1070 – Zahlenspielchen

N’Abend allerseits,

diese Woche hätten die Halbfinal-Hinspiele in der Champions- und Europa League stattgefunden. Deshalb haben wir euch in dieser Woche die Ansetzungen der Halbfinale-Hinspiele der Champions League aus dem Jahr 2013 und der Europa League aus dem Jahr 2010 rausgekrammt. Anzutreffen sind aus deutscher Sicht in diesen historischen Ansetzungen die Bayern, der BVB und der HSV. Die Rückspiele der jeweiligen Spiele gibts dann planweise nächste Woche. Trotzdem dürft ihr euch natürlich noch die Ansetzunge anderer Europapokal Halbfinal-Rückspiele seit 2009 wünschen. Falls ihr Vorschläge habt, ab in die Kommentare damit.

In der historischen Konferenz gibt’s personell wenige Überraschungen. Kai Dittmann kümmert sich zum vierten Mal in Folge um die Bayern. Hansi Küpper übernimmt weiterhin „seinen“ BVB. Beim VfL Wolfsburg wiederum durfte jetzt mal jeder des Quintetts ran. Ähnliches Bild finden wir auch bei Bayer 04 Leverkusen. Vier unterschiedliche Kommentatoren im besagten fünf Konferenzen.

Genug vom „Zahlenspiel“ und zurück zu den Spielen! Samstag gibt es auch mal wieder ein Zweitligaspiel in der historischen Konferenz. Union Berlin wäre ja sonst schwierig einzubeziehen… Zugeschaltet werden an diesem Samstag unter anderem Andreas Herzog, Christian Heidel, Markus Krösche und Torsten Mattuschka.

Bei DAZN fehlt mir am Samstag ein wenig der Retro-Aspekt. Die Partie Liverpool – Salzburg aus der Champions League Gruppenphase dieser Saison wird zum zweiten Mal innerhalb von fast 10 Monaten live kommentiert. Anders als im letztjährigen Oktober nicht mehr mit Uli Hebel und Ralph Gunesch, sondern mit Lukas Schönmüller und Zlatko Junuzovic. Die Wahl am Sonntag wiederum finde ich gut. Max Gross und Seb Kneißl kommentieren das Champions League Finale aus dem Jahr 2008.

Nun soll es das aber gewesen sein. Viel Spaß mit den Ansetzungen und ein schönes erstes Mai-Wochende!

Bundesliga „hisTOOORische Sky Konferenz“

Samstag, 2. Mai 2020, ab 15.00 Uhr (Sky)

Bayer Leverkusen – 1. FC Köln (2011/12)

Sky: Roland Evers

Borussia Dortmund – 1. FSV Mainz 05 (2004/05)

Sky: Hansi Küpper

1. FC Union Berlin – SC Paderborn 07 (2009/10)

Sky: Toni Tomic

Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg (1998/99)

Sky: Jonas Friedrich

Werder Bremen – FC Bayern München (1992/93)

Sky: Kai Dittmann

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experte: Dietmar Hamann

DAZN RETRO GAMES

Samstag, 2. April 2020, ab 15.30 Uhr

FC Liverpool – FC Salzburg (2019/20; Champions League-Gruppenphase)

DAZN: Lukas Schönmüller, Experten: Zlatko Junuzovic

Sonntag, 3. April 2020, ab 15.30 Uhr

Manchester United – FC Chelsea (2007/08; Champions League-Finale)

DAZN: Max Gross, Experte: Sebastian Kneißl

UEFA Champions League, Halbfinale, Hinspiele (2012/13)

Sky & ZDF

Dienstag, 23.04.2013
ab 19.30 Uhr (Sky)

  • FC Bayern München – FC Barcelona (20.45 Uhr):
    • Sky: Marcel Reif

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann; Experten: Franz Beckenbauer, Ruud Gullit, Erik Meijer, Toni Polster

Mittwoch, 24.04.2013
ab 19.30 Uhr (Sky) bzw. 20.25 Uhr (ZDF)

  • Borussia Dortmund – Real Madrid (20.45 Uhr):
    • Sky: Kai Dittmann
    • ZDF: Oliver Schmidt

Moderation (Sky): Jan Henkel; Experten: Ottmar Hitzfeld, Bodo Illgner, Erik Meijer, Fredi Bobic
Moderation (ZDF): Oliver Welke; Experte: Oliver Kahn

Europa League, Halbfinale, Hinspiele

Sky & Sat.1

Donnerstag, 22.4.2010
ab 20:30 Uhr bzw. 20:15 Uhr

  • Hamburger SV – FC Fulham (21:05 Uhr):
    • Sky: Tom Bayer (Einzelspiel), Matthias Stach (Konferenz)
    • Sat.1: Erich Laaser (Einzelspiel)
  • Atletico Madrid – FC Liverpool (21:05 Uhr):
    • Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Marco Hagemann (Konferenz)

Moderation (Sky): Jan Henkel; Experte: Markus Babbel
Moderation (Sat.1): Oliver Welke; Gäste: Felix Magath, Uwe Seeler

21 Antworten zu “1070 – Zahlenspielchen”

      1. Ich habe nie behauptet, dass es einen Erik Laaser bei Sat 1 nie gegeben hat. Ich mache übrigens Screenshots von allen Beiträgen. Nur für den Hinterkopf…

    1. Fakt ist, dass Sky die Reporterlegenden Marcel Reif und Fritzlove niemals adäquat ersetzen konnte. Leute wie Fuß oder Buschmann besitzen keinen journalistischen Anspruch, sondern sehen sich als Aufreißer oder Animateure.

      Auch der Abgang von Jan Henkel wiegt schwer. Ein Patrick Wasserziehr mit seinen intellektuellen Fähigkeiten allein wird den Laden, der immer mehr zu einer Emotion Faking-Schmiede verkommt, nicht retten können. Letztendlich sind diese Diskussionen eh Schall & Rauch, weil es den Fußball in der bekannten Form sowieso nie wieder geben wird.

  1. Schwierig!

    Jedenfalls sind die Berichterstattungen miserabel geworden.
    Typen wie Henkel, Hitzfeld oder Beckenbauer können nicht von Hamann und „Vasilli“ ersetzt werden.

    – Ich weiß nicht, wie dieser Name richtig geschrieben wird, bitte korrigiert mich auch nicht.

    Sky war ein toller Sender…

  2. Schönen guten Morgen,

    kommenden Samstag wäre ja der 33. Spieltag mit allen neun Spielen am Samstag. Wie funktioniert dann die histoooorische Konferenz? Werden trotzdem fünf Spiele rausgesucht, oder werden alle neun Spiele jeweils aus vergangenen Jahren zeigen?

    Die Bundesliga wird ja kommendens Wochenende noch nicht weitergehen.

    1. Klasse Frage: Ich denke, dass fünf Spiele ausgesucht werden. Allein aus Kostengründen bezüglich der Kommentatoren. Sobald wir mehr wissen, sagen wir nächste Woche Bescheid

      1. Am 34. Spieltag würde es reichen, wenn man in einer Dauerschleife zeigen würde, wie sich 2001 im Parkstadion 70000 Menschen vor Freude auf dem Rasen wälzen und dann ganz beiläufig die Kamera auf die Anzeigetafel schwenkt und Patrik Andersson den Ball für die Bayern ins Tor schießt.

        Da braucht es keinen Kommentator. Da kann Sky richtig Kosten sparen und liefert trotzdem einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag, wie dumm und unsportlich es ist, zu früh zu feiern. Unterhaltsam und lehrreich zugleich!

  3. Die Histooorische Konferenz hat mir heute wieder sehr gut gefallen! Die Skype Interviews sind immer sehr unterhaltsam. Meine Frau musste teilweise aufpassen, dass ich nicht vom Stuhl falle.

  4. Willi Lemke sieht es genauso wie ich. Er sieht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Gesundheitsämter schon kurz nach Restart den Fußballbetrieb endgültig komplett stoppen, wenn sich die Dinge wie in Köln zu oft wiederholen.

    Ich glaube, eine zweite Gefahr besteht darin, dass sich irgendein Spieler beim Torjubel daneben benimmt und die falschen Zeichen versendet, die sich die Politik und/oder Gesellschaft nicht bieten lassen werden.

    Wer auf Retro-Spielchen steht, könnte also länger auf seine Kosten kommen.

  5. Guten Morgen,

    ich finde das Format „Histooorische Konferenz“ sehr gut und unterhaltsam. Am besten ist es immer, wenn aus jeder Zeit ein Spiel dabei ist. Also 2000er, 10er, 20er.

    Es wird bestimmt am Samstag, falls es nur fünf Spiele sind, ein Leipzig-Dortmund Spiel dabei sein.

        1. @Leon von Wedel Hab ja nicht geschrieben, dass ich es mir wünsche, sondern nur, dass es hätte dabei sein können, dem aber nicht so ist 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.