1010 – Il calcio ricomincia

N‘Abend allerseits,

als letzte Top-5-Liga steht nun auch die Serie A in den Startlöchern. Daneben herrscht in der Bundesliga gewohnter Kommentatorenalltag und die Premier League liefert gleich zwei Definitionen vom „Spiel der Woche“.

Die Ansetzungen vom 23. August 2019 bis zum 26. August 2019

1.Bundesliga, 2. Spieltag

Freitag, 23.08.2019, ab 20.15 Uhr (DAZN)

1. FC Köln – Borussia Dortmund (20.30 Uhr)

DAZN: Jan Platte (Kommentar), Ralph Gunesch (Experte), Field-Reporter: Tobi Wahnschaffe

Moderation (DAZN): Alex Schlüter

Samstag, 24.08.2019, ab 14.00 Uhr (Sky)

1. FSV Mainz 05 – Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr)

Sky: Jonas Friedrich (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz), Field-Reporter: Stefan Hempel

FC Augsburg – 1.FC Union Berlin (15.30 Uhr)

Sky: Toni Tomic (Einzelspiel), Markus Götz (Konferenz), Field-Reporterin: Jessica Libbertz 

Fortuna Düsseldorf – Bayer Leverkusen (15.30 Uhr)

Sky: Tom Bayer (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz), Field-Reporter: Ecki Heuser

SC Paderborn – SC Freiburg (15.30 Uhr)

Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Jörg Dahlmann (Konferenz), Field-Reporter: Jens Westen

TSG Hoffenheim – Werder Bremen (15.30 Uhr)

Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Holger Pfandt (Konferenz), Field-Reporter: Marcus Lindemann

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experte: Didi Hamann

ab 17.30 Uhr (Sky)

FC Schalke 04 – Bayern München (18.30 Uhr)

Sky: Kai Dittmann (Kommentar), Field-Reporter: Patrick Wasserziehr

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Experte: Lothar Matthäus

Sonntag, 25.08.2019, ab 14.30 Uhr (Sky)

RB Leipzig – Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr)

Sky: Wolff Fuss (Kommentar), Field-Reporter: Stefan Hempel

ab 17.30 Uhr (Sky)

Hertha BSC – VfL Wolfsburg (18.00 Uhr)

Sky: Michael Born, Field-Reporter: Jessica Libbertz

Moderation (Sky): Britta Hofmann, Experte: Heribert Bruchhagen

2. Bundesliga, 4. Spieltag

Freitag, 23.08.2019, ab 18.00 Uhr (Sky)

SV Darmstadt 98 – Dynamo Dresden (18.30 Uhr)

Sky: Klaus Veltmann

Erzgebirge Aue – VfB Stuttgart (18.30 Uhr)

Sky: Jörg Dahlmann, Field-Reporter: Marco Wiefel 

Moderation (Sky): Stefan Hempel 

Samstag, 24.08.2019, ab 12.30 Uhr (Sky)

Hannover 96 – SpVgg Greuther Fürth (13.00 Uhr)

Sky: Sven Haist, Field-Reporter: Marcus Jürgensen 

VfL Bochum – SV Wehen Wiesbaden (13.00 Uhr)

Sky: Klaus Veltmann 

Jahn Regensburg – Arminia Bielefeld (13.00 Uhr)

Sky: Hansi Küpper

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Sonntag, 25.08.2019, ab 13.00 Uhr (Sky)

1.FC Nürnberg – VfL Osnabrück (13.30 Uhr)

Sky: Holger Pfandt

Karlsruher SC – Hamburger SV (13.30 Uhr)

Sky: Torsten Kunde, Field-Reporter: Alexander Bonengel

1.FC Heidenheim – SV Sandhausen (13.30 Uhr)

Sky: Uli Potofski

Moderation (Sky): Hartmut von Kameke

Montag, 26.08.2019, ab 20.00 Uhr (Sky)

1.FC St. Pauli – Holstein Kiel (20.30 Uhr)

Sky: Oliver Seidler, Field-Reporter: Jurek Rohrberg 

Moderation (Sky): Yannick Erkenbrecher 

3. Liga, 6. Spieltag

Freitag, 23.08.2019, ab 18.30 Uhr (Magenta Sport)

FC Ingolstadt – Hansa Rostock (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Franz Büchner (Kommentar), Sascha Bandermann (Moderation), Experte: Martin Lanig

Samstag, 24.08.2019, ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

Konferenz

Magenta Sport: Alexander Klich

1.FC Magdeburg – 1860 München (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Andreas Mann (Kommentar), Stefanie Blochwitz  (Moderation)

MDR: ???

BR: ???

Eintracht Braunschweig – Würzburger Kickers (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Sebastian Schwele (Kommentar), Kamilla Benschop (Moderation)

FC Bayern München II – Chemnitzer FC (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Oskar Heirler (Kommentar), Sascha Bandermann  (Moderation)

Preußen Münster – KFC Uerdingen (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Markus Höhner (Kommentar), Tobias Schäfer(Moderation)

WDR: ???

SG Sonnenhof Großaspach – Viktoria Köln (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Alex Kunz (Kommentar), Simon Köpfer (Moderation)

SV Meppen – Carl Zeiss Jena (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Mike Münkel (Kommentar), Thomas Wagner (Moderation)

Sonntag, 25.08.2019, ab 12.45 Uhr (Magenta Sport)

Waldhof Mannheim – MSV Duisburg (13.00 Uhr)

Magenta Sport: Christian Straßburger (Kommentar), Konstantin Klostermann (Moderation)

ab 13.45 Uhr

SpVgg Unterhaching – Hallescher FC (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Martin Piller (Kommentar), Stefan Fuckert (Moderation)

Montag, 26.09.2019, ab 18.45 Uhr (Magenta Sport)

FSV Zwickau – 1.FC Kaiserslautern (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Gari Paubandt (Kommentar), Anett Sattler (Moderation)

Premier League, 3. Spieltag

Freitag, 23.08.2019, ab 20.50 Uhr (Sky)

Aston Villa – FC Everton (21 Uhr)

Sky: Michael Born

Samstag, 24.08.2019, ab 13.20 Uhr (Sky)

Norwich City – FC Chelsea (13.30 Uhr)

Sky: Jogi Hebel

ab 15.50 Uhr (Sky)

Manchester United – Crystal Palace (16.00 Uhr)

Sky: Hannes Hermann

ab 18.15 Uhr (Sky)

FC Liverpool – FC Arsenal (18.30 Uhr)

Sky: Marcel Meinert

Sonntag, 25.08.2019, ab 14.50 Uhr (Sky)

AFC Bournemouth – Manchester City (15.00 Uhr)

Sky: Toni Tomic

ab 17.00 Uhr (Sky)

Tottenham Hotspurs –  Newcastle United (17.30 Uhr)

Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld, Experte: tba

Fußball International

Freitag, 23.08.2019

LaLiga (2. Spieltag): FC Granada – FC Sevilla (20:00 Uhr)

DAZN: Ruben Zimmermann

Samstag, 24.08.2019

Sky Bet Championship (5. Spieltag): Derby County – West Bromwich Albion (13:30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Jörg Steiger

Sky Bet Championship (5. Spieltag): Stoke City – Leeds United (16:00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Marcus Radefeld

Ekstraklasa (6. Spieltag): Lechia Gdansk – Slask Wroclaw (17:55 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunck

Serie A (1. Spieltag): Parma Calcio – Juventus Turin (18:00 Uhr)

DAZN: Marco Hagemann (Kommentar), Christoph Stadtler (Moderation), Ralph Gunesch (Experte)

LaLiga (2. Spieltag): Real Madrid- Real Valladolid (19:00 Uhr)

DAZN: Jan Platte (Kommentar), Guido Hüsgen (Moderation), Benny Lauth (Experte)

Liga NOS (3. Spieltag): Benfica Lissabon – FC Porto (20:00 Uhr)

DAZN: Flo Hauser (Kommentar), Michi Hofmann (Experte)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Serie A (1. Spieltag): AC Florenz – SSC Neapel (20:45 Uhr)

DAZN: Carsten Fuß (Kommentar), Sebastian Kneißl (Experte)

LaLiga (2. Spieltag): Celta Vigo – FC Valencia (21:00 Uhr)

DAZN: Robby Hunke 

Sonntag, 25.08.2019

Sky Bet Championship (5. Spieltag): Swansea City – Birmingham City (13:00 Uhr)

sportdigital: Marcus Radefeld

Serie A (1. Spieltag): Udinese Calcio – AC Mailand (18:00 Uhr)

DAZN: Daniel Günther

LaLiga (2. Spieltag): CD Leganes – Atletico Madrid (19:00 Uhr)

DAZN: Matthias Naebers

Liga NOS (3. Spieltag): Portimonense SC – Sporting Lissabon (19:30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunck

Serie A (1. Spieltag): Sampdoria Genua – Lazio Rom (20:45 Uhr)

DAZN: Robby Hunke

LaLiga (2. Spieltag): FC Barcelona – Real Betis (21:00 Uhr)

DAZN: Uli Hebel (Kommentar), Sebastian Kneißl (Experte)

Ligue 1 (3. Spieltag): PSG – FC Toulouse (21:00 Uhr)

DAZN: Guido Hüsgen (Kommentar), Alexis Menuge (Experte)

Montag, 26.08.2019

Serie A (1. Spieltag): Inter Mailand – Lecce (20:45 Uhr)

DAZN: Mario Rieker (Kommentar), Christian Bernhard (Experte)

Die Analyse

Grundsätzlich gibt es wenig Überraschungen. Wie schon zuletzt läutet Jan Platte von DAZN das Bundesliga-Wochenende ein. Am Samstag berichtet Sky mit seiner eingespielten Elf. Dabei feiern Florian Schmidt-Sommerfeld und Michael Born ihr Saisondebüt in der Bundesliga-Konferenz. Klaus Veltmann gibt seinen Platz ab und kommt dafür zweimal im Unterhaus zum Einsatz. Zudem begleitet Wolff Fuss die Partie zwischen Frankfurt und RB Leipzig am Sonntag. Fürs Tipico-Topspiel der Bayern auf Schalke setzt Sky auf Kai Dittmann. Der kann froh sein, dass ihm diese Ehre nicht schon eine Woche früher zuteil wurde. Denn ein Topspiel in Mönchengladbach gegen Schalke kann schnell mal zur Heiserkeit führen…

Topspiel nicht gleich Topspiel 

Topspiel ist das Stichwort. Denn die Premier League zeigt, dass man dort begrifflich durcheinanderkommen kann. Florian Schmidt-Sommerfeld hatte via Twitter zuletzt noch einmal klargestellt, dass ihm das „Match of the Week“ am Sonntag gehöre. Das ist in diesem Fall die Partie zwischen Tottenham und Newcastle. Aber einen Tag vorher duellieren sich eben auch Arsenal und Liverpool um die Tabellenführung. Mit Freuden begleitet Marcel Meinert das eigentliche Spitzenspiel.

In der 3.Liga sind die beiden Topspiele aber tatsächlich am Sonntag angesetzt. Duisburg gastiert als Tabellenzweiter beim Fünften aus Mannheim. Christian Straßburger, der vor wenigen Jahren noch in der Medienabteilung des RW Oberhausen sein Unwesen trieb, ist mit von der Partie. Das Spiel zwischen dem Tabellensechsten aus Halle und Unterhaching (4.) gehört Martin Piller. Beide Magentasport-Kommentatoren vereint eine Vergangenheit als Stadionsprecher.

Im Süden Europas

Genau wie die Handball-Bundesliga startet auch die Serie A in ihre neue Spielzeit. Dürfen die Fans der Fiorentina Franck Ribéry gegen Neapel bereits im violetten Dress erblicken? Carsten Fuß aus der DAZN-Riege weiß mehr. Sein Kollege Flo Hauser darf am gleichen Abend das portugiesische Topspiel kommentieren. Am dritten Spieltag der Liga NOS trifft Meister Benfica Lissabon auf den FC Porto. Auch sportdigital FUSSBALL überträgt, mit Karsten Linke am Mikrofon.

Auf welches Spiel freut Ihr Euch am meisten? Und auf welchen Torschrei könntet Ihr getrost verzichten?

In diesem Sinne: Euch ein schönes Fußball-Wochenende!

48 Antworten zu “1010 – Il calcio ricomincia”

  1. Wolff Fuss kommentiert unsere SGE in Leipzig. Freut mich sehr!

    Die Konferenz sehr gut bestückt.

    Wird ein gutes Fußball-Wochenende. Hätte eigentlich mit Fuss bei Schalke gg. Bayern gerechnet und das Dittmann unsere SGE in Leipzig macht.

  2. Leute wie Markus Gaupp, Sven Schröter, Marcel Meinert und Sascha Roos sind fast gar nicht mehr im Einsatz…

    Wolff Fuß wird sein erstes Topspiel vermutlich erst bei „Leipzig vs. Bayern“ kommentieren, nächste Woche rechne ich mit Martin Groß.

    1. Das Gaupp und co. fast nicht mehr zu hören, da die 2.Liga-Konferenz Kommentatoren wegfallen.

      Gut möglich, dass Groß Union gg. BVB kommentiert. Aber wie schon erwähnt finde ich es top, dass Wolff Fuss meine SGE kommentiert.

      1. Jörg Dahlmann bei meinem VfB gefällt mir weniger. In der Konferenz völlig okay,aber beim Einzelspiel oft sehr weit abseits des Spielgeschehens in der Anekdotenkiste vergraben…

  3. Premier League Re-Live (3. Spieltag)
    Sheffield-Leicester | Sven Schröter
    Watford-West Ham | Jogi Hebel
    Wolverhampton-Burnley | Sven Haist
    Brighton-Southampton | Jürgen Schmitz

    Damit haben diesen Spieltag mit Schmitz und Meinert gleich zwei Kommentatoren, die nicht in der offiziellen Liste bei Sky standen.

    @ Erik weißt du, wo es in Liga 2 an diesem Wochenende Remote-Interviews gibt?
    Gruß Wolf

      1. Der MDR überträgt seit seiner Gründung die Spiele ostdeutscher Vertreter. Gestern z.B. wurde das Regionalligaspiel zwischen Erfurt gegen Meuselwitz übertragen. Die interessantere Frage wäre also eher, warum sich der MDR als Mittel- und nicht Ostdeutscher Rundfunk schimpft. Erste Recherchen lassen vermuten, dass das Ganze historisch begründet ist. Denn der MDR geht wohl auf die 1924 gegründete Mitteldeutsche Rundfunk AG (MIRAG) zurück. Damals ergab die Bezeichnung „Mitteldeutschland“ zumindest für die Regionen Thüringen und Sachsen-Anhalt Sinn. https://www.rundfunkschaetze.de/der-mitteldeutsche-rundfunk/sender-leipzig/01-gruenderjahre/ https://www.mdr.de/unternehmen/informationen/geschichte/geschichte-mdr-gruendung-sendestart100.html

        1. Die ostdeutschen Bundesländer heute noch als Mitteldeutschland zu bezeichnen ist für mich purer Revanchismus und eine ziemliche Dreistigkeit gegenüber unseren östlichen Nachbarn.

          1. Der MDR umfasst Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

            Mitteldeutschland passt doch sehr wohl auf diese Region. Man sollte es vielleicht nicht von West nach Ost betrachten, sondern von Nord nach Süd. Und von dort betrachtet ist die Bezeichnung absolut korrekt. Das alte Ost-West-Denken könnte langsam mal aufhören nach so vielen Jahren.

          2. Und warum bezeichnet man dann nicht Hessen als Mitteldeutschland. Mehr Mitte geht nicht, sowohl in Nord-Süd- als auch West-Ost-Richtung betrachtet. Die Tatsache, dass man Hessen nicht dazu rechnet, zeigt doch, wie unanständig diese Sichtweise ist – zumal sowohl südlich als auch östlich von Sachsen nichts Deutsches mehr kommt. Es ist also absurd, hier von irgendeiner Mitte zu sprechen.

  4. Ich könnte mir vorstellen, dass wir uns an Pfandt, Dahlmann und Veltman in der Bundesliga-Konferenz gewöhnen müssen.
    Sie haben eigentlich immer zwei Einsätze in München, da sie ja von weit her kommen (Einzelspiel 2. Liga, Konferenz Bundesliga).

    1. Klingt zwar nachvollziehbar, aber wenn man der Logik folgt müsste ein Torsten Kunde ja auch mindestens zwei Einsätze je Wochenende haben – Habe mich sowieso gewundert, warum er nicht zum Premier League Team gehört…

    1. So dann melde ich mich mal, nach so gut wie überwundener Krankheit, wieder nach einer Woche. Was sage ich zu DAZNs Bundesliga Übertragung: Den Vorbericht könnte man Viertelstunde länger machen, ist mir persönlich zu knapp. Das Personal machts echt gut Jan Platte würde ich noch gesondert herausheben für mich gehört er zu den Top drei Kommentatoren Deutschlands!
      Und Sky so: Das Personal passt soweit Michael Born hat mit 3 Einsätzen überdurchschnittlich viel zu tun, während z.B. ein von mir sehr geschätzter Oliver Seidler nur am Montag kommentiert.
      Ebenfalls auffällig: Hansi Küpper bleibt an den ersten beiden Spieltagen ohne Einsatz im Oberhaus!
      Am Sonntag wird übrigens René Adler der Experte sein.
      Quelle: https://www.sky.de/programm/fussball/premier-league-sendeplan-175723

    1. Hängt vielleicht auch damit zusammen, dass Hempel auch mal Kommentator war/ist und Hardenacke und Kameke es (noch) nicht gewohnt sind, ein bzw mehrere Spiele über 90 Minuten zu begleiten.

    2. Jetzt erzählt mir nicht, dass Sky zwischendrin ins Studio schaltet, während in den Stadien eventuell Tore fallen. Leute, die sowas gucken, machen den Fußball auf Dauer kaputt. Wahrscheinlich daddeln diese Leute auch noch nebenher auf ihren Smartphones herum.

      1. @Ralle
        Du erzählst immer, dass Menschen, die die Konferenz schauen, den Fußball kaputt machen würden. Eine Begründung hast du dafür aber noch nicht geliefert. Die Konferenz gibt es seit geschätzt 20 Jahren im Fernsehen und noch viel länger im Radio und bisher ist der Fußball, welch Überraschung, noch nicht zu Grunde gegangen.
        Man kann über viele Dinge diskutieren, die den Fußball negativ verändern, aber die. Konferenz ist sicherlich das kleinste Problem, das der Fußball hat.

  5. Freue mich über Jonas Friedrich beim
    Einzelspiel meiner Gladbacher. Auffallend finde ich ebenfalls, dass Roos an einem Formel 1 freien Wochenende wohl nur Tennis macht. Nein stop US Open laufen, also kein Sky Tennis.

    Zu den anderen spielen:
    Ich bin froh, dass am Sonntag ein gutes Personal in der Bundesliga vertreten ist. Zur 2. Liga, hier finde ich, dass die Qualität nachgelassen hat. Bis auf Pfandt und Haist gefällt mir selten einer.

  6. Ich freue mich unbändig über Jan Platte bei meinem FC, noch mehr freue ich mich über Ralph Gunesch bei unserem FC, es zerreißt mich aber geradezu vor Freude über Tobias Wahnschaffe bei meinem und unserem FC, nicht zu vergessen natürlich der unvergleichliche Alex Schlüter bei meinem FC.
    Wenn ich jetzt noch ein DAZN-Abo hätte, wäre die Freude schier nicht auszuhalten.

    1. Großartige Leistung von Jan Platte heute. Da hat er mal dem Sprücheklopfer WoFu von Sky gezeigt, wie Kommentieren geht. Kein „Siss iss Pärädeiß“, keine Anekdoten, während Spieler gerade auf’s Tor schießen, kein krampfhaftes Anbringen der ewig gleichen Sprüche, sondern einfach nur Sport

  7. Diesmal an der richtigen Stelle:
    So dann melde ich mich mal, nach so gut wie überwundener Krankheit, wieder nach einer Woche zurück. Was sage ich zu DAZNs Bundesliga Übertragung: Den Vorbericht könnte man Viertelstunde länger machen, ist mir persönlich zu knapp. Das Personal machts echt gut Jan Platte würde ich noch gesondert herausheben für mich gehört er zu den Top drei Kommentatoren Deutschlands!
    Und Sky so: Das Personal passt soweit Michael Born hat mit 3 Einsätzen überdurchschnittlich viel zu tun, während z.B. ein von mir sehr geschätzter Oliver Seidler nur am Montag kommentiert.
    Ebenfalls auffällig: Hansi Küpper bleibt an den ersten beiden Spieltagen ohne Einsatz im Oberhaus!
    Am Sonntag wird übrigens René Adler der Experte sein.
    Quelle: https://www.sky.de/programm/fussball/premier-league-sendeplan-175723

    1. Maximilian du kommentierst hier im Blog ja relativ häufig in der letzten Zeit und ich habe eine bitte: Bei deinen Kommentaren fehlen immer einige Wörter und auch die Satzstellung ist ausbaufähig….
      Ps: Falls deutsch nicht deine Muttersprache ist nehme ich die Kritik natürlich zurück, ich bin ein Feind von Ausländerfeindlichkeit

      1. Wie blöt muss Mann sein jemanden wegen seiner Recht Schreibung zu krittisieren und dann selber ganz file Feler zu machen. Bei dir felen ganz file KOmmas und Bitte schreibt Mann gross, weil es in den Fall ein Suppstantiv isst.

        1. @Ralle
          Im Eintrag 1003 hast du noch diesen Kommentar geschrieben:

          „Was heißt denn hier, du hast verzichtet, Beleidigungen gegen mich freizugeben. Nein, du bist in der Pflicht, diese nicht freizugeben. Dass ich bei einer solchen Einstellung,einen schärferen, aber weiterhin sachlichen Ton anschlage, ist doch wohl nachvollziehbar.“

          Und jetzt, keinen Monat später, beleidigst du mich in einem absolut nicht sachlichen Kommentar und nicht nur mich! Du beleidigst jeden Beobachter der Konferenz und jeden, der etwas für Wolff Fuss und Frank Buschmann übrig hat.
          Das ist so doppelmoralisch, dass ich nur den Kopf schütteln kann!

          1. @Nico
            Ich kenne sogar einen Kollegen, der fühlt sich persönlich beleidigt, wenn man den Roman Bürki als Fliegenfänger bezeichnet.

            Doppelmoral ist, wenn man hier einen Schreiber wegen seiner Rechtschreibschwäche öffentlich kritisiert, aber selbst „Ich habe eine bitte“ schreibt und kaum ein Komma richtig setzt. Das ist nicht nur Doppelmoral, sondern auch ein wenig peinlich.

            Und noch eine Anmerkung: Es ist nicht mein Fehler, wenn ein Wolff Fuss fast jede Großchance mit Geschichten von vorvergangener Woche zuquatscht und den Live-Sport mit Füßen tritt.

            Aber es ist hier die geeignete Plattform, dies scharf zu kritisieren.

  8. So ich melde ich mich auch wieder zu Wort. Ihr habt ja Platte sehr gelobt. Ich persönlich finde ihn nicht so gut. Hebel und Hageman finde ich besser.

    Also das Dahlmann oft Konferenz macht, finde ich top.

    Schmiso erstmal mit einem Phantom-Tor, was aber nicht schlimm war,

  9. Tach.
    Ich bin seit ca. drei Jahren relativ regelmäßiger Leser eures Blogs und bin wirklich dankbar, dass ihr euch jede Woche die Arbeit dafür macht.

    Anfangs war in den Kommentaren noch recht wenig los, was sich in der Zwischenzeit zum Glück geändert hat.

    Ich möchte jetzt aber mal ein paar Gedanken loswerden:

    Seit einiger Zeit gibt es gewisse Leute hier, welche nur kommentieren, um zu stänkern.

    Man kann ja gern seine Meinung hier hinterlassen, dafür ist ein solcher Blog ja gedacht. Wenn man aber gefühlt jede Woche die gleichen, negativen, Aussagen liest, nervt es auf Dauer einfach nur.

    Ich habe das Gefühl, dass die positive Grundstimmung hier leider immer weiter ins Negative abwandert.

    Ich hoffe, dass einer der Moderatoren rechtzeitig eingreift, bevor es irgendwann nur noch um diese Nebensächlichkeiten geht.

    Ich will damit niemanden persönlich angreifen, finde aber, dass man sich an ein gewisses Niveau halten können sollte.

    Zurück zum Thema:

    An diesem Wochenende hatte ich mal wieder Zeit, viel Fußball zu schauen.

    Am Freitag hat mir Jan Platte zusammen mit meinem „Lieblings-Experten“ Ralph Gunesch sehr gut gefallen. DAZN könnte nur gern etwas früher in die Übertragung einsteigen, das kommt mir immer etwas kurz.

    Samstagnachmittag, Konferenz: fand ich recht kurzweilig.

    Samstagabend beim eigentlichen Premier League-Topspiel fand ich Marcel Meinert überraschend gut, von ihm hatte ich bis dato noch nicht viel gehört.

    So kann es gern weitergehen.

    Schöne Woche!

    1. Wenn in den Kurven jede Woche Pyro gezündet wird, greift der Stadionsprecher auch jedes Mal ein. Ich persönlich halte es für wichtig, sich für den Fußballsport im Kern einzusetzen. Pyro hat mit diesem Kern nichts zu tun, Wolf Fussens Sprücheklopferei hat nichts mit dem Sport zu tun und eine Konferenz dokumentiert alles, aber gewiss keine Liebe zum Kern des Sports.

      Es ist deine Entscheidung, wenn du Fehlentwicklungen kommentarlos zusehen willst

      1. Und wer entscheidet was Fehlentwicklungen sind? Doch nicht nur du… Es gibt jedenfalls genügend Leute, die deine Ansichten nicht teilen und das ist auch gut so. Der Fußball lebt nämlich auch vom Diskurs, daher sollte man auch mal akzeptieren, wenn nicht jeder Konferenzgucker für blöd hält oder wolff Fuss für einen schlechten Kommentator

        1. Wenn jemand offen zugibt, dass er sich nicht für Sport, sondern für Zirkus und Gossip interessiert, dann ist das schwer in Ordnung, Wolff Fuss klasse zu finden. Dann soll man sich aber nicht hinstellen und sagen, man sei Fußballfan. Ich habe nicht gesagt, dass Wolff Fuss ein schlechter Kommentator ist. Ich bin nur der Meinung, dass Wolff Fuss ein schlechter Fußball-Kommentator ist. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

          Mir wurde hier unverschämterweise unterstellt, ich würde hier nur alles mies reden. Nein, ich habe die großartigen Leistungen eines Sven Haist, eines Reif, eines Fritzlove oder eines Jan Platte (am Freitag) oft genug herausgestellt. Auch Michael Born und Marcus Lindemann sehe ich positiv, oder auch Schreiber wie den umwerfenden Maximilian. Was soll also die einseitige Darstellung meines Wirkens hier?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.