1067 – Historisch und Retro!

N´Abend allerseits!

40.000 Zuschauer schalteten bei der ersten „histooorischen Sky Konferenz“ am vergangenen Samstag ein. Sechsstellige Quoten sind utopisch bei einem Format dieser Art. Die Verantwortlichen liebäugelten aber bestimmt mit mindestens der doppelten Reichweite – reine Spekulation.

Ich denke, dass Sky mit der Umsetzung dieser Idee ein abwechslungsreiches und ordentliches Produkt gelungen ist. Leopold, Hamann, Breitenreiter und Schwarz bewiesen ja quasi Schauspielkünste. Wir warten ab, ob´s am Samstag weitere Gesprächspartner gibt. Die fünf Kommentatoren wirkten gut vorbereitet und hatten vor allem Spaß. Der Vergleich mit einer Live-Konferenz ist mühsam. Natürlich lässt sich der Zuschauer, inklusive mir, leichter ablenken bzw, verfolgt das Geschehen mit weniger Aufmerksamkeit. Dennoch fühlte ich mich unterhalten – Ziel erreicht! Und Dimo Wache hatte ich im Tor der Mainzer auch lange nicht mehr gesehen 🙂

Die zweite „historische Sky Konferenz“ gibt´s am Samstag ab 15.00 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 2. Diesmal verrät uns/euch Sky leider nicht, aus welchen Saison die Klassiker jeweils kommen. Zwei Sachen dürfen wir euch aber verraten: Dieses Mal fallen 26 Tore in den 5 Spielen, die alle zwischen 2008 und 2016 stattfanden. Die Kommentaren werden, sowohl diese, als auch in den nächsten Wochen, immer die Gleichen bleiben. Friedrich hört ihr zudem noch am Sonntag beim Golf. Beim „Masters Super Sonntag“ wird Bernhard Langer aus Boca Raton in Florida zugeschaltet und seine beiden Siege in Augusta zusammen mit Jonas Friedrich begleiten. Das Turnier von 1993 steht um 15.00 Uhr auf dem Programm, das von 1985 um 21.00 Uhr.

Im Vergleich zur letzten Woche hatte Sky bei den Partien quasi freie Auswahl. Grund: Die DFL hat die kommenden Spieltage noch nicht terminiert. So landen diese Woche zwangsläufig Dortmund und Bayern in der historischen Konferenz, nachdem diese in der letzten Woche aufgrund der Topspiel-Ansetzung fehlten. Das Topspiel der Woche wird eine Begegnung zwischen dem FC Schalke 04 und dem SV Werder Bremen sein.

Welche sehenswerte Spiele zwischen 2008 und 2016 fallen euch zu den Paarungen unten ein? Was könnte in der Konferenz landen? Ab in die Kommentare damit. Zwei Partien fallen mir direkt ein…

Zusätzlich hat DAZN auch diese Wochenende wieder zwei neu vertonte CL-Klassiker im Pogramm. Unter anderem berichtet der damalige Werder-Profi Owomoyela von der CL-Partie in Turin.

Die Ansetzungen vom 11. April 2020 bis 12. April 2020

Bundesliga  „hisTOOORische Sky Konferenz“

Samstag, 11. April 2020, ab 15.00 Uhr (Sky)

SC Paderborn 07 – Borussia Dortmund

Sky: Hansi Küpper

FC Bayern München – Fortuna Düsseldorf

Sky: Kai Dittmann

VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt

Sky: Roland Evers

SC Freiburg – Bayer 04 Leverkusen

Sky: Toni Tomic

1. FSV Mainz 05 – TSG 1899 Hoffenheim

Sky: Jonas Friedrich

Moderation (Sky): Michael Leopold, Experte: Didi Hamann

DAZN RETRO GAMES

Samstag, 11. April 2020, ab 15.30 Uhr

Juventus Turin – SV Werder Bremen (2005/06; CL-Achtelfinal-Rückspiel)

DAZN: Uwe Morawe, Experte: Patrick Owomoyela

Sonntag, 12. April 2020, ab 15.30 Uhr

FC Bayern München – FC Barcelona (2012/13; CL-Halbfinal-Hinspiel)

DAZN: Uli Hebel, Experte: Benny Lauth

48 Antworten zu “1067 – Historisch und Retro!”

  1. Ich komme auf 26 Tore mit diesen Paarungen:
    Paderborn – BVB 2014/15
    Bayern-Düsseldorf 2012/13
    Wolfsburg-Frankfurt 2009/10
    Freiburg-Leverkusen 2008/09
    Mainz-Hoffenheim 2016/17

    Ich hätte eigentlich eher vermutet, dass Sky bei Bayern-Düsseldorf auf das 3:3 geht, aber ihr meint ja, dass nur Spiele zwischen 2008 und 2016 gezeigt werden, was bei meinen Tipps der Fall ist. Die Ergebnisse habe ich der Spannung wegen weggelassen.
    Beim Topspiel kommen für mich die Spiele aus der Saison 2010/11 oder 2011/12 infrage. Viel Spaß bei der HisTOOORischen Konferenz

  2. Die schlimmen Quoten belegen, dass Sky mit diesem Format komplett ins Klo gegriffen hat. Ich gebe dieser Idee noch 2 Wochenenden.

    40000 Menschen, da sind auch die drin, die nur kurz aus Neugierde reinschalten. Wenn man dann noch bedenkt, dass für diese sinnfreie Idee auch noch ein ziemlicher Medien-Hype gemacht wurde, dann muss man befürchten, dass Sky sehr bald schon bei einer Quote im untersten vierstelligen Bereich landen wird.

    Die Werbekunden von Sky werden da sicher auch schnell ungeduldig.

    Ich habe das Gefühl, dass wirklich ALLE sehenden Auges auf den Kollaps zusteuern. Die Politik hat ja heute erneut durchblicken lassen, dass es in diesem Jahr sicher keine Großveranstaltungen in Deutschland mehr geben wird.

    In der Tundra müsste der Winter allmählich durch sein. Danach ergibt sich meistens ein Zeitfenster von fünf Wochen, bis die Mückenplage einen Aufenthalt draußen unmöglich macht. Die DFL sollte also handeln.

  3. Nur logisch, dass Sky auf die selbe Kommentatoren-Crew setzt. Für alle Nicht-Münchner ist es ja auch nicht so leicht anzureisen. Das muss nicht sein. Und wenn Buschi, Schmiso und Fuß u.a. mit Podcasts beschäftigt sind, bleiben eben diese 5 übrig. Find ich gut!

    Hatte mich allerdings schon auf das 3:3 zwischen Bayern und Düsseldorf eingestellt. Ich lasse mich gerne überraschen. Viel Spaß!

        1. Yep… ich denke, dass man dann einfach die Hierarchie von oben durchgegangen ist. Und die 5 hatten vermutlich alle Lust. Gaupp, Meinert oder Schröter wären vermutlich nur zweite Wahl gewesen.

          In eine Konferenz gehören Emotionen, die ein Markus Gaupp leider so gar nicht mitbringt.

  4. Mir hat das Format ganz gut gefallen. Es war auf jeden Fall mal etwas anderes und man konnte sich 2 Stunden vom Dauerthema Corona ablenken.

    Ich kann auch die vielen Nörgler nicht ganz verstehen. Da es auf absehbare Zeit keinen Live Fußball zu sehen gibt, hat Sky sich was neues einfallen lassen und das finde ich auch gut so.

    1. Sehe ich genau so! Einfach mal eine willkommene Abwechslung. Die Sky-Leute brauchen etwas zu tun, die Zuschauer ebenfalls.
      Ich fand es sehr amüsant mal wieder alte Spiele z.B ohne Videobeweis zu sehen. Diesmal schaue ich auf jeden Fall nicht vorher nach, wie die Spiele ausgehen – vielleicht ist das ein oder andere dabei, dessen Ausgang ich nicht mehr weiß.
      Das Format muss keinem gefallen und es muss keiner schauen. Ich freu mich jedenfalls auf morgen!

  5. Die Sportschau macht morgen sowas Ähnliches. Es wird morgen eine „Retro“ Sportschau geben mit Partien der Bundesliga,2.Liga und 3.Liga. Da bin ich mal gespannt drauf!

        1. Es geht hier nicht darum, etwas zu verderben, sondern etwas realistisch einzuschätzen. Offensichtlich fällt dir noch der Umgang mit der Corona-Pandemie schwer.
          Ich selbst komme wunderbar klar, wünsche mir natürlich möglichst bald den Fußball zurück. Aber dafür müsste man mit dem kompletten Bundesliga-Tross eine Art Dschungelcamp-Format außerhalb der menschlichen Zivilisation aufmachen.

    1. Wahrscheinlich keine Lust und Einsätze von Fuss/Buschmann kosten ja auch ein bissel mehr. Ich weiß es nicht genau, aber Dittmann hat wahrscheinlich einen „festeren“ Vertrag bei Sky (macht ja auch Tennis), weswegen er dabei ist. Ist hier aber nur ne Einschätzung von mir.

      1. Es geht vielleicht auch darum, dass jeder etwas zu tun hat. Wolff Fuß bringt derzeit öfters seinen Podcast mit Heiko Ostendorp heraus… Buschi ebenfalls einen mit Schmiso.

  6. Ich finde dieses Format der Histooorischen Konferenz richtig gut. Gestern unsere SGE in Wolfsburg von 2008 hat auch Spaß gemacht zu schauen. Amanatidis in Co. waren zum Beispiel auch noch da.
    Kann man sonntags nicht auch ein format in der 2. Liga machen?

    1. Leider stehen uns nur noch die Beiträge seit Juli zur Verfügung. Die der vergangenen Jahre sind uns durch den Betreiberwechsel leider abhanden gekommen.

          1. Ja, aber wir haben da eine Möglichkeit gefunden, wie sich nochwas retten lässt. Im nächsten Eintrag am Donnerstag gibt’s mehr dazu…

          2. Versuch bitte möglichst viel zu retten, denn du wirst den Laden vielleicht noch ein bis zwei Jährchen mit Retro-Zeugs bei Laune halten müssen.

            Die DFL-Fantasten werden immer mehr von der Realität eingeholt und ein kluger Mann von der CONCACAF befürchtet sogar Auswirkungen auf die WM Ende 2022.

            Wenn es dumm läuft, überlegt sich die Menschheit den Sinn von Events. Ich glaube, dass wir gerade erst damit beginnen, ein vollkommen anderes Leben zu führen. Wir werden in Zukunft viel in Erinnerungen schwelgen.

  7. Könnt ihr in eurem nächsten Eintrag bitte auch wieder die Einschaltquoten der 2. Historischen Konferenz nennen – falls ihr diese wisst? Würde mich interessieren, ob es steigt oder fällt. Ich hatte den Eindruck, dass viele auch erst nach der 1. Konferenz erfahren haben, dass es so ein Format gibt. Vielen Dank schonmal 🙂

    Für die nächste Historische Konferenz sind übrigens wieder Jahreszahlen angegeben.

    1. Die Zahlen werden massiv gesunken sein. Viele Leute mögen keine gespielten Emotionen.

      Gerade diese Krise zeigt ja, dass Verlässlichkeit und Einkehr zu sich selbst wichtige Soft Skills sind, mit denen man die nächsten Jahre gut übersteht.

      Emotion Faking war 2019 noch mega-trendy, aber seit einigen Wochen ist nun mal alles anders.

      1. Nur weil du es nicht guckst, heißt das noch nicht, dass es keiner guckt. Deshalb interessieren mich die Zahlen.

        Warum regst du dich eigentlich explizit über die Historische Konferenz auf? Dir ist es doch egal, ob eine Konferenz live oder historisch ist – Du guckst und magst sie doch so oder so nicht.

  8. Schade, dass mein letzter Kommentar nicht veröffentlicht wurde, wo es darum ging, dass jetzt am Samstag Rehin-Main-Derby zwischen unserer SGE und Mainz wäre. Ich hoffe, dass ein spektakuläres Derby mit in der Konferenz gezeigt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.