1149 – Topspiel in Frankfurt und Derby-Time

N’Abend Allerseits,

eine pickepackevolle Sportwoche läuft! Für mich ist es daher ganz gut, dass ich eine Woche frei habe, die Zeit ist einfach weitaus mehr. Zudem geht es mir persönlich so, dass ich im Home-Office deutlich leistungsschwacher und das Leben mit Zoom und Co. bei mir für deutlich schnellere Erschöpfung sorgt. Deshalb kommt mir die freie Woche gleich doppelt entgegen!

Zum Sportlichen: In dieser Woche kehrte die Champions League zurück. Am Dienstag habe ich mir die Konferenz angesehen, Wolff Fuss und Martin haben gezeigt, warum sie Topspielkommentatoren sind. Sehr gut miteinander harmoniert (spielt bei 2-er Konferenzen ne wichtige Rolle) und auch fachlich sind die beiden gut informiert. Auf sportlicher Ebene war es mir ein bisschen zu viel Lob für Leipzig, es war für mich eine verdiente 0:2 “Heimniederlage”. Leipzig konnte die von Liverpool in den letzten Wochen gezeigten Schwächen nicht bestrafen – andere Teams hatten das ja in England gut aufgezeigt. Wird jetzt eine sehr schwere Nummer für RB im Rückspiel. Gestern hab ich mal sportfrei gemacht. Was ich aber von Uli Hebel im Re-Live gesehen habe, hat mir wirklich gefallen! Für mich ist Uli Hebel ja einer der Top-3 Kommentatoren Deutschlands.

Außerdem laufen ja auch momentan die Australian Open. Die Übertragungen von Eurosport sind wie gewohnt gut und auch das Abonnement des Eurosport Players lohnt sich wieder einmal. Matthias Stach und Boris Becker sind einfach wahnsinnig gut informiert und ein überragendes Duo. Und auch Sascha Bandermann und Barbara Rittner wissen aus meiner Sicht zu überzeugen. Drei Spielen stehen am Wochenende in den Einzelwettbewerben noch an. Ich vermute mal das am Ende Naomi Osaka und Novak Djokovic als Sieger hervorgehen werden.

Und jetzt alles zum Wochenende!


Die Ansetzungen vom 19. Februar bis zum 22. Februar 2021

Bundesliga, 22. Spieltag

Freitag, 19. Februar 2021, ab 20.15 Uhr (DAZN)

Arminia Bielefeld – VfL Wolfsburg (20.30 Uhr)

Marco Hagemann, Experte: Sebastian Kneißl, Field-Reporter: Daniel Herzog

Moderation: Alex Schlüter

Samstag, 20. Februar 2021, ab 14.00 Uhr (Sky)

Eintracht Frankfurt FC Bayern München (15.30 Uhr)

Marcus Lindemann (Einzelspiel), Jonas Friedrich (Konferenz)

Field-Reporter: Patrick Wasserziehr

Borussia M’gladbach – 1. FSV Mainz 05 (15.30 Uhr)

Oliver Seidler (Einzelspiel), Hansi Küpper (Konferenz)

Field-Reporter: Ecki Heuser

1. FC Köln – VfB Stuttgart (15.30 Uhr)

Tom Bayer (Einzelspiel), Michael Born (Konferenz)

Field-Reporter: Jens Westen

SC Freiburg – 1. FC Union Berlin (15.30 Uhr)

Martin Groß (Einzelspiel), Klaus Veltman (Konferenz)

Field-Reporter: Ulli Potofski

Moderation: Michael Leopold, Experte: Dietmar Hamann

ab 17.30 Uhr (Sky)

FC Schalke 04 Borussia Dortmund (18.30 Uhr)

Wolff Fuss

Field-Reporterin: Esther Sedlaczek

Moderation: Sebastian Hellmann, Experte: Lothar Matthäus

Sonntag, 21. Februar 2021, ab 13.15 Uhr (DAZN)

FC Augsburg – Bayer 04 Leverkusen (13.30 Uhr)

Uli Hebel, Experte: Ralph Gunesch, Field-Reporterin: Ann-Sophie Kimmel

Moderation: Daniel Herzog

ab 14.30 Uhr (Sky)

Hertha BSC – RB Leipzig (15.30 Uhr)

Kai Dittmann

Field-Reporter: Stefan Hempel

ab 17.30 Uhr (Sky)

1899 Hoffenheim – Werder Bremen (18.00 Uhr)

Roland Evers

Field-Reporter: Ulli Potofski

Moderation: Jessica Libbertz, Experte: Dennis Aogo


2. Bundesliga, 22. Spieltag (Sky)

Freitag, 19. Februar 2021, ab 18.00 Uhr

Erzgebirge Aue – VfL Bochum (18.30 Uhr)

Klaus Veltman, Field-Reporter: Florian Bauer

Eintracht Braunschweig – Jahn Regensburg (18.30 Uhr)

Jörg Dahlmann, Interviews: Schalte

Moderation: Hartmut von Kameke

Samstag, 20. Februar 2021, ab 12.30 Uhr

FC St. Pauli – SV Darmstadt 98 (13.00 Uhr)

Torsten Kunde, Field-Reporter: Marcus Jürgensen

VfL Osnabrück – 1. FC Heidenheim (13.00 Uhr)

Holger Pfandt, Interviews: Schalte

SC Paderborn 07 – SV Sandhausen (13.00 Uhr)

Sven Haist

Moderation: Nele Schenker

Sonntag, 21. Februar 2021, ab 13.00 Uhr

Würzburger Kickers – Hamburger SV (13.30 Uhr)

Hansi Küpper, Field-Reporter: Hartmut von Kameke

Fortuna Düsseldorf – Hannover 96 (13.30 Uhr)

Jürgen Schmitz, Interviews: Schalte

Karlsruher SC – 1. FC Nürnberg (13.30 Uhr)

Holger Pfandt, Interviews: Schalte

Moderation: Yannick Erkenbrecher

Montag, 22. Februar 2021, ab 20.00 Uhr

SpVgg Greuther Fürth – Holstein Kiel (13.00 Uhr)

Stefan Hempel, Experte: Torsten Mattuschka

Field-Reporter: Torben Hoffmann


3. Liga, 25. Spieltag

Freitag, 19. Februar 2021, ab 18.30 Uhr (Magenta Sport)

SV Meppen – Hallescher FC (19.00 Uhr)

Markus Höhner

Moderation: Thomas Wagner, Experte: Rudi Bommer

Samstag, 20. Februar 2021, ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

Konferenz (14.00 Uhr)

Martin Piller & Sascha Bandermann

1. FC Saarbrücken – TSV 1860 München (14.00 Uhr)

Stefan Fuckert

Moderation: Kamilla Benschop

FC Hansa Rostock – SV Waldhof Mannheim (14.00 Uhr)

Michael Augustin

Moderation: Stefanie Blochwitz

MSV Duisburg – SpVgg Unterhaching (14.00 Uhr)

Edgar Mielke

Moderation: Tobi Schäfer

ab 13.45 Uhr (Magenta Sport) / ab 14.00 Uhr (MDR, NDR, SWR)

FC Ingolstadt – 1. FC Kaiserslautern (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Alex Klich

SWR: Martin Maibücher

Moderation (Magenta Sport): Simon Köpfer

Moderation (SWR): Benjamin Wüst

FSV Zwickau – SG Dynamo Dresden(14.00 Uhr)

Magenta Sport: Alexander Küpper

MDR: Eik Galley

Moderation (Magenta Sport): Anett Sattler

Moderation (MDR): Tom Scheunemann

VfB Lübeck – Türkgücü München (14.00 Uhr)

Magenta Sport: Mike Münkel

NDR: Patrick Halatsch

Moderation (Magenta Sport): Gari Paubandt

Moderation (NDR): Sina Braun

Sonntag, 21. Februar 2021, 12.45 Uhr (Magenta Sport)

FC Bayern München II – FC Viktoria Köln (13.00 Uhr)

Alex Kunz

Moderation: Sascha Bandermann

ab 13.45 Uhr (Magenta Sport)

1. FC Magdeburg – SC Verl (14.00 Uhr)

Lenny Leonhardt

Moderation: Alexander Küpper

Montag, 22. Februar 2021, 18.45 Uhr (Magenta Sport)

SV Wehen Wiesbaden – KFC Uerdingen (19.00 Uhr)

Markus Höhner

Moderation: Cedric Pick


Premier League, 25. Spieltag (Sky)

Freitag, 19. Februar 2021, ab 20.50 Uhr

Wolverhampton Wanderers – Leeds United (21.00 Uhr)

Joachim Hebel

Samstag, 20. Februar 2021, ab 13.20 Uhr

FC Southampton – FC Chelsea (13.30 Uhr)

Hannes Herrmann

ab 15.50 Uhr

FC Burnley – West Bromwich Albion (16.00 Uhr)

Marcel Meinert

ab 18.15 Uhr

FC Liverpool – FC Everton (18.30 Uhr)

Toni Tomic

ab 20.50 Uhr

FC Fulham – Sheffield United (21.00 Uhr)

Markus Gaupp

Sonntag, 21. Februar 2021, ab 12.50 Uhr

West Ham United – Tottenham Hotspur (13.00 Uhr)

Joachim Hebel

ab 14.50 Uhr

Aston Villa – Leicester City (15.00 Uhr)

Sven Haist

ab 17.00 Uhr

FC Arsenal – Manchester City (17.30 Uhr)

Florian Schmidt-Sommerfeld, Experte: René Adler

Field-Reporter: Raphael Honigstein

ab 19.50 Uhr

Manchester United – Newcastle United (20.00 Uhr)

Jonas Friedrich

Montag, 22. Februar 2021, ab 20.50 Uhr

Brighton & Hove Albion – Crystal Palace (21.00 Uhr)

Hannes Herrmann


La Liga, 24. Spieltag (DAZN)

Samstag, 20. Februar 2021

Atletico Madrid – UD Levante (16.15 Uhr)

Guido Hüsgen

Real Valladolid – Real Madrid (21.00 Uhr)

Jan Platte, Experte: Sebastian Kneißl

Sonntag, 21. Februar 2021

FC Barcelona – FC Cádiz (14.00 Uhr)

Flo Hauser, Experte: Benny Lauth

Athletic Bilbao – FC Villarreal (21.00 Uhr)

Christoph Stadtler


Serie A, 23. Spieltag (DAZN)

Samstag, 20. Februar 2021

Lazio Rom – Sampdoria Genua (15.00 Uhr)

Chris Putz

Sonntag, 21. Februar 2021, ab 14.30 Uhr

AC Mailand – Inter Mailand (15.00 Uhr)

Carsten Fuß, Experte: Christian Bernhard

Moderation: Tobi Wahnschaffe

Atalanta Bergamo – SSC Neapel (18.00 Uhr)

Andreas Renner

Montag, 22. Februar 2021

Juventus Turin – FC Crotone (20.45 Uhr)

Carsten Fuß, Experte: Christian Bernhard


Ligue 1, 26. Spieltag

Sonntag, 21. Februar 2021

Paris Saint Germain – AS Monaco (21.00 Uhr)

DAZN: Stefan Galler, Experte: Alexis Menuge


Internationaler Fussball (Sportdigital FUSSBALL)

Freitag, 19. Februar 2021

Sky Bet Championship, 31. Spieltag: FC Watford – Derby County (20.45 Uhr)

Christian Blunck

Samstag, 20. Februar 2021

Fuji Xerox Super Cup (Japan): Kawasaki Frontale – Gamba Osaka (05.30 Uhr)

Karsten Linke

Hyundai A-League, 9. Spieltag: Sydney FC – Brisbane Roar (09.05 Uhr)

Karsten Linke

Sky Bet Championship, 31. Spieltag: Coventry City – Brentford FC (13.30 Uhr)

Florian Obst

Sky Bet Championship, 31. Spieltag: Bristol City – FC Barnsley (16.00 Uhr)

Arne Malsch

Liga NOS, 20. Spieltag: Sporting Lissabon – Portimonense SC (21.30 Uhr)

Christian Blunck

Sonntag, 21. Februar 2021

Eredivisie, 23. Spieltag: Twente Enschede – Feyenoord Rotterdam (12.15 Uhr)

Florian Obst

Eredivisie, 23. Spieltag: PSV Eindhoven – Vitesse Arnheim (16.45 Uhr)

Ulf Kahmke

Eredivisie, 23. Spieltag: Ajax Amsterdam – Sparta Rotterdam (20.00 Uhr)

Karsten Linke

Liga NOS, 20. Spieltag: SC Farense – Benfica Lissabon (21.15 Uhr)

Arne Malsch


Die Analyse

Arminia im “DAZN Fieber”

Bis am Montag gab´s bei Armina Bielefeld noch kein “DAZN-Spiel” in dieser Saison – jetzt direkt der Doppelpack. Die Arminia empfängt den VfL Wolfsburg. Für DAZN ist sind wie am vergangenen Freitag Alex Schlüter als Moderator und Seb Kneißl als Experte im Einsatz. Marco Hagemann kommentiert die vollen 90! Vor Ort auf der Arm ist nur Field-Reporter Daniel Herzog.

Topspiel ohne Topspielkommentatoren

Wie am vergangenen Samstag gibt’s auch diesmal nur die kleine Dosis mit vier Spielen. Das absolute Topspiel ist hier natürlich Eintracht Frankfurt gegen Bayern München, nur mal einige Fakten: Der Tabellendritte empfängt den Tabellenführer; die beste Offensive der Liga (61 Tore) ist zu Gast bei der Zweitbesten (43); die beiden bisher besten Teams 2021 (SGE: 22 Punkte, FCB: 19 Punkte) treffen aufeinander; die Bayern stellen mit Robert Lewandowski den besten (25 Tore) und die Frankfurter mit André Silva den Zweitbesten (18 Tore); Frankfurt und Bayern haben in der Bundesliga erst zwei Spiele verloren, neben den beiden Teams sind nur die “Wölfe” ähnlich schwer zu besiegen. Nun stellt sich also eigentlich nur noch folgende Frage: Wie teilen sich die Topspielkommentatoren das Spiel auf? Pustekuchen! Marcus Lindemann kommentiert das Spiel im Deutsche Bank Park, während Jonas Friedrich bei der Partie in der Konferenz im Einsatz ist. Dies zeigt aus meiner Sicht den hohen Stellenwert der beiden (neben Martin Groß) Freitagsspielkommentatoren der Saison 2016/17! Als Field-Reporter ist Patrick Wasserziehr im Einsatz – Frankfurt nimmt er auf der Durchreise nach München noch mit.

Martin Groß und das Schwarzwaldstadion

Ansonsten ist Tom Bayer nach zuletzt zwei Spielen in Leverkusen zum vierten Mal in dieser Bundesligasaison in Köln, mit den Gästen aus Stuttgart hatte er ja bereits vor zwei Wochen zu tun. Auch Jens Westen zieht’s in die Domstadt, die Stimme des Nordens hilft ja diese Saison häufiger mal in NRW aus. In Freiburg ist Martin Groß zum wiederholten Mal zu Gast, zum dritten Mal als Kommentator, aber soweit ich es richtig überblicke, hat er häufiger auch mal Interviews mit Christian Streich und Co. geführt. Diesen Part übernimmt am Samstag übrigens Ulli Potofski, auch er ist regelmäßig im Breisgau zu Gast. Zu guter Letzt verlässt Olli Seidler mal wieder den heimischen Norden/ Ostwestfalen, ihn zieht es nach Gladbach, wo Ecki Heuser mit Marco Rose sicherlich nicht nur über das Sportliche reden wird. Heuser hatte sich ja beim Derby gegen Köln wieder als hartnäckiger Fragensteller bewiesen 😀

Eingespielte Konferenz

In der Konferenz sitzen neben dem angesprochenen Jonas Friedrich wie in der Vorwoche Michael Born (wie letzten Samstag beim VfB) Hansi Küpper und zum fünften Mal an den letzten sechs Spieltagen Klaus Veltman. Michael Leopold und Didi Hamann sorgen für den Spaß drumherum.

Keine Überraschung beim Derby

Das Revierderby ist dieses Mal ein kleiner Krisengipfel – natürlich auf unterschiedlichen Ebenen. Schalke braucht in den verbleibenden 13 Spielen den Punkteschnitt eines Champions League Teilnehmers (circa 1,84 Punkte/Spiel), um eine realistische Chance auf den Klassenerhalt zu wahren, während Borussia Dortmund mit nur einem Sieg aus den letzten sechs Spielen in der Bundesliga den eigenen Ansprüchen hinterherläuft. In der Champions League wiederum läuft es ja ganz gut. Ein Sieg würde also neben dem Prestigeerfolg als Derbysieger wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt bzw. um die Champions League bringen – so viel zur sportlichen Einordnung. Kommentiert wird die Partie wenig überraschend von Wolff Fuss, er ist ja seit mehreren Jahren eigentlich immer im Einzelspiel oder in der Konferenz dabei. In der jüngeren Vergangenheit war Fuss nur in der Rückrunde 17/18 nicht beteiligt, damals kommentierte Kai Dittmann den 2:0-Sieg der Schalker. Die Moderation von Sebastian Hellmann und Lothar Matthäus kommt natürlich weiterhin aus Unterföhring und auf Stimmenfang in Gelsenkirchen geht Esther Sedlaczek.

“Herzi” und Alex Schlüter ziehen ihre Kreise

Am Sonntag gibt’s zum ersten Mal in dieser Spielzeit ein frühes 13.30 Uhr Spiel. Nach der Saison ist dann aber genau wie für die Montagsspiele für diese Anstoßzeit Schluss. Stattdessen gibt’s zehn Spiele um 19.30 Uhr. Aber dazu mehr im Sommer! Live zu sehen ist die Partie der Augsburger gegen den Bayer Leverkusen somit auf DAZN. Im Vergleich zum Freitag wird fasr komplett durchrotiert. Daniel Herzog ersetzt Alex Schlüter als Moderator, somit gibt’s auch am achten Spieltag in Folge nur diese beiden als Moderatoren beim Streamingdienst (Tobi Wahnschaffe letztmalig am 02.01. im Einsatz). Uli Hebel hatte ja vergangen Freitag beruflich Kontakt mit den Augsburgern und Ralph Gunesch heute mit den Leverkusenern in der Euro League somit folgerichtig, dass sie im Einsatz sind. Um die Stimmen kümmert sich nach längerer Zeit mal wieder Ann-Sophie Kimmel.

Die Legende doppelt im Einsatz

Bei Sky gibt’s auch am fünften Spieltag dieser Rückrunde Jessica Libbertz als Moderatorin am Sonntag, Britta Hofmann hat ein freies Wochenende. Als Experte kehrt Dennis Aogo nach ein paar Wochen Urlaub zurück. Zum mittleren Spiel meldet sich aus der Hauptstadt – keine Überraschung – Kai Dittmann. Stefan Hempel kommt zudeme zu einem seiner wenigen Field-Reporter-Einsätze an einem Sonntag. Ansonsten ist er ja eher Samstagnachmittags oder zum Topspiel in der Republik unterwegs. Zum Abschluss bekommt Roland Evers auch mal nochmal ein Einzelspiel in der höchsten Spielklasse – waren ja nicht allzu viele in dieser Saison. Als Field-Reporter ist mit ihm Ulli Potofski in Sinsheim. Die Reporter-Legende hat ordentlich zu tun in seiner letzten Saison, auch dieses Wochenende ist er doppelt im Einsatz. Martin Groß und Marcus Lindemann schon wieder ohne Spiel am Sonntag – verrückter Februar!

Dahlmann fast nur noch im Unterhaus

In Liga zwei läuten Klaus Veltmann und Jörg Dahlmann den 22. Spieltag ein. Beide haben in den sozialen Medien letzte Woche ja etwas Kritik abbekommen. Bei Veltmann sorgte diese Aussage für Aufsehen: „Es gibt ja den Spruch in Bochum: Manchmal ist es als Fan so, also würde dich jedes Wochenende deine Frau verlassen. Im Moment nicht: Die Frau ist treu zu Hause und manchmal, wenn der VfL so spielt, ne richtig geile Braut“ . Ich persönlich will jetzt keine Bewertung zu dieser Aussage abgeben – steht mir auch einfach nicht zu. Bei Jörg Dahlmann gab’s Kritik, da er bei einer Elfmeter-Situation bei der Partie zwischen Heidenheim und Aue nicht zu 100% nachvollziehen konnte, ob es rot oder gelb-rot gab. Für mich persönlich war’s mal wieder ein Beweis dafür, dass die Übertragung der 2. Bundesliga momentan einfach nicht gut genug ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine solche Situation nicht gegeben hätte, wenn Dahlmann im Stadion gewesen wäre. Dass er die Kritik dafür abbekommen hat, hab ich von daher nicht so verstanden. Wie auch immer: Es fällt auf jeden Fall auf, dass Dahlmann kaum noch Erstliga-Einsätze hat. Aber zurück zum Wesentlichen: Bei den weiteren Spielen gibt’s natürlich doppelt Holger Pfandt und auch die Herren Haist, Schmitz und Kunde bekommen ihren obligatorischen Einsatz.

Volle Kapelle in Liga 3

In Liga 3 sollen tatsächlich mal nochmal alle Spiele stattfinden, ungewohntes Bild nach dem Wetter-Chaos der vergangenen Wochen. Free-TV Spiele gibt es drei an der Zahl, NDR; MDR und SWR übernehmen. Bei Eurosport ist Sascha Bandermann wohl durch mit Tennis, sodass er für Magenta Sport gleich doppelt ran darf. Gleiches gilt übrigens für Alexander Küpper und Markus Höhner. Christian Straßburger wiederum hat mal ein freies Wochenende, nachdem er zuletzt ja mit einigen Spielabsagen Pech hatte.

Merseyside-Derby

In der Premier League gibt’s die obligatorischen Doppeleinsätze für Jogi Hebel und Hannes Herrmann. Schmiso Adler und Hongistein kümmern sich um das überragende Man City, dass bei beim FC Arsenal gastiert. Man nannte es mal ein Spitzenspiel… Die Ehre des Merseyside-Derbys wiederum bekommt Toni Tomic, verdient, wie ich finde!

Derby della Madonnina und Eredivisie-Dreierpack

In den weiteren Topligen gibt’s bei DAZN einige interessante Spiele. In Spanien wieder Flo Hauser bei Barca und Jan Platte bei Real des Weiteren bekommen auch Guido Hüsgen und Christoph Stadtler ihr Spiel. In Italien liegt der Fokus auf dem Mailand-Derby, Tobi Wahnschaffe meldet sich mit Christian Bernhard bereits eine halbe Stunde vor Anpfiff. Carsten Fuß übernimmt dann für die neunzig Minuten. Fuß und Bernhard sind übrigens gleich doppelt im Einsatz, am Montag widmen sie sich Juventus Turin.

Bei Sportdigital sticht ein niederländischer Sonntag an, gleich drei Spiele hintereinander gibt’s von den Kollegen aus Hamburg. Karsten Linke darf zudem am Samstag gleich zwei Spiele hintereinander kommentieren.

Bis dahin ein schönes Wochenende, von mir ist es das gewesen!

26 Antworten zu “1149 – Topspiel in Frankfurt und Derby-Time”

  1. ThreeNations – OneGoal – Cup

    Sonntag, 18:00 Uhr, live bei Eurosport
    Deutschland – Belgien

    Mittwoch, 18:30 Uhr, live bei Eurosport
    Niederlande – Deutschland

    Heute Abend beim Duell zwischen Belgien und den Niederlanden sind Markus Theil und Lena Lotzen als Expertin am Mikrofon.

  2. Fuß kommentiert das Revierderby und trotzdem ist Kai Dittmann nicht bei „Frankfurt-Bayern“. Ich muss leider sagen, dass er dieses Jahr deutlich abgestiegen ist bei Sky; ebenso wie Roland Evers. Haben sie beide meiner Meinung nach nicht verdient.
    Für Jonas Friedrich freue ich mich aber natürlich.
    Und auffällig finde ich noch, dass Marcus Lindemann in der Liga häufig bessere Spiele als Martin Groß bekommt.

      1. Hi Sportsfreunde!

        In der Tat bin ich als SGEler relativ enttäuscht über die Ansetzung beim Topspiel! Jonas Friedrich in der Konferenz voll gut! Aber Lindemann im Einzelspiel! Wie ihr ja wisst, bin ich ohnehin nicht der größte Lindemann-Fan. Zugegebenermaßen ist er fachlich stark, konzentriert sich relativ genau auf das Spielgeschehen, aber emotionl finde ich ihn eher schwach. Und wenn er einen Spieler lobt (es ist mir bei Silva schon des Öfteren aufgefallen), lobt er ein bisschen zu viel und hebt den Spieler dann über das restliche Spiel heraus.
        Ich hätte hier auch mit Groß, Dittmann oder halt Bayer gerechnet.

        Oliver Seidler im Borussia-Park ist etwas überraschend, da er ja auch nicht häufig dort zu gegen ist.

        Wolff Fuss beim Revier-Derby ist wenig überraschend, das vorletzte Spiel war ja quasi eine Sensation mit Jonas Friedrich.

        Kai Dittmann hat ja diese Saison auch nicht die besten Spiele. Ich habs ja schon erwähnt, in der Sky-Hierachie ist er diese Saison nicht so weit oben wie sonst, also finde ich.

        Roland Evers finde ich auch zu unrecht abgerutscht. Er hat tatsächlich mehr verdient, aber mit Hoffenheim gg. Bremen hat der doch zumindest einen Euro League Teilnehmer und eine schöne Begegnung, die mit Sicherheit sehr offensiv werden wird, denn in dem Spiel fallen bekanntlicher Weise ja gerne mal viele Tore.

        1. Man könnte ja eine ganze Reihe an Kommentatoren aussortieren, dann würden die guten öfter und besser zur Geltung kommen.

          Schmiso, Dahlmann, Pfandt, Weltmann, Küpper, Schmitz alles Kandidaten, die es aus meiner Sicht schwer haben.

          Dittmann ist ein extrem netter Mensch, der auch Expertise hat, dem es leider, und da stimme ich zu, etwas an Emotionalität fehlt. Er hat auch eine etwas komische Stimmlage, die man ja technisch beeinflussen könnte. Aber insgesamt hat Sky schon einen ordentlichen Pool an Bundesliga Kommentatoren.
          Und es schön, wenn Buschi und Dahlmann sich nicht in der Konferenz versuchen an Geilheit zu überbieten.

  3. An dieser Stelle möchte ich für die Wintersport-Wochenenden auch mal der ARD und dem ZDF gratulieren – auch in schwierigen Zeiten mit wenig Vor-Ort-Präsenz bekommen sie es, wie ich finde, sehr gut hin.
    Noch lieber gucke ich allerdings in der ARD, weil ich Neureuther beim Alpin und Hannawald/Bartels beim Skispringen einfach überragend finde. Beim Biathlon punktet bei mir das ZDF mehr.

      1. Was beim ZDF und Alpin gar nicht geht, ist diese Fltzpiepe von Iris Donelli. Ein aufgeblasener Wichtigtuer, der auch noch wenig Ahnung von Ski Alpin hat. Seine Allgemeinplätzchen und das Nachgeplapper der Expertisen von Büchel unerträglich.
        Ich mag ihn nicht, seit er mich mal harsch anmachte, weil ich ein Autogramm von Gerhard Berger wollte, mit dem er über die IFA stolzierte.
        Schmelzer gewinnt deutlich an Format und Stärke durch Felix Neureuther. Bester Ski Kommentator bleibt aber Guido Heuber von Europsort, zusammen mit Frank Wörndl ne Wucht.

        1. ja, aber der Ton bei Guido Heuber ist der schlechteste, den es im kompletten TV gibt. Unfassbar, da hat jede WhatsApp – Sprachnachricht eine bessere Audio-Qualität. Die Verantwortlichen von Eurosport wissen um ihre Tonprobleme, aber können sie wohl leider noch nicht beheben

  4. Moin Sportsfreunde ,

    manchmal kann ich die Ansetzungen von SKY nicht nachvollziehen. Wieso kann ein Topspiel wie Eintracht Frankfurt gegen Bayern München nicht von einem Top Kommentator begleitet werden? Und damit beziehe ich mich ausschließlich auf das Einzelspiel. Ich kann mich mit der Art und Weise wie Markus Lindemann ein Spiel kommentiert einfach nicht anfreunden. Ansonsten war klar, dass Wolff Fuss das Derby begleitet. So gern ich ihn höre, hier würde ich mir mehr Abwechslung beim Topspiel wünschen. Ohne es genau zu wissen, scheinen Frank Buschmann und Martin Groß in dieser Saison weniger Einsätze beim Topspiel zu haben. Kai Dittmann hat seinen Wohnsitz wohl nach Berlin verlegt, so oft wie er dort eingesetzt wird. In der Konferenz sitzen die üblichen Verdächtigen und diese werde ich mir morgen dann auch aus vorgenannten Gründen ansehen.

    Nun möchte ich mich noch kurz zur Goalzone von DAZN äußern, welche ich gestern Abend das erste Mal verfolgt habe. Meine Meinung dazu:
    – Schlechter als die original SKY Konferenz
    – Besser als die 2.Liga Konferenz bei SKY
    Fazit: Für mich absolut ausreichend für die Europa League, jedoch nicht für die Champions League (wenn es denn in der nächsten Saison so kommen sollte). Euch allen eine sportliches Wochenende.

  5. ich wundere mich sowieso, warum die DFL bei der Ausschreibung ab 2021 es nicht verpflichtend gemacht hat, dass bei jedem Spiel der 1. und2. Liga der Kommentator und ein Moderator im Stadion sein müssen
    die Kosten herfür sind im Vergleich zu den Rechtekosten eher zu vernachlässigen.
    zum einen schwindet die Wertigkeit des Produktes
    zum anderen weiß ich von einem Verein, der durch ausbleibende Interviews schon Sponsorengeld verloren hat, weil eine Interviewwand ohne Interviews keinen Sinn macht

    1. Ja, das ist echt ein Trauerspiel in Relation zu den Kosten. Heute ja wieder nur aus der Box. Aber die DFL nimmt anscheinend lieber die zwei Millionen mehr mit, anstatt standardisierte Produktionsbedingungen in die Verträge reinzuschreiben!

  6. Sonntag wird ja klasse. Endlich mal wieder Evers im Einzelspiel.

    Samstag küpper bei Gladbach in der Konferenz finde ich nicht so gelungen.
    Genauso Lindemann bei Frankfurt.

    1. Freue mich auf den Fußball Samstag! Folgende Spiele werde ich mir heute angucken:
      13:00 2. Bundesliga Konferenz
      15:30 Bundesliga Konferenz
      17:30 Topspiel mit Vorberichterstattung
      21:00 Real Valladolid : Real Madrid

    1. Weil ich keine Qualifikation dazu habe zu beurteilen, was Sexismus ist oder nicht. Als Person des Männlichen Geschlechts mich dazu erdreisten zu beurteilen, ob dieser Spruch beleidigend gegenüber Frauen ist kommt da noch dazu. Ich bin (und viele von euch auch nicht) einfach kein Experte in gesellschaftspolitischen Themenbereichen, auch wenn es wichtig ist sich mit ihnen zu beschäftigen. In den sozialen Medien gibts so viele „sogenannte“ Experten zu verschiedenen Themen, ob schon seit Jahren etliche Twitter Banausen, die denken, dass sie eh besser und kompetenter sind als alle Kommentatoren, oder seit einem Jahr die ganzen Hobby-Virologen…
      Was ich damit sagen will: Schuster bleib bei deinen Leisten, Die Kommentatoren haben nicht grundlos ihren Job, weil sie darin ausgebildet sind und Virologen wie Christian Drosten und co. sind im Gegensatz zu Social Media Trollen wirklich Experten in Pandemie Themen.

      Ich hoffe mal, dass man in dieser kleinen Gesellschaftskritik meine Antwort auf deine Frage rauslesen konnte!
      Bis dahin einen schönen Sonntag!

  7. Sky sollte sich mal überlegen, Hansi Küpper in einem eigenen Keller zu setzen! Jedes Mal bei 2.-Liga-Übertragungen halt seine sonore Stimme durch ein anderes Einzelspiel.

    1. Die Einzelspielkommentatoren sitzen in der 2. Bundesliga dort, wo die Konferenzkommentatoren in der 1. Bundesliga sitzen. Deswegen passiert das. Liegt daran, dass der Kommentator neben sich den EVSler (Cutter) und MAZ-Redakteur hat für den Beitrag für alle Spiele, alle Tore!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.