1102 – Schon wieder Champions-League-Finale

N’Abend allerseits,

Die Saison in der Königsklasse ist vorbei. Normalerweise bedeutet das: Die Spielzeit ist endgültig abgehakt. Auch für Tests wäre es demnach eigentlich noch zu früh. Allerdings haben wir nicht Ende Mai, sondern längst Ende August. So kommt es, dass ein buntes Wochenende vor der Tür steht – mitsamt einem Grand Final mit deutscher Beteiligung, einer Hand voll Testspielen, einem lohnenswerten Kick auf der Insel sowie einigen weiteren Events.

Die Champions League ist übrigens das Stichwort. Denn während der FC Bayern den Henkelpott für die Männer längst eingefahren hat, steht der Gewinner der Frauen noch aus. Um genau zu sein, wird der Sieger am Sonntag ermittelt, Sport 1 ist mit von der Partie. Der VfL Wolfsburg trifft auf Olympique Lyon, das ist seit gestern Abend klar. Das Nachsehen hatte im Halbfinale Paris Saint-Germain. Damit kann die Kanadierin Jordyn Huitema nicht mehr im gleichen Jahr wie ihr Freund Alphonso Davies die Champions League gewinnen.

Ligue 1 ohne Paris / Community Shield in England

Wo wir gerade bei Lyon und PSG sind: Die Ligue 1 hat ihre Pforten längst wieder geöffnet. In Frankreich wurde die vergangene Saison ja abgebrochen, dafür hat man mit der neuen schneller wieder begonnen. Es geht nun weiter mit Spieltag 3, DAZN hat drei Spiele mit deutschem Kommentar im Angebot. Der Double-Sieger ist noch nicht wieder mit an Bord, sondern steigt erst am 10. September wieder in den Ligabetrieb ein. Wegen der Champions League hat der Verband den Hauptstädtern eine Verschnaufpause gegönnt.

Abgerundet wird der bunte Fußball-Mix der kommenden Tage vom FA Community Shield in England, an dem sich seit 2010 auch der DFL-Supercup anlehnt. Die englische Variante ist jedoch um einiges älter. Es ist das traditionelle Aufeinandertreffen des Ligameisters und dem Gewinner des FA Cups. Handelt es sich um einen Double-Sieger, tritt dieser gegen den Zweitplatzierten aus der Premier League an, doch das ist in diesem Jahr bekanntlich nicht der Fall. Arsenal trifft, nicht unweit der eigenen Spielstätte, im Wembley-Stadion auf den FC Liverpool. Das Kuriose: Beide Teams haben die Trophäe ganz genau 15 Mal abgesahnt und liegen damit auf einem geteilten zweiten Platz in der ewigen Rangliste hinter Rekordsieger Manchester United (21). 

Die Ansetzungen vom 28. August 2020 bis zum 31. August 2020

Champions League Frauen, Finale

Olympique Lyon – VfL Wolfsburg (19.45 Uhr)

Sport1: Oliver Forster

Moderation (Sport1): Laura Papendick

FA Community Shield

Samstag, 29. August 2020, ab 17.15 Uhr (DAZN)

FC Arsenal – FC Liverpool (17:30 Uhr)

DAZN: Uli Hebel, Experte: Sebastian Kneißl

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe

Ligue 1, 2. Spieltag

Freitag, 28. August 2020, ab 21 Uhr

Olympique Lyon – FC Dijon (21.00 Uhr)

DAZN: Max Gross

Sonntag, 30. August 2020, ab 15 Uhr

FC Metz – AS Monaco (15.00 Uhr)

DAZN: Stefan Galler, Experte: Alexis Menuge

ab 21 Uhr (DAZN)

Stade Brest – Olympique Marseille (21.00 Uhr)

DAZN: Felix Keil

Testspiele

Freitag, 28. August 2020

Borussia Dortmund – SC Paderborn (15.30 Uhr)

Sky Sport News (ab 15.15 Uhr): tba

Borussia Dortmund – VfL Bochum (18.00 Uhr)

Sky Sport News: tba

Feyenoord Rotterdam – Hamburger SV (16.00 Uhr) {Helden Cup}

Servus TV: Marco Hagemann

Samstag, 29. August 2020

VfB Stuttgart – DSC Arminia Bielefeld (15.00 Uhr) {Helden Cup}

Servus TV: Marco Hagemann

Eintracht Braunschweig – FC Hansa Rostock (15.00 Uhr)

Magenta Sport: Gari Paubandt

Moderation (Magenta Sport): Anett Sattler

SV Werder Bremen – FC Groningen (15.00 Uhr)

Sky Sport News: tba

Hertha BSC – PSV Eindhoven (17.00 Uhr)

Sport1: Oliver Forster

SV Werder Bremen – FC St. Pauli (17.15 Uhr)

Sky Sport News: tba

Ajax Amsterdam – Eintracht Frankfurt (19.00 Uhr)

Sport1: Markus Höhner

Sonntag, 30. August 2020

Ajax Amsterdam – Union Berlin (13.00 Uhr)

Sport1: Markus Höhner

Fußball International

Samstag, 29. August 2020

J. League, 13. Spieltag: Vissel Kobe – Yokohama F-Marinos (11.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Ekstraklasa, 2. Spieltag: Wisla Krakau – Slask Wroclaw (17.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Florian Obst

Sonntag, 30. August 2020

Hyundai A-League, Grand Final: Sydney FC – Melbourne City (10.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunck

Chinese Super League, 8. Spieltag: Shanghai Shenhua – Guangzhou Evergrande (14.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Fortuna Liga, 2. Spieltag: Sparta Prag – Sigma Olmütz (19.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Arne Malsch

Die Analyse

Das bereits angekündigte Highlight ist sicherlich CL-Finale Nummer zwei. Insbesondere wegen der deutschen Beteiligung. Bereits das Halbfinale zwischen Wolfsburg und Barcelona verfolgten mehr als eine Million Zuschauer, wie Sport1 bekanntgab. Das Endspiel am Sonntag um 19:45 Uhr dürfte nicht weniger Interessenten vor den Bildschirm locken. Der Sender aus Ismaning berichtet ab 19 Uhr. Oliver Forster kommentiert, die Moderation liefert Laura Papendick.

In der Ligue 1 ist Paris Saint-Germain wie bereits erwähnt noch nicht mit von der Partie. Deswegen gibt Alexis Menuge – ausnahmsweise könnte man fast sagen – den Experten bei einem Duell, das in Sachen Brisanz zumindest Luft nach oben hat: Metz und Monaco treffen aufeinander, neben Menuge meldet sich für DAZN Stefan Galler zu Wort. Max Gross kommentiert die Partie des CL-Halbfinalisten Olympique Lyon gegen Dijon, Felix Keil bekommt Brest gegen Marseille.

Uli Hebel bei Liverpool / BVB im Free-TV

Aus Sicht von DAZN dürfte das Highlight des Wochenendes auf der Insel stattfinden. Mit drei hier nennenswerten Leuten und einem sagenumwobenen 15-Minuten-Vorbericht berichtet der Internet-Streamingdienst vom FA Community Shield. Uli Hebel wird am Mikro sein, genauso wie Experte Sebastian Kneißl. Moderieren soll Tobi Wahnschaffe.

Was die Auflistung der Freundschaftsspiele betrifft, ergänzt in den Kommentatoren gerne, wenn ihr noch andere Partien auf dem Schirm habt. Ansonsten jetzt mal ein kleiner Schnelldurchgang durch die Tests: Sky zeigt auf seinem frei empfänglichen Kanal Sky Sport News zwei Doppel-Auftritte. Der BVB trifft am Freitag auf Paderborn Bochum, Bremen empfängt am Samstag Groningen und St.Pauli. Wir sind gespannt, wer kommentieren wird.

Zwei Testspiel-Cups

Drei Bundesligamannschaften gibt es im Laufe der nächsten Tage bei Sport1 zu sehen. Am Samstag misst sich der Big City Club mit PSV Eindhoven. Eine Sache für Oliver Forster. Sein Kollege Markus Höhner darf zwei Stunden später ran, dann spielen Ajax und Frankfurt gegeneinander. Auch am Sonntag bleibt uns der Rekordmeister der Eredivisie erhalten. Um 13 Uhr geht es gegen Union Berlin, wieder übernimmt Höhner.

Apropos Sport1: Am Sonntag läuft dort durchgängig Fußball. Zwischen dem Union-Test und dem Frauen-CL-Finale am Abend zeigt der bayrische TV-Sender den EuroYouthCup. Das saarländische St. Wendel ist immer wieder Austragungsort zahlreicher Nachwuchsturniere. Der diesjährige Youth Cup stand wegen der Corona-Pandemie jedoch lange in den Sternen. Mittlerweile steht fest: Das U17-Turnier findet statt. Die Gruppenspiele – unter anderem mit dem 1.FC Kaiserslautern und RB Leipzig – sind bereits am Samstag. Das Finale und zuvor das Spiel um Platz drei zeigt Sport1 am Sonntagnachmittag. Siegchancen dürfte sich vor allem Juventus Turin ausrechnen. Die übrigen internationalen Vertreter sind der FC Kopenhagen und Standard Lüttich. Reporter ist Jochen Stutzky.

Ein ähnliches Freundschaftsspiel-Turnier, allerdings bei den Senioren und mit längeren Spielzeiten, gibt es bei Servus TV. Beim Helden-Cup messen sich zunächst am Freitag Hamburg und Feyenoord Rotterdam und anschließend Samstag Stuttgart und Bielefeld. Beide Male ist Marco Hagemann im Einsatz, der laut eigenen Angaben danach erstmal „Kommentar-Pause“ macht.

Ein weiteres Testspiel hat Magenta Sport im Programm. Der frisch gebackene Zweitligist Eintracht Braunschweig testet gegen Hansa Rostock. Gari Paubandt kommentiert das norddeutsche Duell.

Internationaler Fußball und Regionalliga Ost

Sportdigital FUSSBALL beliefert uns mit den internationalen Spielen an diesem Wochenende. Heraus sticht das Grand Final in der australischen A-League zwischen Sydney und Melbourne. Christian Blunck ist am Mikro. Die übrigen Spiele der J. League, Ekstraklasa, Fortuna Liga und Chinese Super League teilen Karsten Linke, Florian Obst und Arne Malsch unter sich auf.

Ansonsten noch erwähnenswert: Die Regionalliga Nordost ist im Gegensatz zu allen anderen Regionalligen bereits wieder angelaufen. Die MDR-Sendung Sport im Osten zeigt davon am Samstag zwei ausgewählte Spiele. Welche Begegnungen das sein werden, gibt Sport im Osten zeitnah auf seinem Instagram-Kanal bekannt.

Mit anderen Worten: Das Sommerloch lässt sich ein wenig zubuddeln. In der nächsten Woche grüßt dann die Nations League und danach ist es auch nur noch eine Quarantäne-Periode bis zum Bundesliga-Start.

In diesem Sinne, bleibt sportlich – und gesund!

4 Antworten zu “1102 – Schon wieder Champions-League-Finale”

  1. Ich habe das Spiel des HSV gegen Stuttgart auf Servus TV gesehen, kommentiert von Marco Hagemann. An sich eine recht solide Leistung, jedoch hat er permanent davon gesprochen, dass sich bei den Stuttgartern Sonny Kittel verletzt hätte. Da hat wohl jemand „Sonny“ und „Thommy“ verwechselt, sollte so auch nicht sein. Dazu kam, dass in der zweiten Halbzeit pausenlos und deutlich hörbar ein Mitarbeiter auf dem Gelände den Rasen um das Spielfeld herum gemäht hat. Passt irgendwie in die Zeit der ungewöhnlichen Übertragungen.

  2. Kurzer Hinweis am Rande: Die Infos zum US-Open Personal gibts natürlich auch in diesem Jahr bei uns. Eingebettet wird das ganze in Beitrag 1103 (erscheint im Laufe des morgigen Tages).

Schreibe einen Kommentar zu Nico Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.