1072 – Bundesliga und Bachelorarbeit!

N’Abend allerseits,

zunächst etwas in eigenem Interesse. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit untersuche ich die Medienmenüs an einem Bundesliga-Spieltag oder einfach gesagt: Welche TV- und Streamingangebote nutzt ihr an einem Bundesliga-Spieltag und warum? Trotz der veränderten Bedingungen durch Corona mache ich das Beste draus und würde mich freuen, wenn ihr an meiner Umfrage teilnehmen würdet – payback time quasi 🙂 Wenn Ihr das Ganze auf dem Handy macht, dann am Besten das Handy quer vor sich legen!

Danke für die Teilnahme an Runde 1. Teil 2 der Umfrage folgt nächste Woche!

Und jetzt zum Kerngeschäft!

Vor über zwei Monaten begrüßte Marcus Lindemann zuletzt zur Bundesliga. Das Spiel Gladbach gegen Köln war seinerzeit die erste Begegnung ohne Zuschauer. Sicherlich waren die historische Konferenz und die Retro-Games unterhaltsam. Der Vergleich mit mit Live-Fussball hinkt natürlich. Da passt selbst das Sprichwort mit den Äpfeln und Birnen nicht 🙂 Trotz aller Umstände freue ich mich auf Live-Sport am kommenden Wochenende! Die Jungs von Sky bemühen sich um ein ordentliches TV-Erlebnis, entwickelten ein neues Format, lassen die Fan zum Zug kommen, etc. Mehr dazu in der XXL-Analyse am Ende des Eintrags – inklusive Vergleich mit den Ansetzungen des 26 Spieltags, der vor über zwei Monaten abgesagt worden ist.

Die Ansetzungen vom 16. Mai 2020 bis zum 18. Mai 2020

Bundesliga, 26. Spieltag

Samstag, 16. März 2020, ab 14.00 Uhr (Sky/ Sky Sport News HD)

Borussia Dortmund – FC Schalke 04 (15.30 Uhr)

Sky: Jonas Friedrich (Einzelspiel), Wolff Fuss (Konferenz)

Field-Reporter: Marcus Lindemann

RB Leipzig – SC Freiburg (15.30 Uhr)

Sky: Oliver Seidler (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

Field-Reporter: Esther Sedlaczek

TSG 1899 Hoffenheim – Hertha BSC (15.30 Uhr)

Sky: Jürgen Schmitz (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

Field-Reporter: Ulli Potofski

FC Augsburg – VfL Wolfsburg (15.30 Uhr)

Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz)

Field-Reporterin: Britta Hofmann

Fortuna Düsseldorf – SC Paderborn 07 (15.30 Uhr)

Sky: Tom Bayer (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

Field-Reporter: Dirk Grosse Schlarmann

Moderation: Michael Leopold, Experte: Didi Hamann

ab 17.30 Uhr (Sky)

Eintracht Frankfurt – Borussia M’Gladbach (18.30 Uhr)

Sky: Martin Groß (Einzelspiel) oder Florian-Schmidt Sommerfeld (#CouchKurve)

Moderation: Sebastian Hellmann, Experte: Lothar Matthäus, Field-Reporter: Ecki Heuser

Sonntag, 17. Mai 2020, ab 14.30 Uhr (Sky)

1.FC Köln – 1.FSV Mainz 05 (15.30 Uhr)

Sky: Marcus Lindemann

Field-Reporter: Martin Groß

ab 17.30 Uhr (Sky)

Union Berlin – FC Bayern München (18.00 Uhr)

Sky: Wolff Fuss

Field-Reporterin: Esther Sedlaczek

Moderation: Jessica Libbertz, Experte: Heribert Bruchhagen

Montag, 18. Mai 2020 ab 20.15 Uhr (DAZN) bzw. Ab 20.00 Uhr (Amazon Prime)

SV Werder Bremen – Bayer 04 Leverkusen (20.30 Uhr)

DAZN: Jan Platte, Experte: Jonas Hummels

Amazon Prime: Matthias Stach

Moderation (DAZN): Alex Schlüter; Field-Reporter: Sebastian Benesch

Moderation (Amazon Prime): Anna Kraft

2. Bundesliga, 26. Spieltag

Samstag, 16. Mai 2020, ab 12.30 Uhr (Sky)

VfL Bochum – 1. FC Heidenheim (13.00 Uhr)

Sky: Sven Haist, Interviews: Schalte

Karlsruher SC – SV Darmstadt 98 (13.00 Uhr)

Sky: Holger Pfandt, Interviews: Schalte

Jahn Regensburg – Holstein Kiel (13.00 Uhr)

Sky: Heiko Mallwitz

FC Erzgebirge Aue – SV Sandhausen (13.00 Uhr)

Sky: Markus Götz

Moderation: Peter Hardenacke

Sonntag, 17. Mai 2020, ab 12.30 Uhr (Sky/ Sky Sport News HD)

Arminia Bielefeld – VfL Osnabrück (13.30 Uhr)

Sky: Michael Born, Interviews: Schalte

SpVgg Greuther Fürth – Hamburger SV (13.30 Uhr)

Sky: Holger Pfandt, Interviews: Schalte

SV Wehen Wiesbaden – VfB Stuttgart  (13.30 Uhr)

Sky: Klaus Veltmann, Interviews: Schalte

FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg (13.30 Uhr)

Sky: Karsten Petrzika, Interviews: Schalte

Moderation: Stefan Hempel

Internationaler Fußball

Samstag, 16. Mai 2020

K League, 02. Spieltag: Daegu FC – Pohang Steelers (09.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

K League, 02. Spieltag: Busan IPark – Jeonbuk Hyundai Motors (12.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Florian Obst

Sonntag, 10. Mai 2020

K League, 02. Spieltag: Suwon Samsung Bluewings – Ulsan Hyundai FC (09.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunck

K League, 02. Spieltag: FC Seoul – Gwangju FC (12.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Die Analyse

Das Mysterium um´s Freitagsspiel

DAZN-Kommentator Freddy Harder hätte Mitte März eigentlich sein Bundesliga-Debüt gegeben. Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt! Die Partie und der komplette 26. Spieltag wurden aus bekannten Gründen abgesagt. Diesen Freitag darf das Spiel nicht stattfinden. Grund: Bund und Länder erlauben den Spielbetrieb erst ab der zweiten Mai-Hälfte. So schiebt die DFL Düsseldorf-Paderborn auf den Samstag. Und das DAZN-Spiel wird zum Sky-Spiel. Die „Eurosport-Problematik“ durfte seinen Teil dazu beigetragen haben! Wie und ob DAZN diese Partie „zurückbekommt“, die quasi Teil seines Rechtepakets ist/war, bleibt ein Geheimnis. Sky verweist hier auf die Spieltagsverschiebung der DFL. Ich kann´s mir irgendwie nicht vorstellen, dass Sky das Spiel „geschenkt“ bekommt. Naja, vielleicht gibt´s für DAZN an anderer Stelle ein Ausgleichsspiel oder Ähnliches.

Fokus auf die Konferenz

Die Vorberichterstattung startet „normal“ um 14.00 Uhr. Der Fokus liegt bei Sky auf der Konferenz! Wieso? Diese und nächste Woche gibt´s das Ganze auch im Free-TV. Die Einteilung der Kommentatoren untermauert die These. So wird Fuss quasi vom Revierderby-Einzelspiel für den Konferenzeinsatz abgezogen. Buschmann, der im März BVB-Schalke aus Unterföhring begleitet hätte, muss sich mit Hoffenheim gegen Hertha (Konferenz) zufrieden geben. Dittmann wechselt auch vom Einzelspiel (Union-Bayern) in die Konferenz (Leipzig-Freiburg). Born und Küpper ergänzen die erfahrene Aufstellung.

Corona-„Glück“ für Friedrich und Fankommentar

Revierderby mit Jonas Friedrich. Diese Ansetzung hätten wir in unserem „Special-Interest“ – Blog vor zwei Monaten noch als Sensation vermeldet. Nach der Corona-Pause betitel ich das Ganze mal „nur“ als überraschend. So ehrlich muss man sein: Friedrich bekommt das Spiel nur, weil Sky seine drei Kommentatoren, die für das Spiel in Frage kommen, gerne in der Konferenz hören will. Für meinen Teil freue ich mich auf die 90 Minuten mit Jonas. Ich hatte das Glück ihn kennengelernt zu haben – feiner Kerl. Marcus Lindemann als Field-Reporter hingegen ist keine Überraschung. Als einmalige Aktion wird Sky zudem eine zusätzliche Übertragung des Revierderbys zwischen dem BVB und dem FC Schalke mit Fan-Kommentar anbieten. Das Ganze gibt´s auf Sky Sport Bundesliga 7 HD. Je ein Borusse und ein Schalker sitzen hier am Mikro.

Geringe Reisestrapazen

Bei den weiteren Einzelspielen am Samstagnachmittag verzichtet Sky auf wahnsinnig weite Anreisen für die Kommentatoren. Seidler muss von Hannover nach Leipzig und Jürgen Schmitz, der eigentlich nur an den letzten beiden BULI-Spieltagen mal in Liga1 zum Zug kommt, darf von Köln nach Hoffenheim. Ulli Potofski übernimmt hier die Interviews. Gefühlt ist die Reporterlegende mittlerweile Dauergast in Sinsheim. Heimspiel gibt´s quasi für Bayer. Er übernimmt für Sky das dazugewonnene Spiel zwischen Paderborn und Düsseldorf. Augsburg-Wolfsburg wechselt von Sonntagabend auf Samstagnachmittag. Martin Groß und Michael Leopold werden ersetzt durch Roland Evers und Britta Hofmann.

Neues Topspiel und Bayern am Sonntag

Frankfurt gegen Gladbach hätte wegen der Europa League am Sonntag stattgefunden. Die neue Ansetzung macht das Duell zum Topspiel. Groß bleibt als Letzter der vier Topspielkommentatoren übrig. Hellmann und Matthäus dürfen natürlich auch nicht fehlen. Sie berichten allerdings aus dem Studio in Unterföhring. Eine Topspielproduktion live aus dem Stadion unter Corona-Vorlagen ist schlichtweg schwierig. Der Interviewer istEcki Heuser – logische Ansetzung.

Zudem wird in der neuen Sendung #CouchKurve“ Florian Schmidt-Sommerfeld mit je einem Fan der beiden Teams das Spiel begleiten. Nach seinem Aus bei Champions Corner wird Schmiso von den Sky-Verantwortlichen wieder ins „interaktive Internetbecken“ geworfen. Ich freue mich drauf und zappe mal rein. Köln-Mainz kriegt den Sendeplatz von Frankfurt-Gladbach am Sonntag. Marcus Lindemann kommt hier zum klassischen Sonntagseinsatz am Mikro, Martin Groß führt hier die Interviews. Die Reise von München nach Berlin nimmt Wolff Fuss auf sich. Zwei Einsätze für Sky´s Nummer 1 sind ein klares Zeichen. Und Jessica Libbertz wird von Heribert Bruchhagen im Studio unterstützt.

Bei allen Partien des Spieltags bietet Sky zusätzlich eine neue frei wählbare Audio-Option an. In der Grundeinstellung „Original“ hören Zuschauer wie bisher auch den Kommentator und das Geschehen im Stadion. Zusätzlich wird ein stärkerer Fokus auf den Rufen von Spielern und Trainern sowie den Geräuschen der Ballaktionen liegen.

Dürfen sie es zeigen? Wahrscheinlich!

Donnerstagabend Stand 17.30 Uhr war das Rätsel um das Montagsspiel noch nicht gelöst. In der DAZN-Programmvorschau fehlte die Partie zwischen Bremen und Leverkusen. Unter der Woche verwies DAZN auf die jüngsten Aussagen von Seifert. Daraus konnten wir schon schließen, dass die DAZN-Verantwortlichen sich mit der DFL auf eine neue Vereinbarung geeinigt hat. Die Ansetzung der nächsten drei Spieltage (u.a. mit Freitagsspielen) untermauert unsere These: DAZN wird das Montagsspiel wohl zeigen dürfen. Falls nicht wird das in diesem Eintrag noch Thema werden.

Update: Ja, sie dürfen. Leider gibt‘s das Spiel nur aus der Box. Nur Interviewer Sebastian Benesch reist von München nach Bremen.

Ähnliches Bild in der 2. Bundesliga

In der zweiten Liga gibt es aufgrund der Quarantäne von Dynamo Dresden nur acht Spiele. Der Freitag entfällt aus den gleichen Gründen wie in Liga1. Ein Montagsspiel gibt´s nicht, weil für dem 26. Spieltag jenes in der 1. Bundesliga angesetzt war. Somit bleiben zwei Sendungen (Samstag und Sonntag). Erkenbrecher und von Kameke pausieren. Hardenacke und Hempel moderieren. Letzteren könnt ihr bekanntlich am Sonntag auch im Free-TV bei Sky Sport News sehen.

Zum Einsatz kommen kommen unter anderem Holger Pfandt und Klaus Veltmann. Beide fehlen in der 1. Bundesliga. Zudem hören wir die Handball-Experten Mallwitz, Petrzika und Götz. Die HBL-Saison wurde ja bereits als beendet erklärt. Dazu kommen Sven Haist und Michael Born, der ja sowieso für die Bundesliga Konferenz in München ist! Toni Tomic, der zuletzt immer Samstag in der historischen Konferenz am Start war, fehlt dieses Wochenende komplett!

Update: Die Jungs von Sky Sport News sind nicht als Fieldreporter im Einsatz. Schalten sind aber in fast alle Stadien möglich.

Internationaler Fußball

Auch in der K League wird an diesem Wochenende wieder gespielt. Korea schafft also wohl zwei Spieltage am Stück – interessant. Sportdigital setzt auf bewährte Stimmen und sorgt für das Aufwärmprogramm in Hinblick auf den Bundesliga-Fußball.

83 Antworten zu “1072 – Bundesliga und Bachelorarbeit!”

  1. Super Text, vielen Dank auch für die Infos, zum Montagsspiel und das Hellmann/Matthäus im Studio sind!

    Was für eine Konferenz – da will man wohl alle, die im Free-TV gucken, für ein Sky-Abbo gewinnen.
    Und, dass Jonas Friedrich mal in nächster Zeit „Dortmund vs. Schalke“ kommentiert, hätte er wohl auch nicht gedacht, genauso wenig wie Jürgen Schmitz mit einem Bundesligaspiel gerechnet haben wird. Andere Zeiten..

  2. An dieser Stelle will ich mich noch bei den Usern für das Lob gestern und heute bedanken. Kritik ist natürlich in Ordnung und wenn sie konstruktiv ist, ist sie auch gewünscht. Doch zugegebenermaßen war ich die Woche teils sehr schockiert was da an Beleidigungen und unsachlichen Kommentaren durchkam. Und am gestrigen Mittwoch habe ich mich schon gefragt, warum ich mich an den beiden Vortagen gut drei Stunden an Beitrag gesetzt habe. Aber ich will an dieser Stelle nicht meckern, nur hat mich das Lob von euch da draußen wirklich sehr gefreut, nochmals danke
    Jetzt bin ich auch wieder richtig heiß ab Montag am neuen Beitrag zu arbeiten und wünsche euch ein schönes Wochenende 🙂

    1. Ich habe hier keinen Beitrag von gestern oder heute gelesen, in dem du gelobt wurdest. Und an welchem Beitrag hast du drei Stunden gestrickt? Veröffentlicht nun Leon deine Beiträge unter seinem Namen? Bitte um Aufklärung!

      1. Hallo Ralle,
        1. Da wir als Blogger gelobt worden sind, habe ich mich mal stellvertretend dafür bedankt, da ich ja auch ein Blogger bin.

        2. Der Beitrag stammt von Leon und mir. Einleitungstext hat Leon übernommen, ich habe die Ansetzungen reingepackt und die Analyse kommt von uns beiden.

  3. Schönen guten Fußball-Abend,

    Zunächst muss man bei der Einzelspielansetzung erstmal genauer hinschauen. Jonas Friedrich beim Revierderby im Einzel. Ich werde mir trotzdem die Hammer-Konferenz anschauen. Ich bin mal gespannt, in wie weit die Kommentatoren Emotionen reinbringen können.
    Ich persönlich hätte mich auf Martin Groß gefreut, aber ich denke, dass ich die CouchKurve mit Schmiso schauen werde.

    1. Gerne nehme ich an deiner Umfrage teil Punkt viel Erfolg bei der Bachelorarbeit!

      Dann Corona hast du ja wohl auch genügend Zeit. habe mir mal mit Korrekturlesen ein Zubrot verdient, und kenne daher den Stress der Beteiligten.

  4. Endlich mal ein halbwegs guter Beitrag. Wie der Schachspieler schon korrekt anmerkte, stellen die reinen Ansetzungen keinen besonderen Wert dar, weil man diese Infos woanders zeitiger und meist ohne Mängel in der Schreibweise erhält. Ebenfalls hat der Schachspieler früher schon korrekt analysiert, dass irgendwelche geographischen Angaben zu den Anreisedistanzen einen leicht sinnfreien Charakter haben.

    Deswegen halte ich die leisen Versuche in Richtung persönliche Einlassungen (Thema der Bachelorarbeit ist sehr interessant) und Hintergrundbetrachtungen für löblich. Vielleicht reift ja die Einsicht, dass man sich den Namen „Blog“ schon verdienen muss und jedwede Form von Etikettenschwindel von dem aufmerksamen Internet-User nicht akzeptiert wird. Den Protest hast du in den vergangenen Wochen sicher gespürt.

    Ich hatte ja bereits angedeutet, dass ich von dem Tag an die Klappe halte, an dem der Zusatz „Blog“ hier gestrichen wird. In den letzten Wochen war eigentlich ICH hier der einzige Blogger. Ich war es, der den Laden hier durch die Corona-Krise geschaukelt hat. Deswegen erübrigt sich jede Form von Payback.

    Aber wir kommen hier durchaus zusammen, wenn du, lieber Leon, genau von diesem Ross runterkommst und dem kulturellen Auftrag eines Bloggers endlich dauerhaft gerecht wirst. Ein Blogger sollte bestehende Denkmuster hinterfragen, so wie ich es mit meiner Tundra-Idee versucht habe. Vielleicht muss sich das bei dir noch entwickeln…

    Also, werde mutiger und unabhängiger, dann wird der nächste Beitrag bestimmt richtig gut.

    1. Du bist nicht der Blogger,du bist der personifizierte Geist,der immer alles besser weiss und sich permanent beschwert,anstatt selbst etwas auf die Beine zu stellen.
      Das ist keine Kritik sondern Querulantentum, und das bei einem Produkt das nebenberuflich und kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

      Kritik ist immer gut und berechtigt,aber wenn man merkt dass die eigenen Vorstellungen nicht mit denen der Macher und wohl auch der Mehrheit der Leser übereinstimmen, ist es vielleicht besser sich eine andere informationsquelle zu suchen.
      Das ist wie wenn ich jeden Tag der Bild-Zeitung schreibe, dass ich mit ihrer Berichterstattung nicht einverstanden bin, und erwarte, das diese aufgrund meiner subjektiv grandiosen Kritik direkt einen Vertrag mit mir als Chefredakteur machen.

      wenn ich mich entscheide ein öffentliches und an das breite Publikum gewandtes Produkt zu nutzen, kann das nie komplett auf meine Bedürfnisse zugeschnitten sein.

      In diesem Sinne freue ich mich schon auf Ralles mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Sportkolumnen 🙂

    2. Ich wollte eigentlich nichts mehr zu Ihnen schreiben, aber wenn hier jemand auf einem bestimmten Ross sitzt, dann sind Sie das! Sie haben im letzten Jahr die Atmosphäre hier im Blog so bösartig vergiftet, wie ich es nur aus rechten Ecken kenne, wo gegen jeden und alles gepestet wird. Dieser Kommentar ist heute der traurige Höhepunkt einer unglaublich anmaßenden, verletzenden und widerwärtigen Reihe an Kommentaren. Sie würden uns alle ein Gefallen tun, wenn Sie ihr Vorhaben „die Klappe zu halten“ umsetzen würden und hier nicht die Atmosphäre so zu vergiften. Sie haben sicher vieles, aber ganz bestimmt nicht „den Laden am laufen gehalten“. Ich weiß, dieser Kommentar wird Ihnen komplett egal sein und Sie werden diesen in irgendeiner Form auseinander nehmen oder ähnliches. Mir ist das aber komplett egal. Ich finde es zum kotzen, wie Sie hier mit Menschen umgehen.

    3. Da Ralle mich zitiert, muss ich dazu Stellung nehmen:
      Zunächst mal muss Leon von keinem Ross runterkommen. Es ist ja nicht seine Schuld, dass Du nur auf einem Pony reitest!
      Im übrigen verbitte ich mir, dass Du mich als Kronzeugen für Deine absurden Verschwörungstheorieähnlichen Ansichten heranziehst, zumal Du meine Einlassungen wie gewohnt völlig falsch wiedergibst.
      Du musst neben allem anderen auch dringend an Deiner Lese- und Verständniskompetenz arbeiten.
      So, jetzt freue ich mich auf das Bundesligawochenende.

  5. Spannende Umfrage! Ich habe gern teilgenommen.
    Mich haben die Fragen wieder auf die bevorstehende Berichterstattung, die uns am Wochenende erwartet eingestimmt und ich befürchte jetzt schon, dass Sky es wieder komplett übertreiben wird und zwar in eine völlig fatale Richtung. Es wird wieder alles eventisiert, übertrieben und berichtet wird während und nach den Spielen über alles mögliche, nur nicht über das eigentliche Spielgeschehen. Gerne denke ich an das Duo Sammer/Henkel zurück, die sich intensiv auf ihre Spiele vorbereitet haben und spannende Analysen (Grafiktools, Taktiktafel, etc.) auf die Beine gestellt haben. Etwas vergleichbares vermisse ich bei Sky seit Jahren.

    1. Ich teile deine Kritik an Sky zwar teilweise (zu viel Show in den letzten Jahren), aber ich finde, dass sky in den letzten Wochen einen guten Job gemacht hat.
      Trotz eigener Verluste, hat man sich als zuverlässiger Partner der Bundesliga erwiesen und so manchen Verein vor der Pleite gerettet.
      Und obwohl es keinen live Sport über mehrere Wochen gab, hat man ein vernünftiges Programm hinbekommen.

      1. Das bezieht sich gar nicht auf die letzten Wochen. Diese besondere Zeit sollte man vielleicht wirklich ausklammern.
        Eventuell hast du ja genau wie ich ab und zu auf Sky Sport News die Rubrik „Mein Verein“ gesehen. Michael Leopold und Manuel Baum haben dort gemeinsam einige Zeit über einen bestimmten Verein gesprochen. Es wurden Zusammenfassungen gezeigt, Szenen analysiert und auf die restlichen Spiele geblickt. Ein klasse Format, das richtig Spaß gemacht hat! Und so eine Berichterstattung wünsche ich mir auch für die weitere Saison. Da hat man tatsächlich gezeigt, wie es gehen kann.

        1. Ja da stimme ich dir zu. Das Format hat mir auch gut gefallen. Ich hoffe auch, dass man auch weiterhin solche Sendungen entwickelt.
          Das Potenzial an Experten und guten Moderatoren ist ja auf jeden Fall vorhanden.

  6. Update 2:
    In Liga 2 werden an diesem Spieltag keine Field-Reporter eingesetzt, Schalten sind am Samstag in zwei und am Sonntag in vier Stadien möglich.

    Bei Sky 90 begrüßt Patrick Wasserziehr Markus Babbel, Heribert Bruchhagen und Jörg Jakob. Zugeschaltet werden zudem Florian Kohfeldt und Robin Gosens

  7. Nach Monaten aus gegebenem Anlass mal wieder in den Blog geschaut und mich sehr darüber gefreut, dass immer noch alles beim alten ist: Verlässliche Ansetzungen, gute Analysen und konstante Charaktere in den Kommentaren 😉
    Ich freue mich auf meinen VfL mit Sven Haist und auf das Revierderby (besonders mit Jonas Friedrich)!

  8. Zunächst mal wieder vielen Dank für eure Auflistung und die Analyse. Lese ich wie immer sehr gerne.

    Wegen:

    „Wie und ob DAZN diese Partie „zurückbekommt“, die quasi Teil seines Rechtepakets ist/war, bleibt ein Geheimnis. Sky verweist hier auf die Spieltagsverschiebung der DFL. Ich kann´s mir irgendwie nicht vorstellen, dass Sky das Spiel „geschenkt“ bekommt. Naja, vielleicht gibt´s für DAZN an anderer Stelle ein Ausgleichsspiel oder Ähnliches.“

    Ich denke nicht, dass hier ein Spiel weggenommen wird, da es auch in der Rückrunde immer den Karfreitag gibt an dem kein Freitagsspiel stattfindet. In den Rechten ist neben dem 33., 34., und Dienstag/Mittwoch Spieltage auch der Karfreitag ausgenommen, soweit ich weiß. Dadurch, dass es nun keinen Osterspieltag gibt an dem es davor kein Spiel am Karfreitag gibt, hat man diesen Freitagfreien Spieltag nun jetzt angesetzt.

  9. Meine Theorie mit dem Karfreitag scheint doch nicht zu stimmen 😉

    Letztes Jahr gab es anstelle des Spiels am Karfreitags am 19. April ein Spiel am Ostersamstag 20. April um 20h30 welches von Eurosport übertragen würde.

    30. Spieltag, Samstag, 20. April 2019, 20:30 Uhr: FC Schalke 04 – TSG Hoffenheim

    https://www.eurosport.de/fussball/bundesliga/2018-2019/diese-bundesliga-spiele-seht-ihr-2018-19-live-im-eurosport-player_sto6825856/story.shtml

    Vielleicht gibt es also am Ende noch ein Spiel am Samstag Abend um 20h30 als „Ausgleich“

  10. Hinzu kommt, dass es eine zusätzliche Englische Woche durch Corona gibt. Also drei anstatt den geplanten zwei. Somit würde Discovery/DAZN ein weiteres Spiel fehlen.

    1. Erstmal wie, drei Klasse tiefgründige Kommentare, sehr stark!
      Das TV-Rechte Paket das Eurosport vor ein paar Jahren gekauft hat, enthält ja 30 Freitagsspiele, je 5 Sonntags-13.30 und Montagsspiele, die 4 Relegationsspiele und den Supercup.
      Davon stehen noch 6 Freitagsspiele, 1 So-13.30 Spiel und 2 Montagsspiele aus. Nach dem Plan der DFL werden das Sonntagsspiel und die Montagsspiele an den nächsten Wochenenden stattfinden. Wie die Situation bei den 2 voraussichtlich fehlenden Freitagspielen aussieht, die eigentlich nicht Sky zustehen, wird man dann demnächst sehen.

  11. Schönen guten Fußball-Tag,

    so es geht wieder los! Die Fußball-Bundesliga ist zurück! Man muss sich nach den historischen Konferenz erstmal die ganzen Personalien von HEUTE zu Gemüte führen. Gab ja Spiele, in denen Kloppo noch in Mainz Trainer war oder ein Amanatidis bei uns in Frankfurt spielte oder ein Effenberg als Spieler bei Gladbach.
    Ich bin gespannt wies wird!

    Ein schönes Fußball-Wochenende euch!

  12. Wie erging es euch? Ich fand es deutlich erträglicher als gedacht – gerade in der Konferenz mit den ständigen Ort- und Stimmwechseln fallen die leeren Stadien nicht so auf… aber klar, schön ist anders. Aber einfach gut, dass es mal wieder ein anderes Thema gibt! Und es hat ja auch alles ganz gut geklappt.

    Die CouchKurve hat mir allerdings gar nicht zugesagt; da dann doch bitte das richtige Spiel mit normalem Kommentar.

    1. Absolut, ich war positiv überrascht über die Konferenz, dass war auch fußballerisch nicht so schlecht! Als Fan des VfL Wolfsburg habe ich sogar wegen des späten Treffers ordentlich jubeln können, damit hätte ich vorab nicht gerechnet. Klar ist trotzdem, es ist ohne Fans nicht dasselbe.
      Das Topspiel habe ich aus zeitlichen Gründen nicht sehen können, daher kann ich die Couch Kurve nicht beurteilen!

      1. Ich kann mich über das Revierderby auch nicht beschweren. Am Ende des Tages geht‘s ja irgendwie auch um Unterhaltung und Ablenkung. Hat beides funktioniert, aber der Vergleich mit „normalen“ Spielen ist nicht möglich. Spielerisch ist mir beim Revierderby und beim Topspiel aufgefallen, dass die spielerisch stärkeren Mannschaften viel besser mit der Gesamtsituation zurechtkommen. Das waren Klassenunterschiede. Bin mal gespannt, ob der Trend sich fortsetzt

        1. Wie das halt manchmal mit dem Fan sein ist. Aus irgendwelchen irrationalen Gründen bin ich Wolfsburg Fan geworden. Und da wir ja glücklicherweise in einem Land mit der Meinungsfreiheit leben, darf ich ja auch Fan dieses Vereins sein…

          1. Die Wolfsburger haben ja bei Heimspielen einen unfairen Wettbewerbsvorteil, die sind es von jeher gewohnt vor leeren Rângen zu spielen…!

          2. 20000-25000 sind ja zumeist da, dass kommt zwar nicht an deinen Effzeh ran, sind aber keine leeren Ränge 🙂

            Ich würde aber mal vorschlagen, dass wir nochmal von Fan-Zugehörigkeiten Debatten rüber zum eigentlichen Sinne des Blogs wechseln

  13. Leider haben manche Kommentatoren, (Pfandt, Küpper) noch nicht ganz verinnerlicht, wie laut ihre Stimmen bei einem leeren Stadion ins Wohnzimmer dröhnen. Die beiden neigen sowieso dazu, unmotiviert rumzuschreien, die sollten ihre Stimmlage noch den veränderten Bedingungen anpassen.
    Bei Buschmann war ich positiv überrascht, der hat sich sich merklich zurückgenommen, was aber auch an dem über weite Strecken mauen Spiel gelegen haben kann.
    Insgesamt fand ich die minimalistische bzw. nicht vorhandene Choreo erfrischend. Kein langes Warten im Kabinengang, keine Einlaufkinder, kein symbolistisches Abklatschen der Mannschaften.
    Wie hat der Kaiser so richtig gesagt: „Geht’s raus und spielt’s Fußball!“

      1. Der Sonntag war wesentlich besser, was die Abstimmung zwischen Stadionton und Lautstärke des Kommentars betrifft. Kann so bleiben!
        Danke für die prompte Reaktion.

  14. Auf jeden Fall ein Quotenerfolg für sky, obwohl ich gedacht hätte, dass sie im FreeTV mehr Zuschauer haben werden. Aber wahrscheinlich empfangen die wenigsten diesem Sender beziehungsweise machen keinen Suchverlauf. Hab nur kurz zu Wontorra geschaltet, das ist immer noch um ein vielfaches besser als 1 Stunde Vorberichterstattung.

    Die Fußballfans haben abgestimmt. Der Re-Start der Bundesliga brachte Sky am Samstag eine Rekord-Einschaltquote. http://www.kicker.de/775671/artikel/sky_vermeldet_rekord_zuschauerzahlen

  15. Wenn man im Sky Programmplan am Dienstag 26.5. und 27.5. schaut, dann sieht man, dass das Mittwochsspiel am 27.5. um 18h30 zwischen Leipzig und Hertha nicht live auf Sky kommt sondern nur als Zusammenfassung um 21h00 auf Sky Bundesliga 2 nach Alle Spiele, Alle Tore der 2. Bundesliga. Da dies von der DFL wohl als ungeplante englische Woche angesehen wird, wäre hier das DAZN/Discovery Spiel am Mittwoch 27.5. um 18h30 Leipzig gegen Hertha.

    1. Ja, dass ist mir die Tage auch schon aufgefallen, wäre ja ansich eine gute Möglichkeit das auszugleichen, wenn man das in den 2 englischen Wochen so machen würde!

  16. Inwiefern Bewertung, willst du dann bspw. eine Bewertung von Wolff-Fuss bei der Partie Union-Bayern haben. Also in etwa:
    Fuss hat auf seine gewohnt sachliche Art und humoristische Art und Weise das eher schwache Sonntagabendspiel kommentiert. (Note 2+)

  17. Wisst Ihr eigentlich, ob die Stadionton-Funktion (ohne Kommentator) jetzt noch verfügbar ist bei Sky?
    Weil gestern konnte ich z.B nur Kommentator mit leerem Stadion, oder Kommentator mit Fangesängen wählen, nicht aber nur das leere Stadion oder nur Fangesänge…
    Vielen Dank!

    1. Kann mir irgendjemand erklären, wie das möglich ist, sich die Rechte an einem einzigen Einzelspiel zu sichern? Hängen Amazon und Eurosport zusammen? Hat Eurosport in diesem Fall für das Spiel heute Abend jetzt 2 Sublizenzen vergeben? Oder wie? Ich versteh es noch nicht ganz. Übrigens: Mehrere Hertha-Kumpels sind ziemlich nervös, weil immer noch nicht klar ist, ob/wo sie das Derby am Freitag sehen können. Und offenbar gibt’s ja für das Leipzig-Spiel gegen Hertha auch noch keinen bestätigten Sender (s. Embolados Kommentar von gestern). Aus Hertha-Sicht wird’s Zeit, dass sich die DFL und Eurosport einigen. 🙂

      1. Den Deal für heute hat Amazon mit der DFL geschlossen, inwiefern dass sie sowas nochmal am Freitag machen kann, ist schlicht und ergreifend nicht bekannt. Es wird hoffentlich in den nächsten einen Beschluss geben, denn stand jetzt kann niemand sagen, wie und ob die eigentlich von Eurosport erworbenen Partien übertragen werden. Sky darf sie auf jeden Fall (wegen der Single buyer rule) nicht exklusiv erwerben.

  18. Bei Amazon Prime moderiert im Übrigen Anna Kraft.
    Die Vorberichterstattung wirkt so, wie man es von einem kurzfristig entstandenen Deal erwarten kann: Ziemlich improvisiert, die Beiträge sind nicht aufpoliert oder krass geschnitten, die Pressekonferenzen werden sehr großzügig gezeigt etc.

    Sicher ist man sich bei Amazon bewusst, dass diese Übertragung nicht als Sinnbild für die zukünftigen Übertagungen dienen wird. Trotzdem ist es gerade im Vergleich im Vergleich zu den Übertragungen vom Wochenende etwas ganz anderes 🙂

  19. Danke für die Infos, Nico! Ich find die Situation momentan sehr spannend. Mal gucken, wer plötzlich noch so mitmischt. Vielleicht fällt RTL plötzlich ja auch noch ein, dass man mit TV Now auch eine Bezahl-Plattform hat. Scheint im Moment ja so einiges denkbar. Und wenn das Derby in Berlin am Freitag übertragen werden sollte – wo auch immer, gibt’s noch ein Problem: Abpfiff ist voraussichtlich gegen 22.20 Uhr. Die wenigen Berliner Kneipen, die geöffnet haben und es zeigen könnten, müssen wegen Corona eigentlich um 22 Uhr schließen. Vielleicht drückt das Ordnungsamt ja n Auge zu? Oh Mann

  20. Trotz der Improübertragung von amazon ist das gut gemacht! Beschränkung auf das Wesentliche, keine Werbung, kein Hummels… Also ich finds schon jetzt ansehnlicher als DAZN!

  21. Hallo,
    Da es bis Donnerstag keinen Live-Fussball gibt, entfällt dieser Beitrag. Am Donnerstag gibts dann wie gewohnt die Ansetzungen fürs Wochenende (By the way muss gar nichts rauskommen 🙂 )
    Nächste Woche sieht das ganze dann wegen der englischen Woche anders aus.

  22. Im Lauschangriff-Podcast hat Schmiso gesagt, dass es bei Gehältern der Kommentatoren nur in Konferenz und Einzelspiel Unterschiede gibt. Ist wohl egal – zumindest bei ihm – ob 2. Liga, Bundesliga oder CL.

    1. Du glaubst doch nicht wirklich, dass ein Schmiso für ein Live-Spiel dasselbe bekommt wie ein Kai Dittmann oder ein Marcel Reif, wenn er noch kommentieren würde. Da dürften Welten dazwischen liegen.

      1. Da muss ich Ralle Recht geben. Vllt hast du die Stelle (also Zeitangabe) aus dem Podcast, dann höre ich mal rein. Aber es gibt definitiv bei den Kommentatoren Unterschiede

      2. Ich habe auch nicht gesagt, dass sich die Gehälter der Kommentatoren nicht unterscheiden – natürlich gibt es da große Unterschiede. Es hieß ja nur, dass Schmiso nicht mehr für ein CL-Spiel als für ein BL-Spiel bekommt – Wolff Fuß bekommt sicherlich für beides mehr, aber möglicherweise unabhängig davon, welches Spiel er kommentiert.

        1. Wie viel ein Kommentator für ein Spiel bekommt ist eine andere Sache.
          Aber dieses Gehalt bekommt er möglicherweise für jedes Spiel, egal ob CL, BL oder Pokal.

          Aber das trifft sicher auch nicht auf alle zu…

  23. Am Wochenende in Liga 2 ist er im Einsatz!

    Ich finde das eh irre, dass der so oft zwischen München und Mallorca hin und her wechselt. Sehr grenzwertig!

  24. Ich finde es im Jahre 2020 unfassbar, dass Sky nicht auf dezentralisierte Technik setzt. Wenn man eh nicht ins Stadion fährt, kann man ein solches Spiel auch aus der heimischen Badewanne kommentieren.

        1. Durch den Wechsel zu Eurosport fallen die fast wöchentlichen Reisen nach Mainz zur Sportreportage weg. Für eine Mutter mit Kind, deren Vater auch am Wochenende arbeitet, trifft sich das ganz gut. Und der Wolff verdient ja auch genug Geld

  25. Bei Buschmann war ich positiv überrascht, der hat sich sich merklich zurückgenommen, was aber auch an dem über weite Strecken mauen Spiel gelegen haben kann. Insgesamt fand ich die minimalistische bzw. nicht vorhandene Choreo erfrischend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.