1126 – Wintersport und Partnerschaften

N´ Abend allerseits,

diese Woche beginnt die neue Wintersport-Saison quasi „offiziell“. Nachdem der Ski Alpin-Weltcup im Oktober bereits standesgemäß in Sölden Halt gemacht, folgen dieses Wochenende weitere Wintersportarten – Skispringen (Wisla/Polen), Bob/Skeleton (Sigulda/Lettland) und Ski Freestyle (Stubaital/Österreich). Zudem trifft sich die weibliche Elite der Skifahrer für zwei Slalom-Rennen im finnischen Levi. Jeder passionierte Wintersport-Zuschauer wird die Weltcup-Orte kennen! Aber: Beim Übertragungskonzept gibt´s einige Änderungen – Stichwort: Corona-Pandemie. ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann spricht im Interview mit der dpa von „massiven Veränderungen“. Wir schauen mal gemeinsam drauf!

Planungsproblem: ARD/ZDF teilen sich die Wintersport-Wochenenden in „normalen Jahren“ mehrere Monate vorher untereinander auf. Diese Planungssicherheit entfällt, weil niemand die weitere Entwicklung (Fallzahlen, Reisebeschränkungen, finanzielle Lage der Veranstalter, etc.), und ihre Einflüsse auf die verschiedenen Weltcup-Stationen, abschätzen kann.

Studio statt Schnee: Schade, aber unausweichlich: Die Moderatoren und Experten werden zumeist nicht vor Ort sein! Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender setzen natürlich vermehrt auf Studio-Sendungen! Die ARD hat in Köln dafür extra ein neues Studio eingerichtet. Zudem werden einzelne Übertragungen aus den Studios der zuständigen Sender produziert, beispielsweise Biathlon beim RBB. Die Reisetätigkeiten werden heruntergefahren!

Berichterstattung: Unter Corona wird die Qualität und die Vor-Ort-Berichterstattung definitiv leiden. Das ZDF will aber, soweit es die Situation zulässt, immer einen Reporter und einen Kameramann zu den verschiedenen Weltcups schicken, um u.a. wichtige Interviews liefern zu können. Das ist der Mindest-Standard. Eine ähnliche Vorgehensweise beobachten wir ja in den letzten Wochen und Monaten bereits bei den Fußball-Übertragungen aus Risikogebieten. Field-Reporter reisten zum Teil in die Risikogebiete. Andernfalls bestand für die Moderatoren im Studio immer die Möglichkeit der Schalte.

Umfang: Trotz aller Umstände und möglichen Absagen wollen ARD/ZDF auch dieses Jahr wieder rund 500 Stunden Live-Berichterstattung liefern.

Die Änderungen sind unausweichlich. Ich bin gespannt, inwiefern so ein Sendetag bei ARD/ZDF aussehen wird. Ob´s die ein oder andere Veränderung beim On-Air-Personal geben wird, bleibt abzuwarten. Diese Wintersport-Saison werde ich hier als Thema bestimmt nochmal aufgreifen!

Die Katze ist aus dem Sack

Die offizielle Verkündigung war ja nur noch eine Frage der Zeit! DAZN bietet erstmals zwei lineare TV-Sender an – allerdings vorerst nur für Vodafone-Kunden. Diese können zu ihrem TV-Angebot bei Vodafone ein DAZN-Abo für den Monatspreis von 9,99 € hinzubuchen – zweifelsfrei ein guter Deal. „Wir kommen allen entgegen, die noch nicht streamen“, erklärt DAZN-Chef de Buhr im Interview mit dem Medienmagazin DWDL. Das Zitat trifft auf mich noch nicht zu, weil DAZN mir a) zwar entgegen kommt, ich aber b) nicht streamen will, solange die hier schon viel beschriebenen Nachteile existieren 😉 Tatsächlich bin ich Vodafon-Kunde und freue mich über diese Partnerschaft. DAZN wird im nächsten Rechtezeitraum wieder mehr „wichtige“ Spiele (Finals, Bundesliga-Spiele und sowieso alles mit BVB-Beteiligung) übertragen! Hier leide ich wirklich oft! Ich verspüre dieses Live-Gefühl nicht, dass „wichtige“ Sportübertragungen ja eigentlich ausmacht.

Unabhängig von den offensichtlichen Nachteilen des Streamings von Live-Sport (Bildqualität und Minimum 40 Sek. zeitverzögert), lässt mich mein Internet (kleiner Reminder: „Ich bin Vodafone-Kunde“) bei „wichtigen“ Spielen zudem meist im Stich. Deshalb werde ich mich mit diesen TV-Sendern auseinandersetzen – Update folgt demnächst!

Partnerschaften gibt´s auch woanders

Wir befinden uns in der Medienbranche ja sowieso im Zeitalter der Partnerschaften. Und für die Kunden (siehe oben) ist dies ja meist nicht von Nachteil. So gibt´s TV Now Premium, die Streaming-Plattform von RTL, ab sofort kostenlos bei Magenta TV. Klingt für diesen Blog in erster Linie uninteressant. Allerdings hat RTL ab der kommenden Saison die Rechte für die komplette Europa League. Und wer´s vergessen hat: Die Deutsche Telekom hat sich die exklusiven Übertragungsrechte für die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland gesichert. Jetzt müsste jeder ein und eins zusammenzählen können. Den Rest zu diesem Thema gibt´s wieder bei den Kollegen von DWDL.

Packt eure Meinungen zu diesen Themen gerne in die Kommentare!

Und jetzt zu den Ansetzungen!


Die Ansetzungen vom 20. November bis zum 23. November 2020

Bundesliga, 08. Spieltag

Samstag, 21. November 2020, ab 14.00 Uhr (Sky)

FC Bayern München SV Werder Bremen (15.30 Uhr)

Kai Dittmann (Einzelspiel), Frank Buschmann (Konferenz)

Field-Reporter: Patrick Wasserziehr

Arminia Bielefeld – Bayer Leverkusen (15.30 Uhr)

Michael Born (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

Field-Reporter: Jens Westen

Borussia M´gladbach FC Augsburg (15.30 Uhr)

Marcus Lindemann (Einzelspiel), Toni Tomic (Konferenz)

Field-Reporter: Michael Leopold

FC Schalke 04 VfL Wolfsburg (15.30 Uhr)

Tom Bayer (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

Field-Reporter: Dirk große Schlarmann

TSG 1899 Hoffenheim VfB Stuttgart (15.30 Uhr)

Klaus Veltmann (Einzelspiel), Florian Schmidt-Sommerfeld (Konferenz)

Field-Reporter: Ulli Potofski

Moderation: Esther Sedlaczek, Experte: Didi Hamann

ab 17.30 Uhr (Sky)

Eintracht Frankfurt RB Leipzig (18.30 Uhr)

Martin Groß

Field-Reporter: Ecki Heuser

Moderation: Sebastian Hellmann, Experte: Lothar Matthäus

ab 20.15 Uhr (DAZN)

Hertha BSC Borussia Dortmund (20.30 Uhr)

Jan Platte, Experte: Sandro Wagner

Field-Reporter: Daniel Herzog

Moderation: Alex Schlüter

Sonntag, 22. November 2020, ab 14.30 Uhr (Sky)

SC Freiburg 1.FSV Mainz 05 (15.30 Uhr)

Roland Evers

Field-Reporter: Peter Hardenacke

1.FC Köln 1.FC Union Berlin (18.00 Uhr)

Hansi Küpper

Field-Reporter: Martin Groß

Moderation: Jessica Libbertz, Experte: Benedikt Höwedes


2. Bundesliga, 08. Spieltag

Samstag, 07. November 2020, ab 12.30 Uhr (Sky)

Holstein Kiel 1.FC Heidenheim (13.00 Uhr)

Torsten Kunde

Fortuna Düsseldorf – SV Sandhausen (13.00 Uhr)

Karsten Petrzika, Field-Reporter: Christopher Lymberopoulus

SC Paderborn 07 – FC St. Pauli (13.00 Uhr)

Jürgen Schmitz, Interviews: Schalte

Eintracht Braunschweig – Karlsruher SC (13.00 Uhr)

Heiko Mallwitz

Moderation: Nele Schenker

Sonntag, 22. November 2020, ab 13.00 Uhr (Sky)

Hamburger SV – VfL Bochum (13.30 Uhr)

Holger Pfandt, Field-Reporter: Jurek Rohrberg

Würzburger Kickers Hannover 96 (13.30 Uhr)

Jörg Dahlmann, Field-Reporterin: Nele Schenker

Erzgebirge Aue – SV Darmstadt 98 (13.30 Uhr)

Jaron Steiner, Interviews: Schalte

SpVgg Greuther Fürth – Jahn Regensburg (13.00 Uhr)

Sven Haist, Interviews: Schalte

Moderation: Yannick Erkenbrecher, Experte: Torsten Mattuschka

Montag, 23. November 2020, ab 20.00 Uhr (Sky)

VfL Osnabrück – 1.FC Nürnberg (20.30 Uhr)

Stefan Hempel, Experte: Torsten Mattuschka

Field-Reporter: Marco Wiefel


3. Liga, 11. Spieltag

Freitag, 06. November 2020, ab 18.30 Uhr (Magenta Sport)

MSV Duisburg SC Verl (19.00 Uhr)

Stefan Fuckert

Moderation: Tobi Schäfer, Experte: Rudi Bommer

Samstag, 07. November 2020, ab 13.45 Uhr (Magenta Sport) 

Konferenz (14.00 Uhr)

Alex Kunz und Sascha Bandermann

FSV Zwickau SV Waldhof Mannheim (14.00 Uhr)

Markus Herwig

Moderation: Stefanie Blochwitz

Hallescher FC 1.FC Kaiserslautern (14.00 Uhr)

Lenny Leonhardt

Moderation: Anett Sattler

SV Meppen Türkgücü München (14.00 Uhr) -abgesagt-

Mike Münkel

Moderation: Thomas Wagner

ab 13.45 Uhr (Magenta Sport) / ab 14.00 Uhr (SR, MDR, NDR, BR)

1.FC Saarbrücken SV Wehen Wiesbaden (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Markus Höhner

SR: Frank Grundhever

Moderation (Magenta Sport): Thomas Wagner

Moderation (SR): Thomas Braml, Experte: Philipp Wollscheid

FC Hansa Rostock SG Dynamo Dresden (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Andreas Mann

NDR: Hendrik Deichmann

MDR: Torsten Püschel, Experte: Benjamin Kirsten

Moderation (Magenta Sport): Gari Paubandt

Moderation (NDR): Ben Wozny

Moderation (MDR): Stephanie Müller-Spirra, Experte: Lutz Lindemann

TSV 1860 München KFC Uerdingen (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Martin Piller

BR: Flo Eckl

Moderation (Magenta Sport): Simon Köpfer

Moderation (BR): Julia Büchler

Sonntag, 22. November, 12.45 Uhr (Magenta Sport)

VfB Lübeck – FC Bayern München II (13.00 Uhr)

Michael Augustin

Moderation: Cedric Pick

SpVgg Unterhaching FC Viktoria Köln (14.00 Uhr)

Oskar Heirler

Moderation: Simon Köpfer

Montag, 23. November, 18.45 Uhr (Magenta Sport)

FC Ingolstadt – 1.FC Magdeburg (19.00 Uhr)

Franz Büchner

Moderation: Alex Klich


Bundesliga Frauen, 10. Spieltag

Freitag, 20. November 2020, ab 19.15 Uhr (Eurosport)/ (Magenta Sport)

VfL Wolfsburg  Eintracht Frankfurt (19.15 Uhr)

Eurosport: Matthias Stach

Magenta Sport: Christoph Stadtler

Sonntag, 22. November 2020, ab 14.00 Uhr (Magenta Sport)

FC Bayern München  Bayer Leverkusen (14.00 Uhr)

Christoph Fetzer


Premier League, 08. Spieltag

Samstag, 21. November 2020, ab 13.20 Uhr (Sky)

Newcastle United FC Chelsea (13.30 Uhr)

Roland Evers

ab 15.50 Uhr (Sky)

Aston Villa Brighton & Hove Albion (16.00 Uhr)

Sven Schröter

ab 18.15 Uhr (Sky)

Tottenham Hotspur Manchester City (18.30 Uhr)

Hannes Herrmann

ab 20.50 Uhr (Sky)

Manchester United – West Bromwich Albion (21.00 Uhr)

Joachim Hebel

Sonntag, 22. November 2020, ab 12.50 Uhr (Sky)

FC Fulham FC Everton (13.00 Uhr)

Hannes Herrmann

ab 14.55 Uhr (Sky)

Sheffield United – West Ham United (15.00 Uhr)

Joachim Hebel

ab 17.20 Uhr (Sky)

Leeds United – FC Arsenal (17.30 Uhr)

Toni Tomic

ab 19.30 Uhr (Sky)

FC Liverpool – Leicester City (20.15 Uhr)

Florian Schmidt-Sommerfeld, Experte: Mladen Petric

Montag, 23. November 2020, ab 18.20 Uhr (Sky)

FC Burnley Crystal Palace (18.30 Uhr)

Hannes Herrmann

ab 20.50 Uhr (Sky)

Wolverhampton Wanderers – FC Southampton (21.00 Uhr)

Joachim Hebel


La Liga, 10. Spieltag (DAZN)

Samstag, 21. November 2020

ab 16.00 Uhr

FC Villareal – Real Madrid (16.15 Uhr)

Marco Hagemann, Experte: Ralph Gunesch

Moderation: Tobi Wahnschaffe

FC Sevilla – Celta Vigo (18.30 Uhr)

Uwe Morawe

ab 20.45 Uhr

Atlético Madrid – FC Barcelona (21.00 Uhr)

Lukas Schönmüller, Experte: Sebastian Kneißl

Moderation: Christoph Stadtler

Sonntag, 22. November 2020

Cadiz – Real Sociedad (16.15 Uhr)

Nico Seepe

Deportivo Alaves – FC Valencia (21.00 Uhr)

Benni Zander

Montag, 23. November 2020

Athletic Bilbao – Real Betis (21.00 Uhr)

Tino Polster


Serie A, 08. Spieltag (DAZN)

Samstag, 21. November 2020

FC Crotone – Lazio Rom (15.00 Uhr)

Julian Engelhard

Spezia Calcio – Atalanta Bergamo (18.00 Uhr)

Tobi Fischbeck

Juventus Turin – Cagliari Calcio (20.45 Uhr)

Flo Hauser, Experte: Benny Lauth

Sonntag, 22. November 2020

Inter Mailand – FC Turin (15.00 Uhr)

Mario Rieker, Experte: Sascha Bigalke

AS Rom – Parma Calcio (15.00 Uhr)

Julian Engelhard

SSC Neapel – AC Mailand (20.45 Uhr)

Carsten Fuß, Experte: Christian Bernhard


Ligue 1, 11. Spieltag (DAZN)

Freitag, 20. November 2020

ab 20.45 Uhr

AS Monaco – Paris Saint-Germain (21.00 Uhr)

Stefan Galler, Experte: Alexis Menuge

Moderation: Guido Hüsgen

Samstag, 21. November 2020

Olympique Marseille – OGC Nizza (21.00 Uhr)

Martin Sedlaczek


Internationaler Fussball (Sportdigital FUSSBALL)

Freitag, 20. November 2020

Championship, 12. Spieltag: Coventry City – Birmingham City (20.45 Uhr)

Florian Obst

Samstag, 21. November 2020

Copa Liga Profesional, 04. Spieltag: CA Banfield – CA River Plate (01.30 Uhr)

Ulf Kahmke

J. League, 28. Spieltag: Oita Trinita – Kawasaki Frontale (06.00 Uhr)

Karsten Linke

Championship, 12. Spieltag: AFC Bournemouth – FC Reading (13.30 Uhr)

Florian Obst

Championship, 12. Spieltag: FC Millwall – Cardiff City (16.00 Uhr)

Marcus Radefeld

MLS Playoffs, 1. Runde: Orlando City – New York City FC (18.08 Uhr)

Christian Blunck

MLS Playoffs, 1. Runde: Columbus Crew – New York Red Bulls (21.08 Uhr)

Karsten Linke

Sonntag, 22. November

Eredivisie, 09. Spieltag: Ajax Amsterdam – SC Heracles Almelo (12.15 Uhr)

Karsten Linke

Eredivisie, 09. Spieltag: Fortuna Sittard – Feyenoord Rotterdam (14.30 Uhr)

Ulf Kahmke

Eredivisie, 09. Spieltag: FC Twente Enschede – PSV Eindhoven (16.45 Uhr)

Christian Blunck

Fortuna Liga, 08. Spieltag: Sparta Prag – Dynamo Budweis (18.30 Uhr)

Arne Malsch

Montag, 23. November

Ekstraklasa, 10. Spieltag: Piast Gliwice – Lechia Gdansk (18.00 Uhr)

Karsten Linke


Die Analyse

Lauschangriff in der Konferenz

Viele werden es wissen – Frank Buschmann und Florian Schmidt-Sommerfeld sind seit März unter den Podcastern. Selbst über unseren Blog würde hier schon gelabert 😀 – in die letzten fünf Minuten von Folge 37 – maximales Unverständnis dürft ihr gerne mal reinhören. Und Samstag gibt´s beide zusammen mal wieder in der Konferenz. Für Schmiso ist es die erste Bundesliga-Konferenz in dieser Saison?! Dazu gibt´s Fuss, Friedrich, Küpper und wirklich interessante Spiele. Wir freuen uns drauf!

Reiseaufwand minimieren?!

Mit Blick auf die fünf Einzelspiele am Samstagnachmittag lässt sich festhalten, dass der Reiseaufwand gering ist. Dittmann bleibt in München, Bayer und Lindemann in NRW, Born zieht´s von Hamburg nach Bielefeld und Veltmann´s Ansetzung in Hoffenheim ist auch keine Seltenheit. Field-Reporter beim Derby gegen Stuttgart (Oh, jetzt habe ich es ausgesprochen: DERBY), ist fast schon standesgemäß Ulli Potofski. Schalke-Reporter große Schlarmann bleibt bei seinen Leisten. Wasserziehr muss für Sky 90 sowieso nach München. Michael Leopold hingegen nimmt die Reise nach M´gladbach auf sich.

Topspiel und Libbertz-Rückkehr

Beim Topspiel am Samstag auf Sky gibt´s keine Überraschungen. Sonntag freuen wir uns auf das Comeback der genesenen Jessica Libbertz, die im Studio Rio-Weltmeister Benedikt Höwedes begrüßt. Von München nach Mainz reisen Roland Evers und Peter Hardenacke. Letzter übt sich zurzeit im Spagat zwischen Formel1-Reisen in Zeiten von Corona und dem Bundesliga und SSN-Alltag – straffes Programm. Und das FC-Spiel am Sonntag kommt tatsächlich ohne Marcus Lindemann aus. Hansi Küpper kommentiert. Martin Groß führt die Interviews. Follich gibt´s mal wieder einen freien Sonntag für Marcus Lindemann.

Box-Enttäuschung beim Bundesliga-Debüt

Durch die LaLiga-Ansetzung von Ralph Gunesch, die uns schon am Anfang der Woche erreichte, war fast schon klar, dass für das Duell zwischen Hertha und dem BVB Sandro Wagner reinrotiert. Es ist der erste Buli-Einsatz für den ehemaligen Nationalstürmer. Er bleibt wie Schlüter und Platte München.

Absolut enttäuschend ist vor allem die Tatsache, dass Kommentator Jan Platte nicht im Berliner Olympiastadion zu Gange sein werden. „Stadion-Studio“ ist in der Bundesliga laut DAZN nicht erlaubt – ist logisch. Kommentar aus dem Stadion ist aber möglich! Das nimmt mir als BVB-Fan und Autor dieser Seite natürlich die Vorfreude auf dieses Spiel. Sonst hatten BVB- und Bayern-Fans ja immer das Glück, dass DAZN diese Spiele aus dem Stadion hat kommentieren lassen. Diese Entscheidung beispielsweise mit Corona zu begründen, würde ich als Ausrede empfinden-zumindest in Bezug auf den Kommentator! Schließlich schickt man zusätzlich zur Field-Reporter-Crew auch einen Fotografen nach Berlin, um für Social Media ein paar Bilder zu machen… So wird Claudia Neumann, die das Spiel für das ZDF-Sportstudio aufbereiten wird, die einzige KommentatorIn sein, die vor Ort ist.

Jetzt aber, Schenker!

Letztens ist das Moderations-Debüt von Nele Schenker noch krankheitsbedingt ausgefallen. Samstag wird die ehemalige Sport1- und MagentaSport – Moderatorin aber erstmals die Zweitligasendung auf Sky moderieren. Der Freitag entfällt wegen der Länderspielpause, sodass Schenker direkt vier Spiele „zu betreuen“ hat. Die Ansetzung von Mallwitz und Petrzika überrascht, weil beide ja mittlerweile zumeist in der HBL anzutreffen sind – jetzt gibt´s beide am Samstag in Liga 2 auf die Ohren. Christopher Lymberopoulus als Field-Reporter in der 2. Bundesliga besitzt auch eher einen seltenen Charakter!

Sonntag macht Nele Schenker als Field-Reporterin weiter in Würzburg. Wie üblich moderiert Kollege Erkenbrecher. Auf der Kommentatoren-Position kommt News-Redakteur Jaron Steiner mal wieder zum Zug. Pfandt und Rohrberg kümmern sich um den HSV. Insgesamt lässt sich sagen, dass der Fokus klar auf dem Sonntag liegt, weil Sky hier die Möglichkeit besitzt in alle Stadien zu schalten.

„Neue“ Topspielbesetzung und der Blick nach Rostock

In der 3. Liga ist die Topspielansetzung am Freitag insofern zu beachten, als dass die WDR-Kombination Fuckert/Schäfer hier eher seltener für MagentaSport zum Einsatz kommt.

Samstag richtet sich der Blick auf das Traditions-Duell zwischen Hansa Rostock und Dynamo Dresden. Kein Wunder, dass NDR und MDR mit am Start sind. Der MDR setzt ja hier mittlerweile sogar auf ein On-Air-Quartett. Der BR zeigt 1860 ohne das Alpine-Duo Othmer/Schmelzer und das Heimspiel von Saarbrücken läuft mit bekannter Besetzung wieder im SR. Zudem hat sich Philipp Wollscheid im Studio angekündigt. Bei Magenta Sport hätte Holger Speckhahn eigentlich in Saarbrücken moderieren sollen. „Specki“ hängt aber noch beim Golf in Dubai fest, sodass Wagner, dessen Spiel in Meppen ja abgesagt wurde, einspringt.

Keine Freizeit für Herrmann und Hebel

Hannes Herrmann und Jogi Hebel werden am kommenden Wochenende jeweils drei Spiele kommentieren. Ja, dafür wurden sie eingekauft. Nichtdestostrotz sind drei Live-Spiele an drei Tagen am Stück eine ganze Menge. Herrmann wird sich wohl am meisten auf Samstagabend freuen: Die Tottenham Hotspur empfangen Manchester City. Der Topspiel-Slot rutscht am Sonntag nach hinten, weil Sky sich konsequenter Weise für Liverpool-Leicester entscheidet. Schmiso freut sich mal wieder auf Mladen Petric.

Moderatoren am Start

In La Liga gibt´s für Real Madrid und Barcelona mal wieder namhaftere Gegner. Deshalb werden beide Spiele auch mit Moderatoren ausgestattet. Wahnschaffe/Hagemann/Gunesch übernehmen den Auftritt der Königlichen bei Villareal. Beim Topspiel zwischen Barcelona und Atlético Madrid, bei dem Anfang der Woche noch Gunesch als Experte in der Programmvorschau bei DAZN stand, kommt Sebastian Kneißl zum Zug. Und Lukas Schönmüller kommentiert in dieser Saison bei weitem nicht zum ersten Mal ein Spiel mit Kneißl. Stichwort Programmvorschau: Hier stand auch drin, dass Benni Zander sein Fußball-Comeback auf DAZN beim Valencia-Spiel gibt. Mittlerweile fehlt hier der Name – einfach abwarten!

Keine Überraschungen in Italien und Frankreich – Topspiele inkusive

Bei den Ansetzungen in der Serie A und in der Ligue 1 findet sich nicht außergewöhnliches. Engelhard kriegt dieses Wochenende zwei Spiele. Rieker gibt man Bigalke an die Hand. Und das Topspiel am Sonntagabend kommentiert Legende Carsten Fuß zusammen mit Christian Bernhard. In der Ligue fällt natürlich das Duell zwischen PSG und Monaco am Freitag ins Auge – die übliche Verdächtigen sind mit dabei.

Viel los in Hamburg!

Bei sportdigital FUSSBALL ist ne Menge los am Wochenende. Alleine am Samstag und Sonntag zeigt der Hamburger Sender insgesamt 10 Spiele. Bei den Kommentatoren finden sich die bekannten Namen wieder. Am Sonntag gibt es mit dem Eredivisie-Dreierpack und dem abschließenden Spiel aus Tschechien auch wieder eine begleitende Studio-Show mit Moderator Uli Pingel.

Macht das Beste draus!

34 Antworten zu “1126 – Wintersport und Partnerschaften”

  1. DAZN sollte auf die Experten verzichten und aus dem Stadion kommentieren.
    Unfassbar.
    Apropos: Was ist mit Hummels?

    Teilweise habe ich als Zuschauer das Gefühl, dass uns manche Experten von DAZN/Sky den Fußball neu erklären wollen.
    Und Wagner hatte Hagemann permanent unterbrochen gegen Moskau. Das hinderte Hagemann an einer guten Leistung.
    Und Wagner redet zu viel!

    Sky und vor allem DAZN sollten sich ein Beispiel an ARD/ZDF nehmen, vor allem an der ARD.
    Traurig, dass ein Sender, der gefühlte 5 Spiele pro Jahr überträgt, den Fußballsendern etwas vormachen muss!

    1. Erstmal zu Jonas Hummels: Bisher habe ich keine Infos, ich versuche aber mal am Wochenende Recherchearbeit zu leisten.
      Bzgl. des Fussball erklären: Ich persönlich finde die Herangehensweise gut! Ein Ralph Gunesch auf DAZN oder ein Lothar Matthäus auf Sky haben auf der taktischen Ebene so viel Ahnung, da finde ich persönlich es auch gut, wenn sie dieses Wissen uns Fussball-Interessierten weitergeben. Aber das ist Geschmackssache, dem einen reden Experten zu viel, für mich können sie eigentlich nicht genug reden. Wie ARD, ZDF und RTL das machen kann ich nicht beurteilen, da ich bekanntermaßen keine Länderspiele ansehe.

      1. Ich hoffe, Jonas Hummels ist in Ordnung.

        Über Lothar Matthäus stimme ich dir komplett zu, Ralph Gunesch finde ich ein wenig anstrengend.
        Steffen Freund empfinde ich ebenso als anstrengend.

        Vor allem im Doppelpass habe ich dir Wirkung, dass uns so manche Experten das Abseits neu erklären wollen.
        Genau so empfinde ich Sandro Wagner.
        Ich habe ihn im vergangenen Champions League Finale im Zweiten erlebt und einmal als Co- Kommentator für DAZN.
        Die Spielkommentierung hatte Marco Hagemann komplett verloren, wie ich finde…

  2. Freu mich sehr auf das Wintersport-Programm dieses Jahr; explizit auf den Skisprung-Weltcup! Ich vertraue in die ARD und das ZDF, dass sie es auch aus dem Studio gut machen werden.

    In der Bundesliga gibt es Schmisos erste Konferenz diese Saison; Hansi Küpper ist nun schon zum dritten Mal doppelt im Einsatz, Oliver Seidler fehlt erstmals und Roland Evers ist seit langer Zeit mal wieder dabei.

  3. Bei den Ansetzungen der 3.Liga solltet ihr nochmal den Korrekturstift ansetzen. Da spielen Teams doppelt und Stefanie Blochwitz kann somit auch nicht in 2 Stadien sein!

  4. Hey,

    nach längerer Zeit habe ich auch mal wieder die Gelegenheit, mich hier zu melden.
    Mir ist ein kleiner Fehler aufgefallen bei der Ansetzung Hertha gg. BVB, wo Anstoß 15:30 statt 20:30 Uhr steht.

    Ich hätte mich sehr über Buschi bei unserer SGE gegen RB gefreut, aber Martin Groß ist auch eine sehr gute Ansetzung. Was bei den Ansetzungen unserer SGE in den Einzelspielen auffällt, dass Groß und Bayer häufig im Einsatz sind.
    Übrigens starke Konferenz! Schmiso könnte von mir aus auch mal wieder das ein oder andere 2.Liga-Spiel kommentieren.

    Zur EM 2024: Das heißt, dass nur Telekom die EM zeigt und kein Free-TV?

    Ich hoffe, dass wir trotzdem guten Wintersport erleben, auch wenn es anders ist als sonst!

    Schönes Fußball-Wochenende euch!

    1. „Fehler“ ist korrigiert. Telekom wird ja einen Teil sublizensieren müssen., weil ja laut Rundfunkstaatsvertrag alle Deutschlandspiele, das Eröffnungsspiel, die Halbfinals und Finals im Free-TV gezeigt werden müssen. Aber der „Partner“ kann ja quasi frei ausgewählt werden,

  5. +++ Hammermeldung +++

    Während gestern Martin Konrad für Sky Sport Austria für die Partie der Bayern gegen Salzburg aufgelistet war, kommentiert für Sky Deutschland Frank Buschmann!!!

    Bisher hatte Wolff Fuss die beiden Gruppenspiele, die von Sky übertragen wurden, kommentiert.

    1. Die Partie hat sportlich ja auch nicht mehr die ganz große Relevanz.

      Und Wolff Fuß wird die nächsten 2 Wochen zunächst eh verstärkt in der Konferenz sein, da er auf die Geburt seines zweiten Kindes wartet.

  6. Das Spiel in der Frauen-Bundesliga am Sonntag zwischen Bayern München und Bayer Leverkusen wurde wegen eines Corona-Falls im Leverkusener Kader abgesagt, da sich die Mannschaft in Quarantäne begeben hat.

  7. Wolff Fuss fällt aus aber Hansi Küpper ist offenbar pumperlgsund! Na ja, es sei ihm gegönnt. Da darf ich gespannt sein, wer am Sonntag immer alles ganz genau weiß und während des Spiels denkt und sagt, wenn Herr Küpper wieder als einziger Mensch auf diesem Planeten in der Lage sein wird, in die Gehirne von Trainern, Spielern und Schiedsrichtern zu blicken und deren Gedanken nach journalistisch sauberer Recherche wiederzugeben.

  8. Frage an Euch:

    Wisst Ihr, wie das jetzt mit den Moderationen des Wintersport abläuft? Heut moderiert Opdenhövel ja scheinbar den ganzen Tag aus dem Studio. Sonst ist er ja immer nur beim Skispringen gewesen, und z.B Claus Lufen beim Eiskanal. Kommt dann vielleicht Lufen morgen und würde dann auch Skispringen moderieren – Weil dass Opdenhövel jetzt jeden Tag komplett moderiert, kann ich mir auch nicht vorstellen… umgekehrt muss er doch eigentlich auch immer mit Hannawald beim Skispringen sein. Aber in der aktuellen Situation macht ja scheinbar immer ein Moderator alles…

    1. Das mit Opdi heute liegt wohl daran, dass ja noch nicht wirklich viel Wintersport am Werk ist. Sonst wird viel bestimmt auch aus den Landesstudios sein. Aber das Studio von der ARD wird natürlich auch eine „vermittelnde“ Rolle haben. So wie beim ZDF die letzten Jahre ja auch.

  9. Ich fand die Sky-Konferenz heute ziemlich gut und launig. Kein junger Vater Fuss, kein Dittmann, kein Born und kein Veltmann usw. Dafür mal wieder Schmiso, der bringt direkt einen frischen Wind in die Konfernz-Routine. Buschmann ist in letzter Zeit sehr ruhig und souverän, ihn scheint die Weisheit des Alters zu überfallen. Er hat das 1-1 in München nicht zur Sensation hochgejazzt, sondern erfreulich zurückhaltend eingeordnet. Dazu Friedrich, Tomic und Küpper, der heute kein einziges mal „XY weiß ganz genau“ gesagt hat.
    Good Job, Hansi!
    Nur Toni Tomic hatte leichte Probleme bei der Unterscheidung Achillessehne-Ferse!
    Dazu noch mit Nele Schenker ein neues (weibliches) Gesicht in der 2. Liga.
    Für mich war es heute eine gelungene Mischung und ein gelungener Sky-Tag.
    (Martin Groß lasse ich mal aussen vor, der kommentiert wie er immer kommentiert, keine Überraschungen)

  10. Erstmal Herzlichen Glückwunsch an Wolff Fuss und die Geburt seines 2. Kindes.
    Gutes 1:1 zwischen Werder und den Bayern, wobei ich sagen muss, dass mehr drinngewesen wäre, wenn Werder kurz nach der Halbzeitpause das 2:0 gemacht hätte, wer weiß, wieviel Druck die Bayern dann noch gemacht hätten. Aber Glückwunsch zum Punktgewinn.
    Wer ist denn der Experte bei Eurosport beim Skispringen?

  11. Höre heute zum ersten Mal Wagner. Der ist ja eine absolute Katastrophe! Ansonsten hat mir Hannes Hermann heute ganz gut gefallen! Finde seine Art zu kommentieren gut. Das mit der Zeit Verzögerung finde ich immer relativ seltsam. Stört mich eigentlich nicht. Wenn ich mir ein Spiel anschaue, bin ich nicht gleichzeitig irgendwo anders, wo es zum Beispiel einen Liveticker gibt. Ich will ja das Spiel sehen. Und ob das etwas verzögert ist oder nicht, ist mir eigentlich relativ egal! Die Konferenz in der Champions League wird mir wirklich fehlen! Ich finde, hier macht Sky einen guten Job.
    Die Bundesliga Sonntage werden leider ab nächstes Jahr auf Sparflamme laufen, naja, wenn man halt sein Programm für einen Zehner im Monat anbietet, kommt das dabei raus was wir jetzt haben. Für internationale Spiele finde ich das wirklich in Ordnung. Aber dass die Bundesliga so übertragen wird ist echt schwach!

  12. Was sagt Ihr zum 1:1 von Werder gestern gegen die Bayern? Wäre mehr dringewesen, oder? Wenn Raschica das 2:0 kurz nach der Pause gemacht hätte, hätte Werder vielleicht 3 Punkte geholt. Wie seht Ihr das?

  13. Großes Kompliment an Tom Bartels und Sven Hannawald! Sehr starkes Duo! Auch aus dem Studio sehr hohe Qualität der Sendung übrigens.
    Wunderbar, dass die Skisprung-Saison wieder losgeht!

  14. Verstehe, dann bleibt wohl nur, sich neue Freunde zu suchen 😀 ich selbst kann leider immer nur streamen, da ich in Österreich wohne und bei Sky Deutschland einen Vertrag habe. Ich finde es ganz gut, wenn meine WhatsApp Gruppe Nachrichten schickt und ich weiß, gleich passiert etwas. Aber wenn ich mir ein Spiel von Graz anschaue, höre ich auch erst die Leute im Stadion jubeln, bevor ich es am Bildschirm sehe. Aber im Moment ist das ja nicht so das Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.