1031 – „Ich bin mit meinen Ambitionen noch nicht am Ende“

Joachim „Jogi“ Hebel kommentiert seit dieser Saison Premier League-Spiele auf Sky. Im zweiten Teil des kommentatorenblog-Interviews erklärt Hebel, wie seine „Spielvorbereitung“ aussieht. Zudem sprechen wir unter anderem über den Kommentar aus der Box, Social Media und eine besondere Begegnung mit Wolff Fuss.

Teil 1 des Interviews gibt´s hier!

kommentatorenblog: Im Schnitt kommentierst du zwei Premier League-Spiele am Wochenende – eins live plus eins relive. Wie bereitest du dich auf deine Einsätze vor?

Joachim Hebel: In der Regel fange ich bereits am Montag mit der Vorbereitung an. Ich schreibe mir die „Basics“, sprich unter anderem die Ergebnisse der letzten Spiele, die Schiedsrichter, die Trainer, die Besitzer usw., auf. Bei Mannschaften, die ich in dieser Saison schon kommentiert habe, kann ich an dieser Stelle schon auf einen gewissen Fundus zurückgreifen. Der Rechercheaufwand ist hier also geringer. Außerdem mache ich mir für jeden Spieler des Teams ein „Spielerkärtchen“. Auf den Karten notiere ich unter anderem Größe, Alter, Nation, Einsatzzahlen, Ex-Vereine und die wichtigste Statistiken. Zusätzlich zu diesen „hard-facts“ versuche ich auch abzudecken, was über den Spieler in der Presse steht. Ich „google“ quasi jeden Spieler einzeln, um auch ein paar „soft-facts“ zu haben. Diese benötigt man nicht immer, aber ich hatte mal den Fall, das Troy Deeney (Anm. d. Red.: Stürmer des FC Watfords) Joe Allen (Anm. d. Red.: Mittelfeldspieler von Stoke City) am Hals packte. An der Stelle kannst du dann als Kommentator einen Mehrwert bieten und erzählen, dass Troy Deeney mal wegen Körperverletzung verurteilt wurde und drei Monate im Knast saß.

Die Sache mit den „Spielerkärtchen“ machst du handschriftlich, oder?

Ja, die Karten mache ich handschriftlich. Zum Spiel erarbeite ich mir noch eine Art „zweigeteilte“ Word-Seite – auf der linken Seite das Heimteam und auf der rechten Seite die Gastmannschaft. Diese Datei fülle ich dann mit den eben genannten Basics und weiteren Aspekten, wie beispielsweise dem taktischen Profil, auf. Ich schreibe mir zudem immer fünf Sachen auf, welche die jeweilige Mannschaft verbessern muss beziehungsweise was die Schlüssel zum Erfolg sind. Diese Datei wird dann zwischen 10 und 15 Seiten lang. Und während des Spiels kann ich dann auf meinem Laptop darauf zurückgreifen. In der digitalen Version habe ich zudem den Vorteil, dass ich auch nach Wörtern suchen kann. Falls ich meinen Laptop vergesse, kann ich zudem auf meinem Handy oder Tablet in der Cloud auf die Informationen zurückgreifen. Natürlich habe ich auch noch ein kleines Archiv in meinem Kopf. Das ist sicher auch paar Seiten lang.

Und die Spielerkärtchen sind aus Karteikarten? Sammelst du die auch?

Ja und ja (schmunzelt). Ich habe mir im Internet mal tausend Karteikarten bestellt. Die Spielerkärtchen werden dann meistens für jedes Spiel neu erstellt. Ich habe letztens an darauffolgenden Wochenenden Spiele von West Ham kommentiert – dann korrigiere und ergänze ich natürlich nur die „alten“ Spielerkärtchen. Und tatsächlich werden die nicht weggeworfen, weil da Geschichten oder Statistiken stehen können, die vielleicht nochmal interessant werden können. Mittlerweile habe ich einen Ordner mit 20 Folien, also pro Team eine, wo ich die einsortiere.

Kommen wir zurück auf deine Einsätze am Wochenende! Du hast schon ein paar Mal am Samstag in der Premier League das frühe Spiel um 13.30 Uhr oder das späte Spiel um 18.00 Uhr kommentiert – soweit so gut. Am gleichen Tag hast du um 16.00 Uhr noch ein Spiel kommentiert, dass später relive auf SkySport läuft. Zusammenfassungen für beide Spiele übernimmst du auch. Klingt nach einem harten Samstag, oder?

Ja, der Ablauf ist schon nicht ohne (lächelt). Man darf ja nicht denken, dass meine Arbeit getan ist, wenn das Spiel abgepfiffen ist. Du machst deine Sendung zu Ende, du bewertest noch die Spieler des Tages und machst die Highlights. Schließlich kommentierst du noch eine andere Zusammenfassung für die Online-Kollegen. Da kann ́s schonmal eng werden, weil zwischen den Spielen auch nicht ewig Zeit ist.

Premier League-Spiele im deutschen TV zu kommentieren, heißt auch gleichzeitig, dass fast alle Spiele aus der „Box“ kommentiert werden. Der Kommentar live aus dem Stadion bildet senderunabhängig die absolute Ausnahme. Wie stehst du zum Thema „Kommentar aus der Box“?

Es gibt immer Vor- und Nachteile. Ich war bei Uli vor ein paar Wochen mal bei einer Europa League-Partie in Frankfurt mit dabei. Im Stadion hast du den besseren Überblick und findest im Zweifel auch noch ein paar Kollegen, mit denen du dich austauschen kannst. Die Produktionen vor Ort sind halt unfassbar teuer. Deswegen ist es ja selbsterklärend, dass beispielsweise ein Spiel zwischen Crystal Palace und Everton im deutschen TV nie live aus dem Stadion kommentiert wird. Der Vorteil für den Kommentator, der aus der Box das Spiel begleitet, ist die Ruhe die Fehlerminimierung und die Zeitersparnis. Du hast eine kürzere Ablaufbesprechung, keine Durchlaufproben, keine Maske, etc..

Ganz anderes Thema: Social Media. Letzte Woche ist dem Kollegen Frank Buschmann mal wieder der „Kragen geplatzt“, weil er in den sozialen Netzwerken kritisiert wurde. „Buschi“ hat für seine Übergabe in der Konferenz zu lange gebraucht, sodass die Zuschauer den Führungstreffer des SC Paderborn nicht live gesehen haben. Kannst du seine Reaktion nachvollziehen?

Erstmal kann ich Frank Buschmanns Reaktion nachvollziehen. Nicht komplett, weil ich einfach dieses Ausmaß noch nicht hatte. Frank Buschmann bekommt wahrscheinlich 70.000 mal so viele Nachrichten wie ich. Kritik ist immer gerne gesehen – aber einige User sind in Sachen Wortwahl völlig falsch unterwegs.

Du deutest gerade schon an, dass du auch ab und zu derartige Nachrichten bekommst. Wie gehst du damit um?

Ja, fast jeder in der Branche kriegt diese Nachrichten. Ich habe für mich drei Wege für den Umgang gefunden. Bei sachlicher Kritik diskutiere ich gerne. Bei Anzeichen von Polemik lass ich die Diskussion bleiben. Und wenn mich wer wirklich beleidigt, schreibe ich zurück und frage denjenigen, ob er sachlich diskutieren oder einfach nur pöbeln will. Einige entschuldigen sich für die Wortwahl und starten eine sachliche Diskussion. Andere antworten dann nicht mehr.

Aus „Blogger-Sicht“ war der Fehler übrigens auch nicht „so riesig“.

Natürlich nicht. Kann jedem mal passieren. Eine Formulierung ist eine Sekunde zu lange – und dann fällt das Tor. Das ist manchmal auch Pech.

Diese Sache ist ja in einer Bundesligakonferenz passiert – wahrscheinlich auch ein Ziel für einen Kommentator. Du hast diese Saison bereits RB Leipzig relive in der Champions League kommentiert, wie bereits auch mal bei DAZN. Achtung: Jetzt kommt eine rhetorische Frage: Champions League, Bundesliga – möchstest du das bei Sky auch mal kommentieren?

Ich versuche, mich jeden Tag zu verbessern und gebe immer maximalen Einsatz. Ich war diese Saison ja schon einmal in der Champions League aktiv – auch in der letzten bei DAZN. Dort habe habe ich auch schon Europa League kommentiert. Aktuell ist es viel Premier League. Aber ich bin mit meinen Ambitionen noch nicht am Ende.

Zum Abschluss noch eine kleine Schnellfragerunde…

Würdest du lieber mal ein Premier League Spiel live aus dem Stadion kommentieren oder in der Bundesligakonferenz sitzen?

Echt schwierig, ich würde gerne beides machen.

Lineares Fernsehen oder Streaming?

Lineares Fernsehen gleich Null. Ich verfolge Fußball- und Polittalks. Aber ich rufe sie im Nachhinein ab.

Wolff Fuss oder Frank Buschmann?

Wolff Fuss, weil er mir an der Uni für einen Beitrag mal eine eins plus gegeben hat. Deswegen sage ich als Dankeschön dafür Wolff Fuss (lacht).

Jan Platte oder Uli Hebel?

Uli Hebel always (lacht laut).

Lothar Matthäus oder Didi Hamann?

Didi Hamann war damals in unserem Podcast mal zu Gast. Lothar Matthäus hat mir mal Gummibärchen geklaut. Ich habe zu beiden eine Geschichte und kann mit beiden ganz gut.

Dann fange ich mit Hummels oder Gunesch gar nicht erst an. Sky oder DAZN? Auch darauf brauchst du keine Antwort geben. Und wenn du mal kein Fußball kommentierst und schaust, dann interessieren dich welche Sportarten besonders?

Basketball (NBA) und Boxen. Ich habe sogar ein-, zweimal in der Basketball-Regionalliga gespielt. Basketball war ich eigentlich ganz gut. Zu klein und zu langsam, aber nicht zu schlecht.

Und dein Bruder und du verbringen auch mal keine Zeit an der Konsole, oder?

Wir spielen beide jährlich nur zwei Spiele: FIFA und NBA. Und beide Spiele werden immer wieder aufs Neue durchgespielt. Tatsächlich haben wir noch nicht mal diesen Online-Zugang, Deswegen müssen die Leute in den sozialen Netzwerken fragen, ob man mal gegeneinander spielen kann, vertröstet werden. Wir spielen aber beide nur Karriere. Wir suchen uns einen Verein aus, verpflichten Spieler, etc..

Dann danke ich dir für über eine Stunde Gespräch.

Danke, hat mir großen Spaß gemacht.

Dieses Gespräch führte Leon Geis.


Und nicht vergessen: Hier die Ansetzungen zu einem spektakulären Fußballwochenende!

Die Ansetzungen vom 08. November 2019 bis zum 11. November 2019

Bundesliga, 11. Spieltag

Freitag, 08. November 2019, ab 20.15 Uhr (DAZN)

1.FC Köln –  TSG Hoffenheim (20.30 Uhr)

DAZN: Robby Hunke, Experte: Jonas Hummels, Field-Reporter: Sebastian Benesch

Moderation (DAZN): Daniel Herzog

Samstag, 09. November 2019, ab 14.00 Uhr (Sky)

FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf (15.30 Uhr)

Sky: Martin Groß (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz), Field-Reporter: Marcus Lindemann

FSV Mainz 05 – 1.FC Union Berlin (15.30 Uhr)

Sky: Hansi Küpper (Einzelspiel), Tom Bayer (Konferenz), Field-Reporterin: Britta Hofmann

Hertha BSC – RB Leipzig (15.30 Uhr)

Sky: Kai Dittmann (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz), Field-Reporter: Ulli Potofski

SC Paderborn – FC Augsburg (15.30 Uhr)

Sky: Roland Evers (Einzelspiel), Klaus Veltmann (Konferenz), Field-Reporter: Jens Westen

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experte: Didi Hamann

ab 17.30 Uhr (Sky)

FC Bayern München – Borussia Dortmund (18.30 Uhr)

Sky: Wolff Fuss, Field-Reporter: Patrick Wasserziehr und Ulli Köhler

Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Experte: Lothar Matthäus

Sonntag, 10 November 2019, ab 13.15 Uhr (DAZN)

Borussia M´Gladbach – SV Werder Bremen (13.30 Uhr)

DAZN: Marco Hagemann, Experte: Jonas Hummels, Field-Reporter: Daniel Herzog

Moderation (DAZN): Alex Schlüter

ab 14.30 Uhr (Sky)

VfL Wolfsburg – Bayer 04 Leverkusen (15.30 Uhr)

Sky: Marcus Lindemann, Field-Reporter: Martin Groß

ab 17.30 Uhr (Sky)

SC Freiburg – Eintracht Frankfurt (18.00 Uhr)

Sky: Toni Tomic, Field-Reporterin: Jessica Libbertz

Moderation (Sky): Esther Sedlaczek, Experte: René Adler

2. Bundesliga, 13. Spieltag

Freitag, 08. November 2019, ab 18.30 Uhr (Sky)

Dynamo Dresden – SV Wehen Wiesbaden (18.30 Uhr)

Sky: Jörg Dahlmann, Interviews (Schalte)

FC St. Pauli – VfL Bochum (18.30 Uhr)

Sky: Holger Pfandt, Field-Reporter: Jurek Rohrberg

Moderation (Sky): Stefan Hempel

Samstag, 09. November 2019, ab 12.30 Uhr (Sky)

Holstein Kiel – Hamburger SV (13.00 Uhr)

Sky: Jürgen Schmitz, Field-Reporter: Marcus Jürgensen

SV Sandhausen – SpVgg Greuther Fürth (13.00 Uhr)

Sky: Sven Haist

VfL Osnabrück – VfB Stuttgart (13.00 Uhr)

Sky: Holger Pfandt, Interviews (Schalte)

Moderation (Sky): Peter Hardenacke

Sonntag, 10. November 2019, ab 13.00 Uhr (Sky)

1.FC Heidenheim – Hannover 96 (13.30 Uhr)

Sky: Hansi Küpper, Interviews (Schalte)

1.FC Nürnberg – Arminia Bielefeld (13.30 Uhr)

Sky: Michael Born, Field-Reporter: Christian Akber-Sade und Sylvia Walker

SV Darmstadt 98 – SSV Jahn Regensburg (13.30 Uhr)

Sky: Sven Haist

Moderation (Sky): Hartmut von Kameke

Montag, 11. November 2019, ab 20.00 Uhr (Sky)

Karlsruher SC – Erzgebirge Aue (20.30 Uhr)

Sky: Toni Tomic, Field-Reporter: Alexander Bonengel

Moderation (Sky): Hartmut von Kameke

3. Liga, 15. Spieltag

Freitag, 08. November 2019, ab 18.30 Uhr (Magenta Sport)

Viktoria Köln – Carl-Zeiss Jena (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Christian Straßburger

Moderation (Magenta Sport): Cedric Pick, Experte: Martin Lanig

Samstag, 09. November 2019, ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

Konferenz (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Sascha Bandermann und Alex Klich

Sonnenhof Großaspach  Waldhof Mannheim (14.00 Uhr)

SWR: Philipp Sohmer Magenta Sport: Mario Bast

Moderation (SWR): Lennert Brinkhoff Moderation (Magenta Sport): Tobi Schäfer

Hallescher FC  TSV 1860 München (14.00 Uhr)

MDR: Eik Galley BR: Bernd Schmelzer Magenta Sport: Alexander Küpper

Moderation (MDR): ??? Moderation (BR): ???
Moderation (Magenta Sport): Benni Zander

Hansa Rostock  MSV Duisburg (14.00 Uhr)

NDR: Matthias Cammann WDR: ??? Magenta Sport: Edgar Mielke

Moderation (NDR): Andreas Käckell Moderation (WDR): ???
Moderation (Magenta Sport): Stefanie Blochwitz

KFC Uerdingen  1.FC Kaiserslautern (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Stefan Fuckert

Moderation (Magenta Sport): Thomas Wagner

FC Ingolstadt  FSV Zwickau (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Alexander Kunz

Moderation (Magenta Sport): Kamilla Benschop

SpVgg Unterhaching – SV Meppen (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Oskar Heirler

Moderation (Magenta Sport): Kevin Gerwin

Sonntag, 10. November 2019, ab 12.45 Uhr (Magenta Sport)

Chemnitzer FC  Würzburger Kickers (13.00 Uhr)

Magenta Sport: Andreas Mann

Moderation (Magenta Sport): Anett Sattler

ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

FC Bayern München II  1.FC Magdeburg (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Martin Piller

Moderation (Magenta Sport): Kamilla Benschop

Montag, 04. November 2019, ab 18.45 Uhr (Magenta Sport)

SC Preußen Münster – Eintracht Braunschweig (19.00 Uhr)

Magenta Sport: Markus Höhner

Moderation (Magenta Sport): Gari Paubandt, Experte: Rudi Bommer

Premier League, 12. Spieltag

Freitag, 08. November 2019, ab 20.50 Uhr (Sky)

Norwich City – FC Watford (21.00 Uhr)

Sky: Sven Schröter

Samstag, 09. November 2019, ab 13.20 Uhr (Sky)

FC Chelsea – Crystal Palace (13.30 Uhr)

Sky: Markus Gaupp

ab 15.50 Uhr (Sky)

Tottenham Hotspur – Sheffield United (16.00 Uhr)

Sky: Hannes Herrmann

ab 18.20 Uhr (Sky)

Leicester City – FC Arsenal (18.30 Uhr)

Sky: Jogi Hebel

Sonntag, 10. November 2019, ab 14.50 Uhr (Sky)

Wolverhampton Wanderers – Aston Villa (15.00 Uhr)

Sky: Jonas Friedrich

ab 17.00 Uhr (Sky)

FC Liverpool – Manchester City (17.30 Uhr)

Sky: Florian Schmidt-Sommerfeld, Experte: Mladen Petric

Fußball International

Freitag, 08. November 2019

Ekstraklasa, 15. Spieltag: Piast Gliwice Jagiellonia Bialystok (20.30 Uhr)

DAZN: Karsten Linke

Samstag, 09. November 2019

J. League, 31. Spieltag: Kashima Antlers Kawasaki Frontale (06.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunck

Hyundai A-League, 5. Spieltag: Western United FC Western Sydney Wanderers (09.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Ulf Kahmke

Sky Bet Championship, 16. Spieltag: Nottingham Forest Derby County (13.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Florian Obst

Sky Bet Championship, 16. Spieltag:  Preston North End Huddersfield Town (16.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Florian Obst

La Liga, 13. Spieltag: FC Valencia FC Granada (16.00 Uhr)

DAZN: Uwe Morawe

Serie A, 12. Spieltag: Inter Mailand Hellas Verona (18.00 Uhr)

DAZN: Tobi Fischbeck

La Liga, 13. Spieltag: SD Eibar – Real Madrid (18.30 Uhr)

DAZN: Ulli Hebel, Experte: Ralph Gunesch

Liga NOS, 11. Spieltag:  CD Santa Clara Benfica Lissabon (19.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Jörg Steiger

Serie A, 12. Spieltag: SSC Neapel – CFC Genua (20.45 Uhr)

DAZN: Ruben Zimmermann, Experte: Sascha Bigalke

La Liga, 13. Spieltag: FC Barcelona – Celta Vigo (21.00 Uhr)

DAZN: Christoph Stadler, Experte: Sebastian Kneißl

Sonntag, 10. November 2019

Eredivisie, 13. Spieltag: Ajax Amsterdam FC Utrecht (12.15 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Serie A, 12. Spieltag: Cagliari – AC Florenz (12.30 Uhr)

DAZN: Claus Müller

Eredivisie, 13. Spieltag:  Willem II Tilburg PSV Eindhoven (14.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Serie A, 12. Spieltag: Lazio Rom – U.S. Lecce (15.00 Uhr)

DAZN: Daniel Günther

La Liga, 13. Spieltag: Atletico Madrid Espanyol Barcelona (16.00 Uhr)

DAZN: Oliver Forster

Eredivisie, 13. Spieltag:  Feyenoord Rotterdam RKC Waalwijk (16.45 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Jörg Steiger

Serie A, 12. Spieltag: Parma – AS Rom (18.00 Uhr)

DAZN: Flo Hauser

Liga NOS, 10. Spieltag:  Sporting Lissabon – Belenenses Lissabon (19.30 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Arne Malsch

Serie A, 11. Spieltag: Juventus Turin – AC Mailand (20.45 Uhr), Vorberichte ab 20.30 Uhr

DAZN: Carsten Fuß, Experte: Ralph Gunesch

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe

La Liga, 13. Spieltag: Betis Sevilla – FC Sevilla (21.00 Uhr)

DAZN: Guido Hüsgen, Experte: Benny Lauth

MLS Cup, Finale: Seattle Sounders FC Toronto FC (21.00 Uhr)

DAZN: Matthias Naebers sportdigital FUSSBALL: Christian Blunck

Frauen-Länderspiel

Samstag. 09. November 2019

England Deutschland (18.30 Uhr)

Eurosport: Matthias Stach

Moderation (Eurosport): ???

Die Analyse

Hunke wieder aus der Box für DAZN

Das „Wochenende der Giganten“ startet am Freitag auf DAZN. Wie bereits letzte Woche eröffnet Robby Hunke den Spieltag leider aus der Box und nicht live aus dem Stadion. Field-Reporter Sebastian Benesch geht in Köln auf Stimmenfang. Praktisch, weil er heute Abend bereits in Mönchengladbach die Interviews führt.

Keine Überraschungen beim Topspiel

Samstag gibt´s nur eine Vierer-Konferenz. Bayer, Born, Buschmann und Veltmann melden sich ab 15.25 Uhr aus Unterföhring. Klingt nach einer entspannten und launigen Vorbereitung für den „deutschen Classico“. Ich habe es im letzten Eintrag schon vorweg genommen – Wolff Fuss kommentiert. Field-Reporter sind Patrick Wasserziehr (keine Überraschung) und Uli Köhler, der sich oben im VIP-Bereich herumtreiben wird. Trotzdem denke ich, dass Wasserziehr sich das „klassische“ Löw-Interview in der Halbzeitpause nicht nehmen lassen wird. Spätestens Samstagabend wissen wir mehr.

DAZN berichtet am Sonntag live aus dem Stadion – Lindemann oder doch Pfand bei Sky?

Bei der Partie zwischen Borussia M´Gladbach und SV Werder Bremen meldet sich die DAZN-Crew live aus dem Stadion. Hier darf Moderator Alex Schlüter natürlich nicht fehlen. Dreimal „H“ komplettieren das Team: Hagemann, Hummels und Herzog. Das Spiel der Teilnehmer am internationalen Wettbewerb zwischen Wolfsburg und Leverkusen übernimmt entweder Holger Pfandt oder Marcus Lindemann. Ich tippe auf Lindemann, weil Pfandt sonst drei Spiele am Wochenende machen würde. Martin Groß schickt Sky wieder als Field-Reporter ins Rennen. Zum Abschluss des Spieltags melden sich Libbertz und Tomic aus Freiburg.

Historischer Tiefpunkt in der 2.Bundesliga?

Tomic ist ein gutes Stichwort. Erstmals in dieser Saison verzichtet Sky wohl darauf den Kommentator des Montagspiels in Liga2, in diesem Fall Toni Tomic, ins Stadion zu schicken. Karlsruhe gegen Aue ist sicherlich eines der weniger attraktiveren Montagsspiele – reicht dies als Begründung? Folglich werden alle neun Spiele des Zweitligaspieltags nicht aus dem Stadion kommentiert. Korrigiert mich, aber seitdem alle Spiele der 2. Bundesliga im Fernsehen live übertragen werden, müsste dies das erste Mal in der Geschichte sein, dass kein Spiel live aus dem Stadion kommentiert wird. Falls ich falsch liege, dann schreibt´s in die Kommentare. Yannick Erkenbrecher fehlt jetzt auch offiziell bei Sky in den Ansetzungen – „HvK“ moderiert neben dem Sonntag weiterhin auch den Montag. Meiner Meinung nach verbieten sich jegliche Spekulationen über mögliche Gründe.

Liverpool – City und Milan – Juve

Unser Interviewgast Jogi Hebel bereitet sich bestimmt schon fleißig auf sein Livespiel zwischen Leicester und Arsenal vor. Gaupp, Schröter, Herrmann und Friedrich übernehmen die anderen Livespiele. Relive gibt´s die restlichen Partien mit Jörg Dahlmann (Southhampton – Everton), Sascha Roos (Burnley – West Ham), Marcel Meinert (Newcastle – Bournemouth) und Jogi Hebel (Manchester United – Brighton). Überraschend, dass letzteres Spiel gegen die Partie Wolverhamton – Aston Villa das Nachsehen hat. In seiner Zeit bei Sky dürfte der Kracher am Sonntag zwischen Liverpool und City das berufliche Highlight und zeitgleich sein wichtigstes Spiel als Kommentator sein. Mladen Petric unterstützt ihn als Experte. Ich hätte eher mit René Adler gerechnet, der zeitgleich, ein paar Meter Luftlinie entfernt, im Bundesligastudio sein Unwesen treibt. DAZN und sportdigital FUSSBALL bieten zudem weitere Spiele europäischer und internationale Ligen an. Highlight: Die Partie zwischen Milan und Juve, die Carsten Fuß übernimmt. Tobi Wahnschaffe und Ralph Gunesch starten die Übertragung bereits 15 Minuten vor Anstoß.

42 Antworten zu “1031 – „Ich bin mit meinen Ambitionen noch nicht am Ende“”

  1. Schade, dass Jonas Friedrich das schwächste PL-Spiel bekommt.
    Er hat diese Woche ohnehin gefehlt, letztes Wochenende nichts, und auch keine CL unter der Woche.
    Hansi Küpper hat nach wie vor das wildeste Programm…

  2. Zeitversetzte PL-Spiele:

    Burnley-West Ham (Sa.): Sascha Roos
    Newcastle-Bournemouth (Sa.): Marcel Meinert
    Southampton-Everton (Sa.): Jörg Dahlmann
    Manchester Utd-Brighton (So.): Jogi Hebel

      1. Ach, stimmt.

        Übrigens die Partie Wolves-Aston Villa wurde von Sky UK ausgewählt – und m. M. n. zu Recht als einziges echtes Midlands-Derby der Liga.

        Sky Deutschland darf nur die in Großbritannien übertragenen Spiele zeigen (mit dem zusätzlichen Bonus der Samstag-16 Uhr-Spiele). Das Spiel Manchester Utd-Brighton wird nur wegen der Europa-League-Teilnahme des Gastgebers am Sonntag ausgetragen (und wird wohl ein reibungloser Heimsieg sein).

        Die britischen Sender müssen aber beim Auswählen der Parteien verschiedene Regelungen im Laufe der Saison erfüllen und können nicht jedes Spiel von beispielsweise Manchester Utd nehmen.

        1. Um das zu konkretisieren. Jede Sendeplatz ist ja ein eigenes Paket. Die Regularien schreiben vor, dass jede Mannschaft mindestens einmal in jedem Paket vorkommt und es gibt auch eine maximale Anzahl – meistens fünf oder sieben Spiele. Somit muss Sky in England gut haushalten. Wer wann und wie spielt hängt letztlich auch mit den First, Second Picks etc zusammen und natürlich mit CL, EL etc.

  3. Wisst ihr eigentlich was die Kommentatoren noch arbeiten? Ich denke hier besonders an Kommentatoren, die nicht so oft im Einsatz sind. Mit ein, zwei Spielen pro Woche und der Vorbereitung wird es doch nicht getan sein, oder?

    1. Viele wie Dahlmann, Bayer, Pfandt und Co arbeiten quasi nur für Sky. Hempel (Radio Arabella) oder Seidler (Antenne Niedersachsen) sind beispielsweise noch im Radio unterwegs. Sven Haist schreibt viel, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung. Aber glaub mir: Der Arbeitsaufwand darf auch nicht unterschätzt werden.

    2. Einige arbeiten noch bei Radio Sendern, ein oder zwei geben soweit ich weiß Seminare, vergessen würde ich aber nicht das der Job der Kommentatoren auch zeitfressend ist und zudem verbringt man sein Wochenende mit arbeiten, worunter sicherlich auch Freundschaften leiden (das ist aber nochmal ein ganz anderes Thema)

    3. Fritz von Thurn und Taxis hatte nebenbei noch einen Postkutschen-Verleih, der legendäre Dieter Kürten betrieb eine Fabrik für Schönfärberei und Marcel Reif schlüpft hin und wieder bei Kindergeburtstagen in ein Biene-Maja-Kostüm.

  4. Was soll das bei der 2 Liga wurde das Spiel Sandhausen gehen Wiesbaden auch aus dem stadion kommentiert und Karlsruhe gegen Aue ist besser als Sandhausen gegen Wiesbaden

      1. Naja da sollte Weidenfeller eher auf andere beziehen. Hummels meiner Meinung nach einer der besten Dortmunder. Und Weidenfeller hat übrigens keinen Fehler sondern ist ein guter TV-Experte der allerdings noch ein bisschen Luft nach oben hat

  5. Hallo zusammen,
    ich lese diesen Blog schon länger und möchte mich nun auch mal beteiligen. Erst mal vielen Dank an die Macher des Blogs. Das ist Woche für Woche viel Arbeit; dafür habt Ihr meinen Respekt.
    Auf die Frage, was machen die Kommentatoren sonst noch: Pfandt z. B. hat einen Roman geschrieben und gibt Lesungen. Außerdem ist er als Moderator und Werbesprecher tätig.
    Kleine Korrektur noch:
    Pfandt ist morgen in Wolfsburg, nicht Lindemann.

    1. Hallo Kate,

      schön, dass du dich hier im Blog auch zu Wort meldest. Wenn du die zeit dazu hast, vielleicht ja des Öfteren. Um so mehr, um so besser!

      LG
      Nico Bartsch

      1. Möchtest du es nicht wissen? Auf Instagram wünschen ihm einige Gute Besserung, also liegt anscheinend eine Krankheit vor. Werde versuchen weitere Infos zu bekommen.

  6. Ist Sven Köllner heute Field-Reporter bei Liverpool-ManCity? Er berichtet schon seit einigen Tagen von der Anfield Road und war dort ja auch schon beim Eröffnungsspiel.

  7. So jetzt habe ich meinen freien Tag und mal wieder Zeit mich zu melden.

    Die Konferenz am Samstag hat ja so richtig Pfeffer erst in Halbzeit 2 bekommen. Naja Veltmans Leistung wie immer. Eher unmotivierend.

    Ich fand es sehr gut, dass Toni Tomic gestern mal wieder unsere SGE in Freiburg kommentiert hat. Gerne öfters. Finde ihn besser und fachkompetenter, als manch anderen.

    Nur traurig, dass heute Abend das Spiel KSC gg. Aue „nur“ aus dem Studio kommentiert wird, was ich nicht verstehen kann, da es von Freiburg nach Karlsruhe um einiges näher ist als von Freiburg nach München.
    Zudem wünsche ich mir, dass Sky bald wieder Konferenz-Kommentatoren in der 2. Liga einsetzt, denn das ist so eine starke 2. Liga.

  8. Hello,
    I am Spanish, but I lived in Germany for a couple of years so I follow your blog. Many people in Spain, that watch football on German Sky tv, are discussing where the moderator Yannick Erkenbrecher is? Do you in Germany know, what he has?
    Greetings from Spain.

  9. Was ich noch zum Interview schreiben wollte: Ein echt gelungenes Interview. Er vertritt meine Meinung, dass Uli Hebel ein echt guter Kommentator ist. Gerne öfter sowas. Ist mal etwas anderes.

  10. Schmusi Sommerfeldt entwickelt sich immer mehr zu einem Box-to-Box-Reporter. Hat der überhaupt schon mal ein Stadion von innen gesehen? So macht man aus einem Duell Liverpool gegen ManCity eher ein Spiel Obergiesing gegen Untergiesing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.