1078 – Pokal, Basketball und Nachholspiele

N’Abend allerseits,

diese Woche stehen die Halbfinalpartien im DFB-Pokal an. Die Übertragungen der ARD gestalten sich wegen Corona wohl ein wenig anders. Mehr dazu unten in der Analyse.

Nicht nur bei den Herren, sondern auch bei den Frauen wird die Vorschlussrunde im Pokal ausgespielt. Die Sportschau zeigt beide Spiele am Mittwoch ab 14 Uhr im Livestream. Zusätzlich möchte ich an dieser Stelle auf das Finaltunier der BBL in München hinweisen. Die Jungs von Magenta Sport übertragen. Körner/Krawinkel kommentieren abwechselnd zusammen mit Alex Vogel. Jan Lüdeke hingegen „muss„ zunächst jeden Tag moderieren. Und Sascha Bandermann meldet sich direkt aus dem Hotel, in dem alle 10 Teams untergebracht sind.

Und nun die Ansetzungen !

Die Ansetzungen vom 09. Juni 2020 bis zum 11. Juni 2020

DFB-Pokal, Halbfinale

Dienstag 09. Juni 2020, ab 19.45 Uhr (Sky)/ab 20.15 Uhr (ARD)

1.FC Saarbrücken –  Bayer 04 Leverkusen (20.45 Uhr)

Sky: Kai Dittmann, Field-Reporter: Martin Groß

ARD: Florian Naß, Field-Reporter: Thomas Braml

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Experte: Dirk Lottner

Moderation (ARD): Alex Bommes, Experte: Thomas Broich

Mittwoch 10. Juni 2020, ab 20.15 Uhr (Sky)/(ARD)

FC Bayern München – Eintracht Frankfurt (20.45 Uhr)

Sky: Wolff Fuss, Field-Reporterin: Esther Sedlaczek

ARD: Tom Bartels, Field-Reporter: Markus Othmer

Moderation (Sky): Jessica Libbertz, Experte: Heribert Bruchhagen

Moderation (ARD): Matthias Opdenhövel, Experte: Thomas Broich

2. Bundesliga, Nachholspiel 27. Spieltag

Dienstag 09. Juni 2020, ab 18.20 Uhr (Sky)

Dynamo Dresden  SpVgg Greuther Fürth (18.30 Uhr)

Sky: Toni Tomic

3. Liga, 31. Spieltag

Dienstag, 09. Juni 2020, ab 18.45 Uhr (Magenta Sport)

Konferenz (18.45 Uhr)

Magenta Sport: Alexander Klich und Martin Piller

FC Bayern München II  FSV Zwickau (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Oskar Heirler

KFC Uerdingen 05  TSV 1860 München (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Christian Straßburger

Viktoria Köln – SV Meppen (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Markus Höhner

ab 20.15 Uhr (Magenta Sport)

Hansa Rostock  1.FC Magdeburg (20.30 Uhr)

Magenta Sport: Gari Paubandt

Hallescher FC  Waldhof Mannheim (20.30 Uhr)

Magenta Sport: Lenny Leonhardt

Mittwoch, 10. Juni 2020, ab 18.45 Uhr (Magenta Sport)

Konferenz (18.45 Uhr)

Magenta Sport: Alexander Klich und Martin Piller

SG Sonnenhof Großaspach  Preußen Münster (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Oskar Heirler

Chemnitzer FC – FC Ingolstadt (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Lenny Leonhardt

Würzburger Kickers – Carl Zeiss Jena (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Andreas Mann

ab 20.15 Uhr (Magenta Sport)

SpVgg Unterhaching  Eintracht Braunschweig (20.30 Uhr)

Magenta Sport: Franz Büchner

1.FC Kaiserslautern  MSV Duisburg (20.30 Uhr)

Magenta Sport: Alex Kunz

Internationaler Fußball

Dienstag, 09. Juni 2020

Ekstraklasa, 29. Spieltag: Lechia Gdansk  Cracovia Krakau (18.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Florian Obst

Ekstraklasa, 29. Spieltag: Lechia Posen  Pogon Szczesin (20.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Mittwoch, 10. Juni 2020

Liga NOS, 26. Spieltag: Portimonense SC – Benfica Lissabon  (20.15 Uhr)

DAZN: Fabian Pavlakovic

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Liga NOS, 26. Spieltag: FC Porto – Maritimo Funchal (20.15 Uhr)

DAZN: David Ploch

sportdigital FUSSBALL: Hannes Herrmann

Donnerstag, 11.Juni 2020

LaLiga, 28. Spieltag: FC Sevilla – Real Betis (22.00 Uhr)

DAZN: Jan Platte, Experte: Jonas Hummels

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe

Die Analyse

Dienstag kommentieren Kai Dittmann (Sky) und Florian Naß (ARD) das erste Halbfinale live aus Saarbrücken. Mittlerweile ist die Ansetzung von Radsport- und Handballass Naß an dieser Stelle auch keine Überraschung mehr. Interviews führen Martin Groß (Sky) und Thomas Braml (ARD). Bei der ARD muss auf den sonst üblichen zweiten Interviewer, bedingt durch die Vorschriften, verzichtet werden. Ebenso werden die Bommes/Opdenhövel und Broich nicht live vom Spielfeldrand/aus dem Stadion durch die Sendung führen. Wir erwarten in der Folge eine Studioproduktion. Die Sky-Crew begrüßt derweil am Dienstag Ex-Saarbrücken Coach Lottner und am Mittwoch Heribert Bruchhagen im Studio. Das passt. In der Allianz Arena gibt’s bei Kommentatoren und Interviewern keine Überraschung.

In der 3. Liga nehmen alle wieder ihre Bekannten Rollen ein. Neben Klich und Piller in der Konferenz, dürfen auch Heirler und Leonhardt zweimal ans Mikro.

Im Internationalen Fußball kommentiert Hannes Herrmann nach langer Zeit mal wieder ein Spiel für sportdigital. Zudem gibt’s die Spiele aus Portugal mit den bekannten Namen aus der Vorwoche, jeweils auf DAZN oder sportdigital. Donnerstagabend feiert zudem LaLiga ihr Comeback. Tobi Wahnschaffe führt ab 21.45 Uhr durch die Sendung. Standesgemäß gibt’s den Kommentar von DAZN-Chefreporter Platte und LaLiga-Kenner Jonas Hummels.

Macht das Beste draus!

18 Antworten zu “1078 – Pokal, Basketball und Nachholspiele”

  1. Kai Dittmann hat damit seine Zeit, in der er nur in München im Einsatz war, beendet. Am Wochenende ist er auch im auswärtigen Stadion.

    Florian Naß schätze ich bei der Tour de France sehr und höre ihn unglaublich gerne beim Handball. Fußball kann er in meinen Augen nicht so… Ich bin aber auch kein Bartels-Fan; wenn einer im Ersten dann Steffen Simon. Aber der hat sich ja leider vom Kommentieren zurückgezogen.

  2. Um das mal nach dem hier bekannten Prinzip darzustellen:
    Michael Born beim Spiel HSV – Kiel schon zur Halbzeit die Note 6. Auch nach fünf Wiederholungen des vermeidlichen Fouls von Phil Neumann an Sonny Kittel, der sich nach einer hauchzarten Berührung am Arm/Oberkörper schreiend zu Boden warf und sich das Gesicht hielt, sieht dieser immernoch keinen Anlass für den super VAR, sowas zu korrigieren. Davor hat er wenigstens die nicht unbedingt per VAR zu korrigierende Abseitsstellung von Jatta m. M. n. korrekt bewertet oder zumindest in Frage gestellt. Schiri Dankert Note 7.

      1. Ich rechne damit, Das Sky die Bundesliga Rechte wieder in vollem Umfang bekommt. Vielleicht sogar günstiger, als in der letzten Periode. Durch die freiwillige Auszahlung an Fernsehgeldern, verstärkt sich bei mir dieser Eindruck. Ich möchte da gar nicht von Mauschelei sprechen, sondern eher von finanzieller Sicherheit. Online Word DAZN wohl eher leer ausgehen, ich denke Corona hat den Streaming-Dienst doch ziemlich gebeutelt. Ich könnte mir vorstellen, dass sich Amazon einige Topspiele sichert, und einige Spiele weiter sub lizenziert.
        Heute freue ich mich auf Florian Naß. Dark sky nun keinen Mehrwert mehr bietet, kann ich auf Werbung und co. verzichten.

    1. Mir persönlich (und nein, ich bin kein HSV-Fan) hat Michael Born sehr gut gefallen. Ich lehne mich sogar soweit aus dem Fenster, dass es die beste 2.Liga Übertragung seit gut 2 Jahren war. Angefangen mit Michael Born, der mich mit Emotionen und seinem hohen Sachverstand überzeugt hat. Ich persönlich habe auch keine Parteilichkeit heraushören können! Im allgemeinen hat man mal wieder gesehen, dass es etwas bringt, wenn der Kommentar aus dem Stadion kommt (Dies ist eine Meinung, die schon länger vertrete und kein nachgeplappertes Zeug). Des Weiteren hat mir auch die Berichterstattung rund ums Spiel gefallen. Ein Yannick Erkenbrecher, wie gewohnt, stark. Für mich unverständlich warum er keine Moderationseinsätze in Liga 1 bekommt. Auch der Studiogast Ralf Becker war gut gewählt, er kennt beide Vereine gut und bereicherte dadurch die Berichterstattung.

  3. Born war super! Gucke Normalerweise das Montagsspiel nur, wenn mein HSV von 1896 spielt, aber das hat mir richtig gut gefallen!
    Sky wird auch bei den BL-Rechten vom Mutterkonzern gebremst werden, weil sich das viele Rechtegeld nicht rechnet. Pay TV ist in Deutschland immer noch die Ausnahme.
    Ich könnte mir vorstellen, dass Amazon das Topspiel bekommt, vielleicht auch den neuen 3-Spiele-Sonntag. Da viele Partien auch im Internet Co-exklusiv gezeigt werden müssen, denke ich, da könnte DAZN zuschlagen. Sky wird wohl nur für Samstag 15:30 an die Schmerzgrenze gehen. Bei Liga 2 gibt es weniger Pakete, da denke ich, ein Anbieter wird sich alle Rechte sichern. Wsl. leider Sky, wäre schön, wenn Magenta mitbietet!

    1. Ich finde auch, dass die Qualität des Kommentars der Einzelspiele in der zweiten Liga sehr gelitten hat. Das liegt aber nicht daran, dass der Kommentar aus der Box kommt (in der Premier-League geht es ja auch), sondern ist dem geschuldet, dass die Kommentatoren immer für die Konferenz mitkommentieren müssen und dadurch dazu gezwungen sind alle 10min zusammenzufassen, was für den Einzelspiel-Zuschauer in Liga 2 extrem nervig ist. Im Topspiel am Montag gibt es nur ein Spiel.

    2. Nur an 10 Spieltagen wird am Sonntag dreimal gespielt 🙂

      Aber ich denke auch, falls Sky neben seinem Topspiel etwas verlieren sollte, dann ist es eben der Sonntag.

      Wie ich gehört habe, geht dort sowieso die Angst um und der Ton wird unter den Mitarbeitern rauer.
      Auch Personaltechnisch sollte schon sicher Marco Hagemann zurückkehren. Er wird sich wohl kurzfristig aufgrund der ausstehenden Rechtevergabe gegen eine Rückkehr entschieden haben!

      Falls Prime tatsächlich das Topspiel und den Sonntag erwerben sollte, würde wohl Wolff Fuss ganz oben auf der Wunschliste stehen.
      – Doch mal schauen, wie in Unterföhring gehandhabt wird, nachdem die Champions-League-Rechte für Österreich erworben wurden sind. Auf Sky Sport Austria könnten die Spiele laufen, falls dies eine legale Grauzone wäre!

  4. Ich bin ebenfalls sehr gespannt, wohin die Rechte wandern werden.
    Magenta TV nutze ich bereits und bin sehr zufrieden mit den Übertragungen der 3. Liga. Das wäre für mich persönlich eine gute Variante. Sollte Amazon einen verhältnismäßig großen Anteil erwerben, wäre das möglicherweise mit einer Prime-Mitgliedschaft abgedeckt und damit deutlich günstiger als Sky.
    Sky hat (noch) den großen Vorteil, über viele Kanäle (Antenne, IPTV, Sky Ticket, etc.) erreichbar zu sein und könnte damit vermutlich noch immer Wunschpartner der DFL sein . Amazon und DAZN sind eben nur Online abrufbar, was heutzutage noch zu viele Leute abschreckt, vor allem wegen des langsamen Internets in weiten Teilen Deutschlands.
    Trotzdem steht Sky auf sehr wackeligen Beinen in dieser Hinsicht. Die Bundesliga hat sich wirtschaftlich nie rentiert und das Unternehmen wird in solchen Zeiten nicht einfach mit Geld um sich werfen.

    Ebenso halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass ARD und ZDF leer ausgehen könnten. Die klassischen Sportschau und Sportstudio Zuschauer werden immer weniger. Hier könnte jemand wie RTL zuschlagen.
    Den Öffis gehen immer mehr Rechte flöten und die Quoten sinken, da wird man sich zweimal überlegen, ob man weiter in die Bundesliga investieren will.

  5. Tom Bartels hat mir gar nicht gefallen heute. Wie immer sehr Contra Bayern eingestellt. Lobt unablässig die Frankfurter und äußert sein Bedauern, dass die Frankfurt-Fans fehlen. Kritisiert die Bayern viel zu viel und kommt aus der Begeisterung über die SGE in Halbzeit 2 gar nicht mehr raus.
    Außerdem sagt er wieder, dass wir alle hoffen müssen, dass im Finale ein paar Tausend Zuschauer da sind.
    Auch die Überlegung, ob das harte Faul gegen Ende nur wegen des Schreis gepfiffen wurde, was mit Zuschauern nicht passiert wäre, erscheint mir sehr komisch.
    Sonst ein guter Kommentar, am Spiel orientiert.

    Dass Bartels die Bayern aber nicht mag, ist mir schon öfters aufgefallen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.