1119 – Risikogebiete beeinflussen die Berichterstattung

N‘Abend allerseits,

die Umstände bezüglich der Überschrift werden in der XXL-Analyse erläutert! Und am Donnerstag könnt ihr hier den ersten Teil des Interviews mit einem DAZN-Moderator/Kommentator lesen – er ist auch diese Woche wieder bei der Übertragung eines CL-Spiels mit deutscher Beteiligung am Start 😉

Die Ansetzungen vom 27. Oktober bis zum 29. Oktober 2020

Champions League Gruppenphase, 02. Spieltag

Dienstag, 27. Oktober 2020, ab 18.30 Uhr (Sky)/ab 18.25 Uhr (DAZN)

Lokomotive Moskau  FC Bayern München (18.55 Uhr)

DAZN: Marco Hagemann, Experte: Sandro Wagner (Einzelspiel)
Sky: Frank Buschmann (Konferenz)

Moderation (DAZN): Alex Schlüter

ab 18.30 Uhr (Sky)/ab 18.50 Uhr (DAZN)

Schachtjor Donezk  Inter Mailand (18.55 Uhr)

DAZN: Mario Rieker (Einzelspiel)
Sky: Roland Evers (Konferenz)

ab 19.30 Uhr (Sky – exklusives Einzelspiel)

Borussia M´Gladbach  Real Madrid (21.00 Uhr)

Wolff Fuss (Einzelspiel), Kai Dittmann (Konferenz)

Field-Reporterin: Esther Sedlaczek

ab 19.30 Uhr (Sky)/ab 20.45 Uhr (DAZN)

Atlético Madrid  RB Salzburg (21.00 Uhr)

DAZN: Jan Platte, Experte: Ralph Gunesch (Einzelspiel)
Sky: Philipp Paternina (Konferenz)

Moderation (DAZN): Tobi Wahnschaffe

ab 19.30 Uhr (Sky)/ab 20.55 Uhr (DAZN)

FC Liverpool  FC Midtjylland (21.00 Uhr)

DAZN: Flo Hauser, Experte: Sascha Bigalke (Einzelspiel)
Sky: Klaus Veltmann (Konferenz)

Olympique Marseille  Manchester City (21.00 Uhr)

DAZN: Uwe Morawe, Experte: Benny Lauth (Einzelspiel)
Sky: Toni Tomic (Konferenz)

FC Porto  Olympiakos Piräus (21.00 Uhr)

DAZN: Tino Polster (Einzelspiel)
Sky: Holger Pfandt (Konferenz)

Atalanta Bergamo  Ajax Amsterdam (21.00 Uhr)

DAZN: Carsten Fuß (Einzelspiel)
Sky: Jörg Dahlmann (Konferenz)

Studio-Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Experten: Lothar Matthäus, Benedikt Höwedes und Erik Meijer

Mittwoch, 28. Oktober 2020, ab 18.30 Uhr (Sky)/ab 18.50 Uhr (DAZN)

FK Krasnodar  FC Chelsea (18.55 Uhr)

DAZN: Oliver Forster (Einzelspiel)
Sky: Toni Tomic (Konferenz)

Istanbul Basaksehir  Paris Saint-Germain (18.55 Uhr)

DAZN: Stefan Galler, Experte: Alexis Menuge (Einzelspiel)
Sky: Jonas Friedrich (Konferenz)

ab 19.30 Uhr (Sky – exklusives Einzelspiel)

Borussia Dortmund  Zenit St. Petersburg (21.00 Uhr)

Martin Groß (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

Field-Reporter: Patrick Wasserziehr

ab 19.30 Uhr (Sky)/ab 20.45 Uhr (DAZN)

Manchester United  RB Leipzig (21.00 Uhr)

DAZN: Uli Hebel, Experte: Sebastian Kneißl (Einzelspiel)
Sky: Kai Dittmann (Konferenz)

Moderation (DAZN): Daniel Herzog

Juventus Turin  FC Barcelona (21.00 Uhr)

DAZN: Jan Platte, Experte: Ralph Gunesch (Einzelspiel)
Sky: Michael Born (Konferenz)

Moderation (DAZN): Lukas Schönmüller

ab 19.30 Uhr (Sky)/ab 20.55 Uhr (DAZN)

FC Sevilla  Stade Rennes (21.00 Uhr)

DAZN: Flo Hauser (Einzelspiel)
Sky: Jörg Dahlmann (Konferenz)

Club Brügge  Lazio Rom (21.00 Uhr)

DAZN: Andreas Renner (Einzelspiel)
Sky: Holger Pfandt (Konferenz)

Ferencvaros Budapest  Dynamo Kiew (21.00 Uhr)

DAZN: Tino Polster (Einzelspiel)
Sky: Klaus Veltmann (Konferenz)

Studio-Moderation (Sky): Sebastian Hellmann, Experten: Didi Hamann, Steffen Freund und Erik Meijer


Europa League Gruppenphase, 02. Spieltag

Donnerstag, 29. Oktober 2020, ab 18.40 Uhr (DAZN)

GoalZone Christoph Stadtler und Jan Lüdeke

ab 18.50 Uhr (DAZN)

KAA Gent  TSG Hoffenheim (18.55 Uhr)

Lukas Schönmüller, Experte: Sebastian Kneißl

LASK  Ludogorets Razgrad (18.55 Uhr)

Uwe Morawe

Royal Antwerpen  Tottenham Hotspur (18.55 Uhr)

Andreas Renner

Feyenoord Rotterdam  Wolfsberger AC (18.55 Uhr)

Tino Polster

AC Mailand  Sparta Prag (18.55 Uhr)

Carsten Fuß, Experte: Christian Bernhard

ab 20.15 Uhr (Nitro)/ab 20.55 Uhr (DAZN)

Slavia Prag  Bayer 04 Leverkusen (21.00 Uhr)

Nitro: Marco Hagemann, Experte: Steffen Freund
DAZN: Uli Hebel, Experte: Ralph Gunesch

Moderation (RTL): Laura Wontorra, Experte: Roman Weidenfeller

ab 20.55 Uhr (DAZN)

Real Sociedad  SSC Neapel (21.00 Uhr)

Mario Rieker, Experte: Benny Lauth

FC Arsenal  Dundalk FC (21.00 Uhr)

Max Gross

Molde FK  Rapid Wien (21.00 Uhr)

Ruben Zimmermann, Experte: Max Nicu

AS Rom – ZSKA Sofia (21.00 Uhr)

Tobi Fischbeck


2. Bundesliga, Nachholspiel 04. Spieltag

Mittwoch, 21. Oktober 2020, ab 18.15 Uhr (Sky)

VfL Osnabrück – SV Darmstadt 98 (18.30 Uhr)

Karsten Petrzika


Internationaler Fussball (Sportdigital FUSSBALL)

Mittwoch, 28. Oktober 2020

Chinese Super League, Halbfinale, Hinspiel: Beijing Guoan – Guangzhou Evergrande (13.35 Uhr)

Karsten Linke

Liga NOS, 01. Spieltag: Sporting Lissabon – FC Gil Vincente (22.45 Uhr)

Hannes Herrmann

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Copa do Brasil, Achtelfinale, Hinspiel: Atletico Paranaense – Flamengo Rio de Jainero (01.30 Uhr)

Arne Malsch

Chinese Super League, Halbfinale, Hinspiel: Jiangsu Suning – Shanghai SIPG FC Evergrande (12.35 Uhr)

Christian Blunck


Die Analyse

Neue Woche, neues Glück. Der Spielplan bietet für Teams und Reporter keine Zeit zum Verschnaufen. 

DAZN überträgt das Bayern-Spiel 

Der Auftritt des FC Bayern München in Moskau läuft morgen Abend mit Hagemann, Wagner und Schlüter auf DAZN. Anstoß ist bereits um 18.55 Uhr Die DAZN-Crew meldet sich wohl schon ab 18.25 Uhr live aus der Box. Dies ist natürlich angesichts des aktuellen Infektions-Geschehen die richtige Entscheidung! DAZN und Sky verzichten auch auf Field-Reporter in Russland. Wir werden beobachten, inwiefern eine Schaltmöglichkeit für Interviews existieren wird. Bei Sky, die (Nachspielzeit ausgenommen) in der frühen Zweier-Konferenz am Dienstag bis zu 50 Minuten des Bayern-Spiels zeigen dürfen, übernimmt Frank Buschmann. Im Re-Live gibt´s das Einzelspiel bei Sky später mit Michael Born. 

Zudem zeigt der Streamingdienst am Mittwoch die Partie von RB Leipzig im Old Trafford exklusiv in der Einzelspieloption. Die Ansetzung mit Hebel, Kneißl und Herzog ist frei von Überraschungen. In der Sky-Konferenz hören wir Kai Dittmann. Im Re-Live sitzt Roland Evers in der Kommenatoren-Box. Nach unseren Informationen werden auch bei dieser Partie keine Interviewer eingesetzt. 

Sky´s Exklusivspiele auf deutschem Boden

Dortmund und M´Gladbach treten am kommenden UCL-Spieltag zuhause an. Sky überträgt exklusiv und schickt sein Kommentatoren und Interviewer natürlich ins Stadion. 

Dienstag begrüßen die Gladbacher Real Madrid im Borussia Park – für die Verantwortlichen von Sky wohl als das Topspiel mit deutscher Beteiligung deklariert. Schließlich kommentiert Wolff Fuss die Begegnung. In der Konferenz feiert Kai Dittmann seinen zweiten Einsatz in dieser Woche. Matthias Naebers macht´s für DAZN im Re-Live. 

Stichwort Konferenz: Frank Buschmann begleitet hier am Mittwoch die Partie zwischen Borussia Dortmund und Zenit St. Petersburg. Martin Groß, der vergangene Woche „nur“ doppelt in der Konferenz ans Mikro durfte, freut sich auf den Einzelspieleinsatz. Marcel Seufert hört ihr im Re-Live bei DAZN. 

Doppelschicht, Comeback und Debüt 

Nachdem Michael Leopold vergangene Woche beide Studio-Sendungen auf Sky moderiert hat, kommt nun Kollege Hellmann zweifach zum Zug. Die Studiogäste sind oben aufgelistet. Erik Meijer feiert zudem in der Analyse sein Comeback, nachdem er letzte Woche aufgrund eines positiven Corona-Tests nicht von den Niederlanden nach München reiste. Das Debüt der Woche feiert Moderatorin Katharina Kleinfeld jeweils Dienstag und Mittwoch bei Champions Corner. Die Runde komplettieren Riccardo Basille, Patrick Owomoyela und Andre Breitenreiter. Im Vergleich zu letzter Woche gibt´s hier also ein bisschen mehr Frauen-Power. 

Der Blick auf die anderen Champions League – Partien

Im Vergleich zur Vorwoche fehlen bei Sky Seidler und Küpper. Dienstag rutschen zum Beispiel Roland Evers und Klaus Veltmann in die Aufstellung. Mittwoch gibt´s zudem den ersten CL-Saisoneinsatz für Jonas Friedrich. Tomic (Sky) bei den englischen Vertretern, Fuß (DAZN) bei Bergamo oder  Paternina wieder bei Salzburg -klingt alles logisch. Die Partie zwischen Juventus Turin und dem FC Barcelona lässt sich im Einzelspiel DAZN-Chefkommentator Jan Platte nicht nehmen. Michael Born erhält das Vertrauen in der Konferenz. 

Konstanz in der Europa League

In Sachen Europa League dürfen wir weiterhin keine Überraschungen erwarten. Die Jungs bei der GoalZone sind erfahren und kriegen ihren Job auch ohne „eigenen“ Experten auf die Reihe. Wegen der Reisewarnung. RTL wird wohl aus Köln berichten, weil das auswärtige Art derzeit vor Reisen nach Tschechien warnt. Bei DAZN fällt mir kein Name wirklich ins Auge – natürlich dürfen hier aber auch mal andere Reporter ran. 

Nachholspiel und Internationales

Auch diese Woche gibt´s wieder ein Nachholspiel in Liga zwei – Osnabrück empfängt Darmstadt. Die Info, ob Sky einen Field-Reporter an die Bremer Brücke schickt, reichen wir morgen nach. 

Darüber hinaus gibt´s natürlich auch bei sportdigital FUSSBALL wieder einige Partien. Folglich bietet sich für Hannes Herrmann mal wieder Zeit in Hamburg vorbeizuschauen. 

Macht das Beste draus!

13 Antworten zu “1119 – Risikogebiete beeinflussen die Berichterstattung”

  1. Das Nachholspiel in Liga 2 wird Karsten Petrzika kommentieren. Pfandt war die ursprüngliche Ansetzung, aber er hat ja am Abend in der CL-Konferenz zu tun.

    Sonst sehr guter Eintrag. Ich finde es schon seltsam, dass Sky in der CL verstärkt auf die „zweite Garde“ – Veltman, Tomic, Pfandt und Dahlmann – setzt, während bekannte Namen wie Friedrich, Evers, Küpper, Seidler, Schmiso oder Bayer entweder gar nicht dabei sind bisher, oder sich abwechseln. Ebenfalls überrascht mich Buschi bei Bayern und Dortmund, zumal auch Kai Dittmann 2x in der Konferenz ist.

    Schöne CL-Woche!

    1. Bei Seidler wirds an der Anreise liegen, wenn er dabei ist, übernimmt er dann ja auch meist die prominenteren Spiele. Tom Bayer ist altersbedingt seit 2-3 Jahren immer erst ab der Ko-Phase dabei.

      1. Tom macht seit der letzten Rechteperiode schlichtweg geringere Umfänge. Und ich glaube/weiß, dass jeder Kommentator eine gewisse Fix-Anzahl an Spielen in der Saison hat. Somit muss jeder auf seine Einsätze kommen.

  2. Sandro Wagner kann gerne einmal pro Halbzeit für 2 Minuten zugeschaltet werden.
    Ansonsten befürchte ich, Marco Hagemann und Sandro Wagner melden sich aus der Kneipe…

  3. UPDATES

    – Sky schickt keinen Field-Reporter zur 2.Bundesliga.

    – DAZN wechselt mal wieder kräftig durch. Das Wichtigste: Mario Rieker ersetzt heute Abend Max Siebald beim Inter-Spiel. Daniel Günther wird an zwei Abenden durch Andreas Renner ersetzt. Die Österreichischen Experten und Reporter fallen (wegen Corona?!) komplett weg. Platte und Gunesch wechseln vom Liverpool-Spiel zum Salzburg-Spiel. Hauser und Bigalke rutschen bei Liverpool-Midtjylland rein. Max Nicu ersetzt am Donnerstag in der EL Helge Payer.

    1. Mich würde einmal interessieren, was ihr alle hier von den DAZN Übertragungen haltet. Ich habe, da der FC Union und der VfB in letzter Zeit Freitags spielten, die Berichterstattung zum ersten Mal genauer verfolgt, und mich nicht nur im Hintergrund berieseln lassen.

      Leider muss ich sagen, dass mir das überhaupt nicht gefallen hat. Im Folgenden nur ein paar rein subjektive Eindrücke:

      Die Kommentatoren sind eher mit sich selbst und Statistiken beschäftigt, anstatt bei Wechseln aufzupassen oder aktiv Spielsituationen zu bewerten. Ich hatte zeitweise das Gefühl hier würde eine Esport-Partie bei Fifa begleitet, anstatt ein recht interessantes Fußballspiel.
      Selten war für mich so auffällig, dass die Kommentatoren nicht aus dem Stadion berichten.

      Vor allem aber das impertinente Geduze der Zuschauer schien mir absolut unangebracht,bei Sportarten die vor allem jüngere Zuschauer in der Zielgruppe haben gerne, aber hier scheint mir das einfach total deplatziert.

      Auch bei der Berichterstattung rund um die Spiele hatte ich den Eindruck, das ein Minimum an Kosten die oberste Maxime darstellt,selbst die Übertragung von Regionalligaspielen in den dritten Programmen der Öffentlich-Rechtlichen kamen mir liebevoller gemacht vor.

      Insgesamt bin ich sehr gespannt auf nächste Saison, wenn DAZN noch mehr Bundesligarechte Inne hat.
      Sollte da nicht massiv aufgerüstet werden, kann man das wirklich nicht als Premiumprodukt bewerben. Magenta Sport ist da selbst bei der dritten Liga schon um Längen bei Produktion und co vorraus.

      Zum Ende hin doch etwas positives, ausdrücklich loben muss ich allerdings die Qualität des Streams, hier wurden wirklich Fortschritte gemacht

      Danke für eure Meinung, mich interessiert wirklich ob ich mit in der 20 einfach schon zu alt für diese ab Berichterstattung bin, oder ob ihr tatsächlich auch Mängel seht.

      1. Ich bin noch jünger und sehe es genauso! Gebe dir in allen Punkten recht. Die Qualität des Streams wird ja auch abhängig vom Netz sein, das ist bei mir auch nicht prickelnd.
        Ergänzend würde ich noch das fehlende Studio und die kurze Vorberichterstattung bemängeln. Aber das hast du mit „lieblos“ ja vermutlich auch gemeint…

        1. @ Johannes, @ Fred:

          Spannende Eindrücke von euch über DAZN!

          Bei mir hat sich die Bildqualität auch verbessert.
          Über deren „lieblose“ Berichterstattung stimme ich euch in allen Punkten zu, und auch, dass die Kommentatoren mit sich selbst und Statistiken beschäftigt sind.
          Wobei ich persönlich finde, dass die Konkurrenz Sky zu festgefahren bei deren Übertragungen hantiert.
          Abwechslungsreichere Gäste würden mir gefallen.
          Doch was wollen wir ab der kommenden Saison?
          Die Champions League für 10 Euro oder Premiumjournalisten wie Sebastian Hellmann oder Wolff Fuss?

  4. Hallo. Mich überrascht diese Woche, dass die Bayern auf DAZN laufen. Mönchengladbach mit Fuss macht dann aber Sinn. Ich finde auch schade, dass Bayer nicht so viele Championsleagueeinsätze bekommt.

    1. DAZN hatte diesen Dienstag ja das Erstwahlrecht für das deutsche Spiel. Und dann suchen sie sich natürlich die Bayern raus, da das ja am meisten interessiert in Deutschland. Es wird ihr einziges Gruppenspiel sein, welches sie von den Bayern übertragen dürfen.

      Sky hat meiner Meinung nach großes Glück gehabt, dass die Highlights „Dortmund – Lazio“ und „Bayern – Atlético“ in Hin- und Rückspiel auf Mittwoche oder Dienstage, an denen Sky das Erstwahlrecht hat, gefallen sind. Mittwochs hat ohnehin immer Sky den ersten Pick frei.

  5. Dass der Telefonbuchansager Veltman und Schreihals Pfand überhaupt noch CL kommentieren dürfen, kommt einem Wunder gleich.
    Eigentlich hatte ich mich auf die CL Konferenzen gefreut, aber nicht mit Veltman und Pfandt.

    Abgesehen von meine kleinen Meckerei möchte ich auch noch den Blog loben, der wirklich immer gute Arbeit leistet. Dafür mal ein kleines Dankeschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.