1104 – Elite-Liga im Spätsommer

N‘Abend allerseits,

zweifelsohne überlagern die alternativen Sportangebote der nächsten Tage den Fußball. Die US Open beschäftigen uns – wenngleich ohne Federer und Nadal – noch bis zum 13. September. Nico hat da ja bereits einen guten Überblick geliefert, was das Medien-Personal betrifft.

Nicht nur wegen des Grand-Slam-Turniers liegt der Fokus auf Eurosport. Der ehemalige Bundesliga-Player hat natürlich neben der ARD nach wie vor die Tour de France im Programm. Die unterhält uns sogar noch eine Woche länger als die US Open. Von Freitag bis Sonntag finden die Etappen sieben bis neun statt. Montag haben die Radler dann ihren ersten Ruhetag.

Nations League: Deutschland im Glück

Mit anderen Worten: Es gibt für jeden etwas zu sehen. Auch für jene Zuschauer, die sich nur auf den Fußball beschränken. DAZN und das ZDF zeigen die Nations League. Idee und Geschichte lassen sich quasi in einem Satz zusammenzufassen. Das Turnier der Männer-Nationalmannschaften wurde von der UEFA ins Leben gerufen, um den Reiz internationaler Freundschaftsspiele zu steigern und existiert seit 2018. Der elitäre Modus sieht vor, dass es vier verschiedene Ligen gibt, von denen DAZN vor allem Liga A im Gepäck hat, aber auch ausgewählte Partien aus Liga B ausstrahlt.

Das ZDF zeigt, wie ja hier schon zu lesen war, die Spiele mit deutscher Beteiligung. Die einzige Frage, die bleibt: Warum tritt das Team von Jogi Löw in Liga A an? Schließlich hat die deutsche Auswahl 2018 gegen Frankreich und die Niederlande in Gruppe A1 den letzten Platz gemacht und wäre eigentlich abgestiegen. Nun – nach nur einer Spielzeit wurde der Modus der Nations League bereits geändert. Statt drei Teams sind nun, zumindest für Liga A, in jeder Gruppe vier Teams. Deshalb gab es zunächst keinen Absteiger, Deutschland hatte also Glück.

Weiter mit den Ansetzungen…

Die Ansetzungen vom 4. September bis zum 7. September 2020

UEFA Nations League, 1. Spieltag

Freitag, 4. September 2020 ab 20.45 Uhr (DAZN)

Gruppe A1: Italien – Bosnien-Herzegowina (20.45 Uhr)

DAZN: Carsten Fuß, Experte: Christian Bernhard

Gruppe A1: Niederlande – Polen (20.45 Uhr)

DAZN: David Ploch, Experte: Michael Hofmann

Gruppe B1: Norwegen – Österreich (20.45 Uhr)

DAZN: Max Siebald

Gruppe B2: Slowakei – Tschechien (20.45 Uhr)

DAZN: Tobi Fischbeck

Samstag, 5. September 2020 ab 18 Uhr (DAZN)

Gruppe A2: Island – England (18.00 Uhr)

DAZN: Uli Hebel, Experte: Ralph Gunesch

ab 20.45 Uhr (DAZN)

Gruppe A3: Portugal – Kroatien (20.45 Uhr)

DAZN: Uwe Morawe, Experte: Max Nicu

Gruppe A3: Schweden – Frankreich (20.45 Uhr)

DAZN: Stefan Galler, Experte: Alexis Menuge

Gruppe A2: Dänemark – Belgien (20.45 Uhr)

DAZN: Guido Hüsgen, Experte: Sebastian Kneißl

UEFA Nations League, 2. Spieltag

Sonntag, 6. September 2020 ab 20.15 Uhr (ZDF) / 20.45 Uhr (DAZN)

Gruppe A4: Schweiz – Deutschland (20.45 Uhr)

ZDF: Oliver Schmidt

Moderation (ZDF): Jochen Breyer, Experte: Per Mertesacker

Gruppe A4: Spanien – Ukraine (20.45 Uhr)

DAZN: Marcel Seufert, Experte: Benny Lauth

Gruppe B3: Serbien – Türkei (20.45 Uhr)

DAZN: Freddie Schulz

Montag, 7. September ab 20.30 Uhr (DAZN)

Gruppe A1: Niederlande – Italien (20.45 Uhr)

DAZN: Carsten Fuß, Experte: Christian Bernhard

Moderation (DAZN): Daniel Herzog

Gruppe A1: Bosnien-Herzegowina – Polen (20.45 Uhr)

DAZN: tba

Testspiele

Samstag, 5. September 2020 ab 15.15 Uhr

Eintracht Frankfurt – 1. FSV Mainz 05 (15.30 Uhr)

Sky Sport News: tba

VfB Stuttgart – Racing Straßbourg (16.00 Uhr)

SWR: Tom Bartels

Moderation (SWR): Lennert Brinkhoff

Bundesliga Frauen, 1. Spieltag

Freitag, 4. September 2020 ab 19.15 Uhr (Eurosport)

VfL Wolfsburg – SGS Essen (19.15 Uhr)

Eurosport: Markus Theil

Fußball International

Chinese Super League, 9. Spieltag: Guangzhou Evergrande – Guangzhou RF (14.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Christian Blunck

Chinese Super League, 9. Spieltag: Wuhan Zall – Beijing Guoan (14.00 Uhr)

sportdigital FUSSBALL: Karsten Linke

Die Analyse

Ich habe die Spiele und Ansetzungen der Nations League zeitlich, also nach Spieltagen gelistet. Ich hätte sie auch nach Ligen ordnen können. Doch gedanklich ist mir die Konstruktion einer wirklich kompetitiven Gruppenphase – wie es etwa bei einer EM der Fall ist und bei der die Gruppeneinteilung dann auch eine große Rolle spielt – ein wenig zu fern. Ich hoffe, ihr findet euch trotzdem zurecht.

Mal angefangen mit den deutschen Spielen. Nichts Neues: Heute Abend meldet sich Bela Rethy zur Eröffnungspartie der „Mannschaft“ gegen Spanien. Auch am Sonntag sind Kroos und Co. im ZDF zu sehen. Dann übernimmt Oliver Schmidt. Parallel spielt Spanien gegen die Ukraine. Ursprünglich war DAZNs Chefkommentator Jan Platte dafür angesetzt. Ihn vertritt Marcel Seufert, an seiner Seite ist Benny Lauth.

Zwei Einsätze für eingespieltes Italien-Duo

Doch zurück zum Anfang. Am Freitag messen sich Italien und Bosnien-Herzegowina. Eine Sache für die eingespielte Fuß-Bernhard-Kombo. Zeitgleich spielen die Niederlande gegen Polen, David Ploch und Ex-1860-Keeper Michael Hofmann sind am Mikro. Teilzeit-Field-Reporter Max Siebald bekommt Norwegen gegen Österreich, Tobi Fischbeck kommentiert Slowakei gegen Tschechien.

Am Samstag gibt es schon am frühen Abend ein spannendes Duell – und zwar zwischen Island und England. Uli Hebel und Ralph Gunesch läuten ein. Wenige Stunden später treffen aufeinander der Europameister von 2016 und der Vize-Weltmeister 2018. Bei Portugal gegen Kroatien sind Uwe Morawe und Maximilian Nicu mit von der Partie. Das Duo Galler/Menuge ist ein bisschen das Frankreich-Pendant zu den Kollegen Fuß und Bernhard. Die Équipe Tricolore hat Schweden vor der Brust. Guido Hüsgen und Sebastian Kneißl melden sich bei Dänemark gegen Belgien zu Wort. Freddie Schulz, zuletzt sporadisch mit Serie-A-Einsätzen, kommentiert Serbien gegen die Türkei.

Am Montag ist bislang nur ein Spiel mit deutschem Kommentar vorgesehen. Die beiden Italien-Experten Carsten Fuß und Christian Bernhard begleiten den Aufgalopp der Squadra Azzurra in Amsterdam gegen die Niederlande. Daniel Herzog fungiert als Moderator. Derweil kann es gut sein, dass DAZN noch mit einer Ansetzung für Polen gegen Bosnien-Herzegowina um die Ecke kommt.

Ein Testspiel geht beinahe unter

Der Zwischentitel sagt im Grunde alles. In der Übersicht oben mag es etwas in der Flut der Nations Legue verschwinden, aber Eintracht Frankfurt spielt am Samstag gegen Mainz 05. Sky Sport News hat die Begegnung im Programm. Wer kommentiert, steht nicht sicher fest. Ich vermute, dass es keine unbekannte Stimme sein wird, SSN hat ja bereits in der vorigen Woche einige Testspiele ausgestrahlt.

Ansonsten ist diese beinahe nichtige Testspiel-Auflistung absolut ohne Gewähr. Um ehrlich zu sein, fehlt mir da aber auch ein wenig der Überblick. Ich weiß, dass Sport1 sich an diesem Wochenende auf die Darts-Premier-League konzentriert und keinen Test im Programm hat. Aber es kann gut sein, dass es noch ein paar Tests gibt, die wir im TV verfolgen können. Wenn dem so ist, schreibt gerne in die Kommentare, was ihr auf dem Schirm habt.

Ebenfalls nennenswert ist der Start der Frauenfußball-Bundesliga. Champions-League-Finalist VfL Wolfsburg bekommt es mit der SGS Essen zu tun. Für Eurosport berichtet Markus Theil. Das tut er übrigens auch eine Woche später. Spitzenspiel des 2. Spieltags ist dann die Partie zwischen Bayer Leverkusen und dem MSV Duisburg.

Last but not least hat Sportdigital FUSSBALL die chinesische Liga im Programm. Die Abonnenten haben die Qual der Wahl. Christian Blunck kommentiert das Guangzhou-Derby, zeitgleich übernimmt Karsten Linke bei Wuhan Zall gegen Beijing Guoan.

In diesem Sinne, Euch eine schöne Restwoche!

4 Antworten zu “1104 – Elite-Liga im Spätsommer”

  1. Vielen Dank für die Übersicht!

    Was die Testspiele angeht: Der SWR zeigt am Samstag um 16 Uhr die Bundesliga-Generalprobe des VfB Stuttgart gegen Racing Straßbourg.
    Tom Bartels kommentiert live aus dem Robert-Schlienz-Stadion. Die Moderation übernimmt Lennert Brinkhoff.

  2. Kurzer Hinweis am Rande für die Handball Interessierten: Bei all dem Tennis, Fussball und Fahrrad Sport momentan, läuft am Sonntag übrigens noch der BGV Handball Cup im Onlinestream des SWR’s. Tatsächlich findet die ganze Geschichte auch mit Zuschauern statt.
    Schönes Wochenende zusammen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.