1113 – Bundesliga trotz Länderspielpause

N’Abend allerseits,

die neue Formatierung mit dem Mikrofon-Symbol hin oder her – heute bleibt es übersichtlich. Das liegt schlicht daran, dass die Fußballspiele mit Beteiligung deutscher Kommentatoren an zwei Händen abzuzählen sind. Denn die UEFA Nations League lässt noch bis Samstag auf sich warten. Dafür hat DAZN am Mittwoch zwei „waschechte“ Freundschaftsspiele im Programm. Zeitgleich testet die deutsche Nationalmannschaft gegen die Türkei. Für RTL kommentiert wie gewohnt das Duo Marco Hagemann – Steffen Freund. Als Gast wird Lukas Podolski neben Florian König das Spiel aus dem RheinEnergieSTADION analysieren.

Ganz so schlimm, wie „das Oenningsche Fußballprinzip“ die anstehende Länderspielpause überzeichnet, ist es wohl nicht. Schmunzeln musste ich trotzdem. Bestimmt finden sich einige darin wieder.

Nicht unbedeutend sind sicherlich die Spiele in der EM-Qualifikation, die DAZN allerdings nicht mit deutschen Kommentatoren ausgestattet hat. In einem viergleisigen Playoff-System spielen die verbleibenden 16 Teams die übrigen vier Tickets für die paneuropäische EM 2021 aus. Aus den vier Gruppen (Bulgarien, Ungarn, Island Rumänien – – – Bosnien-Herzogowina, Nordirland, Slowakei, Irland – – – Norwegen, Serbien, Schottland, Israel – – – Georgien, Belarus, Nordmazedonien, Kosovo) schafft es noch jeweils eine Nation in die Endrunde. Am Donnerstag finden ab 18 Uhr die Halbfinals in den Gruppen statt. Gut möglich, dass DAZN zumindest von den Finals selbst berichtet, die dann am 12. November ausgetragen werden.

Nun zu den ausgedünnten Ansetzungen…

Die Ansetzungen vom 6. Oktober bis zum 8. Oktober 2020

Internationale Freundschaftsspiele

Mittwoch, 7. Oktober 2020, ab 20.15 Uhr (RTL)

Deutschland – Türkei (20.45 Uhr)

RTL: Marco Hagemann, Experte: Steffen Freund

Moderation: Florian König, Experte: Lukas Podolski

Mittwoch, 7. Oktober 2020, ab 20.30 Uhr (DAZN)

Österreich – Griechenland (20.30 Uhr)

: Fabian Pavlakovic

Niederlande – Mexiko (20.45 Uhr)

: Matthias Naebers

Schweiz – Kroatien (20.45 Uhr)

: Tom Kirsten

Italien – Moldawien (20.45 Uhr)

: Mario Rieker

Donnerstag, 8. Oktober, ab 20.45 Uhr (DAZN)

Norwegen – Serbien (20.45 Uhr)

: Felix Keil

ab 21 Uhr

England – Wales (21.00 Uhr)

: Uli Hebel, Experte: Ralph Gunesch

Bundesliga Frauen, 5. Spieltag

Mittwoch, 7. Oktober 2020, ab 18 Uhr (Magenta Sport)

FC Bayern München – MSV Duisburg (18.00 Uhr)

: Martin Piller

Die Analyse

Auch im unteren Abschnitt dieses Beitrags gibt es keinen Anlass, groß auszuholen. Nennenswert bleibt jedoch, dass die Frauen-Bundesliga in ihre erste englische Woche geht. Magenta Sport, das wir dank Leon ein wenig hinter den Kulissen verfolgen durften, überträgt die Partie zwischen Bayern und Duisburg. Martin Piller wird kommentieren. Auch Eurosport hätte das Spiel im Normalfall im Programm gehabt. Für Markus Theil heißt es jedoch Tennis statt Fußball – sofern er denn von seinem Sender berücksichtigt wird. Am Dienstag und Mittwoch warten die Viertelfinals der French Open. Die Priorisierung der Discovery-Tochter ist eindeutig.

Wie bereits oben kurz angerissen, zeigt DAZN uns in der Mitte der Woche einige Freundschaftsspiele. Österreich gegen Griechenland bekommt DAZN-Nachwuchs Fabian Pavlakovic, der in der Rückrunde zuletzt vor allem in der Liga NOS zum Einsatz kam. Die Niederlande messen sich mit Mexiko. Matthias Naebers ist mit von der Partie. Zeitgleich testet Kroatien gegen die Schweiz, eine Sache für Tom Kirsten. Ebenfalls um 20.45 Uhr versucht Moldawien, die Italiener zu überraschen, Mario Rieker wird berichten. Wenn Norwegen und Serbien aufeinandertreffen, meldet sich Felix Keil vom Mikro. Den Insel-Ausklang zwischen England und Wales übernehmen die Herren Uli Hebel und Ralph Gunesch.

Euch eine schöne, wenn auch fußballarme Woche!

10 Antworten zu “1113 – Bundesliga trotz Länderspielpause”

  1. Ein paar mehr Ansetzungen gibts schon noch, Mario Rieker zum Beispiel bei Italien, Felix Keil kommentiert Norwegen-Serbien. Auch bei England-Wales gibts Kommentatoren.

    Der neue Zweitliga-Montag gefällt mir im Übrigen überhaupt nicht. Hempel sehe ich sehr gerne als Moderator, aber mag ihn nicht wirklich als Kommentator. Und „Tusche“ als Experte bringt m.E. keinen wirklichen Mehrwert. Außerdem merkt man auch, dass beide nicht im Stadion sind, das wirkt sich auch nachteilig auf die Stadionatmosphäre aus.
    2. Liga bei Sky kann man echt langsam vergessen, insbesondere wenn man vergleicht, was Telekom z.B. aus der 3. Liga macht.

  2. Hallo, auch ich wollte mich mal zu Euren Neuerungen äußern: Für mich als blinden ist es sehr ungewohnt, wie es vorher war, fand ich es besser. Gut fand ich auch, dass jemand am Wochenende die Handballansetzungen von Sky in die Kommentare gepackt hat, sehr guter Service.

  3. Göppingen-Balingen: Markus Götz
    Meldungen-Lemgo: Schmiso
    Kiel-Hannover: Karsten Petrzika und Pascal Hens, Moderation: Jens Westen
    Berlin-Magdeburg: Heiko Mallwitz und Heiner Brand
    Ludwigshafen-Rhein Neckar Löwen: Dennis Baier
    Coburg-Leipzig: Hannes Herrmann

  4. HBL, 3. Spieltag heute
    ab 18:30 Konferenz mit Katharina Kleinfeldt
    Magdeburg – Göppingen: Karsten Petrzika; Experte: Stefan Kretzschmar
    Hannover – Coburg: Oliver Seidler
    Lemgo – Ludwigshafen: Hannes Herrmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.