1053 – Pokalwettbewerbe – so verschieden!

N´Abend allerseits!

Diese Woche stehen die Achtelfinals im DFB-Pokal an. Hierzulande genießt der Verbandspokal eine vergleichsweise hohe Relevanz. Ja, auch die Top-Teams wie Bayern, Dortmund & Co rotieren im Pokal. In Spanien oder England hat man teilweise das Gefühl, dass die nationalen Pokalwettbewerbe nicht mehr so ernst genommen werden. Liverpool tauscht ja quasi immer die ganze Mannschaft aus. Nicht zuletzt unterstützen die Aussagen von Jürgen Klopp nach dem ersten Spiel gegen den Drittligisten Shrewsbury meine These. Ich empfehle für mehr Informationen den Podcast KLICK & RUSH & FUMS.

Wie steht ihr zum DFB-Pokal. Was denkt ihr über die „stärkere Rotationsmaschine“ in England? Haut in die Tasten und ab in die Kommentare damit!

Auf den Kommentatorenpositionen bei Sky, ARD, Sport1 und DAZN gibt´s (zum Glück) nicht so viel Rotation. Hier die Ansetzungen!

Die Ansetzungen vom 04. Februar 2020 bis zum 06. Februar 2020

DFB-Pokal, Achtelfinale

Dienstag, 04. Februar 2020 ab 17.30 Uhr (Sport1)/ 18.00 Uhr (Sky)

Eintracht Frankfurt – RB Leipzig (18.30 Uhr)

Sky: Marcus Lindemann (Einzelspiel), Roland Evers (Konferenz)

Sport1: Markus Höhner

Moderation (Sport1): Laura Papendick, Experte: Stefan Effenberg, Field-Reporter: Jochen Stutzky

1.FC Kaiserslautern – Fortuna Düsseldorf (18.30 Uhr)

Sky: Toni Tomic (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

ab 20.15 Uhr (ARD)/ 20.30 Uhr (Sky)

SV Werder Bremen – Borussia Dortmund (20.45 Uhr)

Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz), Field-Reporter: Patrick Wasserziehr

ARD: Gerd Gottlob, Field-Reporter: Janna Betten und Jürgen Bergener Moderation (ARD): Alex Bommes, Experte: Thomas Broich

FC Schalke 04 – Hertha BSC (20.45 Uhr)

Sky: Jonas Friedrich (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz), Field-Reporter: Dirk Große Schlarmann

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann

Mittwoch, 05. Februar 2020, ab 18.00 Uhr (Sky)

Bayer 04 Leverkusen – VfB Stuttgart (18.30 Uhr)

Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

SC Verl – 1. FC Union Berlin (18.30 Uhr)

Sky: Michael Born (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz)

ab 20.15 Uhr (ARD)/ 20.30 Uhr (Sky)

FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim (20.45 Uhr)

Sky: Wolff Fuss (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz), Field-Reporter: Michael Leopold

ARD: Florian Naß, Field-Reporter: Markus Othmer und Julia Scharf, Moderation (ARD): Matthias Opdenhövel, Experte: Thomas Broich

1.FC Saarbrücken – Karlsruher SC (20.45 Uhr)

Sky: Klaus Veltmann (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz)

Moderation (Sky): Jessica Libbertz

Fußball International

Dienstag, 04. Februar 2020

FA Cup, 1/16-Finale; Rückspiel: FC Liverpool – Shrewsbury Town (20.45 Uhr)

DAZN: tba

Copa del Rey, Viertelfinale: Granada CF – FC Valencia (21.00 Uhr)

DAZN: Andreas Renner

Ligue 1, 23. Spieltag: Nantes – Paris Saint-Germain (21.05 Uhr)

DAZN: David Ploch, Experte: Alexis Menuge

FA Cup, 1/16-Finale; Rückspiel: Oxford United – Newcastle United (21.05 Uhr)

DAZN: Flo Hauser

Mittwoch, 05. Februar 2020

FA Cup, 1/16-Finale; Rückspiel: Tottenham Hotspur – FC Southampton (20.45 Uhr)

DAZN: Uli Hebel

Copa del Rey, Viertelfinale: Mirandés – Villareal (21.00 Uhr)

DAZN: Guido Hüsgen

Ligue 1, 23. Spieltag: AS St. Etienne – Olympique Marseille (21.05 Uhr)

DAZN: Martin Sedlaczek

Donnerstag, 06. Februar

Copa del Rey, Viertelfinale: Real Madrid – Real Sociedad (19.00 Uhr)

DAZN: Uli Hebel, Experte: Ralph Gunesch

Copa del Rey, Viertelfinale: Athletic Bilbao – FC Barcelona (21.00 Uhr)

DAZN: Jan Platte, Experte: Jonas Hummels

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe 

Die Analyse

Dienstag zwei Spiele im Free-TV

Die Pokalwoche startet am Dienstagabend in Frankfurt. Sky schickt Marcus Lindemann ins Rennen. Im Free-TV bei Sport1 gibt´s keine Überraschungen beim Personal. Alles wie bei Uerdingen-Dortmund und Bochum-Bayern. Beide Spiele hatte der Fernsehsender aus Ismaning in den Runden zuvor übertragen. In Bochum durfte zusätzlich noch Peter Neururer seine Expertise zum Spiel geben – ein einmaliges Intermezzo aufgrund seiner Vergangenheit an der Castroper Straße. Toni Tomic, der sich heute Abend aus Bochum meldet, macht vor der Rückkehr in den Süden der Republik noch Halt in Kaiserslautern. 

Das Free-TV-Spiel zur späteren Anstoßzeit ist Werder Bremen gegen Borussia Dortmund – live in der ARD. Das ist ein Heimspiel für Gerd Gottlob. Der NDR-Sportchef lässt sich den Kommentar zu dieser Partie nicht nehmen. Bommes moderiert wie so oft Dienstags, um Mittwoch in Herten aus der Untertagebar den Sportschau Club wieder moderieren zu können – diesmal wohl wieder live. Experte an beiden Tagen ist Thomas Broich. Der ehemalige Torschützenkönig der australischen A-League kann sich an dieser Stelle quasi bei Christoph Metzelder bedanken bzw. bei der Außendarstellung seiner Person. Interviews für die ARD führen Jana Betten (Bremen) und Jürgen Bergener (Dortmund). Für Sky macht sich Dittmann an die Weser. Buschmann kommentiert in der Konferenz. 

Und wer wirklich noch Lust für eine zweite Runde zwischen Schalke und der Hertha entwickeln kann, der ist bei Sky genau richtig. Jonas Friedrich fliegt wohl von München in den Westen. 

Kleine Überraschung bei der ARD, Rückkehr von Fuss

Der „deutsche“ Mittwoch startet mit Born und Groß im Einzelspiel und Pfand und Schmiso in der Konferenz – nichts spektakuläres bei Sky. Das zweite Livespiel der ARD ist das Heimspiel der Bayern gegen Hoffenheim. Etwas überraschend kommentiert Florian Naß. Steffen Simon übernimmt ja mittlerweile kaum noch Spiele. Der weitere Kandidat Tom Bartels darf am Dienstag „nur“ für die Sportschauzusammenfassung nach Gelsenkirchen. Am Wochenende steht ja ohnehin auch der Skisprung-Weltcup in Willingen auf dem Programm. Vielleicht wurde Bartels deswegen auch nicht für den Live-Kommentar eingeteilt. Bei Sky kehrt Wolff Fuss nach seinem Miami-Ausflug zum SuperBowl zurück ans Mikro. Küpper kommt bei den Bayern zu seinem zweiten Konferenzeinsatz beim Pokal. Dahlmann, der tags zuvor Lautern gegen die Fortuna in der Konferenz kommentiert, betreut das Parallelspiel zwischen Saarbrücken und Karlsruhe. 

Die Pokalspiele stehen auch hier im Vordergrund

Im Internationalen Fußball gibt´s wenig Überraschungen. Uli Hebel darf für DAZN zweimal ans Mikro – Mittwoch England, Donnerstag Spanien. Barcelona kommentiert wie so häufig das Duo Platte/Hummels. Tobi Wahnschaffe moderiert hier. Klingt nach einem eingespielten Team. Darüber hinaus bleibt abzuwarten, ob DAZN wirklich nicht das Liverpoolspiel überträgt. Wir bleiben da dran!

Schöne Fußballwoche!

82 Antworten zu “1053 – Pokalwettbewerbe – so verschieden!”

  1. Sollte Florian Naß tatsächlich Spiele bei der EM im Sommer kommentieren, ist es nur logisch, dass er im Vorfeld ein prominentes „Testspiel“ bekommt. Es hat daher meiner Ansicht nach nichts mit Tom Bartels und dem Skisprung-Weltcup zu tun. Das hätte der schon beides geschafft.

        1. Ich glaube, viele fanden es gut, dass er während der Handball-EM ein bisschen Ischgl- und Ballermann-Stimmung in die Wohnstuben gebracht hat. Wie bedenklich ich diese Proletarisierung von Sport-Events und den dazugehörigen TV-Übertragungen finde, muss ich hier nicht erneut ausführen.

          Störend finde ich auch die Schreibweise seines Nachnamens. Kann nicht so teuer sein, beim entsprechend zuständigen Amt eine Anpassung an die aktuelle Rechtschreibung vorzunehmen.

  2. Sehr gelungener Eintrag.
    Auch die Analyse ist sehr strukturiert.

    Doch nochmals zu den Experten von Sky: Weshalb wird hier nie etwas negatives erwähnt? Hamann hat etwa Lewandowski die Weltklasse abgesprochen und gemeint, dass Rode für ein paar Millionen nach München gewechselt ist.
    Bekommt ihr ansonsten keine Einladungen mehr?
    Ich freue mich auf eine ehrliche und sachliche Antwort!

      1. Nico hat bereits toll geantwortet.
        Ich meine in solchen Fällen könnte man dies im Blog erwähnen, bevor der Experte sich selbst gefühlt Monate später relativiert.
        Auf die Einladung bezogen meine ich, ob du noch mit „Loddar“ fachsimpeln darfst, falls du ihn hier kritisieren solltest :).
        – Gab es nie ein Prominenter, der sich über Expertisen in all den Jahren mal beschwert hat?
        Würde mich brennend interessieren!
        Selbstverständlich alles anonym.

    1. Es stimmt, Didi Hamann hat im Frühjahr des vergangenen Jahres Robert Lewandowski angezettelt, (https://youtu.be/mioOrXhbDuA) doch er hat es, wie ich finde, gut argumentiert! Außerdem hat Didi Hamann im September (oder Oktober) seine Aussage selber revidiert (ungefährer Wortlaut: „Seit meiner Kritik hat er sich stark verbessert und ist teamfähiger“), weshalb es für mich in diesem Punkt wenig an Didi zu kritisieren gibt!

      Kritisieren gibt es unabhängig davon aber natürlich verschiedenes an den Experten, meine persönliche Kritik kann ich auch, wenn es gewünscht wird, auf eine sachliche Art und Weise in meine Beiträge einbauen, im Vordergrund stehen allerdings die Ansetzungen und deren Analyse!
      LG Nico

      1. Diese ganze Weltklasse-Diskussion ist doch allein deswegen schon haarsträubend, weil nirgendwo auf dieser Welt definiert ist, ob nur die besten drei Spieler auf einer bestimmten Position, die besten 10 oder die besten 300 zur Weltklasse gezählt werden.

        Ich halte es mit dem großartigen Heribert Bruchhagen, der kürzlich die albernen Pass-Statistiken auf Sky in der Luft zerrissen hat. Was hilft einem eine Passquote von 100%, wenn da nur Julian-Weigl-Gedächtnispässe dabei sind.

        Diese Diskussion um Lewandowski ist es nicht wert, geführt zu werden.

    2. Ach es geht um die alte Nummer von vor nem halbe Jahr. Didi Hamann hatte es damals ganz gut begründet. Ich sehe es auch ein bisschen so wie Ralle: Was ist die Definition von Weltklasse? Wer gehört dazu?

      1. Und was ist, wenn ich nun nicht mit dir streite?
        Ich lasse mich nicht auf deine Provokation ein.
        Zu Lewandowski ist alles gesagt.
        Falls er nicht Weltklasse ist, was bist dann du? Dies würde mein gut erlerntes Benehmen zerstören. Deswegen lasse ich deine Aussage so stehen 🙂

        1. Du hast die Intention meines Beitrages überhaupt nicht verstanden: Ich habe die Qualitäten von Lewandowski überhaupt nicht angezweifelt, Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass eine Einstufung keinen Sinn macht, so lange nicht die Kriterien für die Bewertung „Weltklasse“ festgelegt sind.
          Im eigentlichen Wortsinne kann schon Weltklasse bedeuten, dass man an einem FIFA-Match teilnimmt. Andere legen die Latte höher und sagen, dass man in die Weltgeschichte eingegangen sein muss. Und das trifft nur auf Diego Maradona zu, der Teil des weltweiten Kulturerbes ist.

  3. Schönen guten Fußball-Abend!

    Ich freue mich gleich auf Markus Höhner auf Sport1 bei unserer SGE! Habe ihn nicht mehr gehört, seit dem Sport1 die Rechte zur Euro League verloren hat. Er kommt zwar an Hagemann nichrt dran, ist aber wie ich finde ein Top-Kommentator. Gut, dass ich nicht auf Sky schaue, da machts ja Lindemann.

    So, eine spannende Pokalwoche!

  4. Schön, dass Jonas Friedrich auf Schalke ist. Finde ihn bei Sky deutlich unter Wert verkauft. Ist in meinen Augen besser als Groß, Buschmann und Lindemann.

    Dieses Jahr hatte er bisher nur 12 Einsätze in der Bundesliga…

    1. Sprachlich und fachlich ist Jonas Friedrich heute sehr schlecht. Normalerweise mag ich ihn auch sehr. Aber Kisten schmeissen bedeutet ROT.
      Vorbildfunktion zu Herzen nehmen, Herr Friedrich…
      Würden Sie es akzeptieren, falls Ihre Trinkflaschen durch die Gegend fliegen? Dies hat nichts mit Emotionen zu tun.

      1. Sky hätte dieses Spiel niemals bis zum Ende übertragen dürfen. Man hätte die Übertragung nach dem ersten Bekanntwerden der rassistischen Vorfälle direkt abbrechen müssen. So hat Sky einem üblen Publikum eine wunderbare Plattform geboten und einen unschuldigen Fußballer öffentlich vorgeführt, der mit diesem Vorfall vollkommen alleine gelassen wurde.

      2. Im Zusammenhang mit mit dem was vorher im Spiel passiert ist, kann man die gelb rote Karte sehr wohl hinterfragen. Wenn der Schiedsrichter darüber tatsächlich informiert war, wäre etwas Fingerspitzengefühl angebracht gewesen. Mal davon abgesehen, dass der Schalker für das Foul auch eine Karte bekommen hätte müssen.
        Die rote Karte gegen Wagner war im übrigen auch mehr als lächerlich

    1. Er wirkte auf mich wie ein 16-Jähriger, der im Schulbus den anderen Mädels durch coole Sprüche irgendwo zwischen Ballermann und Hipster imponieren will.

      Für das Abendprogramm der ARD vollkommen deplatziert.

  5. Ich kann mir nicht helfen. Aber irgendwie passt die Stimme von Breuch nicht zu seinem Äußeren – so ein kerniger Typ, aber dann macht er den Mund auf. Und du denkst „ein Leierkasten ist ein Soundgewitter dagegen,“

    Dazu so blitzgescheite Zwischenfazits von der Schulbus-Front wie „Ja, läuft gerade“ oder „Geiles Spiel, ey“.

    Neben Hummels hat sich gestern auch Breuch nicht für die EM qualifiziert.

  6. Wer gestern Das FA-Cup Wiederholungsspiel Liverpool – Shrewsbury bei DAZN sehen wollte, schaute in die Röhre. Weil Liverpool mit einer Jugendmannschaft und ohne Trainer Jürgen Klopp antrat, hat der englische Verband die Übertragung für internationale TV-Anstalten und Streamingdienste untersagt.
    Seltsam aber so steht es geschrieben!

      1. Das habe ich auch gelesen.
        Ich bin gespannt, ob Marcel Reif das Finale kommentieren wird.
        Ich bin generell gespannt, ob Amazon Prime ihn verpflichten wird.
        Werner Hansch wollte um 2012 rum auch ein Comeback geben.
        Schade, dass das nicht geklappt hat.

  7. Am Samstag fand ich die härtere Linie der Schiedsrichter bei Beschwerden noch sehr gut und angemessen, da es gerade in Deutschland zu viel wurde mit der Reklamation.
    Gestern fand ich es komplett übertrieben. So auch auf Schalke. Fußball soll ein Emotionssport bleiben und so macht man es kaputt!

    1. Ich finde es unangemessen, dass du hier das Schalke-Spiel als Beispiel anführst, das unter widerwärtigen Rahmenbedingungen stattfand und unter der Leitung eines indiskutablen Schiedsrichters stattfand. Dieses Spiel bedarf einer gesonderten Bewertung.

      Ich finde es unanständig, die schlimmen Rassismus-Vorgänge während dieses Spiels hier komplett auszuklammern und stattdessen irgendwelche läppischen Vergleiche zum Wochenende zu ziehen

  8. Which way should we use? More bottom up or more top down?
    Und so weiter…..
    Das ist wohl die neue Hymne die zukünftig immer vor den Bundesliga Spielen auf Sky gespielt wird.

          1. Ausführlich bist du immer. Ich finde es prima, dass du immer deine Meinung vertrittst, auch wenn andere User inklusive mir auch mal anderer Meinung sind. Dies ist vor allen bei den Kommentatoren und der Gestaltung der Übertragung häufig der Fall und vollkommen normal 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.