 2 Kommentare maximal. Dann habe ich mich geffreut, 40 Kommentare, Diskussionen usw. Mitlerweile tue ich mir auch die freigeschalteten Kommentare kaum noch an. Konferenzbashing vs. Rallebashing, viel Reingesteigere in Pillepalle… Genau der Grund, weshalb ich Facebookgruppen und Co meide. Zu viel Schwarmdummheit! Ich finde es stark, dass ihr euch das antut und nicht einfach die Funktion deaktiviert! Ist ja auch alles Freizeit, die da drauf geht. Und die würde ich nie im Leben mit Kindergartendiskussionen alä Erke oder Brecher oder Killefitz verbringen.
    Ich les einfach nach der Analyse nicht mehr weiter. In diesem Sinne verabschiede ick mir vorerst aus den Kommentaren und wünsche dem Bloggerteam alles Gute, Ralle schöne Einzelspiele und den Anderen schöne Konferenzen, Boxkommentare oder was auch immer.

  6. Ich äußere mich einfach mal über die Ansetzungen, darum sollte es ja eigentlich auch gehen.
    Mein Sky Sport-Kompakt Abo ermöglicht mir ja jeden Samstag die Konferenz, daher freue ich mich immer, wenn ich gewisse Namen für den Samstag Nachmittag lese. Eine Konferenz mit „Schmiso“ empfinde ich immer als unterhaltsam, auch Frank Buschmann ist für dieses Format fast schon kultig. Bei Dortmund-Spielen höre ich ihn allerdings nicht so gern. Nicht weil er parteiisch ist, sondern weil er auf mich immer zu aufgedreht wirkt, wenn er die Borussia begleitet. Toni Tomic hat in den vergangenen Jahren sehr an Profil gewonnen, den höre ich immer gerne.
    Marcel Meinert hat ein interessantes Spiel erwischt, immerhin das Debüt von Uwe Rösler. Es überrascht mich, dass er dabei ist.

    Die Konferenz bei Magenta Sport war für mich immer ein Highlight vor der Bundesliga. Seitdem zwei Moderatoren eingesetzt werden, hat das ganze aber etwas nachgelassen, warum auch immer, aber für mich leidet die Qualität irgendwie unter dem Hin und Her.

    1. Seitdem Micky Krause, der Wendler und die Star Wars-Filme als kultig bezeichnet werden, hat dieses Attribut eine sehr negative Konnotation bekommen. Buschmann fügt sich in diese Reihe vordergründigster Unterhaltung perfekt ein.

      Was dieses ständige „Ich werd bekloppt“ mit Sportjournalismus zu tun haben soll, konnte mir hier noch niemand erläutern

  7. Marcel Meinert gerade mit dem Einleitungssatz: „In 2020 macht es Sinn…“

    1. Es heißt entweder im Jahre 2020 oder einfach nur 2020!
    2. Etwas ergibt Sinn!

    1. Du kannst hier nicht einfach einen Live-Ticker hereinkopieren. Ich glaube nicht, dass die Seite des Livetickers einverstanden ist. Zudem erschließt sich auch der Sinn nicht, wieso du den ganzen Liveticker des Spiels zwischen Leipzig und Gladbach hier reinkopieren willst. Das überlagert nicht nur die Kommentare, sondern betrifft nicht den Sinn des Kommentatorenblogs. Wir sind ja kein Livetickerblog. LG, Leon

  8. Note 6 für das Duo Kai Dittmann & Lothar Mätthäus für die teils unverschämten Äußerungen in Richtung Schiedsrichter während des Top-Spiels RB Leipzig gegen Mönchengladbach.

    Keiner der beiden war gestern in der Lage, zwischen Emotionen und abfälligen Gesten zu unterscheiden. Das Verhalten von Plea war an Respektlosigkeit nicht mehr zu überbieten und führt genau zu diesen Szenen in den Kreisligen, wo Schiedsrichter um ihre Unversehrtheit fürchten müssen.

    Dittmann & Matthäus erweisen ihrem Arbeitgeber Sky mit solchen journalistischen Fehlleistungen einen Bärendienst, denn die DFL wird sich genau angucken, auf welchen Sendern Pyrotechnik und Non-Respect schöngeredet wird.

  9. Ich habe mal eine Frage zu Wolff Fuss. Wie ja bekamst ist hat sky die Champions League verloren. Denkt ihr dass es möglich ist dass Wolff zu Amazon oder Dazn wechseln könnte. Weil bei sky gibt es ja dann nur mehr die Bundesliga?

    Da ihr euch hier sicher gut auskennt hätte ich gerne mal eine Meinung darüber.

    1. Keiner weiß von uns, ob nicht Sky gerade wegen der nachlassenden Qualität, für die auch ein Wolff Fuß verantwortlich ist, die Rechte verloren hat.

      Was bei Sky momentan passiert, ist haarsträubend. Da überlegen sich die DFL-Schiedsrichter eine konsequentere Einhaltung eines respektvollen Umgangs, und schon wird das – wie gestern geschehen – von den Sky-Leuten ohne Not in der Luft zerpflückt. Wenn man sein eigenes Produkt so kaputt macht, kann ich mir schon vorstellen, dass sich die Umgebung merkt, welche Leute an diesem Prozess beteiligt waren

      1. Naja niemand verliert wegen angeblich nachlassender Übertragungsqualität Sportrechte. Und über die gelb-rote Karte gibt’s so viele Meinungen. Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Steiler hat regeltechnisch keinen Fehler begangen. Grundsätzlich fehlt aber beim DFB eine gewisse Linie in dieser Saison…

        1. Es gibt nun mal Leute mit Haltung und ohne Haltung beim DFB. Das ist hier im Blog nicht anders.
          Ich komme aus der Wirtschaft und kann dir sagen, dass bei jedem Angebot eine Abwägung zwischen Qualität und Preis gemacht wird. Kein guter Einkäufer dieser Welt wird ausschließlich nach dem Preis gehen, sondern immer auch prüfen, ob die Qualität stimmt.

          Dittmann hat sich gestern auf das Niveau eines Boulevard-Blatts wie dem Kölner Express begeben. Für einen (ehemaligen) Premium-Sender wie Sky ist das eine Katastrophe. Ich hätte hier Dittmann deutlich mehr Fingerspitzengefühl zugetraut und bin von ihm sehr enttäuscht. Hätte sich Dittmann vor Beginn der Rückrunde hingestellt und gesagt „Ich finde die Regel scheiße“, dann wäre es ja noch konsequent gewesen. Aber so … einfach nur schrecklich für einen so erfahrenen Journalisten

    2. Wolff Fuss träumt davon ein WM-Finale zu kommentieren. Dadurch würde ein Wechsel durchaus reizvoll werden.

      Allerdings: Sky hat sich die Rechte an der Champions League in Österreich gesichert! Folgedessen muss Sky nur das Austria-Paket für uns freischalten und Amazon Prime schaut zusammen mit DAZN in die Röhre!

        1. Bei der letzten WM stark und auch beim Handball top, für mich sogar noch vor Gerd Gottlob der beste bei ARD, ich bleibe aber bei der Sky Konferenz, da parallel mit Saarbrücken der Verein meiner Heimat spielt!

        2. Er hatte ja die Bayern schonmal in Cottbus kommentiert – auch damals schon eine große Überraschung. Simon (WDR-Sportchef) macht ja kaum noch Spiele und Bartels ist Mittwoch wohl aufgrund seines Skisprungeinsatzes ab Freitag in Willingen raus

          1. Ich vermisse Steffen Simon… auch wenn ich weiß, dass das nicht viele so sehen. Florian Naß ist ein super Handball- und Radsportreporter. Beim Fußball sagt er mir zu wenig zum Spiel selbst.

          2. Florian Naß hat sich diesen Laber-Stil beim Radsport und beim Handball angewöhnt. Beide Sportarten haben ja gemeinsam, dass nur die letzten 60 Sekunden interessant sind und man sich den ganzen Kram davor getrost sparen kann. Deswegen muss das ganze Vorgeplänkel irgendwie überbrückt werden.
            Bei den besagten Sportarten kriegt das der Naß mit seiner jovialen Art ganz gut hin, beim Fußball ist dieser Stil aber komplett fehl am Platze.

            Naß kann für die ARD nur eine Not- oder Übergangslösung sein. Ob die Schmusi schon auf dem Zettel haben?

  10. Steffen Simon ist in seiner Rolle als Sportchef bei der EM nicht als Kommentator eingeplant, weswegen Florian Naß nachrückt.
    Er wird wohl den Spagat zwischen EM, Tour de France und Olympia machen.

  11. Wow, Steffen Simon kommentiert tatsächlich keine EM?
    Ich mag ihn auch. Seine Mischung aus Emotionen und Fachwissen finde ich sehr angenehm.
    Florian Naß ist für mich sehr talentiert.
    Ich sehe ihn vor Oliver Schmidt.

  12. Die Ansetzungen für die zeitversetzten PL-Spiele waren wie folgt:
    Bournemouth-Aston Villa: Sven Haist
    Newcastle-Norwich: Sven Schröter
    Watford-Everton: Jürgen Schmitz
    West Ham-Brighton: Hannes Herrmann

  13. Guten Tag,

    jetzt melde ich mich auch noch mal zu diesem Eintrag. Gute Vorworte! Vielleicht verstehen dasjetzt einige mal. Vor allen Dingen einer!

    Tom Bayer war sehr angenehm bei unserer SGE in Düsseldorf. Meinert sollte meiner Meinung nach auch mehr Einsätze in der Bundesliga bekommen, vielleicht auch mal Einzelspiele. Ich persönlich finde ihn viel emotiomaler und fachkompetenter als zum Beispiel ein Marcus Lindemann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.